1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Onlinespielesucht: Wie mit fragwürdigen…

Fußballsucht?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Fußballsucht?

    Autor: Blackfire1522 14.12.16 - 16:01

    Hat eigentlich schon jemand eine Studie zur Anzahl der Fußball-/Tennis-/Eishockey- oder sonst wie -süchtigen gemacht?
    Wenn man die Diagnosepunkte aus folgendem Artikel verwendet, bzw. leicht abwandelt ließen sich mit Sicherheit einige "Süchte" finden:
    https://www.psychologytoday.com/blog/here-there-and-everywhere/201407/internet-gaming-disorder-in-dsm-5

    "Preoccupation or obsession with XXX" ist definitiv leicht zu erfüllen (vor allem da "obsession" nicht wirklich genau definiert ist)

    "The person uses Internet games to relieve anxiety or guilt–it’s a way to escape" - ist das nicht der Sinn eines Hobbys? Dass man seine sonstigen Sorgen und Ängste vergessen kann?

    Speaking of hobbies - "The person has had a loss of interest in other life activities, such as hobbies." - in der heutigen Zeit Video-/Computerspiele nicht als Hobby zu bezeichnen ist doch schon fast rückständig.

    Ich glaube was ich meine ist klar, die "Diagnose" ist vollkommen zu recht umstritten und man sollte damit sehr vorsichtig umgehen, ansonsten könnte man einem Fußballverein noch vorwerfen eine Selbsthilfegruppe Suchtkranker zu sein (womit ich weder Fußballvereine noch Selbsthilfegruppen oder Suchtkranke herabsetzen o.Ä. will).

  2. Re: Fußballsucht?

    Autor: timo.w.strauss 15.12.16 - 13:18

    Ja so Fans die sogar bereit Gewalt auszuüben.
    Andere Fans kaufen wie verrückt Zeug,
    andere Reisen zu sogenannten Konzerten, sogenannte Massenveranstaltungen
    und so weiter...

    Ich denke hier geht es nur darum, einen Grund zu liefern, damit irgendwer, irgendwas anprangern kann.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Endress+Hauser Conducta GmbH+Co. KG, Gerlingen (bei Stuttgart)
  2. Deutsche Rentenversicherung Bund, Berlin
  3. Technische Universität Berlin, Berlin
  4. Vorwerk Services GmbH, Wuppertal

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. HP Omen 25 FHD/144 Hz für 169€, MSI Optix MAG271CQP WQHD/144 Hz für 339€ und...
  2. 159€ (neuer Tiefpreis)
  3. 119,90€ (Vergleichspreis 148,95€)
  4. 69,99€ (Vergleichspreis 105,98€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


IT-Gehälter: Je nach Branche bis zu 1.000 Euro mehr
IT-Gehälter
Je nach Branche bis zu 1.000 Euro mehr

Wechselt ein ITler in eine andere Branche, sind auf dem gleichen Posten bis zu 1.000 Euro pro Monat mehr drin. Welche Industrien die höchsten und welche die niedrigsten Gehälter zahlen: Wir haben die Antworten auf diese Fragen - auch darauf, wie sich die Einkommen 2020 entwickeln werden.
Von Peter Ilg

  1. Softwareentwickler Der Fachkräftemangel zeigt sich nicht an den Gehältern

Shitrix: Das Citrix-Desaster
Shitrix
Das Citrix-Desaster

Eine Sicherheitslücke in Geräten der Firma Citrix zeigt in erschreckender Weise, wie schlecht es um die IT-Sicherheit in Behörden steht. Es fehlt an den absoluten Grundlagen.
Ein IMHO von Hanno Böck

  1. Perl-Injection Citrix-Geräte mit schwerer Sicherheitslücke und ohne Update

Support-Ende von Windows 7: Für wen Linux eine Alternative zu Windows 10 ist
Support-Ende von Windows 7
Für wen Linux eine Alternative zu Windows 10 ist

Windows 7 erreicht sein Lebensende (End of Life) und wird von Microsoft künftig nicht mehr mit Updates versorgt. Lohnt sich ein Umstieg auf Linux statt auf Windows 10? Wir finden: in den meisten Fällen schon.
Von Martin Loschwitz

  1. Lutris EA verbannt offenbar Linux-Gamer aus Battlefield 5
  2. Linux-Rechner System 76 will eigene Laptops bauen
  3. Grafiktreiber Nvidia will weiter einheitliches Speicher-API für Linux

  1. Lightning vs. USB-C: USB-Konsortium war zu träge
    Lightning vs. USB-C
    USB-Konsortium war zu träge

    Im Streit um den offenen Standard USB-C und Apples eigenen Standard Lightning sind neue Details bekanntgeworden. Das USB-Konsortium gibt sich selbst die Schuld, nicht frühzeitig einen USB-Standard fertig gehabt zu haben, der gegen Lightning hätte bestehen können.

  2. Datenschützer kritisieren: H&M soll Mitarbeiter umfangreich ausspioniert haben
    Datenschützer kritisieren
    H&M soll Mitarbeiter umfangreich ausspioniert haben

    Der schwedische Modehändler Hennes und Mauritz (H&M) soll Mitarbeiter in großem Stil ausspioniert haben. Die zuständige Datenschutzbehörde hat ein Bußgeldverfahren eingeleitet und bezeichnet die Datenschutzverstöße als besonders drastisch.

  3. Handyverträge: Verkürzte Laufzeit und leichtere Kündigungen geplant
    Handyverträge
    Verkürzte Laufzeit und leichtere Kündigungen geplant

    Zwei Jahre laufende Mobilfunkverträge sollen bald der Vergangenheit angehören. Das Bundesjustizministerium hat einen Gesetzentwurf für kürzere Laufzeitverträge und bessere Kündigungsmöglichkeiten veröffentlicht. Auch Vertragsverlängerungen werden begrenzt.


  1. 11:38

  2. 10:35

  3. 10:11

  4. 13:15

  5. 12:50

  6. 11:43

  7. 19:34

  8. 16:40