1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Open Pandora: Starcraft für ARM-Handheld…

es wundert mich...

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. es wundert mich...

    Autor: slead 10.03.14 - 17:41

    das Blizzard selbst nicht Starcraft 1 für handhelds rausbringt...rechenpower haben tablets und smartphones ja inzwischen genug - und auf einen tablet wäre es auch gut spielbar

  2. Re: es wundert mich...

    Autor: Husten 10.03.14 - 17:50

    kommt bestimmt irgendwann. 2 level und 1 rassen, der rest mit per ingamekauf, mit 499öcken hat man dann alles beisammen.

  3. Re: es wundert mich...

    Autor: Anonymer Nutzer 10.03.14 - 17:52

    Allerdings müsste dafür auch ein sehr teures und funktionierendes Battlenet geschaffen werden.
    Mobil würde so was wahrscheinlich ziemlich einschlagen, die Kosten für ein solches Battlenet dürften also recht hoch sein.
    Und wenns dann trotzdem floppt,macht Blizzard dadurch reichlich minus.
    Die denken doch alle nur noch an fette Gewinne und da ist so was ggf einfach zu riskant.


    Edit:Micro und Macromanagement ausschließlich mit Touchsteuerung ist auch nicht wirklich spaßig.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 10.03.14 17:56 durch Tzven.

  4. Re: es wundert mich...

    Autor: robinx999 10.03.14 - 18:17

    Müßte man da nicht erstmal an den ganzen Grafiken etwas ändern sind die nicht ursprünglich alle für 640 x 480 ausgelegt gewesen? Und an der Steuerung müßte man auch etwas machen immerhin ist bei einem Touchpad ja Links und Rechts Klick etwas problematisch und Hotkeys für Grupierungne muss man auch schauen wie man das umsetzt

  5. Re: es wundert mich...

    Autor: slead 10.03.14 - 18:54

    @robinx999
    ach ich glaube für die steuerung findet man bestimmt einen guten ausweg, das ist bestimmt nicht schwer
    aber das mit der grafik, naja zumindest sind dann die tablets nicht überfordert ;-)

    @Tzven
    warum müßte man dafür ein neues battlenet erschaffen? man könnte doch einfach eine kampagne und vielleicht noch multiplayer modus im lan bzw w-lan version raus bringen, einfach das online spielen weglassen
    ich weiß das ich es spielen würde auf meinen tablet - und sofern es gut gemacht ist - gut finden würde

  6. Re: es wundert mich...

    Autor: Anonymer Nutzer 10.03.14 - 19:20

    Die Ki von Blizzard bei RTS ist für mich kaum noch eine große Herausforderung und gerade Star/Warcraft leben mMn recht stark von der competition.

  7. Re: es wundert mich...

    Autor: grorg 10.03.14 - 19:32

    Tzven schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Allerdings müsste dafür auch ein sehr teures und funktionierendes Battlenet
    > geschaffen werden.

    Blizzard hat längst ein Battle.net - man kann Starcraft 1 heute noch online gratis spielen.
    Es gibt keinen Unterschied zu einer Tabletversion, das Tablet muss online gehen, wie es das tut (Wlan / 3G / 4G) ist dem Battle.net-Server doch mal ernsthaft scheissegal .............

  8. Re: es wundert mich...

    Autor: theonlyone 10.03.14 - 19:32

    Tzven schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Allerdings müsste dafür auch ein sehr teures und funktionierendes Battlenet
    > geschaffen werden.
    > Mobil würde so was wahrscheinlich ziemlich einschlagen, die Kosten für ein
    > solches Battlenet dürften also recht hoch sein.
    > Und wenns dann trotzdem floppt,macht Blizzard dadurch reichlich minus.
    > Die denken doch alle nur noch an fette Gewinne und da ist so was ggf
    > einfach zu riskant.
    >
    > Edit:Micro und Macromanagement ausschließlich mit Touchsteuerung ist auch
    > nicht wirklich spaßig.

    Das Battle.Crap braucht doch eh kein schwein, Handy kannst du auch einfach so miteinander verbinden, genauso wie jedes Tablet.

    ICCup und co. sind ohnehin viel beliebter als der battlecrap blödsinn.

    Angst vor Cheatern ? Da hilft dir das BattleCrap sicher nicht, die waren schon immer unfähig Fog-of-War Hacks zu unterbinden.


    Tablets wären mit Sicherheit stark genug Starcraft 2 laufen zu lassen, das Problem ist da primär die Steuerung, ohne Maus und Tastatur ist das eben ein echter Krampf.

  9. Re: es wundert mich...

    Autor: cry88 10.03.14 - 19:48

    slead schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > das Blizzard selbst nicht Starcraft 1 für handhelds
    > rausbringt...rechenpower haben tablets und smartphones ja inzwischen genug
    > - und auf einen tablet wäre es auch gut spielbar

    Blizz hat kaum (oder wohl eher keine) Mitarbeiter, die sich mit Touchsystemen oder ARM auskennen. Dafür müsste Blizz erst einmal ne größere Ladung an Entwickler einkaufen und wofür? Für einen kaum spielbaren RTS Port, bei dem sie pro Spiel keine 10¤ verdienen?

  10. Re: es wundert mich...

    Autor: Anonymer Nutzer 10.03.14 - 19:55

    grorg schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Tzven schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Allerdings müsste dafür auch ein sehr teures und funktionierendes
    > Battlenet
    > > geschaffen werden.
    >
    > Blizzard hat längst ein Battle.net - man kann Starcraft 1 heute noch online
    > gratis spielen.
    > Es gibt keinen Unterschied zu einer Tabletversion, das Tablet muss online
    > gehen, wie es das tut (Wlan / 3G / 4G) ist dem Battle.net-Server doch mal
    > ernsthaft scheissegal .............

    Das ist ja schön,aber Spiel mal eine Rund am Tablet mit einer unoptimierten Version,gegen die PC-Eilte.
    Da dürfte recht wenig Spass bei entstehen, denn gegen Micro und Macromanagement wirst du nur bei Touchbedienung recht alt aussehen.
    Und falls der Einwand kommen sollte, man könne ja auch ne Tastatur anschließen. Klar geht das,ich kann aber auch die Tastatur von meinem PC nehmen, während ich am PC spiele,mit 27 Zoll Monitor.

    Man hat mal bei irgendeinem Shooter,die Konsolen gegen die PC-Elite antreten lassen. Rate mal wie das ausgegangen ist....

  11. Re: kannst Bedienung aufm SmartPhone oder Tablet vergessen

    Autor: KlausKoe 10.03.14 - 20:14

    slead schrieb:
    > - und auf einen tablet wäre es auch gut spielbar

    Ich glaube das geht garnicht:
    - übers Rechteck schnell Einheiten markieren kannste vergessen.
    - Shortcuts kannste vergessen.
    - 300 apm (actions per minutes) kannste komplett vergessen

    Einziger "Lichtblick" ist vielleicht die Nintendoversion, das muss ja auch irgendwie übers eingeschränkte Gamepad gehen. Aber für die Version wird die Zielgruppe zu klein sein. Ich glaube die hatte ich sogar via Emulator auf PC/Android laufen und habs gleich wieder sein lassen.

    Ohne Kaus und Keyboard macht das keinen Sinn, dafür ist das Spiel zu komplex.

  12. Re: kannst Bedienung aufm SmartPhone oder Tablet vergessen

    Autor: Sander Cohen 10.03.14 - 22:04

    Müsste halt angepasst werden. Aber mit Command & Conquer auf dem iPhone hatte es ja auch funktioniert ;)



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 10.03.14 22:04 durch Sander Cohen.

  13. Re: kannst Bedienung aufm SmartPhone oder Tablet vergessen

    Autor: HansHorstensen 10.03.14 - 22:27

    am liebsten waere mir persoenlich die herausgabe des dekompilierten/disassemblierten codes des pandora ports. da wuerden sich dann bestimmt ein paar leute finden, die das dann auf tablets portieren und support fuer mouse/keyboard per bluetooth hinzufuegen wuerden. waere ja ein traum, das auf meinem konsumpad spielen zu koennen :)

  14. Re: es wundert mich...

    Autor: martinboett 10.03.14 - 23:26

    Husten schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > kommt bestimmt irgendwann. 2 level und 1 rassen, der rest mit per
    > ingamekauf, mit 499öcken hat man dann alles beisammen.

    wenn ea es published untertreibst du da aber gewaltig ;-D

  15. Re: kannst Bedienung aufm SmartPhone oder Tablet vergessen

    Autor: Sander Cohen 11.03.14 - 07:23

    Irgendwie erschließt sich mir da der Sinn nicht^^ Mit Maus & Tastatur spiele ich doch lieber direkt am Rechner & hab dann noch einen deutlich größeren Bildschirm & Tonwiedergabe :)

  16. Re: kannst Bedienung aufm SmartPhone oder Tablet vergessen

    Autor: zulu 11.03.14 - 07:50

    Muss immer wieder schmunzeln wie sich der eine oder andere hier heimlich mit iwelchen Zahlen und Begriffen profilieren will.

    300 APM srsly ? Selbst Aktuelle Weltklasse Spieler wie MC,Naniwa, Polt, MVP und co haben im schnitt keine 300 APM mehr. Mir ist bewusst das es zu sc/bw Zeiten etwas höher war aber ich nehme mal an das 95% < 50 sind und es interessiert einfach keine sau auf dem Tablet.

    Micro/Macro auf dem Tablet ?! Selbiges, wen interessiert den der misst auf dem Tablet. Ich habe sc/bw geliebt und gesuchtet wie ein Affe, und halte sc2 immer noch die Stange.

    Für einen Port fürs Tablet wäre ich absolut zu überzeugen wenn es einigermaßen spielbar ist. Und dann waynen mich die Defizite am Tablet sicher nicht. Wer Competition sucht ist auf dem Tablet sowieso falsch.... es sein den er spielt Blobey Volley

  17. Re: es wundert mich...

    Autor: Yes!Yes!Yes! 11.03.14 - 07:54

    Tzven schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das ist ja schön,aber Spiel mal eine Rund am Tablet mit einer unoptimierten
    > Version,gegen die PC-Eilte.
    > Da dürfte recht wenig Spass bei entstehen, denn gegen Micro und
    > Macromanagement wirst du nur bei Touchbedienung recht alt aussehen.

    Warum? Irgendwo hintatschen geht viel schneller als den Mauszeiger zu verschieben.

    > Man hat mal bei irgendeinem Shooter,die Konsolen gegen die PC-Elite
    > antreten lassen. Rate mal wie das ausgegangen ist....

    Link? Glaube ich nicht. Es gibt immerwieder Hersteller von PC-Hardware, die sowas behaupten, aber sie geben nie genauere Infos raus, wie der Wettkampf gelaufen sein soll. Ich gehe daher davon aus, dass sie schlicht und ergreifend Märchen erzählen. Komm mir jetzt nicht mit Rahul Sood - genau dessen Story ist eine der am wenigsten glaubhaften. Auch wenn er von Konsolen-Elite (wer auch immer das sein soll...) gegen mittelmässige PC-Spieler sprach.

  18. Re: es wundert mich...

    Autor: TTX 11.03.14 - 08:01

    Was für ein Unsinn, das Battle.net ist längst da, da muss man nichts neues schaffen. Mobile Clients anbinden ist für Blizzard lediglich eine Kleinigkeit. Schließlich kommt HeathStone auf für iPad und Androiden raus, und natürlich mit Battle.net Anbindung. Ich denke eher das Blizzard kein Interesse daran hat, ein komplexeres Strategie-Spiel auf eine Plattform zu bringen, die das steuern des Titels kaum möglich macht, die erfolgreichen Strategie Titel sind auf den mobilen Geräten doch alle eher runden basiert..

  19. Re: es wundert mich...

    Autor: LH 11.03.14 - 09:30

    Tzven schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das ist ja schön,aber Spiel mal eine Rund am Tablet mit einer unoptimierten
    > Version,gegen die PC-Eilte.

    Niemand spricht davon, mit einem Tablet gegen PC-Spieler anzutretten. Eine Trennung Mobil/PC erfordert jedoch keine neue Serverfarm.

  20. Re: es wundert mich...

    Autor: wmayer 11.03.14 - 09:55

    Nein, tatschen dauert länger.
    Bei einem 10 Zoll Tablet muss ich die Hand bis zu 20 cm bewegen, bei der Maus sind es keine 5 cm. Ich muss meine Hand bei der Maus nicht anheben und absenken, sondern nur mit dem Finger klicken.

    Und während eben diese 20 cm von Tablet zur Maus auf 5 cm runtergebrochen werden und man dies noch gut kontrollieren kann, hat man beim Kontroller noch einen cm "Spiel" mit dem man steuern kann. Das würde schneller oder gleich schnell gehen, wenn die Empfindlichkeit entsprechend hoch wäre. Dann kannst du aber kaum noch präzise arbeiten. Daher sind die Kontroller wenn es um das Zielen geht langsamer und bieten in so ziemlich jedem Spiel eine Zielhilfe.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Grünbeck Wasseraufbereitung GmbH, Hochstädt
  2. DR. JOHANNES HEIDENHAIN GmbH, München
  3. Proximity Technology GmbH, Düsseldorf
  4. HABA Sales GmbH & Co. KG, Bad Rodach bei Coburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Mobile-Angebote
  1. 499,90€
  2. 326,74€
  3. 206,10€ (mit Rabattcode "PFIFFIGER" - Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Star Wars: Darth-Vader-Darsteller Dave Prowse ist tot
Star Wars
Darth-Vader-Darsteller Dave Prowse ist tot

Er war einer der großen Stars der originalen Star-Wars-Trilogie und doch kaum jemandem bekannt. David Prowse ist im Alter von 85 Jahren gestorben.
Ein Nachruf von Peter Osteried

  1. Spaceballs Möge der Saft mit euch sein
  2. The Mandalorian Erste Folge der zweiten Staffel ist online
  3. Star Wars Disney und Lego legen Star Wars Holiday Special neu auf

iPhone 12 Mini im Test: Leistungsstark, hochwertig, winzig
iPhone 12 Mini im Test
Leistungsstark, hochwertig, winzig

Mit dem iPhone 12 Mini komplettiert Apple seine Auswahl an aktuellen iPhones für alle Geschmäcker: Auf 5,4 Zoll sind hochwertige technischen Finessen vereint, ein besseres kleines Smartphone gibt es nicht.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Apple Bauteile des iPhone 12 kosten 313 Euro
  2. Touchscreen und Hörgeräte iOS 14.2.1 beseitigt iPhone-12-Fehler
  3. iPhone Magsafe ist nicht gleich Magsafe

PC-Hardware: Warum Grafikkarten derzeit schlecht lieferbar sind
PC-Hardware
Warum Grafikkarten derzeit schlecht lieferbar sind

Eine RTX 3000 oder eine RX 6000 zu bekommen, ist schwierig: Eine hohe Nachfrage trifft auf Engpässe - ohne Entspannung in Sicht.
Eine Analyse von Marc Sauter

  1. Instinct MI100 AMDs erster CDNA-Beschleuniger ist extrem schnell
  2. Hardware-accelerated GPU Scheduling Besseres VRAM-Management unter Windows 10