1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Origin: Geld-zurück-Garantie bei…

"Sehr weitgehend" ist auch anders...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. "Sehr weitgehend" ist auch anders...

    Autor: Elgareth 20.08.13 - 14:04

    Also... so löblich die grundsätzliche Idee ist (wobei fraglich, ob das in Deutschland nicht EIGENTLICH eh verpflichtend wäre...), 24 Stunden nach dem ersten Start ist jetzt wirklich NICHT "sehr weitgehendes Rückgaberecht"...
    Für Otto Normalmensch, der am Tag vielleicht 2 bis 3 Stunden zum Zocken kommt, reicht das nicht, um sich ein vernünftiges Bild von vielen Spielen machen zu können...
    Sehr weitgehend wäre für mich, wenn die Sieben-Tage-Frist ab Erst-Start gelten würde...

    But that's just me, not liking the industry, and stuff...

  2. Re: "Sehr weitgehend" ist auch anders...

    Autor: pLeX 20.08.13 - 14:29

    da ist dann aber einfach der Missbrauch zu hoch. Bei wieviel Spielen ist man heutzutage in 7-8 Std durch? Wenn der Titel dann noch nicht mal ein Multiplayer besitzt oder der Spieler sich für den Multiplayer nicht interessiert, was hällt ihn dann davon ab das Spiel nicht zurückzugeben obwohl er es durchgespielt hat?

    Ich finde die Regelung ok, fände aber eine längere Frist an Tagen auch besser, nur sehe ich hier einfach die Gefahr das das viele Spieler missbrauchen und ich denke EA sieht das auch so. Eine alternative wäre wenn man Anhand von Prozent misst wieweit der User das Spiel gespielt hat und man bei 30% eine Grenze zieht. Allerdings sind wir dann wieder in der Spionage/Datenschutz Ecke ^^

  3. Re: "Sehr weitgehend" ist auch anders...

    Autor: LH 20.08.13 - 14:32

    Elgareth schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Für Otto Normalmensch, der am Tag vielleicht 2 bis 3 Stunden zum Zocken
    > kommt, reicht das nicht, um sich ein vernünftiges Bild von vielen Spielen
    > machen zu können...

    Wir reden hier von EA. Bei 90% der Spiele bist du dort nach 3 Stunden zur hälfte durch.
    Das sollte nun wirklich reichen, um sich ein Bild vom Spiel zu machen.
    Zusätzlich gibts ja noch Tests in Zeitschriften, Foren und co. um sich zu informieren.

  4. Re: "Sehr weitgehend" ist auch anders...

    Autor: Oldschooler 20.08.13 - 14:40

    Ich fand die Aktion von Blizzard bei Starcraft 2 oder Diablo 3 sehr gut, dass jeder Käufer 2 Probeversionen zum Verschenken erhalten hat. Diese waren dann eine Art zeitlich begrenzte Demo, in der jeder für sich entscheiden konnte ob das Spiel gut ist oder nicht... leider ist das bei vielen Spielen nicht der Fall, also kann sich das kaum ein anderer Produzent leisten ;-)

  5. Re: "Sehr weitgehend" ist auch anders...

    Autor: Phreeze 20.08.13 - 14:44

    à propos demo: gibt's die nicht mehr ?? lagen ja früher jeder Zeitung bei..jetzt gibt's irgendwie nur noch open betas und dergleichen.

    Aber zum Thema: finde es erstaunlich, dass gerade EA und Origin mit der Aktion kommt. Und was meinen die mit "Ländern": wo man sich grade auf sein origin Konto einloggt, was man eingestellt hat, wtf WAS ist heutzutage noch unter einem "Land" zu verstehen ?? (technisch gesehn)

  6. Re: "Sehr weitgehend" ist auch anders...

    Autor: Bl4ckM4cros 20.08.13 - 14:47

    Ich würde das ganze nicht vom Datum des Kaufes oder dem ersten mal starten der Software abhängig machen.

    Die netto Spielzeit sollte das entscheidende Kriterium sein.

    5h Spielzeit auf 14 Tage wäre meine "sinnvolle" Variante das ganze umzusetzen.

    Hardcorezocker könnten das System nicht so stark ausnutzen wie bei dem aktuell angekündigtem. Für manche stellen >10h dauerzocken kein Problem dar, da wären viele der EA Spiele durchgerusht.

    Der Gelegentheitsspieler hätte Zeit sich 5h lang ein Bild innerhalb von 14 Tagen zu machen, das dürfte für so gut wie jeden reichen.

  7. Re: "Sehr weitgehend" ist auch anders...

    Autor: Sirence 20.08.13 - 15:09

    Bei Steam kann man bei einigen Spielen Demos runterladen, leider auch nicht bei allen.

  8. Re: "Sehr weitgehend" ist auch anders...

    Autor: supermulti 20.08.13 - 15:19

    Werden wohl einige als Herausforderung sehen:

    "Schaff ich es das Spiel für lau durchzuspielen?"

    Eine gewisse Contentbeschränkung wär schon zu verstehen, grade um auch den wenig Spielern mehr Zeit zum testen geben zu können.

  9. Re: "Sehr weitgehend" ist auch anders...

    Autor: MSW112 20.08.13 - 15:21

    > Der Gelegentheitsspieler hätte Zeit sich 5h lang ein Bild innerhalb von 14
    > Tagen zu machen, das dürfte für so gut wie jeden reichen.

    Früher hat den Gelegenheitsspielern ne Demo von 30 Minuten und eine Seite Testbericht gereicht, um sich ein deutliches Bild zu machen...

  10. Re: "Sehr weitgehend" ist auch anders...

    Autor: tiom 20.08.13 - 15:23

    ich find das sehr wohl sehr weitgehend.

    An mir würden EA nun kein Geld mehr machen, wenn ich mir die Zeit nehmen würde, das Spiel innerhalb von 24 h ausgiebig zu testen. Selten Spiele ich ein Spiel durch da ich meist vorab schon die Lust verliere.

    Daher würde ich nachdem ich bereits ein paar Stunden gespielt habe die Chance nutzen und das Spiel wieder zurückgeben!

    Ich fände ein Rückgaberecht für die erste Spielstunde am besten. In der Zeit kann man feststellen ob man das Spiel Ruckelfrei am PC spielen kann und den Beginn der Story wie eine Demo spielen. Findet man das Spiel gut, so wird weitergezockt, wenn es zu arg ruckelt oder von Beginn an doch weniger Spaß macht wie erwartet oder Laut Tests behauptet, so gibt man es lieber schnell zurück.

    24 h ist total daneben. Ich bin mir sicher, dass sehr sehr viele diesen "Fehler" ausnutzen werden und sich Samstag früh ein Spiel kaufen um es bis Samstag Abend wieder zurückzugeben.

  11. Re: "Sehr weitgehend" ist auch anders...

    Autor: Bl4ckM4cros 20.08.13 - 15:31

    MSW112 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > Der Gelegentheitsspieler hätte Zeit sich 5h lang ein Bild innerhalb von
    > 14
    > > Tagen zu machen, das dürfte für so gut wie jeden reichen.
    >
    > Früher hat den Gelegenheitsspielern ne Demo von 30 Minuten und eine Seite
    > Testbericht gereicht, um sich ein deutliches Bild zu machen...

    In Zeiten von ASM und Co. wurde auch nicht jedes 5v10 oder 50% Game mit 8er und >80% Wertungen in den Himmel gelobt.

    Heutzutage kannst doch die Testberichte alle in die Tonne treten, da helfen am ehestens noch Gameplay Video´s auf Youtube.

    Mit den Demos geb ich dir absolut recht, nur die Mühe machen sich heutzutage nur noch die wenigsten.

    Mit casual Spieler meine ich aber nicht Leute, die sich Bewertungen durchlesen oder Videos anschauen. Wenn jemand nicht die Zeit hat nen Spiel in 24h nach dem ersten Start ausgiebig zu testen, dann wird er auch nicht die Zeit im Vorfeld mit dem wälzen von Testberichten und 30min Gameplay Videos verbringen ;)

  12. Re: "Sehr weitgehend" ist auch anders...

    Autor: Herr Lich 20.08.13 - 15:38

    Das ist schon gut kalkuliert.
    Hardcore- Zocker können die Herausforderung annehmen. Aber selbst wenn die Jungs eine gesteigerte Rückgaberate haben: Dadurch bekommt EA/Origin gute Publicity und neue Useraccounts incl. Bankdaten.
    Und wenn die dann in zwei Jahren ein Job annehmen und Geld verdienen ists eh vorbei mit nächtelangem Zocken, dafür steigt dann aber die Zahlungsbereitschaft für Content.

  13. Re: "Sehr weitgehend" ist auch anders...

    Autor: Natchil 20.08.13 - 20:05

    Scheint mir eher so das sie nur versuchen Kunden zu bekommen, weil niemand ihre Software nutzt.
    Deshalb wohl auch das Humble Bundle für Origin.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Chief Product Owner Customer Happiness lexoffice (m/w/d)
    Haufe Group, Freiburg
  2. API-Entwicklerin (m/w/d)
    GASAG AG, Berlin
  3. IT Service Manager Capacity Management (w/m/d)
    EnBW Energie Baden-Württemberg AG, Karlsruhe
  4. Lead Consultant (m/w/d) SAP SCM
    Witzenmann GmbH, Pforzheim

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 17,49€
  2. (u. a. Dorfromantik für 7,19€, Cartel Tycoon für 18,99€ plus jeweils One Finger Death Punch 2...
  3. (u. a. Rocksmith für 8,99€, Star Trek Bridge Crew für 9,50€, Tales of Berseria für 6,99€)
  4. (u. a. Nintendo Switch Lite für 174,99€, Miitopia für 37,99€, Roccat Kone Aimo für 47,50€,


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Neues Betriebssystem von Microsoft: Wir probieren Windows 11 aus
Neues Betriebssystem von Microsoft
Wir probieren Windows 11 aus

Windows 11 ist bereits im Umlauf. Wir haben die Vorabversion ausprobiert und ein schickes OS durchstöbert. Im Kern ist es aber Windows 10.
Ein Hands-on von Oliver Nickel

  1. Microsoft Windows-10-Nutzer von neuer Wetter-App genervt
  2. Microsoft Windows 10 Ist die "nächste Generation von Windows" ein Windows 11?
  3. Windows 10 Microsoft stellt "die Zukunft von Windows" am 24. Juni vor

Rückschau E3 2021: Galaktisch gute Spiele-Aussichten
Rückschau E3 2021
Galaktisch gute Spiele-Aussichten

E3 2021 Es hat sich selten wie eine E3 angefühlt - dennoch haben Spiele- und Hardware-Ankündigungen Spaß gemacht. Meine persönlichen Highlights.
Von Peter Steinlechner

  1. Xbox Microsoft mit Trailern, Terminen und Top Gun

Ratchet & Clank Rift Apart im Test: Der fast perfekte Sommer-Shooter
Ratchet & Clank Rift Apart im Test
Der fast perfekte Sommer-Shooter

Gute Laune mit großkalibrigen Waffen: Das nur für PS5 erhältliche Ratchet & Clank - Rift Apart schickt uns in knallige Feuergefechte.
Von Peter Steinlechner

  1. Ratchet & Clank "Auf der PS4 würde man zwei Minuten lang Ladebalken sehen"
  2. Ratchet & Clank Rift Apart Detailreichtum trifft Dimensionssprünge