Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Origin PC: "Steam Controller fertig und…

Steam im BP-Mode in den Autostart

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Steam im BP-Mode in den Autostart

    Autor: deus-ex 08.01.15 - 12:50

    und fertig ist die Steam Machine. Steam OS ist damit praktisch auch tot. Brauch sowie so keiner. Was soll es bringen eine Windows Installation durch ein Steam OS zu ersetzen wenn 90% meiner Spiele/Anwenungen darauf nicht laufen und die die laufen dann sogar schlechter.

  2. Re: Steam im BP-Mode in den Autostart

    Autor: horizontblau 08.01.15 - 12:57

    empfehle kodi + steamlauncher in den autostart

  3. Re: Steam im BP-Mode in den Autostart

    Autor: MrReset 08.01.15 - 13:02

    Warum sollte ich mir einen PC kaufen, der dauernd ins Netz muss?

  4. Re: Steam im BP-Mode in den Autostart

    Autor: brutalizer 08.01.15 - 13:07

    Was hat dieser Einwand bitteschön mit Steam/Kodi zu tun? Achso das normale Geflame von anno 1995.

  5. Re: Steam im BP-Mode in den Autostart

    Autor: Marentis 08.01.15 - 13:26

    Die Grundidee war damals (laut Gabe Newell), dass man sich von Windows emanzipieren wollte, da befürchtet wurde, dass mit Windows 8 und fortfolgenden Versionen das System geschlossener werden würde und daher Steam keine Plattform mehr gehabt hätte.

    Das hat sich aber bisher nicht bewahrheitet und auch auf Windows 10 kann man ganz normal beliebige Anwendungen installieren.

  6. Re: Steam im BP-Mode in den Autostart

    Autor: Lord Gamma 08.01.15 - 13:36

    Marentis schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Grundidee war damals (laut Gabe Newell), dass man sich von Windows
    > emanzipieren wollte, da befürchtet wurde, dass mit Windows 8 und
    > fortfolgenden Versionen das System geschlossener werden würde und daher
    > Steam keine Plattform mehr gehabt hätte.
    >
    > Das hat sich aber bisher nicht bewahrheitet und auch auf Windows 10 kann
    > man ganz normal beliebige Anwendungen installieren.

    Geht es nicht eher um den vorinstallierten App-Shop, ähnlich wie der Internet Explorer vorinstalliert ist und damals andere Browser verdrängt hat? Als Entwickler kann man dadurch auf einen Schlag ziemlich viele Nutzer erreichen, die sich Steam erst hart erarbeiten musste.

  7. Re: Steam im BP-Mode in den Autostart

    Autor: Marentis 08.01.15 - 13:37

    Ich denke, dass das ein weiterer Grund ist.
    Ein Appstore verleitet natürlich dazu, dass man ihn nutzt statt Drittquellen.
    Andererseits steigt dann natürlich für die Hersteller auch der Reiz eines "Goldenen Käfigs", weil sie damit sicherstellen können, dass permanent Einnahmen über die Appstores fließen.

  8. Re: Steam im BP-Mode in den Autostart

    Autor: widardd 08.01.15 - 13:37

    deus-ex schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > und fertig ist die Steam Machine. Steam OS ist damit praktisch auch tot.
    > Brauch sowie so keiner.
    Du bist der Mittelpunkt des Universums? ;)
    > Was soll es bringen eine Windows Installation durch
    > ein Steam OS zu ersetzen wenn 90% meiner Spiele/Anwenungen darauf nicht
    > laufen
    Du bist der Mittelpunkt des Universums? ;)
    > und die die laufen dann sogar schlechter.
    Es gibt durchaus Soft- und Hardware-Konstellationen in denen SteamOS die Nase vorne hat. Du verfolgst das Thema nicht sonderlich?

  9. Re: Steam im BP-Mode in den Autostart

    Autor: HerrWolken 08.01.15 - 13:47

    MrReset schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Warum sollte ich mir einen PC kaufen, der dauernd ins Netz muss?

    Sollst du doch gar nicht. Du kannst.

    Die ganze SteamOS Geschichte hat losgetreten, dass viel mehr Spiele für Linux erscheinen. Und damit bin ich mit der ganzen Geschichte schon total zufrieden. Aber das ist auch nur mein Standpunkt.

  10. Re: Steam im BP-Mode in den Autostart

    Autor: gunolfur 08.01.15 - 14:18

    Ich finde SteamOS sehr praktisch...
    Einen ausrangierten PC genommen, für den ich aber leider keine Windows-Lizens mehr habe (die nutzt nun ein neuerer PC). Diesen mit SteamOS bespielt und an den Beamer im Wohnzimmer angeschlossen, fertig ist die Spiele-Konsole. Spiele die nicht nativ darauf laufen, streamt der normale Gaming PC aus einem anderen Raum per InHome-Streaming. Und das beste ist, auch ohne Live Gold oder sonst einen kostenpflichtigen Onlinezwang, wie bei richtigen Konsolen, kann man über das Indernet spielen, Surfen und Youtube gucken.
    Also schon auch vorteile von PC und Konsole vereint, nicht nur Nachteile.

  11. Re: Steam im BP-Mode in den Autostart

    Autor: heldenhaft 08.01.15 - 14:18

    Naja...ich finde das Game-Streaming interessant - ein kleine lautloser PC im Wohnzimmer und im Arbeitszimmer mein Game-Rechner...Ich hoffe, dass die Entwicklung in dem Bereich weitergeführt wird.

  12. Re: Steam im BP-Mode in den Autostart

    Autor: most 08.01.15 - 14:25

    In der Theorie oder in der erprobten knallharten zockerpraxis?

    Am PC finde ich drucken ja ol im Wohnzimmer auf der Couch muss es laufen ohne wenn und aber

  13. Re: Steam im BP-Mode in den Autostart

    Autor: Milber 08.01.15 - 15:40

    Ehrlich? Du schmeißt zwei PCs in den Kampf um EIN Spiel zu spielen? Cool. Das kann nicht jeder (bzw. es sind nicht viele so doof).

  14. Re: Steam im BP-Mode in den Autostart

    Autor: Marentis 08.01.15 - 15:42

    Milber schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ehrlich? Du schmeißt zwei PCs in den Kampf um EIN Spiel zu spielen? Cool.
    > Das kann nicht jeder (bzw. es sind nicht viele so doof).

    Du kannst uns natürlich gerne erklären, warum er "doof" ist.
    Die rationale Erklärung dürfte sein (da ich a priori nicht davon ausgehe, dass andere Menschen doof sind, sondern einfach Dinge bedacht haben, die ich übersehen habe): er hat genau einen leistungsfähigen Rechner, möchte aber nicht nur immer im Büro(o.B.d.A) spielen.
    Um auch im Wohnzimmer zu spielen, hat er nun folgende Möglichkeiten:
    1) Er kauft sich eine Konsole.
    2) Er verfrachtet den Rechner jedesmal in das Wohnzimmer.
    3) Er kauft sich einen extrem günstigen, stromsparenden Zweit-PC, der lediglich als Streamingziel dient.

    Ich habe mich - neben meinem Spiele-PC - für Möglichkeit 1 entschieden aber ich bin nicht der Nabel der Welt.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 08.01.15 15:43 durch Marentis.

  15. Re: Steam im BP-Mode in den Autostart

    Autor: QDOS 08.01.15 - 16:34

    Marentis schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Um auch im Wohnzimmer zu spielen, hat er nun folgende Möglichkeiten:
    > 1) Er kauft sich eine Konsole.
    > 2) Er verfrachtet den Rechner jedesmal in das Wohnzimmer.
    > 3) Er kauft sich einen extrem günstigen, stromsparenden Zweit-PC, der
    > lediglich als Streamingziel dient.
    4) Er schließt den PC vom Büro zusätzlich am Fernseher an…

  16. Re: Steam im BP-Mode in den Autostart

    Autor: widardd 08.01.15 - 16:59

    QDOS schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Marentis schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Um auch im Wohnzimmer zu spielen, hat er nun folgende Möglichkeiten:
    > > 1) Er kauft sich eine Konsole.
    > > 2) Er verfrachtet den Rechner jedesmal in das Wohnzimmer.
    > > 3) Er kauft sich einen extrem günstigen, stromsparenden Zweit-PC, der
    > > lediglich als Streamingziel dient.
    > 4) Er schließt den PC vom Büro zusätzlich am Fernseher an…

    Das ist nicht Wohnzimmertauglich weil das in der Praxis doch wieder frickeln und Probleme bedeutet.
    Was spricht dagegen sich im Wohnzimmer einen thin client für 50 Flocken hinzustellen und fertig?

  17. Re: Steam im BP-Mode in den Autostart

    Autor: phre4k 08.01.15 - 17:02

    MrReset schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Warum sollte ich mir einen PC kaufen, der dauernd ins Netz muss?

    Warum sollte ich mir eine Konsole kaufen, die dauernd ins Netz muss?

    Abgesehen davon hat Steam einen Offline-Modus. Im Gegensatz zu den Konsolen-Portalen bietet Steam allerdings einen echten Mehrwert (z.B. Workshop), daher hab ich den nie an. PCs sind doch eh immer im Netz.

  18. Re: Steam im BP-Mode in den Autostart

    Autor: Geistesgegenwart 08.01.15 - 17:32

    QDOS schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > 4) Er schließt den PC vom Büro zusätzlich am Fernseher an…

    Ist stark von der Wohnungs-/Hausgröße abhängig. Du musst mindestens ein HDMI Kabel verlegen für Ton/Audio. Selbst die "flachen" Varianten davon sind ziemlich breit (dafür nicht hoch) und lassen sich nicht überall Problemlos verlegen. Und nicht jeder will seinen Teppich oder Laminat rausreisen, oder extra Kabelschächte quer durchs Haus legen. Von der Bandbreite reicht N-WiFi im fast störungsfreien 5Ghz Band für InHome Streaming aber dicke aus.

  19. Re: Steam im BP-Mode in den Autostart

    Autor: QDOS 08.01.15 - 17:36

    widardd schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das ist nicht Wohnzimmertauglich weil das in der Praxis doch wieder
    > frickeln und Probleme bedeutet.
    Ein Kabel anschließen macht also mehr Arbeit als ein Gerät dazu zu kaufen und das mit einem Kabel am Fernseher anzuschließen - OK…

    > Was spricht dagegen sich im Wohnzimmer einen thin client für 50 Flocken
    > hinzustellen und fertig?
    Höhere Anschaffungskosten, höherer Stromverbrauch, Verschwendung von auf der Welt begrenzen Ressourcen, etc.

  20. Re: Steam im BP-Mode in den Autostart

    Autor: pythoneer 08.01.15 - 19:35

    widardd schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Du bist der Mittelpunkt des Universums? ;)

    Wenn man es ganz genau nimmt, dann ja. Jeder Beobachter stellt fest, dass er der Mittelpunkt des Universums ist und der Raum sich scheinbar um ihn herum ausbreitet :)

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. VBL. Versorgungsanstalt des Bundes und der Länder, Karlsruhe
  2. über Hays AG, München
  3. Lidl Dienstleistung GmbH & Co. KG, Neckarsulm
  4. HYDRO Systems KG, Biberach

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Arbeit: Hilfe für frustrierte ITler
Arbeit
Hilfe für frustrierte ITler

Viele ITler sind frustriert, weil ihre Führungskraft nichts vom Fach versteht und sie mit Ideen gegen Wände laufen. Doch nicht immer ist an der Situation nur die Führungskraft schuld. Denn oft verkaufen die ITler ihre Ideen einfach nicht gut genug.
Von Robert Meyer

  1. IT-Fachkräftemangel Freie sind gefragt
  2. Sysadmin "Man kommt erst ins Spiel, wenn es brennt"
  3. Verdeckte Leiharbeit Wenn die Firma IT-Spezialisten als Fremdpersonal einsetzt

Nachhaltigkeit: Bauen fürs Klima
Nachhaltigkeit
Bauen fürs Klima

In Städten sind Gebäude für gut die Hälfte der Emissionen von Treibhausgasen verantwortlich, in Metropolen wie London, Los Angeles oder Paris sogar für 70 Prozent. Klimafreundliche Bauten spielen daher eine wichtige Rolle, um die Klimaziele in einer zunehmend urbanisierten Welt zu erreichen.
Ein Bericht von Jan Oliver Löfken

  1. Klimaschutz Großbritannien probt für den Kohleausstieg
  2. Energie Warum Japan auf Wasserstoff setzt

Noise Cancelling Headphones 700 im Test: Boses bester ANC-Kopfhörer sticht Sony vielfach aus
Noise Cancelling Headphones 700 im Test
Boses bester ANC-Kopfhörer sticht Sony vielfach aus

Bose schafft mit seinen neuen Noise Cancelling Headphones 700 eine fast so gute Geräuschreduzierung wie Sony und ist in manchen Punkten sogar besser. Die Kopfhörer haben uns beim Testen aber auch mal genervt.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Bose Frames im Test Sonnenbrille mit Musik
  2. Noise Cancelling Headphones 700 ANC-Kopfhörer von Bose versprechen tollen Klang
  3. Frames Boses Audio-Sonnenbrille kommt für 230 Euro nach Deutschland

  1. Verfassungsschutz: Einbruch für den Staatstrojaner
    Verfassungsschutz
    Einbruch für den Staatstrojaner

    Der Verfassungsschutz soll künftig auch Computer und Smartphones von Verdächtigen durchsuchen dürfen. Um Staatstrojaner zu installieren, sollen Wohnungseinbrüche erlaubt sein.

  2. Be emobil: Berliner Ladesäulen auf Verbrauchsabrechnung umgestellt
    Be emobil
    Berliner Ladesäulen auf Verbrauchsabrechnung umgestellt

    Der Ladenetzbetreiber Allego hat die Abrechnung der öffentlichen Ladestationen in Berlin umgestellt. Statt eines Pauschalpreises für den Ladevorgang zahlen Elektroautomobilisten in Zukunft nach geladener Strommenge.

  3. Segway-Ninebot: E-Scooter sollen autonom zur Ladestation fahren
    Segway-Ninebot
    E-Scooter sollen autonom zur Ladestation fahren

    Das Aufladen von E-Scootern ist für die Verleihdienste aufwendig und kostspielig. Daher könnten künftig Geister-Scooter durch die Städte rollen. Beim Kauf "normaler" E-Scooter gibt es derweil Verzögerungen.


  1. 14:28

  2. 13:20

  3. 12:29

  4. 11:36

  5. 09:15

  6. 17:43

  7. 16:16

  8. 15:55