Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Otherside Entertainment: 12 Millionen US…

Systemshock 3 != System Shock Remake

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Systemshock 3 != System Shock Remake

    Autor: hellrunner 15.03.17 - 14:44

    Ich bin nach lesen des Artikels massiv verwirrt.

    Es gibt eine Ankündigung für System Shock 3 als Fortsetzung.
    UND
    Es gibt eine Ankündigung für System Shock Remake (Kickstarter Nightdivision Studios).

    So wie ich das bisher verstanden habe sind das 2 getrennte Spiele!

    Der Artikel mischt da imho aber wild und zeigt dann für System Shock 3 das Video des System Shock 1 Remakes an ...

  2. Re: Systemshock 3 != System Shock Remake

    Autor: SirFartALot 15.03.17 - 14:50

    IT-Profis koennen das eh auseinanderdividieren. :)

    "It's time to throw political correctness in the garbage where it belongs" (Brigitte Gabriel)

  3. Re: Systemshock 3 != System Shock Remake

    Autor: n0x30n 15.03.17 - 15:01

    Ja, irgendwie wird hier alles durcheinandergeworfen.
    Der Remake wird auch nicht vom selben Studio entwickelt wie SS3.

    Nightdive Studios sind die jenigen, die die Rechte am System Shock IP besitzen und sie sind die Jenigen, die den Remake entwickeln.

    Otherside Entertainment hingegen entwickeln den dritten Teil von SS und Nightdive Studios sollte ursprünglich das Publishing übernehmen.

    Dies hat sich jetzt anscheinend geändert und so wie es aussieht hat Nightdive Studios die Rechte an SS3 an Starbreeze veräußert und die übernehmen jetzt das Publishing.

    Damit hat Nightdive Studios jetzt jede Mege Arbeit vom Hals und die Publishingrechte haben sie sich bestimmt auch gut bezahlen lassen, womit sie jetzt sicherlich bequem die Entwicklung ihres SS Remakes finanzieren können.

    Man kann also stark davon ausgehen, dass ein Teil der 12 Millionen sozusagen direkt in die Entwicklung von SS1 geflossen sind.

  4. Re: Systemshock 3 != System Shock Remake

    Autor: Cok3.Zer0 15.03.17 - 16:45

    Bestimmt lässt sich vieles, z.B. Sprites, Audio, KI, Modelle, Waffen übernehmen.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ING-DiBa AG, Frankfurt, Nürnberg
  2. thyssenkrupp AG, Essen
  3. Gamomat Development GmbH, Berlin
  4. EnBW Energie Baden-Württemberg AG, Karlsruhe

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 249,00€ + Versand
  2. 259€ + Versand oder kostenlose Marktabholung (aktuell günstigste GTX 1070 Mini)
  3. 299,00€
  4. 72,99€ (Release am 19. September)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Zulassung autonomer Autos: Der Mensch fährt besser als gedacht
Zulassung autonomer Autos
Der Mensch fährt besser als gedacht

Mehrere Jahre haben Wissenschaftler und Autokonzerne an Testverfahren für einen Autobahnpiloten geforscht. Die Ergebnisse sprechen für den umfangreichen Einsatz von Simulation. Und gegen den schnellen Einsatz der Technik.
Von Friedhelm Greis

  1. Einride T-Pod Autonomer Lkw fährt in Schweden Waren aus
  2. Ingolstadt Audi vernetzt Autos mit Ampeln
  3. Wasserkühlung erforderlich Leistungshunger von Auto-Rechnern soll stark steigen

Motorola One Vision im Hands on: Smartphone mit 48-Megapixel-Kamera für 300 Euro
Motorola One Vision im Hands on
Smartphone mit 48-Megapixel-Kamera für 300 Euro

Motorola bringt ein weiteres Android-One-Smartphone auf den Markt. Die Neuvorstellung verwendet viel Samsung-Technik und hat ein sehr schmales Display. Die technischen Daten sind für diese Preisklasse vielversprechend.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. Moto G7 Power Lenovos neues Motorola-Smartphone hat einen großen Akku
  2. Smartphones Lenovo leakt neue Moto-G7-Serie

Bundestagsanhörung: Beim NetzDG drohen erste Bußgelder
Bundestagsanhörung
Beim NetzDG drohen erste Bußgelder

Aufgrund des Netzwerkdurchsetzungsgesetzes laufen mittlerweile über 70 Verfahren gegen Betreiber sozialer Netzwerke. Das erklärte der zuständige Behördenchef bei einer Anhörung im Bundestag. Die Regeln gegen Hass und Hetze auf Facebook & Co. entzweien nach wie vor die Expertenwelt.
Ein Bericht von Justus Staufburg

  1. NetzDG Grüne halten Löschberichte für "trügerisch unspektakulär"
  2. NetzDG Justizministerium sieht Gesetz gegen Hass im Netz als Erfolg
  3. Virtuelles Hausrecht Facebook muss beim Löschen Meinungsfreiheit beachten

  1. Customer First: SAP-Anwender sind in der Landschaft gefangen
    Customer First
    SAP-Anwender sind in der Landschaft gefangen

    SAP-Kunden sind treu, weil sie die eingeführte SAP-Landschaft nicht so einfach ablösen können. Doch sie bleiben auch deswegen, weil die Geschäftsprozesse gut unterstützt werden.

  2. Konsolenleak: Microsoft stellt angeblich nur Specs der nächsten Xbox vor
    Konsolenleak
    Microsoft stellt angeblich nur Specs der nächsten Xbox vor

    Die Veröffentlichungstermine von Spielen wie Cyberpunk 2077 und Gears 5, dazu die wichtigsten Spezifikationen der nächsten Xbox möchte Microsoft laut einem Leak während der Pressekonferenz auf der E3 vorstellen. Gerüchte gibt es auch über die Streamingpläne von Nintendo.

  3. FCC: Regulierer für Übernahme von Sprint durch T-Mobile US
    FCC
    Regulierer für Übernahme von Sprint durch T-Mobile US

    Nach offenbar weitgehenden Zugeständnissen beim Netzausbau auf dem Land und bei 5G hat der Regulierer in den USA dem Kauf von Sprint zugestimmt. Für die Telekom steigen damit die Kosten.


  1. 18:21

  2. 18:06

  3. 16:27

  4. 16:14

  5. 15:59

  6. 15:15

  7. 15:00

  8. 14:38