Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Outer Wilds: Trotz Finanzierung durch…

Ich finde beides gut...

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ich finde beides gut...

    Autor: TSVV 15.05.19 - 10:38

    Die reißerische Überschrift hier und dass das nächste Spiel exklusiv im Epic Store erscheint. Denn alleine die abtrusen Reaktionen von den Leuten hier zu lesen, die sonst keine Probleme haben, werten meinen Tag auf und bringen mich auch oft zum Lachen. Bitte so weitermachen.

  2. Re: Ich finde beides gut...

    Autor: IceFoxX 15.05.19 - 10:45

    Also ich hab weder mit Finanziert noch sagt mir der Titel vom Spiel etwas aber du Amüsierst dich darüber, wenn andere Betrogen werden? Na wende keine anderen Probleme hast...
    Naja armselig



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 15.05.19 10:45 durch IceFoxX.

  3. Re: Ich finde beides gut...

    Autor: yumiko 15.05.19 - 11:00

    IceFoxX schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Also ich hab weder mit Finanziert noch sagt mir der Titel vom Spiel etwas
    > aber du Amüsierst dich darüber, wenn andere Betrogen werden? Na wende keine
    > anderen Probleme hast...
    > Naja armselig
    Wer wird denn hier betrogen?
    Als Kickstarter Backer hat man Anspruch auf genau ... GAR NICHTS.

  4. Re: Ich finde beides gut...

    Autor: BlindSeer 15.05.19 - 11:03

    Irgendwie haben viele ein Problem damit den Unterschied zwischen einem Invest (crowdfunding) und einem Kauf zu unterscheiden. Gerade bei Software muss einem klar sein, dass während des Projektverlaufs sich Anforderungen ändern können. Crowdfunding ist ein Invest, kein Kauf. Daher ist es immer fraglich welche Ansprüche man genau hat. Habe mir die Seite nicht genau angeschaut ob da steht "planned" oder als fixer Punkt angegeben wurde für welche Systeme es herauskommen wird...

  5. Re: Ich finde beides gut...

    Autor: jose.ramirez 15.05.19 - 11:06

    yumiko schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > IceFoxX schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Also ich hab weder mit Finanziert noch sagt mir der Titel vom Spiel
    > etwas
    > > aber du Amüsierst dich darüber, wenn andere Betrogen werden? Na wende
    > keine
    > > anderen Probleme hast...
    > > Naja armselig
    > Wer wird denn hier betrogen?
    > Als Kickstarter Backer hat man Anspruch auf genau ... GAR NICHTS.

    Wenn das so ist dann ist das Geschäftsmodell Backer gestorben. Echt geil welch dumme Lemminge der Kapitalismus heranzüchtet.

  6. Re: Ich finde beides gut...

    Autor: mnementh 15.05.19 - 11:09

    TSVV schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die reißerische Überschrift hier und dass das nächste Spiel exklusiv im
    > Epic Store erscheint. Denn alleine die abtrusen Reaktionen von den Leuten
    > hier zu lesen, die sonst keine Probleme haben, werten meinen Tag auf und
    > bringen mich auch oft zum Lachen. Bitte so weitermachen.

    Du findest es gut wenn Leute Geld investiert haben um ein gutes Linux-Spiel zu bekommen und nun in die Röhre gucken? Erscheint mir sehr egoistisch.

  7. Re: Ich finde beides gut...

    Autor: mnementh 15.05.19 - 11:17

    BlindSeer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Irgendwie haben viele ein Problem damit den Unterschied zwischen einem
    > Invest (crowdfunding) und einem Kauf zu unterscheiden.
    Irgendwie haben viele hier ein Problem damit zwischen Leuten zu unterscheiden die eine rechtliche Forderung stellen und solchen die sich über Scheiß Verhalten öffentlich aufregen. Ersteres mag wegen dem Risiko von Crowdfunding nicht möglich sein, aber zweiteres ist möglich und im gegebenen Fall (Spiel für Mac und Linux wurde versprochen, Geld dafür eingesammelt, nun gibt es nichts) ist es auch durchaus angemessen.

    Klar trägt man ein Risiko. Aber wenn ich Crowdfunding mache, dann nur wenn eine Plattform unterstützt wird die auch besitze. Das bedeutet auch schon, dass ich durchaus interessante Spiele nicht unterstütze, weil sie sich nicht sicher sind ob sie die Resourcen für meine Plattform haben. Wenn jemand dieses Versprechen macht und diese Angabe dann im Nachhinein zurückgezogen wird, dann ist das schon mehr als shitty.

    > Habe mir die Seite nicht genau
    > angeschaut ob da steht "planned" oder als fixer Punkt angegeben wurde für
    > welche Systeme es herauskommen wird...
    Ganz oben (unter dem Trailer) steht "Supported platforms". Nichts von planned.
    https://www.fig.co/campaigns/outer-wilds

  8. Re: Ich finde beides gut...

    Autor: yumiko 15.05.19 - 12:15

    mnementh schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > TSVV schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Die reißerische Überschrift hier und dass das nächste Spiel exklusiv im
    > > Epic Store erscheint. Denn alleine die abtrusen Reaktionen von den
    > Leuten
    > > hier zu lesen, die sonst keine Probleme haben, werten meinen Tag auf und
    > > bringen mich auch oft zum Lachen. Bitte so weitermachen.
    >
    > Du findest es gut wenn Leute Geld investiert haben um ein gutes Linux-Spiel
    > zu bekommen und nun in die Röhre gucken? Erscheint mir sehr egoistisch.
    Das sind ja auch zwei verschiedene Sachen.
    Wo wurde denn angekündigt, dass die Linux-Version abgesagt wurde?
    Soweit man da rauslesen kann, ist die Windows-Version zuerst fertig (meistens so) und wird vorerst im Epic-Store veröffentlicht.

  9. Re: Ich finde beides gut...

    Autor: IceFoxX 15.05.19 - 12:17

    epic unterstützt nur kein linux...zudem wer weiß wie sich das spiel bei epic in der zwischenzeit entwickelt...vill so wenig käufer (wegen epic) das es hinterher brach liegt und nicht weiter entwickelt wird etc.

  10. Re: Ich finde beides gut...

    Autor: BlindSeer 15.05.19 - 12:24

    Wer "Betrug" schreit, der deutet an dass eine Straftat (nämlich Betrug) begangen wurde. Dann wurde hier auch schon mehrfach von "Anspruch" geschrieben. Aufregen darfst du dich natürlich so viel du willst. Denn dieses "Bait and switch" Spiel ist an sich unsauber. Das stimmt schon.

  11. Re: Ich finde beides gut...

    Autor: IceFoxX 15.05.19 - 12:28

    ja k dann nehm halt statt betrugt das die schön verarscht wurden aber halt rechtlich
    so besser

  12. Re: Ich finde beides gut...

    Autor: yumiko 15.05.19 - 16:41

    IceFoxX schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > epic unterstützt nur kein linux...zudem wer weiß wie sich das spiel bei
    > epic in der zwischenzeit entwickelt...vill so wenig käufer (wegen epic) das
    > es hinterher brach liegt und nicht weiter entwickelt wird etc.
    Was hat das damit zu tun, das im Epic-Store exklusiv die Windows-Version vertrieben wird?
    Was sagt das über eine mögliche Linux-Version aus und wie sie vertrieben wird? Erstmal Nix.
    Wenn Epic einen Mindesterlös garantiert - wie sie es angeblich bei anderen Exklusivtiteln schon getan haben - sind die Verkaufszahlen für das Windows-Spiel nicht so wichtig, das Geld für die Weiterentwicklung ist auf jeden Fall da.
    Es geht ja darum, das die Backer ihr Produkt erhalten, weitere Käufer sollten eigentlich nicht eingerechnet sein (idR scheint aber das KS Geld bei Softwareentwicklung nie zu reichen :/ ).

  13. Re: Ich finde beides gut...

    Autor: IceFoxX 15.05.19 - 16:58

    Naja dann müsste das Geld hinterher auch zum weiterentwickeln genutzt werden. Darüber kann man nun nicht Urteilen. Sollte die Spieleranzahl aber so gering sein (weil epic launcher) glaube ich kaum das es dann weiterentwickelt werden würde nur um ggf nochmal eine Bruchlandung dann auf Steam zu machen.
    Naja mir ist das Spiel hier eigentlich eh schnuppe. Für mich sind aber erstma Borderlands 3 (nach release) und Anno gestorben bis die auf Steam kommen...
    Bzgl Epic werde ich eh ab jetzt sehen was ich von denen halten werde nachdem die Psyonix gekauft haben und Rocket League nun von Steam entfernen wollen und es erstma nur noch übern Epic Launcher vertreiben wollen. Ich bin gespannt
    Aber traurig das UT eingestellt wurde um jetzt nur noch Titel einzukaufen ~~ (ich weiß hatte nen anderen grund)



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 15.05.19 16:59 durch IceFoxX.

  14. Re: Ich finde beides gut...

    Autor: yumiko 16.05.19 - 09:40

    IceFoxX schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bzgl Epic werde ich eh ab jetzt sehen was ich von denen halten werde
    > nachdem die Psyonix gekauft haben und Rocket League nun von Steam entfernen
    > wollen und es erstma nur noch übern Epic Launcher vertreiben wollen. Ich
    > bin gespannt
    Wir hatten schon mal in einem anderen Post das mit dem "Auskennen" ^^

    Sowohl Epic als auch Psyonix haben den Hater-Gerüchten (und nur solche behaupten dies, also z.B. du) öffentlich widersprochen, dass RL von Steam genommen wird. Wie das in einem oder 100 Jahren aussieht weiß natürlich keiner.

    > Aber traurig das UT eingestellt wurde um jetzt nur noch Titel einzukaufen
    > ~~ (ich weiß hatte nen anderen grund)
    Weiß jetzt auch keinen wirklichen Grund, außer vielleicht, das die zu wenig Entwickler für alle Spiele haben (wurde mal in einem Bericht erwähnt).
    Oder die Konkurrenz der 7000 anderen Arena-Spiele. Ich fand Quake Arena ganz nett, kann man aber nur auf PC spielen (UT wäre vermutlich auch auf andere Systeme gekommen).

  15. Re: Ich finde beides gut...

    Autor: mnementh 16.05.19 - 12:56

    yumiko schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > Aber traurig das UT eingestellt wurde um jetzt nur noch Titel
    > einzukaufen
    > > ~~ (ich weiß hatte nen anderen grund)
    > Weiß jetzt auch keinen wirklichen Grund, außer vielleicht, das die zu wenig
    > Entwickler für alle Spiele haben (wurde mal in einem Bericht erwähnt).
    > Oder die Konkurrenz der 7000 anderen Arena-Spiele. Ich fand Quake Arena
    > ganz nett, kann man aber nur auf PC spielen (UT wäre vermutlich auch auf
    > andere Systeme gekommen).

    In einem Artikel schrieb Golem vom anhaltenden Crunch bei Fortnite. Vielleicht will Epic die Entwickler lieber daran setzen als an UT.

  16. Re: Ich finde beides gut...

    Autor: Garius 16.05.19 - 13:20

    yumiko schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > IceFoxX schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Also ich hab weder mit Finanziert noch sagt mir der Titel vom Spiel
    > etwas
    > > aber du Amüsierst dich darüber, wenn andere Betrogen werden? Na wende
    > keine
    > > anderen Probleme hast...
    > > Naja armselig
    > Wer wird denn hier betrogen?
    > Als Kickstarter Backer hat man Anspruch auf genau ... GAR NICHTS.
    Das spielt dabei keine Rolle. Auch ob es rechtlich nicht anfechtbar ist. Die Leute die gezahlt haben fühlen sich jetzt betrogen. Nicht cool für das Image einer Firma.

  17. Re: Ich finde beides gut...

    Autor: gadthrawn 16.05.19 - 15:50

    mnementh schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ganz oben (unter dem Trailer) steht "Supported platforms". Nichts von
    > planned.
    > www.fig.co

    Im Fließtext steht planned. Ganz einfach.

    Vergleiche das mal mit Star Citizen: Lieferung Nov 2014

  18. Re: Ich finde beides gut...

    Autor: gadthrawn 16.05.19 - 16:05

    IceFoxX schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > epic unterstützt nur kein linux...

    1. haben sie in den Fließtext geschrieben das Linux geplant ist. Heißt nicht, dass es auch verwirklicht wird. Das ist bei vielen Projekten so. Elite Dangerous plante SinglePlayer was nicht klappte, bei dem Kickstarter zu Star Citizen steht Nov 2014 als geplante Veröffentlichung, ich habe selten ein Kickstarter erlebt, welches "InTime" abgeschlossen wurde.
    2. Was am Ende rauskommt unterliegt Änderungen. Sie haben nicht gesagt: das kommt nie für Linux und Mac (für Mac gibt es mittlerweile übrigens schon Epic).
    3. Die paar Linuxkellerkinder die Spielen sind selten. Die werden daher normalerweise am Schluss mit etwas versorgt - wenn ein Speil genug eingenommen hat das man die Sonderlocke bezahlen kann. Rechnen tun die sich normalerweise nicht. Loki Software (die damals so erfolgreiche Spiele auf Linux gebracht haben wie Civ, Heroes of M&M, Quake 3,... und extrem viel an Grundlagen ala OpenAL oder SDL gemacht haben), Desura, Pandora, ...
    Bei Planetary Annihilation haben die Entwickler das aufgelistet: Vor Beginn waren die meisten lauten Stimmen für Linux. Bei den Verkäufen war Linux -> 0,1%. Die meisten Supportfragen kamen zu .. Linux und da hauptsächlich wegen Treiberproblemen.
    John Carmack damals zur Einstellung von Quake für Linux -> kaum Spieler, hohe Supportkosten.
    Von den "Steam machines" mit Linux hört man praktisch nichts mehr. Die linuxbasierte SteamBox von Valve -> eingestellt.
    Ja Valve versucht Linux zu puschen und hat ... kaum Linuxnutzer. Die dafür laut.

  19. Re: Ich finde beides gut...

    Autor: IceFoxX 16.05.19 - 16:42

    Joa evtl schaust dann nochma die Antwort beim andern Post bzgl des "Auskennens" nä.
    Aber werd dich nun eh ignorieren. Das mit dem "Auskennen" ist mir von dir zu passiv aggresiv.... wenn dann richtig und nicht so..



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 16.05.19 16:43 durch IceFoxX.

  20. Re: Ich finde beides gut...

    Autor: IceFoxX 16.05.19 - 16:49

    öhm mal proton verfolgt?
    die steammachines war klar das des nichts wird warum sollte man sich die auch zulegen da gehts aber eher darum das man die hw auch nicht benötigt also warum unnötige hw kaufen macht keinen sinn..
    und vorallem meinte ich auch net das valve linux unter die leute pushen will sondern mit proton nun auch aktuelle spiele unter linux laufen (klar nicht alle aber vergleich das mal mit vor 2 jahren)
    aber hey linuxkellerkinder? bash woanders kein bock auf kindergarten

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Merz Pharma GmbH & Co. KGaA, Frankfurt am Main
  2. XION GmbH, Berlin
  3. Bechtle Onsite Services GmbH, Karlsfeld
  4. Rieke Computersysteme GmbH, Martinsried

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. For Honor für 11,50€, Anno 1404 Königsedition für 3,74€, Anno 2070 Königsedition...
  2. (u. a. Total war - Three Kingdoms für 35,99€, Command & Conquer - The Ultimate Collection für 4...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


LEDs: Schlimmes Flimmern
LEDs
Schlimmes Flimmern

LED-Licht zu Hause oder im Auto leuchtet nur selten völlig konstant. Je nach Frequenz und Intensität kann das Flimmern der Leuchtmittel problematisch sein, für manche Menschen sogar gesundheitsschädlich.
Von Wolfgang Messer

  1. Wissenschaft Schadet LED-Licht unseren Augen?
  2. Straßenbeleuchtung Detroit kämpft mit LED-Ausfällen und der Hersteller schweigt
  3. ULED Ubiquitis Netzwerkleuchten bieten Wechselstromversorgung

Ryzen 3900X/3700X im Test: AMDs 7-nm-CPUs lassen Intel hinter sich
Ryzen 3900X/3700X im Test
AMDs 7-nm-CPUs lassen Intel hinter sich

Das beste Prozessor-Design seit dem Athlon 64: Mit den Ryzen 3000 alias Matisse bringt AMD sehr leistungsstarke und Energie-effiziente CPUs zu niedrigen Preisen in den Handel. Obendrein laufen die auch auf zwei Jahre alten sowie günstigen Platinen mit schnellem DDR4-Speicher.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Ryzen 3000 BIOS-Updates schalten PCIe Gen4 für ältere Boards frei
  2. Mehr Performance Windows 10 v1903 hat besseren Ryzen-Scheduler
  3. Picasso für Sockel AM4 AMD verlötet Ryzen 3400G für flottere iGPU

Transport Fever 2 angespielt: Wachstum ist doch nicht alles
Transport Fever 2 angespielt
Wachstum ist doch nicht alles

Wesentlich mehr Umfang, bessere Übersicht dank neuer Benutzerführung und eine Kampagne mit 18 Missionen: Das Schweizer Entwicklerstudio Urban Games hat Golem.de das Aufbauspiel Transport Fever 2 vorgestellt - bei einer Bahnfahrt.
Von Achim Fehrenbach

  1. Mordhau angespielt Die mit dem Schwertknauf zuschlagen
  2. Bus Simulator angespielt Zwischen Bodenschwelle und Haltestelle
  3. Bright Memory angespielt Brachialer PC-Shooter aus China

  1. Bluetooth: Tracking trotz Trackingschutz möglich
    Bluetooth
    Tracking trotz Trackingschutz möglich

    Dass ein Bluetooth-Gerät seine angezeigte MAC-Adresse ändert, um nicht verfolgbar zu sein, reicht nicht ganz. Forscher konnten einige Geräte trotzdem tracken, sie mussten nur regelmäßig gesendete Datenpakete mitschneiden.

  2. Linux-Gaming: Steam Play or GTFO!
    Linux-Gaming
    Steam Play or GTFO!

    Meine ersten Gaming-Eindrücke nach dem Umstieg von Windows auf Linux sind dank Steam recht positiv gewesen: Doch was passiert, wenn ich die heile Steam-(Play-)Welt verlasse und trotzdem Windows-Spiele unter Linux starten möchte? Meine anfängliche Euphorie weicht Ernüchterung.

  3. Neuromorphic Computing: Intel simuliert 8 Millionen Neuronen mit 64 Loihi-Chips
    Neuromorphic Computing
    Intel simuliert 8 Millionen Neuronen mit 64 Loihi-Chips

    Vorerst 8 Millionen, aber noch 2019 schon 100 Millionen Nervenzellen: Intel macht Fortschritte beim Neuromorphic Computing und bündelt bald 768 Chips, um das menschliche Gehirn anteilig zu simulieren.


  1. 13:09

  2. 12:02

  3. 12:01

  4. 11:33

  5. 11:18

  6. 11:03

  7. 10:47

  8. 10:35