Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Outer Wilds: Trotz Finanzierung durch…
  6. Thema

Ich finde beides gut...

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Ich finde beides gut...

    Autor: mnementh 16.05.19 - 16:53

    gadthrawn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > IceFoxX schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > epic unterstützt nur kein linux...
    >
    > 1. haben sie in den Fließtext geschrieben das Linux geplant ist. Heißt
    > nicht, dass es auch verwirklicht wird. Das ist bei vielen Projekten so.
    > Elite Dangerous plante SinglePlayer was nicht klappte, bei dem Kickstarter
    > zu Star Citizen steht Nov 2014 als geplante Veröffentlichung, ich habe
    > selten ein Kickstarter erlebt, welches "InTime" abgeschlossen wurde.
    > 2. Was am Ende rauskommt unterliegt Änderungen. Sie haben nicht gesagt: das
    > kommt nie für Linux und Mac (für Mac gibt es mittlerweile übrigens schon
    > Epic).
    > 3. Die paar Linuxkellerkinder die Spielen sind selten. Die werden daher
    > normalerweise am Schluss mit etwas versorgt - wenn ein Speil genug
    > eingenommen hat das man die Sonderlocke bezahlen kann. Rechnen tun die sich
    > normalerweise nicht. Loki Software (die damals so erfolgreiche Spiele auf
    > Linux gebracht haben wie Civ, Heroes of M&M, Quake 3,... und extrem viel an
    > Grundlagen ala OpenAL oder SDL gemacht haben), Desura, Pandora, ...
    > Bei Planetary Annihilation haben die Entwickler das aufgelistet: Vor Beginn
    > waren die meisten lauten Stimmen für Linux. Bei den Verkäufen war Linux ->
    > 0,1%. Die meisten Supportfragen kamen zu .. Linux und da hauptsächlich
    > wegen Treiberproblemen.
    > John Carmack damals zur Einstellung von Quake für Linux -> kaum Spieler,
    > hohe Supportkosten.
    > Von den "Steam machines" mit Linux hört man praktisch nichts mehr. Die
    > linuxbasierte SteamBox von Valve -> eingestellt.
    > Ja Valve versucht Linux zu puschen und hat ... kaum Linuxnutzer. Die dafür
    > laut.
    Das sind faire Argumente gegen Linux. Nur warum es überhaupt erst versprechen? Man kann ja sagen Windows ist supported und weitere Plattformen sehen wir dann. Ist eine faire Aussage, dann gibt es eben kein Geld von mir bis was da ist. Aber Leute haben hier Geld gegeben unter der Annahme es wird auf ihrer Plattform laufen.

    Stell Dir mal vor das ist anders herum. Die Entwickler versprechen Linux-Support, sagen dann aber nach dem Crowdfunding: Ist uns zu kompliziert, lassen wir jetzt bleiben. Dann werden die vielen Windows-Kellerkinder aber auch gründlich angepisst sein, oder?

  2. Re: Ich finde beides gut...

    Autor: yumiko 16.05.19 - 18:01

    Wenigstens sind wir hier mal einer Meinung.
    IMHO ist das geringe aber spürbare Engagement bei Linux das einzige, was Steam von (wirklich) allen hervorhebt.

  3. Re: Ich finde beides gut...

    Autor: IceFoxX 16.05.19 - 20:48

    naja ich will steam jetzt nicht schön reden es ist immer noch nen drm "knast" aber die stellen auch selber infrastruktur bereit für die workshops foren etc pp. das sollte man auch net ignorieren weil das machen die anderen launcher nicht
    und nebenbei beim andern post hab ich dir auch geantwortet. sry du bist mir ansich zu passiv aggresiv (damit man sich auch ja fein an die regeln hält....) statt direkt die meinung zu sagen da hab ich absolut kein bock drauf ^^ (entweder ganz oder garnicht aber nicht auf diese weise...)



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 16.05.19 20:49 durch IceFoxX.

  4. Re: Ich finde beides gut...

    Autor: Lanski 17.05.19 - 10:33

    TSVV schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die reißerische Überschrift hier und dass das nächste Spiel exklusiv im
    > Epic Store erscheint. Denn alleine die abtrusen Reaktionen von den Leuten
    > hier zu lesen, die sonst keine Probleme haben, werten meinen Tag auf und
    > bringen mich auch oft zum Lachen. Bitte so weitermachen.

    Es geht darum, dass gesagt wurde es ist 3 aber auf einmal ist es nur 1.
    Falsche Informationen, unzureichende Lieferung, miese Kommunikation o.Ä. Des Entwicklers dieses Spiels - der einfach mal was anders macht als den Unterstützern zugesagt.

    Und ein bisschen um Epic, das Steam Konkurrenz machen will und eigentlich nur Seitenhiebe auf die Gamer austeilt und dann auch noch so tut als wären sie die weißen Ritter ... was sie nicht sind.

    Tatsächlich benimmt sich Epic viel mehr wie der neue Schulschläger, ders auf den beliebtesten Kerl der Schule abgesehen hat und alles versucht ihn zu provozieren.

  5. Re: Ich finde beides gut...

    Autor: gadthrawn 17.05.19 - 12:25

    IceFoxX schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > naja ich will steam jetzt nicht schön reden es ist immer noch nen drm
    > "knast" aber die stellen auch selber infrastruktur bereit für die workshops
    > foren etc pp. das sollte man auch net ignorieren weil das machen die
    > anderen launcher nicht

    Workshops und Foren nutze ich ehrlich gesagt nie für Spiele bei Steam. Das ist für mich ein Launcher. Wenn du ein Spiel an 8 verschiedenen Stellen kaufen kannst - warum sollte ich dann das Forensystem von einem davon nutzen und nicht ein unabhängiges?

    Praktisch ist es egal wie der Launcher heißt solang der nicht extra kostet.

  6. Re: Ich finde beides gut...

    Autor: IceFoxX 17.05.19 - 12:32

    weil meins evtl nur auf die launcher bezogen war und nicht auf die ach so vielen foren etc im web.
    sry da finde ich das außerdem in steam doch recht komfortable gemacht.
    hier bin ich absolut ungerne im forum und auch so bin ich ungerne irgendwo im forum.
    zu spielen war ich generell nie in irgendeinen forum...
    da finde ich es in steam doch halt ziemlich praktisch weil das nutze ich auch. muss man nicht aber man kann es halt was bei den andern launchern net der fall ist



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 17.05.19 12:32 durch IceFoxX.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. VALEO GmbH, Erlangen
  2. Fresenius Medical Care Thalheim GmbH, Stollberg, Sachsen bei Ansbach
  3. Deichmann SE, Essen
  4. assona GmbH, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. For Honor für 11,50€, Anno 1404 Königsedition für 3,74€, Anno 2070 Königsedition...
  2. (u. a. Total war - Three Kingdoms für 35,99€, Command & Conquer - The Ultimate Collection für 4...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Kickstarter: Scheitern in aller Öffentlichkeit
Kickstarter
Scheitern in aller Öffentlichkeit

Kickstarter ermöglicht es kleinen Indie-Teams, die Entwicklung ihres Spiels zu finanzieren. Doch Geld allein ist nicht genug, um alle Probleme der Spieleentwicklung zu lösen. Und was, wenn das Geld ausgeht?
Ein Bericht von Daniel Ziegener

  1. Killerwhale Games Verdacht auf Betrug beim Kickstarter-Erfolgsspiel Raw
  2. The Farm 51 Chernobylite braucht Geld für akkurates Atomkraftwerk
  3. E-Pad Neues Android-Tablet mit E-Paper-Display und Stift

LEDs: Schlimmes Flimmern
LEDs
Schlimmes Flimmern

LED-Licht zu Hause oder im Auto leuchtet nur selten völlig konstant. Je nach Frequenz und Intensität kann das Flimmern der Leuchtmittel problematisch sein, für manche Menschen sogar gesundheitsschädlich.
Von Wolfgang Messer

  1. Wissenschaft Schadet LED-Licht unseren Augen?
  2. Straßenbeleuchtung Detroit kämpft mit LED-Ausfällen und der Hersteller schweigt
  3. ULED Ubiquitis Netzwerkleuchten bieten Wechselstromversorgung

Dr. Mario World im Test: Spielspaß für Privatpatienten
Dr. Mario World im Test
Spielspaß für Privatpatienten

Schlimm süchtig machendes Gameplay, zuckersüße Grafik im typischen Nintendo-Stil und wunderbare Dudelmusik: Der Kampf von Dr. Mario World gegen böse Viren ist ein Mobile Game vom Feinsten - allerdings nur für Spieler mit gesunden Nerven oder tiefen Taschen.
Von Peter Steinlechner

  1. Mobile-Games-Auslese Ein Wunderjunge und dreimal kostenloser Mobilspaß
  2. Mobile-Games-Auslese Magischer Dieb trifft mogelnden Doktor
  3. Hyper Casual Games 30 Sekunden spielen, 30 Sekunden Werbung

  1. Ursula von der Leyen: Von "Zensursula" zur EU-Kommissionspräsidentin
    Ursula von der Leyen
    Von "Zensursula" zur EU-Kommissionspräsidentin

    Nach der "Rede ihres Lebens" hat das Europäische Parlament am Dienstagabend Ursula von der Leyen an die Spitze der EU-Kommission gewählt. Die Christdemokratin will sich in ihrem neuen Amt binnen 100 Tagen für einen Ethik-Rahmen für KI und ambitioniertere Klimaziele stark machen. Den Planeten retten, lautet ihr ganz großer Vorsatz.

  2. Kryptowährung: Facebook möchte Kritik an Libra ausräumen
    Kryptowährung
    Facebook möchte Kritik an Libra ausräumen

    Facebooks geplante Digitalwährung Libra kommt in der Politik nicht gut an. Bei einer Anhörung vor dem US-Senat verteidigt Facebook-Manager David Marcus die Währung. Bundesregierung und Bundesbank wollen sie lieber verhindern.

  3. PC Engine Core Grafx: Konami kündigt drei Versionen der gleichen Minikonsole an
    PC Engine Core Grafx
    Konami kündigt drei Versionen der gleichen Minikonsole an

    In Europa heißt sie PC Engine Core Grafx Mini, für Japan und die USA hat Konami andere Namen und ein anderes Design. Die Retrokiste soll im März 2020 mit rund 50 vorinstallierten Spielen erscheinen. Der Kauf in Deutschland läuft minimal komplizierter ab als üblich.


  1. 20:10

  2. 18:33

  3. 17:23

  4. 16:37

  5. 15:10

  6. 14:45

  7. 14:25

  8. 14:04