Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Outer Wilds: Trotz Finanzierung durch…

Schlechtes Management. Gegenbeispiel: Iron Harvest

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Schlechtes Management. Gegenbeispiel: Iron Harvest

    Autor: Herr Unterfahren 14.05.19 - 15:20

    Ich möchte mal ergänzend das Verhalten von King Art in Bezug auf ihr Projekt Iron Harvest schildern. Dessen Veröffentlichung ist für Ende des Jahres angekündigt. Erschwerend kommt hinzu, daß KA einen Publisher- Vertrag bei Deep Silver unterschrieben hat - also der Firma, die sich bereits mit Metro kaufen ließ.

    Allerdings gibt es von KA eine Ankündigung, daß zumindest Backer den Titel über Steam erhalten können. Dazu ist vielleicht noch anzumerken, daß die Alpha (läuft aktuell)- und Beta- Phasen eh schon über Steam abgewickelt werden, also bereits Backer eine Vorabversion über Steam beziehen. Ein Totalrückzug wäre da wohl äußerst kontraproduktiv. Neukäufer, werden aber wohl erstmal zu Epic pilgern oder sich bis zu einem frei verfügbaren Release gedulden müssen.

  2. Re: Schlechtes Management. Gegenbeispiel: Iron Harvest

    Autor: toretto 14.05.19 - 17:21

    Vorbildlich, leider im großen Stil unrealistisch. Der Grund wieso KA mitspielt, ist wahrscheinlich, dass sie bereits den Aufwand, das Spiel "steamtauglich" zu machen, getrieben haben - die Kosten sind schon da.

    Für die anderen Entwicklerhäuser, die das Spiel noch nicht auf Steam in irgendeiner Weise angeboten haben, heißt es: "wieso Steam API zu intergieren, wenn wir das später sowieso auf Epic deployen? " Das Geld für diese Integration ist noch nicht ausgegeben. Die Zeit bis zum Release ist extrem teuer und wichtiger in Game Features, Stabilität und Bug Bekämpfung zu investieren. Außerdem kann ich mir vorstellen, dass Epic Games Support Entiwckler zur Verfügung stellen wird, allein um Spielehersteller bei der Integration zu utnerstützen. Epic hat Geld, braucht jetzt nur ein Hot Start mit großen Geschützen, damit mehr Gamer den Client installieren! Dann ist es einfacher, keiner wird sich mehr beklagen..

    Epic ist einfach im Stande den Entwicklerstudios ein Angebot zu machen, das sie nicht ablehnen können ;-)

  3. Re: Schlechtes Management. Gegenbeispiel: Iron Harvest

    Autor: gadthrawn 15.05.19 - 08:20

    Herr Unterfahren schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich möchte mal ergänzend das Verhalten von King Art

    King Art boykottiere ich. Kickstarter in der Mitte abbrechen ist einfach nur blöd.

  4. Re: Schlechtes Management. Gegenbeispiel: Iron Harvest

    Autor: lester 16.05.19 - 12:22

    gadthrawn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Herr Unterfahren schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ich möchte mal ergänzend das Verhalten von King Art
    >
    > King Art boykottiere ich. Kickstarter in der Mitte abbrechen ist einfach
    > nur blöd.
    Was redest Du da ?
    Der geplante Zeitraum ist vollständig durchgezogen worden und war am Ende reichlich erfolgreich !

  5. Re: Schlechtes Management. Gegenbeispiel: Iron Harvest

    Autor: gadthrawn 17.05.19 - 12:50

    lester schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > gadthrawn schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Herr Unterfahren schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Ich möchte mal ergänzend das Verhalten von King Art
    > >
    > > King Art boykottiere ich. Kickstarter in der Mitte abbrechen ist einfach
    > > nur blöd.
    > Was redest Du da ?
    > Der geplante Zeitraum ist vollständig durchgezogen worden und war am Ende
    > reichlich erfolgreich !

    Ältere Kickstarter von King Art.
    Bsp:
    Shakes & Fidget: The Adventure -> schon relativ am Anfang gecancelt wegen "schwacher Nachfrage" - die meisten Kickstarter Projekte die ich bisher gefundet habe, haben erst kurz vor Ablauf stark angezogen.

    Dadurch ist King Art für mich gestorben.

    Davor hatte ich BattleWorld Kronos. Sollte ja groß Battle Isle in neu sein.
    hm.. ich hatte bei Battle Isle 3 (1995) so was wie Videos und keine Abstürze in Erinnerung.
    Bei Kronos (2013, also grob 19 Jahre neuer) erinner ich mich an miese Auflösung, altmodische Textbriefings, Abstürze, Patche die danach regelmäßig in Neuinstallationen ausgeartet sind. Abstürze wenn man mit Alt+Tab Fenster gewechselt hat , sehr merkwürdige Einnahme von Gebäuden, Benutzerinterface und Einheiteninfos dröger und schlechter zu bedienen, Zerstörte Einheiten und Züge .. ist etwas merkwürdig. Dafür eher lascher Schwierigkeitsgrad im Vergleich zum Original da die KI.. öhm.. dann reagiert wenn man vor ihr steht? Bei BI3 hat die eher versucht sobald mit allem zu kommen was sie hat.. hier : Gruppe1 ausschalten - man hat alle Zeit um zu Gruppe 2 zu gehen, ausschalten, dann zu Gruppe 3.... etc.pp.

  6. Re: Schlechtes Management. Gegenbeispiel: Iron Harvest

    Autor: master_slave_configuration 29.05.19 - 09:35

    gadthrawn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dadurch ist King Art für mich gestorben.

    Weil ehrlich sind?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Hays AG, Leipzig
  2. Universitätsklinikum Münster, Münster
  3. Information und Technik Nordrhein-Westfalen (IT.NRW), Düsseldorf
  4. Allianz Partners Deutschland GmbH, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 69,99€ (Release am 21. Februar 2020, mit Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. 4,99€
  3. 69,99€ (Release am 25. Oktober)
  4. 12,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


iPad 7 im Test: Nicht nur für Einsteiger lohnenswert
iPad 7 im Test
Nicht nur für Einsteiger lohnenswert

Auch mit der siebten Version des klassischen iPads richtet sich Apple wieder an Nutzer im Einsteigersegment. Dennoch ist das Tablet sehr leistungsfähig und kommt mit Smart-Keyboard-Unterstützung. Wer ein gutes, lange unterstütztes Tablet sucht, kann sich freuen - ärgerlich sind die Preise fürs Zubehör.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. iPad Einschränkungen für Apples Sidecar-Funktion
  2. Apple Microsoft Office auf neuem iPad nicht mehr kostenlos nutzbar
  3. Tablet Apple bringt die 7. Generation des iPads

Internetprovider: P(y)ures Chaos
Internetprovider
P(y)ures Chaos

95 Prozent der Kunden des Internetproviders Pyur bewerten die Leistung auf renommierten Bewertungsportalen mit der Schulnote 6. Ein Negativrekord in der Branche. Was steckt hinter der desaströsen Kunden(un)zufriedenheit bei der Marke von Tele Columbus? Ein Selbstversuch.
Ein Erfahrungsbericht von Tarik Ahmia

  1. Bundesnetzagentur Nur 13 Prozent bekommen im Festnetz die volle Datenrate

Banken: Die Finanzbranche braucht eine neue Strategie für ihre IT
Banken
Die Finanzbranche braucht eine neue Strategie für ihre IT

Ob Deutsche Bank, Commerzbank oder DKB: Immer wieder wackeln Server und Anwendungen bei großen Finanzinstituten. Viele Kernbanksysteme sind zu alt für aktuelle Anforderungen. Die Branche sucht nach Auswegen.
Eine Analyse von Manuel Heckel

  1. Bafin Kunden beklagen mehr Störungen beim Online-Banking
  2. PSD2 Giropay soll bald nahezu allen Kunden zur Verfügung stehen
  3. Klarna Der Schrecken der traditionellen Banken

  1. Flip 2: Samsungs digitales Flipchart wird größer und kann Office 365
    Flip 2
    Samsungs digitales Flipchart wird größer und kann Office 365

    Das Samsung Flip 2 ist im Kern wieder ein Flipchart, an welchem Teams ihre Ideen zu digitalem Papier bringen können. Ein Unterschied: Es wird auch eine 65-Zoll-Version geben. Außerdem kann es in Verbindung mit Office 365 genutzt werden.

  2. Star Wars Jedi Fallen Order angespielt: Die Rückkehr der Sternenkriegersolospiele
    Star Wars Jedi Fallen Order angespielt
    Die Rückkehr der Sternenkriegersolospiele

    Seit dem 2003 veröffentlichten Jedi Academy warten Star-Wars-Fans auf ein mächtig gutes neues Actionspiel auf Basis von Star Wars. Demnächst könnte es wieder soweit sein: Beim Anspielen hat Jedi Fallen Order jedenfalls viel Spaß gemacht - trotz oder wegen Anleihen bei Tomb Raider.

  3. Eoan Ermine: Ubuntu 19.10 erscheint mit ZFS und i386-Paketen
    Eoan Ermine
    Ubuntu 19.10 erscheint mit ZFS und i386-Paketen

    Die aktuelle Version 19.10 von Ubuntu alias Eoan Ermine ist verfügbar. Die Version bringt experimentellen ZFS-Support für die Root-Partition, anders als zunächst geplant auch i386-Pakete sowie aktuelle Software für die Cloud und den Linux-Kernel 5.3.


  1. 17:18

  2. 17:01

  3. 16:51

  4. 15:27

  5. 14:37

  6. 14:07

  7. 13:24

  8. 13:04