1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Overwatch: Ranglistenspiele mit kleinen…

Level 25 für Casuals leider nicht hoch genug.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Level 25 für Casuals leider nicht hoch genug.

    Autor: slyho 29.06.16 - 15:01

    Für Leute ohne jegliches Spielverständnis, ist Level 25 deutlich zu niedrig.
    Man sieht jetzt schon Leute im ranked herumrennen die es gar nicht erwarten können in irgendeiner Form der Elo Hölle für den Rest der Season zu schmoren, weil sie sich weigern / oder schlichtweg nicht wissen, was wann zu tun ist.
    Dann ist man ja nur für den "Spass" da und spielt nur worauf man gerade Lust hat, was Imo, auch wenn es "nur ein Spiel" ist, der völlig falsche Anreiz ist, um auf die Competitive Spielsuche zu drücken.

    Ich weiß natürlich das es andere gibt, die man theoretisch ab level 1 ins Ranked lassen dürfte, aber u know what I'm talking about.

    frust12



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 29.06.16 15:02 durch slyho.

  2. Re: Level 25 für Casuals leider nicht hoch genug.

    Autor: LensDragon 29.06.16 - 15:17

    Sind Team basierende Spiele nicht im eigentliche Sinne nur effektiv spielbar wenn
    man in einer (eingespielten) Gruppe sich zusammenschließt?

    Ich lese öfters Meldungen über League of Legends wo es sehr viel Kritik gibt, das man als einzelner Spieler einfach nicht gut genug werden kann um alleine etwas zu erreichen. Mit erreichen meine ich das Gewinnen von Spielen. Bei Counter Strike: Global Offensive liest es sich heraus als wenn hier so ein Problem im unteren "ELO" Bereich nicht existiert, Ein hohes Maß an 'Skill' kann einiges kompensieren und zum Sieg führen.

    Wenn es hier Spieler von Overwatch gibt, was sind eure Erfahrungswerte diesbezüglich bei Overwatch? Läuft es hier eher wie bei League of Legends oder wie bei Counter Strike?
    Wohlegmerkt beruht das alles auf meiner Erfahrung als interessierter Nicht-Spieler und Beobachter von Streams und Foren. Gerne lese ich anderes Feedback zu dem Thema.

    MfG.
    Dragon

  3. Re: Level 25 für Casuals leider nicht hoch genug.

    Autor: RedHunt 29.06.16 - 15:29

    Also meiner Erfahrung nach (bisschen über 80 Spielstunden) können gerade im unteren Bereich einige Spieler alleine den Unterschied machen, weil sich z.B. Bastion/Torbjörn/Symmetra und McCree/Widowmaker gegen unkoordinierte Teams und generell auch schlechtere/ unerfahrenere Durchsetzen.
    Meistens hat dann das Team was so in der Verteidigung spielt den Vorteil durch Leute die diese Helden spielen. ABER ob man diese Leute nun unbedingt als "besser" bezeichnen darf, bezweifle ich.
    Thema Konsole soll Torbjörn einfach zu stark sein, was dort definitiv nichts mit besserem spielen zu tun hat (soll jetzt ja auch geändert werden).

  4. Re: Level 25 für Casuals leider nicht hoch genug.

    Autor: plsplsplsplsplspls 29.06.16 - 16:53

    Das eigentliche Problem ist das Matchmaking selbst. Ich bin jetzt schon ein paar mal mit ner 6er Truppe im Queue gewesen.

    Generell hatte ich das Gefühl, dass wir gegen andere Stacks gestellt wurden, aber besonders nach den Runden sind teilweise einfach die leeren Slots im Gegnerteam aufgefüllt worden.

    Heißt auf Deutsch: 6er Stack gegen Solos und die 2er/3er Teamreste.
    Einfach nur bekloppt ist sowas, selbst auf der gewinnenden Seite fand ich das Kacke, da die Gegner da teils überhaupt gar keine Chance haben und das nur weil man sich als Zockertruppe kennt und weiß wie man im Voicechat zu kommunizieren hat und mit wem man es da so tun hat.

    Ein wenig mehr Koordination und ein bisschen weniger Stress und man tut sich deutlich besser.

    Wenns sowas im Ranked gibt ist da von Anfang an schon Hopfen und Malz verloren.

  5. Re: Level 25 für Casuals leider nicht hoch genug.

    Autor: humpfor 29.06.16 - 17:25

    Das ist ja eigentlich das schlimme daran.. (für die Casuals & Pro).

    Man muss sich mit den Charakteren befassen, dass Team gut aufstellen, etc. sonst hat man keine Chance.

    Das ist halt ein kompletter Unterschied zwischen einem normalen Shooter, wo die Unterscheidungen der Chars nur sehr klein sind.


    Es sollte bei Ranked dann nur MatchMaking geben, wo Team gegen Team oder halt SoloSpieler VS SoloSpieler (im Team) gegeneinander antreten..

  6. Re: Level 25 für Casuals leider nicht hoch genug.

    Autor: RedHunt 29.06.16 - 23:11

    Das gibt es bei Overwatch sogar. Man wird meistens wenn man 4er pre ist auch mit 4er pres gematcht

  7. Re: Level 25 für Casuals leider nicht hoch genug.

    Autor: Coding4Money 30.06.16 - 08:36

    Das Problem ist: Die, die mit Level 25 noch nicht verstanden haben, dass man seine Charakterwahl flexibel gestalten muss, die werden es auch mit Level 30 oder Level 40 nicht verstehen.

  8. Re: Level 25 für Casuals leider nicht hoch genug.

    Autor: RedHunt 30.06.16 - 09:06

    Stimmt. Aber die werden wahrscheinlich auch nur im unteren Elo-Bereich sein. Spätestens nach paar Wochen spielt man dann nicht mehr mit solchen Leuten.

  9. Re: Level 25 für Casuals leider nicht hoch genug.

    Autor: kurzvor12 30.06.16 - 10:16

    "Deine Mama isn Casual"

    sollte eigentlich meine gesamte Antwort sein. Aber wie das so mit guten Ideen ist, oftmals kommen böse Geister dazwischen. Das trifft auch auf ELO System, Ranking, Gruppenmatches usw. zu.
    Das Problem über das hier - mal wieder - diskutiert wird, ist so alt wie der Esport. Freelancer, Solospieler, Solisten, Foreveraloner und Singles mit Niveau werden es immer schwer haben in Gruppenspielen. Das war schon bei TF1 und BF2 so.
    Da gabs noch kein Elo und kein Ranked, Problem war trotzdem da.
    Gegen ein gutes und eingespieltes Team, kann man halt keine Schnitt machen. Das ist übrigens auch auf reale Teamsporte anzuwenden.
    Deswegen macht das Spiel aber nicht weniger Spaß. Man weiß ja, wodrauf man sich einlässt. Und wenn man es im Team nicht mit einen Aggro-Klugscheißer, dessen PG-Team gerade in den Sommerferien mit den Eltern ist, zu tun hat, geht es meist auch.
    Overwatch, Blizzard ansich, macht unglaublich viel richtig für Otto Normalzocker. Das Frustlevel bei Dota oder Lol mit einem reudigem Team oder nur einem Braindead im Team ist deutlich höher, als zum Beispiel bei Heroes of the Storm. Es ist einfach viel kurzweiliger und man kann auch - trotz "Loss" am Ende - in der Mitte sehr viel Spaß haben.
    Ich glaube auch, dass man grundsätzlich nur feste 6er Teams gegen feste 6er Teams spielen lassen sollte und keine Slots auffüllen.
    Den Rest hier kann ich kaum unterschreiben. Diese künstlichen Hürden zum Ranked empfinde ich als unnötig. Level 5 würde es auch tun. Den Rest regelt Elo oder man sucht sich ein Team. Oder aber, ganz verrückt, man nimmts einfach nicht so ernst und hat Spaß beim Zocken.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 30.06.16 10:22 durch kurzvor12.

  10. Re: Level 25 für Casuals leider nicht hoch genug.

    Autor: Ratanka 30.06.16 - 10:40

    slyho schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Für Leute ohne jegliches Spielverständnis, ist Level 25 deutlich zu
    > niedrig.
    > Man sieht jetzt schon Leute im ranked herumrennen die es gar nicht erwarten
    > können in irgendeiner Form der Elo Hölle für den Rest der Season zu
    > schmoren, weil sie sich weigern / oder schlichtweg nicht wissen, was wann
    > zu tun ist.
    > Dann ist man ja nur für den "Spass" da und spielt nur worauf man gerade
    > Lust hat, was Imo, auch wenn es "nur ein Spiel" ist, der völlig falsche
    > Anreiz ist, um auf die Competitive Spielsuche zu drücken.
    >
    > Ich weiß natürlich das es andere gibt, die man theoretisch ab level 1 ins
    > Ranked lassen dürfte, aber u know what I'm talking about.
    >
    > frust12


    lächerlich, ich hab mit müh und not 25 erreicht bin halt arbeitende bevölkerung da is das net mal so easy.
    aber jahrelange erfahrung macht mich auch nicht schlechter ...

    es gibt level 80er die schlechter sind als level 5er levels sagen nix aus 25 is gut damit man quasi weiss worum es geht

  11. Re: Level 25 für Casuals leider nicht hoch genug.

    Autor: RedHunt 30.06.16 - 10:43

    kurzvor12 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Oder aber, ganz verrückt, man nimmts
    > einfach nicht so ernst und hat Spaß beim Zocken.


    Dafür gibt es doch QuickMatch, oder?

  12. Re: Level 25 für Casuals leider nicht hoch genug.

    Autor: i<3Nerds 30.06.16 - 13:16

    Ratanka schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > lächerlich, ich hab mit müh und not 25 erreicht bin halt arbeitende
    > bevölkerung da is das net mal so easy.
    > aber jahrelange erfahrung macht mich auch nicht schlechter ...
    >
    > es gibt level 80er die schlechter sind als level 5er levels sagen nix aus
    > 25 is gut damit man quasi weiss worum es geht

    Nein, nicht ganz korrekt.
    Angenommen wir reden nicht von Twink-Accounts (Also ein zweiter Account), dann ist sehr wohl ein unterschied zwischen Level < 25 zu bemerken.
    Ich selbst spiele zwar kein Overwatch, aber Heroes of the Storm - das Problem bleibt an dieser Stelle aber dasselbe.

    Die Level 25 Regelung dient nur dem Zweck, dass der entsprechende Spieler schon einige Runden in dem Spiel verbracht hat. In diesen verbrachten Spielen lernt der Spieler unweigerlich diverse Charaktere, Maps und deren Umgang kennen.
    Ob diese Grenze zu hoch oder zu niedrig ist, sei dahingestellt - aber für die Ligaspiele ist sie durchaus sinnvoll.

    edit: Es die Grenze soll also nicht gute von schlechte Spieler trennen, sondern fortgeschrittenes Wissen von vollkommener Unwissenheit bzgl. Charaktere, Maps und Handhabung.

    I <3 metasyntaktische Variablen! :D



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 30.06.16 13:19 durch i<3Nerds.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Informatiker/in, Informationstechniker/in, Elektrotechniker/in (w/m/d)
    DLR Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V., Oberpfaffenhofen bei München
  2. Sachbearbeiterinnen / Sachbearbeiter Verfahrensadministration (w/m/d)
    Polizei Berlin, Berlin
  3. SAP-Applikationsexpert*in Forschungsbauten Abteilung Bauangelegenheiten und Liegenschaften
    Fraunhofer-Gesellschaft zur Förderung der angewandten Forschung e.V., München
  4. Leiter (m/w/d) IT
    FRÄNKISCHE Rohrwerke Gebr. Kirchner GmbH & Co. KG, Königsberg

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 629,99€
  2. 499,99€
  3. 569,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


  1. Fahrrad-Navigation im Test: Rechenpower für Radfahrer
    Fahrrad-Navigation im Test
    Rechenpower für Radfahrer

    Schnell, sicher und schön ans Ziel: Das schaffen Bike-Computer besser als jedes Smartphone. Wir haben die Top-Geräte ausprobiert - und günstige Alternativen.

  2. Kryptowährung: Warschauer Polizei findet illegales Mining im Hauptquartier
    Kryptowährung
    Warschauer Polizei findet illegales Mining im Hauptquartier

    Wo würde die Polizei am wenigsten illegales Krypto-Mining vermuten? In ihrem Hauptquartier, dachte wohl ein polnischer IT-Techniker.

  3. Starkvind: Ikea bringt Luftreiniger mit Smarthome-Anschluss
    Starkvind
    Ikea bringt Luftreiniger mit Smarthome-Anschluss

    Ikea hat mit Starkvind einen Luftreiniger für kleine Räume vorgestellt, der an das Trådfri-Gateway angeschlossen und per App gesteuert werden kann.


  1. 12:01

  2. 11:45

  3. 11:30

  4. 11:15

  5. 11:00

  6. 10:45

  7. 10:30

  8. 10:12