1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Oxide Games: 64-Bit-Engine für…

64 Bit ist schon längst überfällig

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. 64 Bit ist schon längst überfällig

    Autor: Ilchy 24.10.13 - 13:05

    ich finde es klasse, dass die Entwickler endlich auf 64bit setzten und sich verstärkt von 32Bit absetzen.

    Klar die leute die 32bit haben sehen dann in die Röhre, aber den Fortschritt sollte man nicht aufhalten.

  2. Re: 64 Bit ist schon längst überfällig

    Autor: JoePhi 24.10.13 - 13:10

    welcher Spieler nutzt, der wirklich Interesse an modernen Games hat, nutzt denn noch 32Bit ... oder hat eben max 4GB RAM?

    Die Leute, die hier angesprochen werden sollen, werden bei der Frage nach 23 oder 64 Bit doch sowieso nur mit der Achsel zucken und fragen was die doofe Frage soll.

    *******************
    'Zitate in der Signatur sind wirklich albern und überflüssig.'

    P. Machinery

  3. Re: 64 Bit ist schon längst überfällig

    Autor: nille02 24.10.13 - 13:15

    Ilchy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ich finde es klasse, dass die Entwickler endlich auf 64bit setzten und sich
    > verstärkt von 32Bit absetzen.
    >
    > Klar die leute die 32bit haben sehen dann in die Röhre, aber den
    > Fortschritt sollte man nicht aufhalten.

    Betrifft auch nur 22% der Steamuser (32bit W7, Vista und XP).

  4. Re: 64 Bit ist schon längst überfällig

    Autor: schueppi 24.10.13 - 13:24

    Da es ohnehin um neuere Spiele geht, werden die Systemanforderungen auch mehr benötigen als die 32-Bit Leute zur Verfügung haben. Egal vieviel Bit die Anbindung ist. Um es zu nutzen wird die olle XP Garfikkarte nicht mehr reichen.

  5. Re: 64 Bit ist schon längst überfällig

    Autor: nille02 24.10.13 - 13:26

    schueppi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Da es ohnehin um neuere Spiele geht, werden die Systemanforderungen auch
    > mehr benötigen als die 32-Bit Leute zur Verfügung haben. Egal vieviel Bit
    > die Anbindung ist. Um es zu nutzen wird die olle XP Garfikkarte nicht mehr
    > reichen.

    Es soll auch noch leute geben, die installieren auf einen modernen Rechner ein XP.

  6. Re: 64 Bit ist schon längst überfällig

    Autor: Schizo 24.10.13 - 13:32

    JoePhi schrieb:

    welcher Spieler nutzt, der wirklich Interesse an modernen Games hat, nutzt denn noch 32Bit ... oder hat eben max 4GB RAM?


    Nun, so ziemlich alle würde ich meinen. Da heutige Spiele fast alle in 32bit programmiert sind, macht der Umstieg schon Sinn. Es ist dabei egal ob du ein 32bit oder 64bit OS hast. Es geht hier rein um die Spieleentwicklung. Ich glaube es gibt nur ein paar Spiele die wirklich in 64bit programmiert wurden, OpenTTD z.B. , Crysis 1 hat glaub ich einen 64bit Modus.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 24.10.13 13:34 durch Schizo.

  7. Re: 64 Bit ist schon längst überfällig

    Autor: nille02 24.10.13 - 13:35

    Schizo schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > JoePhi schrieb:
    >
    > welcher Spieler nutzt, der wirklich Interesse an modernen Games hat, nutzt
    > denn noch 32Bit ... oder hat eben max 4GB RAM?
    >
    > Nun, so ziemlich alle würde ich meinen. Da heutige Spiele fast alle in
    > 32bit programmiert sind, macht der Umstieg schon Sinn. Ich glaube es gibt
    > nur ein paar Spiele die wirklich in 64bit programmiert wurden, OpenTTD z.B.
    > , Crysis 1 hat glaub ich einen 64bit Modus.

    Nur programmiert man nicht in 64bit.

  8. Re: 64 Bit ist schon längst überfällig

    Autor: Schizo 24.10.13 - 14:02

    Hmmm, was hat das dann mit den ganzen 64bit Entwicklerwerkzeugen auf sich???
    Bin selbst kein Softwareentwickler, von daher, sorry.
    Aber es ist nunmal so, das die meisten Spiele in 32bit "programmiert" sind, sonst würden die ja nicht im /Programmex86 Ordner landen, genau wie die Spiele unter Steam da auch liegen...
    Wenn man den Programmcode nun auf 64bit "umstellt", kann das Spiel mehr Ram nutzen. Es gibt aber momentan halt nur wenige Spiele, die in 64bit "programmiert", oder wie auch immer man dazu sagt, sind.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 24.10.13 14:03 durch Schizo.

  9. Re: 64 Bit ist schon längst überfällig

    Autor: rayo 24.10.13 - 14:35

    Dann darf man sich auch nicht wundern wenn neue Spiele/Anwendungen nicht mehr laufen. Das Betriebsystem ist über 10 Jahre alt.

  10. Re: 64 Bit ist schon längst überfällig

    Autor: nille02 24.10.13 - 14:36

    Schizo schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hmmm, was hat das dann mit den ganzen 64bit Entwicklerwerkzeugen auf
    > sich???

    Das sind die Compiler, Linker, Debugger etc.

    > Bin selbst kein Softwareentwickler, von daher, sorry.
    > Aber es ist nunmal so, das die meisten Spiele in 32bit "programmiert" sind,
    > sonst würden die ja nicht im /Programmex86 Ordner landen, genau wie die
    > Spiele unter Steam da auch liegen...
    > Wenn man den Programmcode nun auf 64bit "umstellt", kann das Spiel mehr Ram
    > nutzen. Es gibt aber momentan halt nur wenige Spiele, die in 64bit
    > "programmiert", oder wie auch immer man dazu sagt, sind.

    Der Quelltext muss an sich nur für 64bit compiliert werden. Bei aufwendigen Anwedungen ist das aber nicht so einfach von noch Techniken von Dritten eingesezt werden. Hier gab es letztens ja erst einen Artikel über die middleware in den 3D Engines. Wenn solche teile nur für 32bit Verfügbar sind, kann der Entwickler da nicht viel machen.

  11. Re: 64 Bit ist schon längst überfällig

    Autor: nille02 24.10.13 - 14:37

    rayo schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dann darf man sich auch nicht wundern wenn neue Spiele/Anwendungen nicht
    > mehr laufen. Das Betriebsystem ist über 10 Jahre alt.

    Auf einem 32bit 8.1, welches vor einigen Tagen veröffentlicht wurde, läuft es auch nicht ;).

  12. Re: 64 Bit ist schon längst überfällig

    Autor: rayo 24.10.13 - 14:42

    Klar aber du hast von XP geschrieben ;)

    Es gibt heute keinen Grund mehr auf ein 64Bit OS auf einem neuen PC zu verzichten. Ich hoffe schwer, dass alle vorinstallierten System 64Bit sind (bin mir aber irgendwie ziemlich sicher, dass dies nicht der Fall sein wird ;))

  13. Re: 64 Bit ist schon längst überfällig

    Autor: tingelchen 24.10.13 - 15:55

    Das ist so nicht ganz richtig. Natürlich muss man dem Compiler schon mitteilen ob er ein 32Bit oder ein 64Bit Binary raus haut. Man kann aber nicht einfach einen Code, welcher für eine 32Bit Anwendung entwickelt wurde, als 64Bit Anwendung übersetzen lassen. Das geht ganz schnell richtig dick in die Hose.

    Gerade bei CPU Nahen Sprachen wie C bekommt man schnell Probleme, alleine schon wegen der Pointer und dessen Speicherung, Bit Shift Operationen und anderen Dingen.


    In sofern kann man im weitesten Sinne schon sagen "in 64Bit programmiert". Richtiger wäre natürlich 64Bit kompatibel.

  14. Re: 64 Bit ist schon längst überfällig

    Autor: tingelchen 24.10.13 - 15:59

    > welcher Spieler nutzt, der wirklich Interesse an modernen Games hat, nutzt denn noch
    > 32Bit ... oder hat eben max 4GB RAM?
    >
    Eine Menge Menschen nutzen noch die 32Bit Versionen der Betriebssysteme und haben folglich auch nicht mehr als 4GB RAM. Denn mehr macht in einem 32Bit System keinen Sinn, da das OS diese nicht adressieren kann. Jedenfalls nicht ohne dreckige Tricks, die nur unnötig CPU Zeit beanspruchen ;)

  15. Re: 64 Bit ist schon längst überfällig

    Autor: Drizzt 24.10.13 - 16:03

    oder "für 64Bit programmieren" statt "in 64Bit programmieren"

  16. Re: 64 Bit ist schon längst überfällig

    Autor: Max-M 24.10.13 - 16:25

    Ilchy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Klar die leute die 32bit haben sehen dann in die Röhre

    No pun intended? ;)

  17. Re: 64 Bit ist schon längst überfällig

    Autor: nille02 24.10.13 - 16:48

    tingelchen schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > welcher Spieler nutzt, der wirklich Interesse an modernen Games hat,
    > nutzt denn noch
    > > 32Bit ... oder hat eben max 4GB RAM?
    > >
    > Eine Menge Menschen nutzen noch die 32Bit Versionen der Betriebssysteme und
    > haben folglich auch nicht mehr als 4GB RAM. Denn mehr macht in einem 32Bit
    > System keinen Sinn,

    Der Speicher hat aber mit AMD64 wenig zu tun. Es ist nur das Offensichtlichste Merkmal.

    > da das OS diese nicht adressieren kann.

    PAE ist nicht neu und wird unter Linux noch viel genutzt.

    > Jedenfalls nicht ohne dreckige Tricks, die nur unnötig CPU Zeit beanspruchen ;)

    Wenn sich das ganze in einem gewissen Ramen bewegt, siehst du da keinen Unterschied. Klar wenn es an Recher mit mehreren hundert GB RAM geht fällt das schon auf. Aber im Privaten und Mittelständischen Bereich, triffst du selten auf mehr als 32GB.

  18. Re: 64 Bit ist schon längst überfällig

    Autor: ploedman 24.10.13 - 19:20

    Da fallen mir einige ein Fallout 3, Fallout New Vegas, Skyrim natürlich mit Mods, die verbrauchen den meisten Speicher, es wird auch mal Zeit das die Entwickler den Arbeitsspeicher Auslasten und nicht ständig mit der Festplatte spielen.

  19. Re: 64 Bit ist schon längst überfällig

    Autor: Aison 25.10.13 - 02:25

    Richtig, es ist schon längst überfällig. Mit 64-Bit Programmen hat man automatisch mehr CPU Register zur Verfügung und viel mehr Befehle, die im 32-Bit Modus gar nicht existieren.

    Die normalen Register sind von der Anzahl her verdoppelt und von der Speicherbreite ebenfalls. Dann gibt es zusätzlich noch eine Reihe SIMD Register und natürlich der ganze SIMD Befehlssatz mit seinen Erweiterungen AVX und FMA, die ein effizientes Programmieren mit Vektoren ermöglichen. Gerade mit Vektorisierung kann man in der Theorie bis zum 4-fachen der Geschwindigkeit herausholen (in der Praxis ist es weniger).

    Ich bin Softwareingenieur, spezialisiert auf High Performance Computing. Es war mir bis jetzt gar nicht bewusst, das Games im Normalfall noch in 32Bit programmiert wurden. Naja, jedenfalls lässt sich mit Vektorisierung und guter Parallelisierung extrem viel herausholen.

    -Aison

  20. Re: 64 Bit ist schon längst überfällig

    Autor: Moe479 26.10.13 - 10:02

    naja, es ist eine aufwands-nutzen frage, was nützt mir ein produkt, was sagen wir 30% der zielgruppe technischbedingt nicht nutzen kann/wird?

    rein technisch gesehen frage ich mich aber warum nicht gleich der technisch machbare sprung zu z.b. 1024bit eingeleitet wurde, mit dem 64bit klein klein steht man in absehbarer zeit (20 jahre?) wieder vor einem architekturbruch/hinderlinchen inkompatiblitäten, baue auf und reisse nieder? arbeit gibt es immer wieder? kommt mir so vor! nachhaltig ist anders!

    am besten währe es software in der bittiefe zu programmieren/compilen, die der programmierer für angemessen/notwendig hält und in hardware nach möchklickeit möglichst schnell umzusetzen, also hardware zu liefern die sich adaptiv verhält anstatt präscriptiv.

    das wird mitunter in software 'runtimes' schon so realisiert. wenn ich in python z.b. zu lange ganzzahlige werte verwende, läuft das trotzdem ohne variablen überschlag, es wird nur langsammer. Dies jetzt möglichst optimiert auf die hardware zu übertragen würde keine grenze vorgeben, genügend real adressierbaren speicher vorrausgesetzt, denn jede opperation lässt sich zur not zerlegen, der übertrag ggf. festhalten um damit weiter zu rechnen.



    5 mal bearbeitet, zuletzt am 26.10.13 10:16 durch Moe479.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Hays AG, Leipzig
  2. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt am Main, Berlin, Dresden, München
  3. DRÄXLMAIER Group, Garching
  4. Karl Kübel Stiftung für Kind und Familie, Bensheim

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Mobile-Angebote
  1. 249,09€ mit Rabattcode "POWEREBAY6" (Bestpreis)
  2. 279,99€ (Bestpreis)
  3. (u. a. Galaxy S21 mit Galaxy Buds Pro In-Ears und Galaxy Smart Tag für 849€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


CPU und GPU vereint: Wie die Fusion zu AMDs Zukunft wurde
CPU und GPU vereint
Wie die Fusion zu AMDs Zukunft wurde

Mit Lauchgemüse und Katzen-Kernen zu Playstation und Xbox: Wir blicken auf ein Jahrzehnt an Accelerated Processing Units (APUs) zurück.
Ein Bericht von Marc Sauter


    Quereinsteiger: Mit dem Master in die IT
    Quereinsteiger
    Mit dem Master in die IT

    Bachelorabsolventen von Fachhochschulen gehen überwiegend sofort in den Job. Einen Master machen sie später und dann gerne in IT. Studienangebote für Quereinsteiger gibt es immer mehr.
    Ein Bericht von Peter Ilg

    1. IT-Arbeit Es geht auch ohne Chefs
    2. 42 Wolfsburg Programmieren lernen ohne Abi, Lehrer und Gebühren
    3. Betriebsräte in der Tech-Branche Freunde sein reicht manchmal nicht

    Westküste 100: Wie die Energiewende an der Küste aussehen soll
    Westküste 100
    Wie die Energiewende an der Küste aussehen soll

    An der Nordseeküste stehen die Windräder auch bei einer frischen Brise oft still. Besser ist, mit dem Strom Wasserstoff zu erzeugen. Das Reallabor Westküste 100 testet das.
    Ein Bericht von Werner Pluta

    1. 450 MHz Energiewirtschaft gewinnt Streit um Funkfrequenzen
    2. Energiewende Statkraft baut Schwungradspeicher in Schottland