1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Paragon angespielt: Das Moba mit der…

Nur eine Map

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Nur eine Map

    Autor: JTR 13.04.16 - 14:28

    Dann lieber Heroes of the Storm, da gibt es wenigstens mehr als eine Map. Habe Dota 2.0 nie gespielt musste mir aber sagen lassen, dass es dort nur eine Map gibt. Kann daher den Erfolg verstehen. Ja man kann eine Map in Sachen Kontrolle etc. perfektionieren, aber für Gelegenheitsspieler ist das Konzept von Heroes of the Storm dennoch interessanter.

  2. Re: Nur eine Map

    Autor: Eheran 13.04.16 - 14:56

    "Nur eine Map"
    Man spielt mit der selben Maus und Tastatur, immer die selbe Monitorauflösung... warum stört dich das nicht auch? Wo ist der Unterschied zur Map bei Dota?

    Ansonsten gibt es in der "Arcade" (custom games) beliebig viele selbsterstellte Karten und Scenarios.

  3. Re: Nur eine Map

    Autor: Willi13 13.04.16 - 14:59

    Eheran schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > "Nur eine Map"
    > Man spielt mit der selben Maus und Tastatur, immer die selbe
    > Monitorauflösung... warum stört dich das nicht auch? Wo ist der Unterschied
    > zur Map bei Dota?
    >
    > Ansonsten gibt es in der "Arcade" (custom games) beliebig viele
    > selbsterstellte Karten und Scenarios.

    Was für eine Antwort. *lol*

  4. Re: Nur eine Map

    Autor: Eheran 13.04.16 - 15:03

    Du kritisierst im anderen Thread die Community und hier bringst du so einen Beitrag?

  5. Re: Nur eine Map

    Autor: dontcare 13.04.16 - 15:04

    Eheran schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > "Nur eine Map"
    > Man spielt mit der selben Maus und Tastatur, immer die selbe
    > Monitorauflösung... warum stört dich das nicht auch? Wo ist der Unterschied
    > zur Map bei Dota?
    >
    > Ansonsten gibt es in der "Arcade" (custom games) beliebig viele
    > selbsterstellte Karten und Scenarios.

    Was zur Hölle hast du denn bitte geraucht ?
    Eine Map würde ich auf dauer auch Öde finden, vllt. kommt aber ja noch mehr mit dem entsprechenden Erfolg.

  6. Re: Nur eine Map

    Autor: Zzimtstern 13.04.16 - 15:17

    Ja, es ist nur eine Map, aber macht dennoch richtig viel Spaß und wird nicht öde.
    Skyrim hat auch nur eine Map und wird, auch nach 500 Spielstunden, einfach nicht langweilig.

    Es liegt ganz gewiss nicht daran, wie viele Maps ein Spiel hat, damit es gut ist oder nicht..

    "Verliebte Leute dürfen nie sagen, daß sie arm sind, denn mir scheint, die Armut ist im Anfang wenigstens, ein eingeschworener Feind der Liebe."

    - Georg Büchner -

  7. Re: Nur eine Map

    Autor: dontcare 13.04.16 - 15:21

    Zzimtstern schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ja, es ist nur eine Map, aber macht dennoch richtig viel Spaß und wird
    > nicht öde.
    > Skyrim hat auch nur eine Map und wird, auch nach 500 Spielstunden, einfach
    > nicht langweilig.
    >
    > Es liegt ganz gewiss nicht daran, wie viele Maps ein Spiel hat, damit es
    > gut ist oder nicht..

    Skyrim hat eher eine Welt als nur eine Map. Wohl ein Unterschied wenn man eine Welt zu endecken hat oder nur eine Map wo man bis auf paar Schlauchabschnitte wenig zu entdecken / tun hat oder ?

  8. Re: Nur eine Map

    Autor: JTR 13.04.16 - 15:58

    Auch wenn mir Schnitzel schmeckt, jeden Tag möchte ich es nicht essen.

  9. Re: Nur eine Map

    Autor: JTR 13.04.16 - 16:01

    Der Vergleich mit Skyrim ist so etwas von Banane. Sorry, es geht um Abwechslung. Wenn ich x- Quadratkilometer Spielwelt habe die auch interessant und abwechslungsreich gefüllt ist, kann das Spass machen. Aber bei Arena Spielen (egal ob MOBA oder Shooter) will ich eine gewisse Anzahl Maps und diese in einer gewissen Qualität. Und ja das bedeutet Entwicklungsaufwand. Darum wird heute noch alte Shooter wie Quake und UT so oft gespielt, weil sie einfach mehr bieten als das neue Zeug.

  10. Re: Nur eine Map

    Autor: vigges666 14.04.16 - 09:39

    Ist ja nicht so dass Paragon in einer sehr Frühen Version steckt....
    Muss sagen dass mich die Map bei Paragon wenig juckt, interessanter sind die Helden wie auch die Kombinationsmöglichkeiten unter den Klassen.

    Zumal die eine Map die es zur Zeit gibt noch nicht einmal fertig ist. :D
    Da fehlen noch bessere Materials und auch die Mobs haben noch gar kein wirkliches Model. Da stehen dann Camps mit weißen Ragdolls.

  11. Re: Nur eine Map

    Autor: Bash76 14.04.16 - 09:45

    Kennt ihr alle Wege in der Map von Dota / LoL? Wirklich alle? Das bezweifel ich sehr stark ...
    Wisst ihr, wie man sein Team für einen Hinterhalt richtig positioniert? Wie man Flanken vorbereitet? Köder richtig legt?
    Wenn ihr denkt, es ist damit getan, dass sich alle im Busch verstecken oder das ich mit "alle Wege" die normalen Laufwege im Dschungel meine, dann seid ihr noch auf dem Level "easy to learn" ... die Beherrschung der Karte und die (Über)-Sicht bewahren sind Basisfähigkeiten, die man im Schlaf einsetzen sollte. Dazu kommen Timing, Positionierung, Einsetzen von Builds, Teamfähigkeiten, Focus, Kommunikation etc pp
    und oft muss das in 1-2 Sekunden sitzen.
    Zuviele Maps bedeuten ausserdem ein gewisses Problem im Balancing. Ein Grund warum die Mehrheit aller Karten gespiegelt wird. Aber im Großen und Ganzen liegt der Fokus nicht darin, sondern in den o.g. Punkten. Und da ist das "hübsche Drumrum" wirklich Nebensache.

  12. Re: Nur eine Map

    Autor: Repo Fyah 14.04.16 - 10:50

    Bash76 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Kennt ihr alle Wege in der Map von Dota / LoL? Wirklich alle? Das bezweifel
    > ich sehr stark ...
    > Wisst ihr, wie man sein Team für einen Hinterhalt richtig positioniert? Wie
    > man Flanken vorbereitet? Köder richtig legt?
    > Wenn ihr denkt, es ist damit getan, dass sich alle im Busch verstecken oder
    > das ich mit "alle Wege" die normalen Laufwege im Dschungel meine, dann seid
    > ihr noch auf dem Level "easy to learn" ... die Beherrschung der Karte und
    > die (Über)-Sicht bewahren sind Basisfähigkeiten, die man im Schlaf
    > einsetzen sollte. Dazu kommen Timing, Positionierung, Einsetzen von Builds,
    > Teamfähigkeiten, Focus, Kommunikation etc pp
    > und oft muss das in 1-2 Sekunden sitzen.
    > Zuviele Maps bedeuten ausserdem ein gewisses Problem im Balancing. Ein
    > Grund warum die Mehrheit aller Karten gespiegelt wird. Aber im Großen und
    > Ganzen liegt der Fokus nicht darin, sondern in den o.g. Punkten. Und da ist
    > das "hübsche Drumrum" wirklich Nebensache.

    Danke, du hast es auf dem Punkt gebracht. Zu dem Vergleich oben mit den mehreren Maps, man sollte sich das eher wie ein Fußballplatz vorstellen. Der Platz sieht auch immer gleich aus und ändert sich nicht, entscheidend ist es wie der Spieler auf dem Feld spielt und wie er es ausnutzt.

  13. Re: Nur eine Map

    Autor: Skwirrel 14.04.16 - 15:25

    Irgendwie scheint niemand deinen(JTR) Beitrag richtig gelesen zu haben und gerade deinen letzten Satz kann ich nur unterstreichen. Aufgrund von Zeitmangel eines Casuals ist es nun mal viel angenehmer Abwechselung zu haben, als sich um die Perfektion einer Map zu kümmern. Man will zwar ziemlich gut sein in dem Spiel, aber man will es nicht unbedingt meistern (ja da gibt es auch Ausnahmen...). Deswegen hat mich HotS auch viel mehr gefesselt als LoL oder DotA2.

    Zusammengefasst: Es ist einem (fast) scheißegal, alle Wege zu kennen, alle Hinterhalte, Köder legen und was weiß ich noch. Man will abschalten und nicht noch daheim "arbeiten". Versteh nicht warum die Diskussion wiederaufkommt. Der TE hat sich doch klar ausgedrückt oO.

  14. Re: Nur eine Map

    Autor: Eheran 14.04.16 - 15:34

    Das Fußballfeld ist wirklich ein top Vergleich. Da meckert wirklich niemand...

  15. Re: Nur eine Map

    Autor: Sharkuu 14.04.16 - 16:46

    guter vergleich. jeden tag schnitzel ist überhaupt kein problem, man kann es essen mit: ketchup, senf, knoblauch, honey mustard, barbecue, paniert, nicht paniert, mit spiegelei, mit pommes, mit kartoffelbrei, mit rahmsoße, mit zigeunersoße, mit whatever the **** you want!

    bei dota ist die map so etwas wie das schachbrett, der spieltisch für kartenspiele oder, wie ebend schon gesagt, das spielfeld für fast alle sportarten. es ist nicht der grund warum man das spiel spielt

  16. Re: Nur eine Map

    Autor: Sharkuu 14.04.16 - 16:50

    grade bei zeitmangel kann ich hots nicht verstehen, es sind einfach zu viele maps auf denen es um zu viel geht. wenn man das nicht weiß, dann ist man eine last für sein team und egal wieviel spaß man selber hat, in einem teamspiel geht es nunmal nicht nur um einen einzigen :)
    der vorteil bei hots ist...gar nichts. also außer das man keine magier skills als nahkämpfer skillen kann :D das skill system ersetzt das item system, welches einen in der anzahl und flexibilität einschränkt, einem die wahl aber nicht abnimmt. helden kommen auch immer mehr.
    das, was am anfang gerne als casualisierung hingestellt wurde kann man nicht mehr unterschreiben. aufgrund der steigenden anzahl der helden und maps hat das spiel auf seine eigene art und weise eine ähnliche tiefe. evtl. noch nicht, aber es ist auf direktem weg dorthin

  17. Re: Nur eine Map

    Autor: motzerator 14.04.16 - 17:47

    Zzimtstern schrieb:
    ---------------------------------
    > Skyrim hat auch nur eine Map und wird, auch nach 500
    > Spielstunden, einfach nicht langweilig.

    Die gewaltige Spielwelt von Skyrim oder auch Fallout 4
    passt nicht auf einmal in den Bildschirm. Daher besteht
    sie aus vielen einzelnen Maps, die sich nahtlos aneinander
    fügen und so den Eindruck einer riesigen Map vermitteln.

    Man kann die Map in einem der besten Spiele doch nicht
    mit der einen Map eines MOBA vergleichen.

    Skyrim ist ein Spiel mit großer, freier Welt, spannenden
    Geschichten und endlos Material zum Entdecken.

    Ein MOBA hat das alles nicht. Da hat man alles auf die
    Duelle der zwei Spielergruppen reduziert.
    >
    > Es liegt ganz gewiss nicht daran, wie viele Maps ein Spiel hat, damit es
    > gut ist oder nicht..

  18. Re: Nur eine Map

    Autor: MoonShade 14.04.16 - 18:31

    Schach hat auch nur eine Map. Stratego auch. Und Go. Und Mühle. Und Dame. Man sind das alles langweilige Spiele ohne jede Strategie, wa?

    https://www.youtube.com/watch?v=nr3UsbJiASU

    Jap alles sehr einfach.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 14.04.16 18:49 durch MoonShade.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Systemadministrator (w/m/d) Applikationsbetrieb
    Oberfinanzdirektion Karlsruhe, Karlsruhe
  2. Systemadministrator*in Infrastruktur Server / Storage (m/w/d)
    Landeshauptstadt Stuttgart, Stuttgart
  3. Informatiker / Fachinformatiker-Systeminteg- ration als IT-Systemadministrator (m/w/d) Windows ... (m/w/d)
    CODAN Medizinische Geräte GmbH & Co KG, Lensahn
  4. Process Consultant (m/w/d) Demand Management
    ALDI International Services GmbH & Co. oHG, Duisburg, Dortmund, Düsseldorf, Mülheim

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 49,99€/Monat für 24 Monate (+ 45,98€ einmalige Kosten)
  2. 162,90€
  3. 30 Tage gratis, danach 9,95€/Monat - jederzeit kündbar
  4. 42,99€/Monat für 24 Monate (+ 45,98€ einmalige Kosten)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de