Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Parrot: AR.Drone 2.0 fliegt höher…

bestimmt bald verboten...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. bestimmt bald verboten...

    Autor: snboris 10.01.12 - 08:36

    Ich kann mir nicht helfen, aber wenn sich die Teile verbreiten, wird es nicht lange dauern, bis Gesetzte rauskommen, die so etwas verbieten.
    Man stelle sich vor, plötzlich fliegen solche Teile durchs Kanzleramt oder übers BKA-Gelände.
    Naja.. wenn ich ehrlich bin, weiß ich auch nicht, ob ich mich über so ein Teil im eigenen Garten freuen sollte.

    Schade - an sich eine schöne Sache.

  2. Re: bestimmt bald verboten...

    Autor: Flusensieb 10.01.12 - 15:40

    Das mit der Kamera ist schon verboten..

  3. Re: bestimmt bald verboten...

    Autor: redex 10.01.12 - 16:39

    snboris schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Naja.. wenn ich ehrlich bin, weiß ich auch nicht, ob ich mich über so ein
    > Teil im eigenen Garten freuen sollte.

    Ich schon denn falls ich schnell genug bin landet es auf eBay! :o)

  4. Re: bestimmt bald verboten...

    Autor: ichbinsmalwieder 11.01.12 - 14:30

    Flusensieb schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das mit der Kamera ist schon verboten..

    Unsinn.

  5. Re: bestimmt bald verboten...

    Autor: Trips 12.01.12 - 15:19

    ichbinsmalwieder schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Flusensieb schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Das mit der Kamera ist schon verboten..
    >
    > Unsinn.


    kein Unsinn, in meinem Garten darf keiner filmen, ohne mein Einverständnis

  6. Re: bestimmt bald verboten...

    Autor: nive88 12.01.12 - 22:49

    ich seh mich schon in meinem garten mit meinem luftgewehr :D das wird ein spaß :D

  7. Re: bestimmt bald verboten...

    Autor: Dikus 13.01.12 - 14:00

    Interessanter ist doch die Anwendung für potentielle Killer....
    1-2 Kugeln Rohr-Pistole mit Fernzündung drangebaut und schwupps komm ich locker von der Toilette meines Restaurants zur Zielperson. Anschließend das Teil verschwinden lassen (Wasser/Ofen) und weiter essen...
    Perfektes Alibi ;-)

  8. Re: bestimmt bald verboten...

    Autor: borstel 13.01.12 - 14:19

    wo gibt es denn in der Toilette eines Restaurants einen Ofen oder eine Wasserstelle die groß genug ist, das Fluggerät verschwinden zu lassen ...

  9. Re: bestimmt bald verboten...

    Autor: Dikus 13.01.12 - 14:21

    borstel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > wo gibt es denn in der Toilette eines Restaurants einen Ofen oder eine
    > Wasserstelle die groß genug ist, das Fluggerät verschwinden zu lassen ...

    kann man das nicht vorher mal locker woanders verstecken ? Man muss doch zum Starten des Teils nicht in der Nähe sein ;-)

  10. Re: bestimmt bald verboten...

    Autor: borstel 13.01.12 - 14:26

    Und das Opfer vorher noch schön blöd in die HD-Cam kucken lassen ...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Lufthansa Industry Solutions AS GmbH, Norderstedt, Raunheim
  2. Tönnies Lebensmittel GmbH & Co. KG, Rheda-Wiedenbrück
  3. LIDL Stiftung & Co. KG, Neckarsulm
  4. PLAKATUNION Außenwerbe-Marketing GmbH & Co.KG, Hagen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-70%) 17,99€
  2. 49,94€
  3. 49,99€
  4. 33,95€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


CO2-Emissionen und Lithium: Ist das Elektroauto wirklich ein Irrweg?
CO2-Emissionen und Lithium
Ist das Elektroauto wirklich ein Irrweg?

In den vergangenen Monaten ist die Kritik an batteriebetriebenen Elektroautos stärker geworden. Golem.de hat sich die Argumente der vielen Kritiker zur CO2-Bilanz und zum Rohstoff-Abbau einmal genauer angeschaut.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Reichweitenangst Mit dem E-Auto von China nach Deutschland
  2. Ari 458 Elektro-Lieferwagen aus Leipzig kostet knapp 14.000 Euro
  3. Nobe 100 Dreirädriges Retro-Elektroauto parkt senkrecht an der Wand

In eigener Sache: Neue Workshops zu agilem Arbeiten und Selbstmanagement
In eigener Sache
Neue Workshops zu agilem Arbeiten und Selbstmanagement

Wir haben in unserer Leserumfrage nach Wünschen für Weiterbildungsangebote gefragt. Hier ist das Ergebnis: Zwei neue Workshops widmen sich der Selbstorganisation und gängigen Fehlern beim agilen Arbeiten - natürlich extra für IT-Profis.

  1. Golem Akademie Golem.de startet Angebote zur beruflichen Weiterbildung
  2. In eigener Sache Zweiter Termin für Kubernetes-Seminar
  3. Leserumfrage Wie können wir dich unterstützen?

Ricoh GR III im Test: Kompaktkamera mit Riesensensor, aber ohne Zoom
Ricoh GR III im Test
Kompaktkamera mit Riesensensor, aber ohne Zoom

Kann das gutgehen? Ricoh hat mit der GR III eine Kompaktkamera im Sortiment, die mit einem APS-C-Sensor ausgerüstet ist, rund 900 Euro kostet und keinen Zoom bietet. Wir haben die Kamera ausprobiert.
Ein Test von Andreas Donath

  1. Theta Z1 Ricoh stellt 360-Grad-Panoramakamera mit Profifunktionen vor
  2. Ricoh GR III Eine halbe Sekunde Belichtungszeit ohne Stativ

  1. Gipfeltreffen: US-Konzerne wollen schnelle Antworten zu Huawei-Lizenzen
    Gipfeltreffen
    US-Konzerne wollen schnelle Antworten zu Huawei-Lizenzen

    Die Chefs von Cisco Systems, Intel, Broadcom, Qualcomm, Micron Technology, Western Digital und Google wollen endlich Klarheit zu Huawei. Trump hat am Montag eine schnelle Bearbeitung von Anträgen auf Lieferungen an Huawei zugesagt.

  2. Automated Valet Parking: Daimler und Bosch dürfen autonom parken
    Automated Valet Parking
    Daimler und Bosch dürfen autonom parken

    In Stuttgart können Besucher ohne Begleitung das automatisierte Parken eines Mercedes ausprobieren: Daimler und Bosch haben die Freigabe für das Automated Valet Parking erhalten.

  3. Textverarbeitung: Microsoft vereinfacht Aktivierungsprozess in Office 365
    Textverarbeitung
    Microsoft vereinfacht Aktivierungsprozess in Office 365

    Microsoft möchte es seinen Nutzern einfacher machen, neue Geräte oder einmal abgemeldete Geräte mit einer Office-365-Lizenz zu verknüpfen. Das soll jetzt größtenteils automatisiert und mit weniger Nutzerinteraktion funktionieren.


  1. 17:38

  2. 17:16

  3. 16:30

  4. 16:12

  5. 15:00

  6. 15:00

  7. 14:30

  8. 14:15