1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › PC Gaming Alliance: Neue Logos für…

Um Auflösung und Bugs wollen die sich kümmern

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Um Auflösung und Bugs wollen die sich kümmern

    Autor: caldeum 03.12.13 - 12:21

    also damit hatte ich in den letzten Jahren wirklich garkeine Probleme.

    Eher schon mit dem DLC-Wahn mancher Hersteller. Dafür sollte es mal rote Plaketten geben: "wahnhaftes Zerstückeln des Spiels in lauter DLC-Häppchen".

    Oder dass Ubisoft jetzt die Steam-Early-Access-Funktion für sein Might&Magic X nutzt - dieser stinkreiche Laden ist der letzte der auf Early-Access-Einnahmen angewiesen ist.

    Oder dass Ubisoft bei Steam seinen Drittanbieter-DRM durchsetzt.

    Oder dass ich digitale Spiele immernoch nicht gebraucht verkaufen kann, obwohl die EU ein passendes Gesetz verabschiedet hat.

    Mit anderen Worten: es gibt andere Baustellen als die Bugfreiheit und die Auflösung - denn die liegen immernoch halbwegs im Interesse der Hersteller.

  2. Re: Um Auflösung und Bugs wollen die sich kümmern

    Autor: ichbinhierzumflamen 03.12.13 - 12:23

    caldeum schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > also damit hatte ich in den letzten Jahren wirklich garkeine Probleme.
    >
    > Eher schon mit dem DLC-Wahn mancher Hersteller. Dafür sollte es mal rote
    > Plaketten geben: "wahnhaftes Zerstückeln des Spiels in lauter
    > DLC-Häppchen".
    >
    > Oder dass Ubisoft jetzt die Steam-Early-Access-Funktion für sein
    > Might&Magic X nutzt - dieser stinkreiche Laden ist der letzte der auf
    > Early-Access-Einnahmen angewiesen ist.
    >
    > Oder dass Ubisoft bei Steam seinen Drittanbieter-DRM durchsetzt.
    >
    > Oder dass ich digitale Spiele immernoch nicht gebraucht verkaufen kann,
    > obwohl die EU ein passendes Gesetz verabschiedet hat.
    >
    > Mit anderen Worten: es gibt andere Baustellen als die Bugfreiheit und die
    > Auflösung - denn die liegen immernoch halbwegs im Interesse der Hersteller.

    Early Access bringt viel Community Feedback.

  3. Re: Um Auflösung und Bugs wollen die sich kümmern

    Autor: Muhaha 03.12.13 - 12:32

    ichbinhierzumflamen schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Early Access bringt viel Community Feedback.

    Early Access bringt vor allem Umsatz, noch bevor das Spiel veröffentlicht wurde. Was für einen Indie ok ist, weil das in der Regel die Entwicklung finanziert, ist bei einem Major wie Ubisoft eigentlich ne Schweinerei!

  4. Re: Um Auflösung und Bugs wollen die sich kümmern

    Autor: shazbot 03.12.13 - 12:34

    Und viel Geld für wenig Entwicklung. Auch DoubleFine zieht das ab. Hätte Egosoft es doch bloß auch mal mit X rebirth gemacht

    Vorsicht! Dieser Post ↑↑↑ enhält mit hoher Wahrscheinlichkeit meine eigene Meinung.

  5. Re: Um Auflösung und Bugs wollen die sich kümmern

    Autor: ichbinhierzumflamen 03.12.13 - 12:48

    Naja, also Early Access bringt dir das komplette Spiel, du kannst es früher spielen, ok mit bugs ( aber früher ) und am ende bekommst du trotzdem das ganze fertige spiel, ich versteh nicht wo da das problem liegt, natürlich wird der beta test der firma kleiner und kürzer dadurch aber sie haben mehr feedback, können schon vorm ende der produktion auf wünsche der kunden eingehen etc, am ende überwiegt jedoch das positive und nicht das negative

  6. Re: Um Auflösung und Bugs wollen die sich kümmern

    Autor: IrgendeinNutzer 03.12.13 - 14:38

    ichbinhierzumflamen schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Naja, also Early Access bringt dir das komplette Spiel, du kannst es früher
    > spielen, ok mit bugs ( aber früher )

    Ist das bei heutigen Vollpreisspielen nicht eh schon der Fall?


    Muhaha schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Early Access bringt vor allem Umsatz, noch bevor das Spiel veröffentlicht
    > wurde. Was für einen Indie ok ist, weil das in der Regel die Entwicklung
    > finanziert, ist bei einem Major wie Ubisoft eigentlich ne Schweinerei!

    +1, man sieht da offensichtlich was die wollen. Ist dann aber wenigstens nicht mehr als Vollpreistitel versteckt.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. EnBW Energie Baden-Württemberg AG, Biberach
  2. Römerberg-Klinik, Badenweiler
  3. Hays AG, Dresden
  4. Hays AG, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (Dyson Cinectic Big Ball Parquet 2 Staubsauger für 249€ statt 399€ im Vergleich)
  2. (u. a. Rising Storm 2: Vietnam für 7,59€, Upwards, Lonely Robot für 2,99€, MONOPOLY® PLUS...
  3. 3 Monate nur 2,95€ pro Monat, danach 9,95€ pro Monat - jederzeit kündbar
  4. (u. a. Aladin 11,52€ (Blu-ray) & 22,99€ (4K), A Toy Story: Alles hört auf kein Kommando 12...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Streaming: Zehn besondere Serien für die Zeit der Isolation
Streaming
Zehn besondere Serien für die Zeit der Isolation

Kein Kino, kein Fitnessstudio, kein Theater, keine Bars, kein gar nix. Das Coronavirus hat das Land (und die Welt) lahmgelegt, so dass viele nun zu Hause sitzen: Zeit für Serien-Streaming.
Eine Rezension von Peter Osteried

  1. Videostreaming Fox kauft Tubi für 440 Millionen US-Dollar
  2. Musikindustrie in Deutschland Mehr Umsatz dank Audiostreaming
  3. Besuch bei Justwatch Größte Streaming-Suchmaschine ohne echte Konkurrenz

Star Trek - Der Film: Immer Ärger mit Roddenberry
Star Trek - Der Film
Immer Ärger mit Roddenberry

Verworfene Drehbücher, unzufriedene Paramount-Chefs und ein zögerlicher Spock: Dass der erste Star-Trek-Film vor 40 Jahren schließlich doch in die Kinos kam, grenzt an ein Wunder. Dass er schön aussieht, noch mehr.
Von Peter Osteried

  1. Machine Learning Fan überarbeitet Star Trek Voyager in 4K
  2. Star Trek - Picard Hasenpizza mit Jean-Luc
  3. Star Trek Voyager Starke Frauen und schwache Gegner

Coronakrise: Hardware-Industrie auf dem Weg der Besserung
Coronakrise
Hardware-Industrie auf dem Weg der Besserung

Fast alle Fabriken für Hardware laufen wieder - trotz verlängertem Chinese New Year. Bei Launches und Lieferengpässen sieht es anders aus.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Kaufberatung (2020) Die richtige CPU und Grafikkarte
  2. SSDs Intel arbeitet an 144-Schicht-Speicher und 5-Bit-Zellen