1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › PC-Gaming: Valorant und Warzone versus…

Gesetzesregelungen müssen kommen..

Expertentalk zu DDR5-Arbeitsspeicher am 7.7.2020 Am 7. Juli 2020 von 15:30 bis 17:00 Uhr wird Hardware-Redakteur Marc Sauter eure Fragen zu DDR5 beantworten.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Gesetzesregelungen müssen kommen..

    Autor: JuneQWE 14.05.20 - 08:02

    Ich finde es sollte so langsam Gesetze dafür geben, welche Cheaten in Online Games verbieten.
    Es ist egal welches Game ich spiele, ich treffe eigentlich immer und überall auf Cheater.
    Produktion und Vertrieb der Software sollten ebenfalls unter Strafe gestellt werden.

    work to live

  2. Re: Gesetzesregelungen müssen kommen..

    Autor: googie 14.05.20 - 12:12

    Und wie willst du das überwachen? Nur weil du behauptest, Spieler X und Y würden cheaten, so hast du es noch nicht bewiesen. Hier liegt doch das Problem. Klar gibt es Cheater, die offensichtlich cheaten. Aber es gibt auch welche, wo man es sicher nicht zweifelsfrei erkennen kann, weil sie es gut verstecken. Und dann gibt es ja noch welche, die wirklich so gut sind, denen man aber unterstellt, sie würden cheaten. Einfach nur weil sie gut sind aber unbekannt. Andersherum gibt es genug Pr0G4m3r die cheaten, denen es man aber nicht unterstellt, weil sie ja pr0 sind und deswegen so "gut".
    Und ganz ehrlich, es kommt auch immer drauf an, mit wem man spielt. Spielt man mit lowbobs wird man gleich als cheater betitelt, einfach weil man mehr Erfahrung hat, man antizipieren kann, was der Gegner wahrscheinlich wo als nächstes macht und so einfach keine Chance hat. Dabei ist das eigene realistische Niveau bei einer Skala von 1-10 irgendwo zwischen 6 und 8 angesiedelt

  3. Re: Gesetzesregelungen müssen kommen..

    Autor: JuneQWE 14.05.20 - 16:50

    Es gibt bei CS ja Beispielsweise Overwatch wo man nach jedem game selbst checken kann ob jemand am cheaten ist oder nicht.
    Klar gibts auch fälle wo jemand das gut versteckt, da wirds halt auch schwierig.

    Ich spiele sehr aktiv CSGO und treffe regelmäßig Pro aus allen möglichen TOP Teams.
    Und ich rede jetzt nicht von Nonames. Den Unterschied zu den Pros und Cheatern merkt man sofort wenn man nicht gerade ein vollnoob ist.

    Ein pro kann dich 16:0 zerlegen und manch cheater erkennst du schon nach 2 runden.
    Wenn 9 Menschen 45 min des Lebens mit einem Cheater verbringen müssen, dann finde ich das sehr ungerecht. Wenn man nicht gerade Faceit spielt, dann hat man gefühlt in jedem 2 MM Game einen Cheater und das ist einfach zu viel.

    work to live

  4. Re: Gesetzesregelungen müssen kommen..

    Autor: googie 14.05.20 - 18:23

    meiner Meinung nach sind ja auch die mit ihren public cheats nicht das Problem. Die sollte man eigentich leicht rausfischen können. Problematisch sind eher die mit privatecheats welche auch ohne cheats was drauf haben. da erkennt man es dann nicht mehr am movement oder ähnlichem

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Vodafone GmbH, Düsseldorf
  2. ERGO Group AG, Düsseldorf
  3. CodeCamp:N GmbH, Nürnberg
  4. DAW SE, Gerstungen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-91%) 2,20€
  2. (-47%) 21,00€
  3. 4,99€
  4. (-87%) 2,50€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de