1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › PC-Gaming: Zubehörhersteller Mad Catz…

Freut mich

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Freut mich

    Autor: DonPanda 04.01.18 - 18:07

    Freut mich für sie und für die Konkurrenz.
    Haben ja an sich keine grob-schlechten oder überteuerten Produkte gehabt.
    Schlecht für den Hardwaremarkt ist es nicht. :)

  2. Re: Freut mich

    Autor: Taubenhaucher 04.01.18 - 18:36

    Nun ja, meine MMO 7 war die wohl schlechteste Maus, zumindest was die Verarbeitungs- und Materialqualität anging. Bei dem Preis hätte sie schon sehr viel länger halten müssen. Die MMO 7 war die erste Maus, die ich wegen Defekt austauschen musste. Meine ganzen Logitech Mäuse funktionieren noch immer, z.b. die MX Laser und die G700, auch meine G7 erfreut sich noch bester Gesundheit, auch wenn sie arg abgegriffen ist :-)

  3. Re: Freut mich

    Autor: Umaru 04.01.18 - 19:05

    Logitech ist eine Leidensgeschichte.
    Ich musste meine Lieblingsmaus, die MX518, mindestens 2 mal umtauschen und als es nicht mehr ging, selber reparieren - und als das nichts mehr brachte, nochmal gebraucht kaufen. Der Gebrauchtkauf war ein Erfolg: sie hält nun über 3 Jahre. Und ich spiele genauso hektisch wie vor 10 Jahren. Davor ging sie immer nach ~ 0,5 - 1,5 Jahren schrott, entweder wegen Kabelbruchs oder nicht reagierender Tasten.
    Ich finde es schade, dass dieses Modell nicht mehr hergestellt wird - Design ist umwerfend und die Form genau zu meiner Hand passend. Keine andere Maus machte mich so glücklich. Ein bisschen LED-Blinkiblinki wäre zwar auch schön, aber nur in genau dieser Form!

    Mit der G15-Tastatur hingegen hatte ich nie Probleme, trotz regelmäßiger Bewässerung.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 04.01.18 19:06 durch Umaru.

  4. Re: Freut mich

    Autor: DonPanda 04.01.18 - 19:26

    Ich bin Roccat fanboy gewesen, zumindest der Mäuse wegen. Die Roccat Kone bekommen die Leute dort aber noch heute nicht zum laufen und seit dem ich zwei mal als Entschädigung ein Frauen T-Shirt grösse M (ich bin ein Typ, das ist der Witz. ha, ha.) bekommen habe, nutze ich kein Roccat mehr. In jeder Serie ist irgendwas mit dem Mausrad und der Support ist, verglichen mit anderen Firmen und deren Support, mir gegenüber immer unfreundlich wie schit gewesen. Hab jetzt nur noch Logitech und Razer. In der Schweiz dominiert Logitech klar. Mad Catz war vor allem in den USA beliebt, zu StarCraft 2 Zeiten vor allem.

  5. Re: Freut mich

    Autor: Typhlosion 04.01.18 - 20:24

    mad catz ist und bleibt für mich eine plastikschrottfirma, hatte schon mehrere mäuse und joypads...die verarbeitung und die nicht vorhandene qualität is das geld einfach nicht wert.

  6. Re: Freut mich

    Autor: stevefrogs 04.01.18 - 23:22

    Wo wir so fröhlich über unsere Lieblingnager reden:

    Ich hab seit gut zwei Jahren eine Mionix Avior 7000, die ich sehr empfehlen kann, besonders für Linkshänder, die nach einer Ambidextrous-Mouse suchen. Auch sind die Treiber toll und alle Funktionen offline verfügbar, das sollte ja auch Standard sein, sehen manch andere Hersteller aber scheinbar anders *hust* *Razer* *hust*. Drei DPI-Einstellungen lassen sich sogar in der Maus speichern, man kann die Maus also auch nach der Konfiguration prima ohne die Software an beliebigen PCs benutzen.

    Um auch was negatives zu sagen: alle heilige Zeit ruckelt sie nach dem aufwachen aus dem Standby, dann steck ich sie ab und wieder an. Kann aber gut sein, dass das an meinem Mainboard oder Windows liegt, mein Logitech G633 Headset will auch hin und wieder Mal ab- und angesteckt werden.

  7. Re: Freut mich

    Autor: RheinPirat 05.01.18 - 01:39

    DonPanda schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich bin Roccat fanboy gewesen, zumindest der Mäuse wegen. Die Roccat Kone
    > bekommen die Leute dort aber noch heute nicht zum laufen und seit dem ich
    > zwei mal als Entschädigung ein Frauen T-Shirt grösse M (ich bin ein Typ,
    > das ist der Witz. ha, ha.) bekommen habe, nutze ich kein Roccat mehr. In
    > jeder Serie ist irgendwas mit dem Mausrad und der Support ist, verglichen
    > mit anderen Firmen und deren Support, mir gegenüber immer unfreundlich wie
    > schit gewesen.

    Ich habe absolut keine Probleme mit meiner Roccat Kone XTD.

    Hab leider nur die Daten von vor 3 Monaten gefunden:

    3'112'830 (Left)
    576'090 (Right)
    75'880 (Middle)
    7'485'290 Scrollsteps
    75'234 m

    dann mal Windows neu installiert und seither:

    271'120 (Left)
    35'000 (Right)
    7250 (Middle)
    Total mit Daumentasten: 318'500 Klicks
    924'519 Scrollsteps

    Alles funktioniert noch wie es soll. Nur die Softtouchoberfläche hat nachgelassen. Liegt aber auch u.a. an meinen sehr schwitzigen Händen.

  8. Re: Freut mich

    Autor: HorkheimerAnders 05.01.18 - 03:51

    Ich hatte von 2004 bis Mitte 2017 zwei Mäuse: Logitech MX510 & MX518. 2017 waren dann die Steifen unterhalb der Maus hinüber und ich hab mich auf den horrenden Maus Markt umsehen müssen... Ich glaube ich hab über 12 Mäuse alle im Bereich 40-100 Euro ausprobiert und ich fand die alle schrecklich was Komfort der Hand angeht. Entweder waren die Mäuse megaklein oder hatten keinen Griff/Platz für den Ringfinger - Ringfinger und kleiner Finger werden also die ganze Zeit mit "bewegt" was imo gar nicht geht (vor allem nicht, wenn man ein gescheites Mauspad hat, was etwas grober ist).

    Ganz schrecklich war der Logitech "Nachfolger", die G403 - die habe ich einen Tag lang benutzt und musste dann am nächsten Tag feststellen, dass mit die Hand (Daumengelenk) extrem weh tat. Ich habe dann festgestellt, dass ein Einbuchtung für den Daumen nicht tief genug ist und der Daumen die ganze Zeit angespannt ist.

    Am Ende hab ich dann einen Glückskauf gemacht mit der GEIL EpicGear Meduza. Bin gespannt wielange sie hält :)



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 05.01.18 03:55 durch HorkheimerAnders.

  9. Re: Freut mich

    Autor: backdoor.trojan 05.01.18 - 06:35

    Bei mir ungefähr die gleiche Geschichte, meine Kone+ hatte am Ende ein gebrochenes Mausrad, seitdem hatte ich die Logitech G502, die lief ohne Probleme.
    Offline Speicher direkt auf der Maus ist auch vorhanden und ich meine sogar 5 dpi Profile. Dazu kommt die tolle Skripting API von Logitech und die APIs für die Ansteuerung der Beleuchtung und abfangen der G Tasten in Programmen.
    Das benutze ich zB um Teamspeak in Kombination mit dem ganzen key Plugin direkt zu steuern anstelle dafür irgendwelche Tasten oder Tasten Kombinationen ausdenken zu müssen.

  10. Re: Freut mich

    Autor: marcelpape 05.01.18 - 07:27

    DonPanda schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Freut mich für sie und für die Konkurrenz.
    > Haben ja an sich keine grob-schlechten oder überteuerten Produkte gehabt.
    > Schlecht für den Hardwaremarkt ist es nicht. :)

    Ich wüsste nur die Strike 7-Tastatur, zwar interessantes Konzept mit Display und scheinbar ein wenig modular, aber technisch nur eine Rubberdome für über 200¤, meine, es waren 250.
    War aber auch schon älter, aber als dann die mechanischen aufkamen, war sie dann doch damit verglichen schon recht überteuert.

    Und die Mäuse haben hier und da wohl ein wenig Probleme, die Sensoren sollen wohl gerne verschmutzen hab ich gehört.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 05.01.18 07:28 durch marcelpape.

  11. Re: Freut mich

    Autor: chewbacca0815 05.01.18 - 08:22

    marcelpape schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > DonPanda schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Freut mich für sie und für die Konkurrenz.
    > > Haben ja an sich keine grob-schlechten oder überteuerten Produkte gehabt.
    >
    > > Schlecht für den Hardwaremarkt ist es nicht. :)
    >
    > Ich wüsste nur die Strike 7-Tastatur, zwar interessantes Konzept mit
    > Display und scheinbar ein wenig modular, aber technisch nur eine Rubberdome
    > für über 200¤, meine, es waren 250.
    > War aber auch schon älter, aber als dann die mechanischen aufkamen, war sie
    > dann doch damit verglichen schon recht überteuert.
    >
    > Und die Mäuse haben hier und da wohl ein wenig Probleme, die Sensoren
    > sollen wohl gerne verschmutzen hab ich gehört.

    Ich selber habe zwei Mäuse und die Strike7, waren allesamt nicht ganz billig. Die Hardware ist so schlecht nicht, aber die Treiber und die Software sind einfach nur grauenhaft miserabel.

  12. Re: Freut mich

    Autor: sTy2k 05.01.18 - 08:26

    HorkheimerAnders schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich hatte von 2004 bis Mitte 2017 zwei Mäuse: Logitech MX510 & MX518. 2017
    > waren dann die Steifen unterhalb der Maus hinüber und ich hab mich auf den
    > horrenden Maus Markt umsehen müssen... Ich glaube ich hab über 12 Mäuse
    > alle im Bereich 40-100 Euro ausprobiert und ich fand die alle schrecklich
    > was Komfort der Hand angeht. Entweder waren die Mäuse megaklein oder hatten
    > keinen Griff/Platz für den Ringfinger - Ringfinger und kleiner Finger
    > werden also die ganze Zeit mit "bewegt" was imo gar nicht geht (vor allem
    > nicht, wenn man ein gescheites Mauspad hat, was etwas grober ist).
    >
    > Ganz schrecklich war der Logitech "Nachfolger", die G403 - die habe ich
    > einen Tag lang benutzt und musste dann am nächsten Tag feststellen, dass
    > mit die Hand (Daumengelenk) extrem weh tat. Ich habe dann festgestellt,
    > dass ein Einbuchtung für den Daumen nicht tief genug ist und der Daumen die
    > ganze Zeit angespannt ist.
    >
    > Am Ende hab ich dann einen Glückskauf gemacht mit der GEIL EpicGear Meduza.
    > Bin gespannt wielange sie hält :)

    Habe seit 2005 die Logitech G5 und bin jetzt vor ein paar Wochen auf die G403 umgestiegen, da die G5 mittlerweile zu abgenutzt war (Mausrad). Ich finde die G403 gar nicht so schlecht, sitze aber dann auch nicht mehr so lange vor dem Rechner wie noch vor 10-12 Jahren :D

  13. Re: Freut mich

    Autor: TrollNo1 05.01.18 - 08:35

    Ich befürchte da eher ein Ausschlachten der Marke. Billige Hardware mit dem bekannten Namen.

    Menschen, die mich im Internet siezen, sind mir suspekt.

  14. Re: Freut mich

    Autor: zilti 05.01.18 - 08:39

    Ich hatte die MMO T.E., da ich sowieso eine neue Maus brauchte, einen Berg Daumentasten wollte und die halt verstellbar war; tönte gut. Nunja, ich hätte auf die ganzen Reviews hören sollen - nach kurzer Zeit war das Mausrad kaputt, was typisch MadCatz zu sein scheint.

  15. Re: Freut mich

    Autor: Peace Ð 05.01.18 - 08:41

    Hast du etwa die G400 nicht ausprobiert? Ist vom Gehäuse her exakt die MX518, nur ohne das graue Design. Das Kabel ist auch dünner, aber das wars dann auch schon mit den Unterschieden. Ich nutze sie seitdem meine MX518 kaputt gegangen ist und kann keinen Unterschied feststellen :)

  16. Re: Freut mich

    Autor: Taubenhaucher 05.01.18 - 09:39

    Nach nun ca 6 monatiger Nutzung kann ich die Z von Swiftpoint sehr empfehlen, wer bereit war 200,- ¤ für eine Mad Catz Maus zu zahlen erhält da eine sehr gut anpassbare und ergonomisch sehr gute Maus mit mehr Funktionalität als bei jeder anderen Maus am Markt. Die Programmierung der Funktionen ist zwar gewöhnungsbedürftig, aber machbar. Nebenbei speichert die Maus alle Profile im eigenen Speicher und kann somit auch an verschiedenen Systemen genutzt werden. Ein großer Vorteil gegenüber der MMO 7, es werden sicherlich keine Daumentasten abbrechen :-)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Honda Research Institute Europe GmbH, Offenbach am Main
  2. Dentsply Sirona, The Dental Solutions Company(TM), Bensheim bei Darmstadt
  3. Lamigraf GmbH, Bönen
  4. Wilhelm Reuss GmbH & Co. KG, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Struggling für 8,99€, Jurassic World Evolution für 11,25€, Jurassic World Evolution...
  2. 50,99€
  3. (u. a. Persona 4 - Golden Deluxe Edition für 14,99€, Bayonetta für 4,99€, Catherine Classic...
  4. (u. a. Green Hell für 6,99€, Dead by Daylight für 5,49€, Dying Light - The Following Enhanced...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Ausprobiert: Meine erste Strafgebühr bei Free Now
Ausprobiert
Meine erste Strafgebühr bei Free Now

Storniert habe ich bei Free Now noch nie. Doch diesmal wurde meine Geduld hart auf die Probe gestellt.
Ein Praxistest von Achim Sawall

  1. Gesetzentwurf Weitergabepflicht für Mobilitätsdaten geplant
  2. Personenbeförderung Taxibranche und Uber kritisieren Reformpläne

The Secret of Monkey Island: Ich bin ein übelriechender, groggurgelnder Pirat!
The Secret of Monkey Island
"Ich bin ein übelriechender, groggurgelnder Pirat!"

Das wunderbare The Secret of Monkey Island feiert seinen 30. Geburtstag. Golem.de hat einen neuen Durchgang gewagt - und wüst geschimpft.
Von Benedikt Plass-Fleßenkämper


    5G: Nokias und Ericssons enge Bindungen zu Chinas Führung
    5G
    Nokias und Ericssons enge Bindungen zu Chinas Führung

    Nokia und Ericsson betreiben viel Forschung und Entwicklung zu 5G in China. Ein enger Partner Ericssons liefert an das chinesische Militär.
    Eine Recherche von Achim Sawall

    1. Quartalsbericht Ericsson mit Topergebnis durch 5G in China
    2. Cradlepoint Ericsson gibt 1,1 Milliarden Dollar für Routerhersteller aus
    3. Neben Huawei Telekom wählt Ericsson als zweiten 5G-Ausrüster