1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › PC-Version: Bildratenbegrenzung bei…

trotzdem...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. trotzdem...

    Autor: Lors 09.10.16 - 22:49

    noch verbuggt wie nur sonst was.

    das lernt man profis wie die von rockstar wirklich zu schätzen.

  2. Re: trotzdem...

    Autor: xPandamon 10.10.16 - 00:43

    Gta 5 hat selber viele probleme und bugs also rockstar ist auch nicht perfekt!

  3. Re: trotzdem...

    Autor: DonaldDuck 10.10.16 - 03:16

    xPandamon schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Gta 5 hat selber viele probleme und bugs also rockstar ist auch nicht
    > perfekt!


    Lüge! GTA 5 läuft perfekt und Rockstar sind Götter!

  4. Re: trotzdem...

    Autor: Apfelbrot 10.10.16 - 03:47

    Lors schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > noch verbuggt wie nur sonst was.
    >
    > das lernt man profis wie die von rockstar wirklich zu schätzen.

    Ach GTA:SA haben viele wohl schon verdrängt?

    Ein Spiel bei dem selbst heutige PCs mit niedrigen Details immense Framerate Drops haben an bestimmten Stellen im Spiel?

  5. Re: trotzdem...

    Autor: Ingwar 10.10.16 - 07:10

    Apfelbrot schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Lors schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > noch verbuggt wie nur sonst was.
    > >
    > > das lernt man profis wie die von rockstar wirklich zu schätzen.
    >
    > Ach GTA:SA haben viele wohl schon verdrängt?
    >
    > Ein Spiel bei dem selbst heutige PCs mit niedrigen Details immense
    > Framerate Drops haben an bestimmten Stellen im Spiel?

    Das sorgt für das gewisse Etwas :P

  6. Re: trotzdem...

    Autor: Zuryan 10.10.16 - 08:11

    Ach was, daran sind die Mods schuld ;D

  7. Re: trotzdem...

    Autor: Hardy2oo6 10.10.16 - 09:26

    Wo denn? Läuft 1A und fehlerfrei auf meinem System... die meisten versuchen wohl das Game auf schrott Hardware oder zig jahre alten Treibern zu spielen

  8. Re: trotzdem...

    Autor: thecrew 10.10.16 - 09:48

    Hardy2oo6 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wo denn? Läuft 1A und fehlerfrei auf meinem System... die meisten versuchen
    > wohl das Game auf schrott Hardware oder zig jahre alten Treibern zu spielen

    Eben nicht.. Es gibt selbst ein Glitchfest mit nem i7 und ner gtx1080 und 16 GB Ram.

    Der Titel hat einfach Macken. Bei manchen läuft es besser, bei anderen ist er unspielbar verbugt (Autos versinken plötzlich in der Straße und sind nicht fahrbar, Die Spielfigur befindet sich plötzlich 1 KM über oder unter der Stadt.)

    Schaut man ins Steamforum haben ca 50% mit dem Spiel massive Probleme.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 10.10.16 09:48 durch thecrew.

  9. Re: trotzdem...

    Autor: eXXogene 10.10.16 - 11:33

    Lors schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > noch verbuggt wie nur sonst was.
    >
    > das lernt man profis wie die von rockstar wirklich zu schätzen.


    Wie haben die Jammerforisten rumgenörgelt als R* im Januar letzten Jahres verkündet hat das sie das Spiel um drei Monate verschieben um die Qualität zu sichern....

    Wie man es macht die Gamer sind am nörgeln.

  10. Re: trotzdem...

    Autor: Sybok 10.10.16 - 13:55

    eXXogene schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wie man es macht die Gamer sind am nörgeln.

    ^THIS.

    Ich hätte nichts dagegen gehabt, wenn das Spiel 3 Monate später rausgekommen und dafür besser optimiert und bereinigt wäre. Und was immer wieder vergessen wird: Die Entwickler können oft am wenigsten dafür, dass sie so unter Zeitdruck stehen, denn die Termine werden von den Publishern festgelegt. Jetzt auf Hangar 13 rumzuhacken ist also genau genommen ziemlich unfair.

    Bei mir läuft es zum Glück recht gut, aber einige Kritikpunkte kann ich schon verstehen und ich hätte auch einige Verbesserungsvorschläge. Mal sehen was die Patches noch bringen. Ich würde es sicher auch ein zweites Mal durchspielen wenn es sich lohnt.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 10.10.16 13:59 durch Sybok.

  11. Re: trotzdem...

    Autor: Laforma 10.10.16 - 21:22

    Hardy2oo6 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wo denn? Läuft 1A und fehlerfrei auf meinem System... die meisten versuchen
    > wohl das Game auf schrott Hardware oder zig jahre alten Treibern zu spielen

    hat nichts mit der hardware zu tun.

    angespielt, 1. szene:

    nachdem wir unsere ausweise an der tuer der federal reserve vorgezeigt haben betreten wir das gebaeude. die uniformierten mitarbeiter echauffieren sich auf grund meiner hautfarbe - sind dann aber zu daemlich die tuer zu schliessen. es passiert schlicht nichts mehr. ok, reload!

    angespielt, 2. szene:

    wir sind in den tresor vorgedrungen und haben den alarm ausgeloest. die uniformierten mitarbeiter der federal reserve freuen sich, dass sie mir einen ueber den latz braten koennen, und verstecken sich vorsichtshalber hinter der ecke. und kommen nicht wieder vor. ok, ich geh hin und denke mir schon - ahh jetzt gleich BAEM - huh? wo issa? ja denkste. hat der junge einfach einen verschwindibus gemacht und da ich ihn ja noch nicht erledigt habe, wird die naechste welle nicht getriggert. ok, reload!

    und dass sind die ersten zwei szenen in den ersten 10 minuten des spiels. kannst du dir meine begeisterung vorstellen?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Amprion GmbH, Pulheim-Brauweiler bei Köln
  2. AKDB Anstalt für kommunale Datenverarbeitung in Bayern, verschiedene Standorte
  3. DREWAG - Stadtwerke Dresden GmbH, Dresden
  4. Elektrobit Automotive GmbH, Ulm

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Starsky Robotics: Woran ein Startup für autonome Lkw gescheitert ist
Starsky Robotics
Woran ein Startup für autonome Lkw gescheitert ist

Der Gründer eines Startups für selbstfahrende Lkw hält die Technik noch lange nicht für praxistauglich.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Neue Prioritäten Daimler setzt beim autonomen Fahren zuerst auf Lkw
  2. Autonomes Fahren AutoX und Fiat planen autonome Taxis in China
  3. Human Drive Autonomer Nissan Leaf fährt durch Großbritannien

Next-Gen: Welche neue Konsole darf's denn sein?
Next-Gen
Welche neue Konsole darf's denn sein?

Playstation 5 oder Xbox Series X: Welche Konsole besser wird, wissen wir auch noch nicht. Grundüberlegungen zur Hardware und den Ökosystemen.
Ein IMHO von Peter Steinlechner

  1. Elektroschrott Kauft keine kleinen Konsolen!
  2. IMHO Porsche prescht beim Preis übers Ziel hinaus

Arduino: Diese Visitenkarte ist ein Super-Mario-Spielender-Würfel
Arduino
Diese Visitenkarte ist ein Super-Mario-Spielender-Würfel

Eine Visitenkarte aus Papier ist langweilig! Der Elektroniker Patrick Schlegel hat eine Platine als Karte - mit kreativen Funktionen.
Von Moritz Tremmel

  1. Thinktiny Mini-Spielekonsole sieht aus wie winziges Thinkpad

  1. Recht auf Vergessenwerden: Französisches Gericht kassiert Strafe gegen Google
    Recht auf Vergessenwerden
    Französisches Gericht kassiert Strafe gegen Google

    Im Streit um das sogenannte Recht auf Vergessenwerden hat das oberste Verwaltungsgericht in Frankreich ein altes Urteil gegen Google widerrufen.

  2. SpaceX: DragonXL soll Raumstation im Mondorbit versorgen
    SpaceX
    DragonXL soll Raumstation im Mondorbit versorgen

    Größere Frachter sollen mit größeren Raketen eine kleinere Raumstation versorgen, die weiter weg ist. SpaceX bekommt einen Teil eines 7-Milliarden-Dollar-Auftrags.

  3. Coronavirus: Google stellt Millionenbeträge für Unternehmen zur Verfügung
    Coronavirus
    Google stellt Millionenbeträge für Unternehmen zur Verfügung

    Insgesamt 800 Millionen US-Dollar stellt Google für Unternehmen und die WHO in Form von Fonds und Gutschriften für Werbeanzeigen zur Verfügung.


  1. 14:42

  2. 13:56

  3. 13:00

  4. 12:07

  5. 18:41

  6. 15:02

  7. 14:53

  8. 12:17