1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › PC-Version: Death Stranding erscheint…

Sieht auch auf der PS4 Pro schon super aus

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Sieht auch auf der PS4 Pro schon super aus

    Autor: Achranon 10.11.19 - 14:19

    Ich würde soweit gehen zu sagen das es der neue Benchmark ist was Landschafts Engines und realistische Gesichts Darstellungen angeht.

    Selbst Raytracing Spiele wie Control wirken technisch sehr altbacken dagegen.

    Man muß sicher dazu sagen, im Gegensatz zu anderen Open World Spielen ist die Welt auch etwas leerer, keine großen Menschen Massen, das gibt Resourcen frei für andere Dinge.

    Nicht so ganz einleuchten will mir wieso alle gescripteten(?) Videosequenzen ein Dauer Ruckeln eingebaut haben während das Spiel selbst nahezu perfekt mit 30 fps läuft. Verstehe nicht wie kann man so etwas offensichtlich in einem ansonsten technisch perfekten Spiel falsch machen?

    Noch was zum Spiel. Definitiv kein Spiel für Shooter Fans. Es ist mehr vergleichbar mit sowas wie Journey, nur das man vorher alle Arten von Drogen eingenommen hat.

    Nichts für die dumpfe breite Masse an PUBG oder Fortnite Zocken, haltet euch wenn möglich fern von diesem Spiel so das wir anderen Zocker die nicht immer den gleichen ausgelutschten alten Gameplay Brei haben wollen euer Genöhle nicht mit anhören müssen :)

  2. Re: Sieht auch auf der PS4 Pro schon super aus

    Autor: Dermatron 10.11.19 - 15:29

    Achranon schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich würde soweit gehen zu sagen das es der neue Benchmark ist was
    > Landschafts Engines und realistische Gesichts Darstellungen angeht.
    >
    > Selbst Raytracing Spiele wie Control wirken technisch sehr altbacken
    > dagegen.
    >
    > Man muß sicher dazu sagen, im Gegensatz zu anderen Open World Spielen ist
    > die Welt auch etwas leerer, keine großen Menschen Massen, das gibt
    > Resourcen frei für andere Dinge.
    >
    > Nicht so ganz einleuchten will mir wieso alle gescripteten(?)
    > Videosequenzen ein Dauer Ruckeln eingebaut haben während das Spiel selbst
    > nahezu perfekt mit 30 fps läuft. Verstehe nicht wie kann man so etwas
    > offensichtlich in einem ansonsten technisch perfekten Spiel falsch machen?
    >
    > Noch was zum Spiel. Definitiv kein Spiel für Shooter Fans. Es ist mehr
    > vergleichbar mit sowas wie Journey, nur das man vorher alle Arten von
    > Drogen eingenommen hat.
    >
    > Nichts für die dumpfe breite Masse an PUBG oder Fortnite Zocken, haltet
    > euch wenn möglich fern von diesem Spiel so das wir anderen Zocker die nicht
    > immer den gleichen ausgelutschten alten Gameplay Brei haben wollen euer
    > Genöhle nicht mit anhören müssen :)


    Das Spiel ist definitiv eines der BESTEN.
    Die fps-Drops könnten nich gepatched werden, kann mir auch nicht vorstellen das die ersten ruckler am anfang von den Szenen normal sind. Ich spiele das auf der Pro, mag mir nicht aussmalen wie das auf der normalen laufen würde.

    Genau die Fortnite und CoD Leute können da ruhig von weg bleiben xD, sonst werden alle zukünftigen Games "Grütze".

  3. Re: Sieht auch auf der PS4 Pro schon super aus

    Autor: Gucky 11.11.19 - 02:11

    Ich habe ein paar zuverlässige Seiten aufgesucht die die PS4 mit der Pro Version verglichen haben.
    Beide Version scheinen gleich gut zu sein. Der einzige Unterschied ist das 2160p (4k) nur auf der Pro ist.
    Beide Versionen haben leichte FPS Drops in Cutscenes und z.b. im Spiegel in der Basis.
    Aber das Spiel selber soll bei beiden flüssig auf 30fps laufen...stand Patch 1.04

  4. Re: Sieht auch auf der PS4 Pro schon super aus

    Autor: elgooG 11.11.19 - 07:48

    Also ich habe nur ganz kurze Sprünge des Bildes beim Anfang von ein paar Cut-Scenes mitbekommen. Das dürfte aber ein korrigierbares Software-Problem sein. Ansonsten fühlt sich das Spiel vollständig und fertig an. Keine Bugs. Und das 2019!

    Ansonsten sehe ich wirklich wenig Gründe auf eine PC-Version zu warten. Das Spiel sieht einfach hammermäßig geil aus und das obwohl Kojima ein überschaubares Team hat. Die von Sony geliehene Engine von Horizon Zero Dawn hat also noch viele Reserven und ich freue mich gleichzeitig schon auf Part 2 auf der PS5. :-)

    Warten lohnt sich wirklich nur, wenn man keine PS4/PS4 Pro hat. Wer spoilerfreih zocken möchte, sollte jetzt seine Chance ergreifen, da die Story wirklich wieder ein typischer Kojima-Brainfuck ist, der noch dazu viele Anleihen an Neon Genesis Evangelion hat. (Eine Szene aus Neon Genesis Evangelion wurde sogar 1:1 von Kojima übernommen.)

    Kann Spuren von persönlichen Meinungen, Sarkasmus und Erdnüssen enthalten. Ausdrucke nicht für den Verzehr geeignet. Ungelesen mindestens haltbar bis: siehe Rückseite



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 11.11.19 07:50 durch elgooG.

  5. Re: Sieht auch auf der PS4 Pro schon super aus

    Autor: chuck 11.11.19 - 08:02

    Etwas OT, aber: Kannst du die Pro empfehlen? Zocke auf einem grossen 4K-Fernseher (82" bei 4m Abstand) und frage mich, wie sehr sich das Update lohnt, ob sie einen guten Kompromiss zwischen Auflösung und Flüssigkeit hinbekommt etc.

  6. Re: Sieht auch auf der PS4 Pro schon super aus

    Autor: Lekanzev 11.11.19 - 08:02

    Gucky schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich habe ein paar zuverlässige Seiten aufgesucht die die PS4 mit der Pro
    > Version verglichen haben.
    > Beide Version scheinen gleich gut zu sein. Der einzige Unterschied ist das
    > 2160p (4k) nur auf der Pro ist.
    > Beide Versionen haben leichte FPS Drops in Cutscenes und z.b. im Spiegel in
    > der Basis.
    > Aber das Spiel selber soll bei beiden flüssig auf 30fps laufen...stand
    > Patch 1.04


    Auf der PS4 Pro läuft das Spiel in 1440p.
    Wenn du die vollen 4k (2160p) willst, warte auf die Windows Fassung.

  7. Re: Sieht auch auf der PS4 Pro schon super aus

    Autor: elgooG 11.11.19 - 08:13

    Auf der Pro läuft das Spiel flüssig in deutlich höherer Auflösung. (Habe beide Konsolen zuhause und konnte es vergleichen.) Ansonsten sind die Texturen merklich schärfer. Selbst in FullHD sieht es besser aus.

    Ob sich das Update fast exakt ein Jahr vor der PS5 lohnt musst du selbst wissen. Da die PS5 eventuell nicht von Anfang an abwärtskompatibel sein wird, könnte es sich durchaus lohnen. Die Pro gibt es sicher auch dieses Jahr sehr günstig bei einer Black Friday Aktion.

    Kann Spuren von persönlichen Meinungen, Sarkasmus und Erdnüssen enthalten. Ausdrucke nicht für den Verzehr geeignet. Ungelesen mindestens haltbar bis: siehe Rückseite

  8. Re: Sieht auch auf der PS4 Pro schon super aus

    Autor: Thug 11.11.19 - 08:32

    chuck schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Etwas OT, aber: Kannst du die Pro empfehlen? Zocke auf einem grossen
    > 4K-Fernseher (82" bei 4m Abstand) und frage mich, wie sehr sich das Update
    > lohnt, ob sie einen guten Kompromiss zwischen Auflösung und Flüssigkeit
    > hinbekommt etc.

    Also bei einem 82" TV wird sich die Pro auf jeden Fall lohnen. Spiele auf einem 65" OLED auf ca. 2m und es hat sich wirklich gelohnt.
    Außerdem hat man bei vielen Spielen eine stabilere FR.

  9. Re: Sieht auch auf der PS4 Pro schon super aus

    Autor: EinJournalist 11.11.19 - 08:34

    Lekanzev schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Gucky schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ich habe ein paar zuverlässige Seiten aufgesucht die die PS4 mit der Pro
    > > Version verglichen haben.
    > > Beide Version scheinen gleich gut zu sein. Der einzige Unterschied ist
    > das
    > > 2160p (4k) nur auf der Pro ist.
    > > Beide Versionen haben leichte FPS Drops in Cutscenes und z.b. im Spiegel
    > in
    > > der Basis.
    > > Aber das Spiel selber soll bei beiden flüssig auf 30fps laufen...stand
    > > Patch 1.04
    >
    > Auf der PS4 Pro läuft das Spiel in 1440p.
    > Wenn du die vollen 4k (2160p) willst, warte auf die Windows Fassung.

    Sicher? Bei Digital Foundry war glaube die Rede von 4K mit Checkerboarding. Also dank diverser Techniken schon noch etwas schärfer als 1440p.

    Typos sind beabsichhtight und sollen den Leser anregen, meinen Beitrag genauer zu lesen. Wer welche findet, der darf sie gerne behalten.

  10. Re: Sieht auch auf der PS4 Pro schon super aus

    Autor: YBoyka 11.11.19 - 09:14

    > Sicher? Bei Digital Foundry war glaube die Rede von 4K mit Checkerboarding.
    > Also dank diverser Techniken schon noch etwas schärfer als 1440p.

    das checkerboard rendering ist auch nur eine art skalieren. also kein natives 4k. das würde die konsole vermutlich abbrennen. lol.
    Bei sehr anspruchsvollen Szenen wird das Bild dann etwa von 900p (1.600x900) zu 1080p hochskaliert, während in weniger anspruchsvollen Szenen natives Full HD berechnet wird. Im 4K-Bereich ist das Äquivalent zu 900p eine Auflösung von 3.200x1.800.

  11. Re: Sieht auch auf der PS4 Pro schon super aus

    Autor: yumiko 11.11.19 - 12:33

    YBoyka schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > Sicher? Bei Digital Foundry war glaube die Rede von 4K mit
    > Checkerboarding.
    > > Also dank diverser Techniken schon noch etwas schärfer als 1440p.
    >
    > das checkerboard rendering ist auch nur eine art skalieren.
    I call Bullshit!

    > also kein
    > natives 4k. das würde die konsole vermutlich abbrennen. lol.
    > Bei sehr anspruchsvollen Szenen wird das Bild dann etwa von 900p
    > (1.600x900) zu 1080p hochskaliert, während in weniger anspruchsvollen
    > Szenen natives Full HD berechnet wird. Im 4K-Bereich ist das Äquivalent zu
    > 900p eine Auflösung von 3.200x1.800.
    Ob das Spiel (wie fast alle mit offener Grafik, natürlich auch auf PCs) dynamisch die Renderauflösung variiert weiß ich nicht - nichts dazu gefunden.

    Aber 4K Checkerboard (temporal) Rendering ist praktisch 4K. Da wird nichts skaliert. Das Bild wird komplett in 4K berechnet, nur die Farbwerte werden zur Hälfte(!) neu berechnet und die andere Hälfte vom vorherigen Bild übernommen (temporal). Wenn man also still steht bzw. wenig Bewegung hat gibt es keinen Unterschied zu nativ 4K.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Universität Passau, Passau
  2. Bayerisches Landeskriminalamt, München
  3. NÜRNBERGER Versicherung, Nürnberg
  4. Polizeipräsidium München, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 299,00€ (zzgl. 4,99€ Versand)
  2. 79,99€ (bei razer.com)
  3. 26,73€ (bei otto.de)
  4. 57,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Razer Blade Stealth 13 im Test: Sieg auf ganzer Linie
Razer Blade Stealth 13 im Test
Sieg auf ganzer Linie

Gute Spieleleistung, gute Akkulaufzeit, helles Display und eine exzellente Tastatur: Mit dem Razer Blade Stealth 13 machen Käufer eigentlich kaum einen Fehler - es sei denn, sie kaufen die 4K-Version.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Naga Left-Handed Edition Razer will seine Linkshändermaus wieder anbieten
  2. Junglecat Razer-Controller macht das Smartphone zur Switch
  3. Tartarus Pro Razers Tastenpad hat zwei einstellbare Schaltpunkte

Smarter Akku-Lautsprecher im Praxistest: Bose zeigt Sonos, wie es geht
Smarter Akku-Lautsprecher im Praxistest
Bose zeigt Sonos, wie es geht

Der Portable Home Speaker ist Boses erster smarter Lautsprecher mit Akkubetrieb. Aus dem kompakten Gehäuse wird ein toller Klang und eine lange Akkulaufzeit geholt. Er kann anders als der Sonos Move sinnvoll als smarter Lautsprecher verwendet werden. Ganz ohne Schwächen ist er aber nicht.
Ein Praxistest von Ingo Pakalski

  1. ANC-Kopfhörer Bose macht die Noise Cancelling Headphones 700 besser
  2. Anti-Schnarch-Kopfhörer Bose stellt Sleepbuds wegen Qualitätsmängeln ein
  3. Noise Cancelling Headphones 700 im Test Boses bester ANC-Kopfhörer sticht Sony vielfach aus

Männer und Frauen in der IT: Gibt es wirklich Chancengleichheit in Deutschland?
Männer und Frauen in der IT
Gibt es wirklich Chancengleichheit in Deutschland?

Der Mann arbeitet, die Frau macht den Haushalt und zieht die Kinder groß - ein Bild aus längst vergangenen westdeutschen Zeiten? Nein, zeigen uns die aktuellen Zahlen. Nach wie vor sind die Rollenbilder stark, und das hat auch Auswirkungen auf den Anteil von Frauen in der IT-Branche.
Von Valerie Lux

  1. HR-Analytics Weshalb Mitarbeiter kündigen
  2. Frauen in der IT Ist Logik von Natur aus Männersache?
  3. IT-Jobs Gibt es den Fachkräftemangel wirklich?

  1. Bundeskartellamt: Telekom und Ewe dürfen zusammen Glasfaser ausbauen
    Bundeskartellamt
    Telekom und Ewe dürfen zusammen Glasfaser ausbauen

    Mit hohen Auflagen hat das Bundeskartellamt wesentliche Teile der Glasfaser-Kooperation zwischen Telekom und Ewe genehmigt. Die Partner haben sich noch nicht dazu geäußert.

  2. Cloud Gaming: Stadia hat neue Funktionen und ein Spiel mehr
    Cloud Gaming
    Stadia hat neue Funktionen und ein Spiel mehr

    Nutzer des Spielestreamingdienstes Stadia können über das Gamepad auch den Google Assistant verwenden - allerdings mit Einschränkungen. Außerdem gibt es mit Darksiders Genesis erstmals ein neues Spiel auf der Plattform.

  3. IT-Jobs: Bayer lagert fast 1.000 IT-Experten aus
    IT-Jobs
    Bayer lagert fast 1.000 IT-Experten aus

    Bayer trennt sich von vielen IT-Experten, die zu Atos, Capgemini, Cognizant und Tata Consultancy Services wechseln müssen. Es sei kein einfacher Schritt, sich von so vielen Mitarbeitern zu trennen, sagte der Chief Information Officer bei Bayer.


  1. 16:40

  2. 16:12

  3. 15:50

  4. 15:28

  5. 15:11

  6. 14:45

  7. 14:29

  8. 14:13