1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › PC-Version: Death Stranding erscheint…
  6. Thema

Werde es mir für Epic Launcher kaufen

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Werde es mir für Epic Launcher kaufen

    Autor: blaub4r 11.11.19 - 03:21

    Das problem ist eher die source Engine ist einfach mega veraltet.

    Sie müssten für hl3 eine neue Engine basteln. Viele Dinge fehlen da die in andere Engine Entwickler seit Jahren verbauen.

    Es lohnt sich quasi kaum sowas auf die Beine zustellen.

    Zu Release von hl2 war die source Engine was bahnbrechendes. Physik Optik etc.

    Aber heute ist sie veraltet und es fehlen viele Dinge.

  2. Re: Werde es mir für Epic Launcher kaufen

    Autor: Zimmo 11.11.19 - 05:33

    awgher schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > So wird der eigentliche Entwickler unterstützt und nicht nur Valve. Wie
    > siehts eigentlich aus bei Valve, entwickeln die noch selbst Spiele? Außer
    > das gescheiterte Artifact kann ich mich an nichts mehr erinnern. Schade,
    > hätter gern Half-Life3 gehabt, stattdessen ruhen sie sich in ihrer
    > Steamvormachtstellung aus.

    Wen du unterstützt ist China und seine Gebahren seine Freiheitsvorstellungen zu exportieren. Glückwunsch!

  3. Re: Werde es mir für Epic Launcher kaufen

    Autor: Garius 11.11.19 - 08:23

    Aha, interessant. Auf Wikipedia sind beide aufgeführt. Dann gibt's wohl zwei, jeweils für eine Plattform?

  4. Re: Werde es mir für Epic Launcher kaufen

    Autor: LH 11.11.19 - 08:29

    Man könnte auch einfach eine existierende Engine nehmen, es gibt nun wirklich genug am Markt. Nur mit der Unreal Engine dürfte sich Valve ein wenig schwer tun ;)

  5. Re: Werde es mir für Epic Launcher kaufen

    Autor: LH 11.11.19 - 08:32

    Yash schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die großen Topspiele bezahlen sicherlich keine 30%.

    Vor dem Epic Store wohl durchaus, sonst hätte sich das Unterfangen für Epic ja kaum lohnen können. Aber nun, da der Druck hoch genug ist, passt sich auch Valve an.

  6. Re: Werde es mir für Epic Launcher kaufen

    Autor: theFiend 11.11.19 - 09:08

    LH schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Vor dem Epic Store wohl durchaus, sonst hätte sich das Unterfangen für Epic
    > ja kaum lohnen können. Aber nun, da der Druck hoch genug ist, passt sich
    > auch Valve an.

    Der Epic Stor ist derzeit ein einziges Steuersparmodell für die riesigen Gewinne aus Fortnite. Wenn das mal rum ist, werden die genauso wie Valve ordentlich was vom Entwickler nehmen. Wer glaubt Epic macht da aus Nächstenliebe der hat wirklich ein Problem...

  7. Re: Werde es mir für Epic Launcher kaufen

    Autor: keldana 11.11.19 - 09:48

    anonym schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > Nicht immer, Valve bestimmt das je nach Verkaufszahlen des Spiels.
    >
    > Genau, 20, 25 oder 30%, je nach Umsatz.

    Jein ... bei den Grenzen ist es ja so, dass Sie erst später "gelten". Die 20% z.B. für jeglichen Umsatz über 50 Millionen Dollar. Heißt am Ende hat man bei 100 Millionen Umsatz, 23 Millionen an Steam gezahlt. Und das erreichen schon nicht sehr viele Games.

  8. Re: Werde es mir für Epic Launcher kaufen

    Autor: Anonymer Nutzer 11.11.19 - 14:36

    awgher schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Garius schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > LH schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Es dürfte ihm um die 30% gehen, die Valve bei einem Kauf bei Steam
    > > > einbehält.
    > > Im Ernst? So kann man sich das dann wohl auch schön reden.
    >
    > Kannst du erläutern was du mit "schönreden" meinst?
    > Ist es denn nicht so, dass Steam 30% für sich abzweigt?

    Wie viele andere bereits erwähnt haben, sind es nicht immer 30%.

    Was man jetzt hier auch einfach ignoriert und als "abzweigen" abtut, ist dass Valve hier das ganze Drumherum gleich mitbietet (Cloud Savegames, Foren, Hosten des Spiels, Patches, Dlc, Server etc.).
    Das sind Kosten, die sich ein Hersteller spart und nicht selber auf die Beine stellen muss.

    Die Rechnung wird durchaus aufgehen.

    Bei Epic sind nicht umsonst recht viele Titel gelandet, die durch verschiedene Aspekte auch ein Risiko inne hatten.
    Hier versprechen diese ja monetären Ausgleich, so dass dieses Risiko minimiert wird.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. DevOps Engineer - Build Pipeline (w/m/d)
    DeepL GmbH, Köln, Paderborn (Home-Office möglich)
  2. DevOps Engineer - Big Data (m/w/d)
    STRABAG AG, Köln, Stuttgart
  3. SAP S / 4HANA Entwickler (m/w/d) - ABAP und Formulare
    Sikla GmbH, Villingen-Schwenningen
  4. Datenbankadministrator / Architekt SAP/SQL (m/w/d)
    Schörghuber Corporate IT GmbH, München

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Train Sim World 2 für 9,99€, Train Sim World: Main Spessart Bahn: Aschaffenburg...
  2. (u. a. New World - Standard Edition für 39,99€)
  3. 32,39€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de