1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › PC-Version: Destiny 2 läuft nicht mit…
  6. Thema

Nur bloß keine Overlays benutzen, sonst ban.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Nur bloß keine Overlays benutzen, sonst ban.

    Autor: nachgefragt 25.10.17 - 15:44

    Ach sooooo.... Ein ESP ist also gar kein Vorteil. Da hab ich wohl all die Jahre was falsch verstanden. Sorry liebe Cheater - my bad.

    https://i.imgur.com/Xci5l.jpg
    https://i.hizliresim.com/BRAWGL.png
    http://i0.wp.com/fastandfree.org/wp-content/uploads/2015/03/pCKsIQv.jpg
    https://en.wikipedia.org/wiki/Cheating_in_online_games#ESP



    3 mal bearbeitet, zuletzt am 25.10.17 15:50 durch nachgefragt.

  2. Re: Nur bloß keine Overlays benutzen, sonst ban.

    Autor: nachgefragt 25.10.17 - 15:45

    glaube vor windows 10 dürfte das schwer werden. mit windows 10 könnte es gehen.

  3. Re: Nur bloß keine Overlays benutzen, sonst ban.

    Autor: My1 25.10.17 - 15:47

    warum kam eigentlich vor w10 niemand auf die idee, gerade weil in anwendungen "hacken" logischerweise mal schnell n anticheat triggern kann.

    Asperger inside(tm)

  4. Re: Nur bloß keine Overlays benutzen, sonst ban.

    Autor: quineloe 25.10.17 - 15:49

    nachgefragt schrieb:
    >
    > Das wurde von Bungie aber auch schon alles vor der Beta so angekündigt.


    Link zu der Ankündigung bitte.

  5. Re: Nur bloß keine Overlays benutzen, sonst ban.

    Autor: nachgefragt 25.10.17 - 15:53

    Ich bin da auch kein experte, aber es würd mich nicht wundern wenn sich dieses neue "Windows 10 Overlay Feature" auch ausnutzen lässt.

    Zumal der beschnittene Fullscreen Mode (ohne den das ganze so wohl nicht gehen würde) ja auch so seine Probleme mit sich bringt.

  6. Re: Nur bloß keine Overlays benutzen, sonst ban.

    Autor: nachgefragt 25.10.17 - 15:55

    den link gabs hier schon irgendwo:
    https://www.bungie.net/en/Help/Article/46101
    allerdings wurde der Artikel am 11.09. aktualisiert.

    hier mal ne news dazu vom 04.08.2017
    http://www.pcgames.de/Destiny-2-Spiel-59880/News/pc-beta-einschraenkungen-capturing-voice-chat-1234944/

    such einfach nach "destiny 2 beta overlays"



    3 mal bearbeitet, zuletzt am 25.10.17 16:07 durch nachgefragt.

  7. Re: Nur bloß keine Overlays benutzen, sonst ban.

    Autor: nachgefragt 25.10.17 - 16:09

    sollte auch "böse" sein

  8. Re: Nur bloß keine Overlays benutzen, sonst ban.

    Autor: nachgefragt 25.10.17 - 16:12

    quineloe schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Der größte Witz
    > ist ja, in der Open Beta haben diese Overlays alle einwandfrei funktioniert
    > und niemand bei Bungie hat irgendwie vorher gesagt, dass es ab dem Release
    > nicht mehr erlaubt ist.

    Wie du oben schon von mir erfahren hast ist das nicht korrekt. Das war schon lange vor der Beta angekündigt. Das einzige overlay das bei mir in der Beta ging und nicht gelistet war war das Steamoverlay. Mit meinem GPU overlay konnte ich die Beta gar nicht erst starten. Welches Overlay ging denn bei dir sonst noch so?



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 25.10.17 16:13 durch nachgefragt.

  9. Re: Nur bloß keine Overlays benutzen, sonst ban.

    Autor: Noren 25.10.17 - 16:29

    Ja und Nein...
    Wird der exklusiv Modus genutzt, wird die Kontrolle des Monitors an das Spiel abgegeben. Technisch wäre eine Schnittstelle im Treiber oder im Framework möglich.
    Im Fenster oder Randlos Modus hingegen ist alles möglich, das Spiel wird nun aber gezwungen V-Sync zu benutzen.

  10. Re: Nur bloß keine Overlays benutzen, sonst ban.

    Autor: pEinz 25.10.17 - 16:29

    Korashen schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > pEinz schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Hey aber würdest du denn sagen das du solche Probleme in Kauf nimmst
    > damit
    > > du keine Cheater in deinen Spielen hast? Weil deshalb ist das Discord
    > > Overlay gebannt. Man kann die DLL des Overlays durch seine eigene
    > ersetzen
    > > und damit Discord als Injector missbrauchen. Da die Community immer nach
    > > härteren anticheats schreit haben wir nun den Salat.
    >
    > Das ist aber klassische Symptombehandlung. Wenn die Entwickler keine andere
    > Möglichkeit sehen, als alle mögliche Software zu bannen, nur um gegen
    > Cheater vorzugehen, dann machen die einfach was falsch. Punkt. Aus. Ende.
    >
    > Ein kleines Beispiel aus meiner Welt:
    > Elite:Dangerous ist grafisch eine ziemlich hohe Herausforderung für meine
    > Grafikkarte und technisch wohl auch nicht das Beste (gewesen), weshalb mein
    > Grafiktreiber nach ~15 Minuten zocken abgestürtzt ist...
    > Mit Hilfe von EVGA Precision X, einer Grafikkarten-Management-Software,
    > habe ich meine Taktung um ~50Hz reduziert und das Problem war weg.
    > Ich MUSS also dieses Tool verwenden, zumindest für E:D.
    >
    > Würde ich nun Destiny2 zocken wollen, müsste ich jedes mal ganz genau
    > darauf achten müssen, dass PrecisionX aus ist (habs in Autostart gepackt).
    > Das Tool läuft im Hintergrund und ich hab eigentlich nur das Infosymbol
    > neben der Uhr rechts unten.
    >
    > Ich bin also automatisch(!) ein potentieller(!) Cheater, bloß weil ich eine
    > Software verwende, die dazu sorgt, das mein System nicht abstürtzt.
    > Und das ist nicht OK.
    > Und ich lasse mir von einem Hersteller nicht vorschreiben, welche
    > stinknormale System-Software ich verwenden darf und welche nicht.

    Klar, mir gehts um die ganzen idioten die nach härterem AntiCheat schreien und nicht raffen das genau sowas dann passiert.

    Das Bungie da bockmist gebaut hat ist ja wohl mal klar

  11. Re: Nur bloß keine Overlays benutzen, sonst ban.

    Autor: Noren 25.10.17 - 16:35

    Gamehacks greifen tiefer in die Frameworks ein um die nötigen Daten zu sammeln/holen/verändern. Das ist ein massiver Unterschied im Vergleich zu den gennanten Tools wie Discord

  12. Re: Nur bloß keine Overlays benutzen, sonst ban.

    Autor: quineloe 25.10.17 - 16:50

    Hallo Corporate Shill, auf der Gehaltsliste von Activision (aka: nachgefragt)

    in dem Link zu bungie.com steht, dass es Probleme verursachen könnte, diese Software gleichzeitig mit D2 zu nutzen. Diese Software wird nicht unterstützt.

    Das ist common fucking sense. Kein Spielehersteller wird dir "supporten", dass Discord, Teamspeak oder sonst irgendeine Software, auf die er keinen Zugriff hat, gleichzeitig mit seinem Programm läuft.

    Das ist aber etwas völlig anderes als Accounts zu bannen, weil diese Software gleichzeitig läuft. Das steht nirgendwo. Da gab es keine Ankündigung (natürlich nicht, weil dann hätten sie reihenweise Preorders abschreiben dürfen). Das ist jetzt von heute auf morgen reihenweise passiert. Ohne Vorwarnung.

    >Klar, mir gehts um die ganzen idioten die nach härterem AntiCheat schreien und nicht raffen das genau sowas dann passiert.

    Wenn ich nach härterem anti-cheat schreie, dann erwarte ich eher, dass klar überführte Cheater direkt gesperrt werden. Auch da haben die meisten Firmen noch viel Luft nach oben.

  13. Re: Nur bloß keine Overlays benutzen, sonst ban.

    Autor: Hotohori 25.10.17 - 17:13

    pEinz schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Klar, mir gehts um die ganzen idioten die nach härterem AntiCheat schreien
    > und nicht raffen das genau sowas dann passiert.

    Ich bin einer dieser Schreier und mich jucken Overlays überhaupt nicht. Mir waren Overlays schon immer suspekt weil sie sich zu leicht zum cheaten nutzen lassen und die Spiele Entwickler dagegen absolut null machen können außer sie so auszuschließen, wie es Bungie hier tut.

    > Das Bungie da bockmist gebaut hat ist ja wohl mal klar

    Nö, haben sie nicht. Ist Destiny 2 ohne Overlays unspielbar? Ganz sicher nicht, höchstens für Cheater. Und mir sind weniger Cheater 1000x wichtiger als irgendwelche dämlichen Overlays. Auch aus dem Grund weil man statt Overlay auch einen zweiten Bildschirm, das Smartphone mit entsprechenden Apps etc. nutzen kann.

    Und auf Spieler, die deswegen einen Aufstand machen, weil ihnen das Overlay wichtiger ist als das Spiel, kann Destiny 2 eh gut verzichten, kein Verlust.

  14. Re: Nur bloß keine Overlays benutzen, sonst ban.

    Autor: My1 25.10.17 - 17:16

    ein ESP greift aber mehr in das game ein als ein simples overlay.

    Asperger inside(tm)

  15. Re: Nur bloß keine Overlays benutzen, sonst ban.

    Autor: nachgefragt 25.10.17 - 17:16

    Haha :D schön wärs. Ich hab weder was mit Activision zu tun und besitze auch nicht viele Spiele von ihnen (eigentlich gar keins der letzten 10 Jahre), noch habe ich Destiny 2 oder habe vor es mir zu kaufen.

    Ich habe dir den Artikel gelinkt, sowie eine Deutsche alternative von PC-Games, da steht relativ eindeutig was sache ist.
    Hier nochmal das Original auf archieve.org von 04.08.
    https://web.archive.org/web/20170806050458/https://www.bungie.net/en/Help/Article/46101

    Da steht relativ eindeutig:
    "To help ensure that every player will have a fair shot at fun and glory in Destiny 2 on PC, we resist attempts by third-party applications to insert code into the game client."

    Jetzt konsultier nochmal deinen "common fucking sense" was das bedeutet.
    Und falls das nicht hinhaut, hier noch mal ein Zitat aus dem verlinkten PC-Games artikel auf deutsch: "Auf diese Weise will Bungie vor allem das Cheating bekämpfen. "

    Wohlbemerkt, heißt es in der FAQ das diese Software vom Spiel gar nicht erst zugelassen wird, was heißt, dass sich das Spiel mit solcher gar nich erst starten lässt und genau so hat es sich bei mir in der Beta auch verhalten, bis auf die Ausnahme vom Steamoverlay. (Auf Grund der überschaubaren Beta und des Konsolenreleases werde ich mir das Spiel übrigends vorerst nicht zulegen. Vll wenn mal wenn es ein wirkliches Endgame gibt.)

    Wenn sich die Vollversion nun anders verhält ist dastragisch und wäre sicherlich ein Fehler im System, der von Bungie behoben wird.
    Im Support-Forum hat ein Bungie-Angestellter gepostet, dass es nicht erlaubt ist ein Overlay (außer den gelisteten) zu nutzen, es wird aber _nicht_ deswegen gebannt.

    Also entweder haben viele Leute noch was anderes genutz oder bald werden die fälschlich Betroffenen wieder entbannt.

    Jetzt kannste wen anders trollen.



    5 mal bearbeitet, zuletzt am 25.10.17 17:23 durch nachgefragt.

  16. Re: Nur bloß keine Overlays benutzen, sonst ban.

    Autor: nachgefragt 25.10.17 - 17:19

    Eigentlich reicht es für ein ESP den Arbeitsspreicher auszulesen. Da muss nichts manipuliert werden.

    Der Blizzard Anticheat Warden (nicht Activision) überwacht zB den Arbeitsspeicher permanent, mir fallen aber nicht viel Anticheats ein, die das wirklich so effektiv hinkriegen. Auch Warden lässt sich austricksen.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 25.10.17 17:25 durch nachgefragt.

  17. Re: Nur bloß keine Overlays benutzen, sonst ban.

    Autor: nachgefragt 25.10.17 - 17:20

    Siehe: https://forum.golem.de/kommentare/games/pc-version-destiny-2-laeuft-nicht-mit-aelteren-amd-prozessoren/nur-bloss-keine-overlays-benutzen-sonst-ban./113178,4934509,4934951,read.html#msg-4934951

  18. Re: Nur bloß keine Overlays benutzen, sonst ban.

    Autor: My1 25.10.17 - 17:24

    ja klar aber der Zugriff auf den arbeitsspeicher des games muss erstmal passieren.

    Asperger inside(tm)

  19. Re: Nur bloß keine Overlays benutzen, sonst ban.

    Autor: nachgefragt 25.10.17 - 17:26

    Das ist richtig. Nenn mal nen paar Anticheats, die das effektiv verhindern. Mir fällt auf die schnelle nur Warden von Blizzard ein (was sich fast wie ein Trojaner verhält)... das aber auch nicht wirklich effektiv (z.B Diablo Map Hack). Einen ESP zu verhindern ist echt schwer.

    https://en.wikipedia.org/wiki/Cheating_in_online_games#ESP

    "This is extremely difficult to detect and prove"

    Und nochmal (weil z.B. quineloe ja scheinbar einiges in den Falschen hals bekommen) wenn hier um False-Positives geht werden Bungie sowie Activision vermutlich zeitnah handeln. Ich denke selbst mit diesem verbot von Overlays lässt es sich nicht verhindern. Mit Anticheat haben beide bisher relativ wenig am Hut.



    5 mal bearbeitet, zuletzt am 25.10.17 17:46 durch nachgefragt.

  20. Re: Nur bloß keine Overlays benutzen, sonst ban.

    Autor: Hotohori 25.10.17 - 17:29

    Vielleicht sollte man mal lesen warum sie das tun, steht ganz unten auf der verlinkten Seite.

    Destiny 2 ist so abgesichert, dass es schwer ist fremden Code in das Spiel zu injizieren, damit Cheater und Hacker kein leichtes Spiel haben. Ein Nebeneffekt ist dadurch eben, dass Overlays nicht funktionieren, die auf die gleiche Art und Weise Code in das Spiel injizieren.

    Es ist also nicht so als würde Bungie Overlays verbieten, das ist nur ein negativer Nebeneffekt des Cheater/Hacker Schutzes.

    Und es ist das gute Recht eines Spielanbieters ihr Spiel gegen Code Injektionen zu schützen, was sonst Tür und Tor für Cheater/Hacker öffnet. Wenn euch das nicht passt, euer Problem. Einen PC zu nutzen ist kein Freifahrtsschein für alles. Als nächstes kommt einer an und sagt quasi, weil das Spiel auf der offenen PC Plattform läuft, hätte er ein Recht dazu cheaten zu dürfen... und ich wette es gibt einige Cheater die auf so eine bescheuerte Weise argumentieren...

    Wenn die Mehrheit so denken sollte, dann sollten die Spielehersteller vielleicht wirklich überdenken ob sie den PC noch supporten sollten. Bei solchen Kunden mit solchen Einstellungen würde ich mir schon überlegen ob ich diese als meine Kunden haben will.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 25.10.17 17:30 durch Hotohori.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. SARSTEDT AG & Co. KG, Nümbrecht-Rommelsdorf
  2. STWB Stadtwerke Bamberg GmbH, Bamberg
  3. VRS Media GmbH & Co. KG, Bremen
  4. DIEBOLD NIXDORF, Paderborn

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 1.199,00€
  2. (u. a. RTX 2080 ROG Strix Gaming Advanced für 699€, RTX 2080 SUPER Dual Evo OC für 739€ und...
  3. 419,00€ (Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Power-to-X: Sprit aus Ökostrom, Luft und Wasser
Power-to-X
Sprit aus Ökostrom, Luft und Wasser

Die Energiewende ist ohne synthetische Treibstoffe nicht zu schaffen. In Karlsruhe ist eine Anlage in Betrieb gegangen, die das mithilfe von teilweise völlig neuen Techniken schafft.
Ein Bericht von Wolfgang Kempkens

  1. The Ocean Cleanup Interceptor fischt Plastikmüll aus Flüssen
  2. The Ocean Cleanup Überarbeiteter Müllfänger sammelt Plastikteile im Pazifik

Amazon Echo Studio im Test: Homepod-Bezwinger begeistert auch als Fire-TV-Lautsprecher
Amazon Echo Studio im Test
Homepod-Bezwinger begeistert auch als Fire-TV-Lautsprecher

Mit dem Echo Studio bringt Amazon seinen teuersten Alexa-Lautsprecher auf den Markt. Dennoch ist er deutlich günstiger als Apples Homepod, liefert aber einen besseren Klang. Und das ist längst nicht alles.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Amazons Heimkino-Funktion Echo-Lautsprecher drahtlos mit Fire-TV-Geräten verbinden
  2. Echo Flex Amazons preiswertester Alexa-Lautsprecher
  3. Amazons Alexa-Lautsprecher Echo Dot hat ein LED-Display - Echo soll besser klingen

Bosch-Parkplatzsensor im Test: Ein Knöllchen von LoRa
Bosch-Parkplatzsensor im Test
Ein Knöllchen von LoRa

Immer häufiger übernehmen Sensoren die Überwachung von Parkplätzen. Doch wie zuverlässig ist die Technik auf Basis von LoRa inzwischen? Golem.de hat einen Sensor von Bosch getestet und erläutert die Unterschiede zum Parking Pilot von Smart City System.
Ein Test von Friedhelm Greis

  1. Automated Valet Parking Daimler und Bosch dürfen autonom parken
  2. Enhanced Summon Teslas sollen künftig ausparken und vorfahren

  1. Datenschmuggel: US-Gericht schränkt Durchsuchungen elektronischer Geräte ein
    Datenschmuggel
    US-Gericht schränkt Durchsuchungen elektronischer Geräte ein

    US-Grenzbeamte dürfen nicht mehr so einfach die Smartphones und Laptops von Einreisenden untersuchen. Es muss ein begründeter Verdacht auf Datenschmuggel vorliegen.

  2. 19H2-Update: Microsoft veröffentlicht Windows 10 v1909
    19H2-Update
    Microsoft veröffentlicht Windows 10 v1909

    Das November-Update ist da: Bei Microsoft steht Windows 10 v1909 zum Download bereit. Laut Hersteller handelt es sich um ein Feature Update, die Installation geht schnell und die Neuerungen sind überschaubar.

  3. Sparvorwahlen: Tele2 feiert Rettung von Call-by-Call
    Sparvorwahlen
    Tele2 feiert Rettung von Call-by-Call

    Verbände und die Deutsche Telekom haben sich auf die freiwillige Weiterführung von Call-by-Call und Pre-Selection verständigt. Es gibt immer noch Nutzer dieser Sparvorwahlen.


  1. 17:23

  2. 17:00

  3. 16:45

  4. 16:30

  5. 16:12

  6. 15:30

  7. 15:15

  8. 15:00