1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › PC-Version: Destiny 2 läuft nicht mit…
  6. Thema

Nur bloß keine Overlays benutzen, sonst ban.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Re: Nur bloß keine Overlays benutzen, sonst ban.

    Autor: pEinz 26.10.17 - 12:41

    nachgefragt schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > quineloe schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > ach, auf einmal sind bans nicht mehr final und non-negotiable?
    >
    > Was meinst du damit?
    >
    > Ich denke verhandelbar ("negotiable") sind die eigentlich nie ("non"), auch
    > in diesem Fall nicht. Weiß auch nicht wie du darauf kommst.
    >
    > Wenn du mit "final" permanent meinst, so sind Bans nur in den seltensten
    > Fällen permanent. So verjähren z.B auch Valves VAC Bans je nach schwere
    > nach 1-2 Jahren. Für einen permanenten Ban muss man es schon mehrfach
    > verbockt haben. z.B. bei Blizzard kann so ein temporärer Ban allerdings
    > mehere Jahrzehnte dauern, was fast wie ein permanenter ist.
    > Da du auf Anglezismen zu stehen scheinst: Ein Ban enspricht idR. einer
    > "suspension", und damit ist in diesem Fall nicht die Radaufhängung gemeint.


    VAC bans sind immer permanent und verjähren nicht. Sie sind nach ca. 3800 tagen nicht mehr auf dem Profil zu sehen, das wars aber auch.

  2. Re: Nur bloß keine Overlays benutzen, sonst ban.

    Autor: nachgefragt 26.10.17 - 12:45

    pEinz schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > nachgefragt schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > quineloe schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > ach, auf einmal sind bans nicht mehr final und non-negotiable?
    > >
    > > Was meinst du damit?
    > >
    > > Ich denke verhandelbar ("negotiable") sind die eigentlich nie ("non"),
    > auch
    > > in diesem Fall nicht. Weiß auch nicht wie du darauf kommst.
    > >
    > > Wenn du mit "final" permanent meinst, so sind Bans nur in den seltensten
    > > Fällen permanent. So verjähren z.B auch Valves VAC Bans je nach schwere
    > > nach 1-2 Jahren. Für einen permanenten Ban muss man es schon mehrfach
    > > verbockt haben. z.B. bei Blizzard kann so ein temporärer Ban allerdings
    > > mehere Jahrzehnte dauern, was fast wie ein permanenter ist.
    > > Da du auf Anglezismen zu stehen scheinst: Ein Ban enspricht idR. einer
    > > "suspension", und damit ist in diesem Fall nicht die Radaufhängung
    > gemeint.
    >
    > VAC bans sind immer permanent und verjähren nicht. Sie sind nach ca. 3800
    > tagen nicht mehr auf dem Profil zu sehen, das wars aber auch.

    Ah oke, Sorry. Overwatch bans auch oder verwechsel ich das hier?

  3. Re: Nur bloß keine Overlays benutzen, sonst ban.

    Autor: My1 26.10.17 - 12:48

    also am besten ist wahrscheinlich Endgültig oder so als übersetzung.

    es gibt ja auch öfters mal den satz "all sales are final", also alle verkäufe sind endgültig -> es gibt kein zurück.

    und das ist sicher auch das was gemeint ist, sonst würde man nicht den unterschied zwischen restriction und ban machen, wo ne restriction scheinbar zeitlich begrenzt und n ban halt unumkehrbar ist.

    hier gibts auch im zweiten tab
    http://www.thesaurus.com/browse/final?s=t
    das wunderschöne word irrevocable (also eben nicht mehr zurücknehmbar)

    Asperger inside(tm)



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 26.10.17 12:50 durch My1.

  4. Re: Nur bloß keine Overlays benutzen, sonst ban.

    Autor: pEinz 26.10.17 - 12:53

    nachgefragt schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > pEinz schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > nachgefragt schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > quineloe schrieb:
    > > >
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > >
    > > > -----
    > > > > ach, auf einmal sind bans nicht mehr final und non-negotiable?
    > > >
    > > > Was meinst du damit?
    > > >
    > > > Ich denke verhandelbar ("negotiable") sind die eigentlich nie ("non"),
    > > auch
    > > > in diesem Fall nicht. Weiß auch nicht wie du darauf kommst.
    > > >
    > > > Wenn du mit "final" permanent meinst, so sind Bans nur in den
    > seltensten
    > > > Fällen permanent. So verjähren z.B auch Valves VAC Bans je nach
    > schwere
    > > > nach 1-2 Jahren. Für einen permanenten Ban muss man es schon mehrfach
    > > > verbockt haben. z.B. bei Blizzard kann so ein temporärer Ban
    > allerdings
    > > > mehere Jahrzehnte dauern, was fast wie ein permanenter ist.
    > > > Da du auf Anglezismen zu stehen scheinst: Ein Ban enspricht idR. einer
    > > > "suspension", und damit ist in diesem Fall nicht die Radaufhängung
    > > gemeint.
    > >
    > >
    > > VAC bans sind immer permanent und verjähren nicht. Sie sind nach ca.
    > 3800
    > > tagen nicht mehr auf dem Profil zu sehen, das wars aber auch.
    >
    > Ah oke, Sorry. Overwatch bans auch oder verwechsel ich das hier?

    Overwatch griefing bans sind 30 tage, der zweite ban ist permanent. Alle anderen Overwatch bans sind auch permanent.

  5. Re: Nur bloß keine Overlays benutzen, sonst ban.

    Autor: nachgefragt 26.10.17 - 13:26

    Roger!

  6. Re: Nur bloß keine Overlays benutzen, sonst ban.

    Autor: nachgefragt 26.10.17 - 14:04

    Was womit gemeint ist geht aus dem von quineloe selbst verlinkten Help-Artikel zweifelfrei raus hervor. Das fällt mir bei seinen Posts leider teilweise schwer.

    Als Destiny-Spieler würde ich mich aber viel mehr über sowas aufregen als über fälschlich ausgesprochene temp/permbans die dann am Tag drauf zurückgezogen werden:
    > Additionally, Bungie may issue restrictions or bans to accounts that have consistent unstable connections when playing Destiny, as this negatively impacts other players. For steps on how to stabilize your network and connection quality, please follow the Network Troubleshooting Guide.

    Bungie kann also sogar temp/permbans für Verbindungsprobleme verteilen, wenn sie wollen. Ich weiss jetzt nicht ob ich es toll fände durch einen schlechten Internetprovider mit Cheater gleichgesetzt zu werden, in einem Spiel das hauptsächlich auf Koop bzw PvE ausgelegt ist.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 26.10.17 14:05 durch nachgefragt.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. IT-Systemadministrator (m/w/d)
    Schock GmbH, Regen
  2. IT Systemadministrator (m/w/d)
    Schweickert GmbH, Walldorf
  3. Fachinformatiker (m/w/d) Systemservice
    Weidemark Fleischwaren GmbH & Co KG, Sögel
  4. Specialist eCommerce Quality Assurance & Projects (m/w/d)
    SSI Schäfer Shop GmbH, Betzdorf

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 8,99€
  2. 28,49€
  3. (u. a. Elite Dangerous für 5,75€, Planet Zoo für 19,99€, The Walking Dead: The Telltale...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Probleme mit Agilität in Konzernen: Agil sein muss man auch wollen
Probleme mit Agilität in Konzernen
Agil sein muss man auch wollen

Ansätze wie das Spotify-Modell sollen großen Firmen helfen, agil zu werden. Wer aber erwartet, dass man es überstülpen kann und dann ist alles gut, der irrt sich.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel


    Ratchet & Clank Rift Apart im Test: Der fast perfekte Sommer-Shooter
    Ratchet & Clank Rift Apart im Test
    Der fast perfekte Sommer-Shooter

    Gute Laune mit großkalibrigen Waffen: Das nur für PS5 erhältliche Ratchet & Clank - Rift Apart schickt uns in knallige Feuergefechte.
    Von Peter Steinlechner

    1. Ratchet & Clank "Auf der PS4 würde man zwei Minuten lang Ladebalken sehen"
    2. Ratchet & Clank Rift Apart Detailreichtum trifft Dimensionssprünge

    Lois Lew: Die berühmteste Sekretärin, die IBM je hatte
    Lois Lew
    Die berühmteste Sekretärin, die IBM je hatte

    Lois Lew war Sekretärin bei IBM, als sie die Chance bekam, auf eine große Werbetour zu gehen. Dabei stellte sich heraus: Sie ist ein Gedächtnisgenie.
    Ein Porträt von Elke Wittich

    1. Kyndryl IBMs aufgespaltenes Unternehmen bekommt einen neuen Namen
    2. Programmiersprache IBM will mit Cobol in die Linux-Cloud
    3. IBM Deutschland IBM-Beschäftigte wehren sich in Webex gegen Kündigungen