Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Phenomic: EA schließt deutsches…

EA = FC Bayern München der Spielebranche (kwt)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. EA = FC Bayern München der Spielebranche (kwt)

    Autor: Kacktus 15.07.13 - 10:43

    Wie ich sagte, kwt...

  2. Re: EA = FC Bayern München der Spielebranche (kwt)

    Autor: acuntex 15.07.13 - 10:49

    Kacktus schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wie ich sagte, kwt...


    Ich bin kein Fußballexperte, daher wäre es nett, wenn du den Vergleich etwas erklärst :)

  3. Re: EA = FC Bayern München der Spielebranche (kwt)

    Autor: Kaworu 15.07.13 - 10:58

    Ein Vorwurf ist, dass Bayern München gerne erfolgreiche Spieler anderer Vereine aufkauft, um sie dann auf der Bank "verrotten" zu lassen. Ich weiß nicht, ob der Threadstarter das meinte aber so könnte ich mir das erklären :)

  4. Re: EA = FC Bayern München der Spielebranche (kwt)

    Autor: acuntex 15.07.13 - 10:59

    Verstehe, danke ;)

  5. Re: EA = FC Bayern München der Spielebranche (kwt)

    Autor: Kacktus 15.07.13 - 11:02

    Kaworu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ein Vorwurf ist, dass Bayern München gerne erfolgreiche Spieler anderer
    > Vereine aufkauft, um sie dann auf der Bank "verrotten" zu lassen. Ich weiß
    > nicht, ob der Threadstarter das meinte aber so könnte ich mir das erklären
    > :)

    Exakt so habe ich es gemeint.

  6. Re: EA = FC Bayern München der Spielebranche (kwt)

    Autor: bastie 15.07.13 - 11:44

    Ich möchte gerne eine Gegenposition darstellen:

    Die letzte Saison war die erfolgreichste des FC Bayern München. Möglicherweise ist EA auch erfolgreich, aber im Gegensatz zu EA (z. B. SimCity) hat der FC Bayern viele fantastische Spiele gezeigt!
    Jeder(!), der sich im Fußball ein wenig auskennt, sollte das wissen. Auch der Thread-Ersteller.
    EA wäre wie Bayern, wenn es nicht nur erfolgreiche, sondern auch zahlreiche hochklassige Spiele hervorbringen würde, welche für die Konsumenten ein wahrer Genuss sind.

    Dann noch ein zwei weitere Punkte, die mir spontan einfallen und von denen ich denke, dass nicht jeder Bayern-Hasser überhaupt von ihnen weiß:

    Der FC Bayern hat dem Traditionsverein FC St. Pauli, als dieser vor dem Zwangsabstieg in die Oberliga(!) durch Lizenzentzug stand, ein Benefizspiel gegeben. Bayern hat also auf die kompletten Einnahmen des Spiels verzichtet bzw. sämtliche Einnahmen St. Pauli zukommen lassen. Durch diese (und andere) Aktionen konnte St. Pauli genug rechtzeitig genug Geld für die Lizenz aufbringen.
    http://www.sueddeutsche.de/sport/fc-st-pauli-rettungsaktion-bringt-mehr-als-zwei-millionen-euro-1.733176

    Durch die guten internationalen Leistungen der deutschen Fußballvereine (vor allem durch Bayerns Championsleague-Auftritte), ist Deutschland in der Fünfjahreswertung stark vertreten, kann bis zu vier Championsleague-Plätze verteilen! Dies bringt auch den anderen hochklassigen Clubs in Deutschland enorme Vorteile.
    http://de.wikipedia.org/wiki/UEFA-F%C3%BCnfjahreswertung



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 15.07.13 11:47 durch bastie.

  7. Re: EA = FC Bayern München der Spielebranche (kwt)

    Autor: Guardian 15.07.13 - 11:53

    Wenn ich alle Spieleschmieden aufkaufe, die gute Spiele produzieren und nur den Rotz übrig lasse, kann ich meine Durchschnittsspiele im vergleich zum Rest auch als bestes Spiel des Jahres verkaufen.

    Es gibt eben sonst nichts gutes...

  8. Re: EA = FC Bayern München der Spielebranche (kwt)

    Autor: bastie 15.07.13 - 12:35

    Guardian schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn ich alle Spieleschmieden aufkaufe, die gute Spiele produzieren und nur
    > den Rotz übrig lasse, kann ich meine Durchschnittsspiele im vergleich zum
    > Rest auch als bestes Spiel des Jahres verkaufen.
    >
    > Es gibt eben sonst nichts gutes...

    Ich hab auch nicht gesagt, dass EA gute Spiele fabriziert.

    Aber du hast jetzt gesagt: FC Bayern hat alle guten Spieler, die es gibt, aufgekauft. Jetzt sind alle anderen Vereine auf miese Spieler angewiesen und spielen nur noch mittelmaß. Alle.
    Gibt ja nur zwanzig, dreißig gute Spieler auf der Welt, die sind alle bei Bayern....

    Du erzählst - ganz objektiv gesehen - Blödsinn!

  9. Re: EA = FC Bayern München der Spielebranche (kwt)

    Autor: wmayer 15.07.13 - 13:00

    So wie Battlefield oder Mass Effect oder die Sportspielreihen? Heißt ja nicht, dass die Spiele an sich nicht gut wären, nur weil durch DLCs oder jährliche Updates zum Vollpreis möglichst viel Geld verdient werden soll.

  10. Re: EA = FC Bayern München der Spielebranche (kwt)

    Autor: derKlaus 15.07.13 - 14:21

    acuntex schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Kacktus schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Wie ich sagte, kwt...
    >
    > Ich bin kein Fußballexperte, daher wäre es nett, wenn du den Vergleich
    > etwas erklärst :)
    Kacktus ist das auch nicht. sonst hätte er den Thread nicht gestartet.

  11. Re: EA = FC Bayern München der Spielebranche (kwt)

    Autor: derKlaus 15.07.13 - 14:29

    bastie schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich möchte gerne eine Gegenposition darstellen:
    (...)
    > Dann noch ein zwei weitere Punkte, die mir spontan einfallen und von denen
    > ich denke, dass nicht jeder Bayern-Hasser überhaupt von ihnen weiß:

    > Der FC Bayern hat dem Traditionsverein FC St. Pauli, als dieser vor dem
    > Zwangsabstieg in die Oberliga(!) durch Lizenzentzug stand, ein Benefizspiel
    > gegeben. Bayern hat also auf die kompletten Einnahmen des Spiels verzichtet
    > bzw. sämtliche Einnahmen St. Pauli zukommen lassen. Durch diese (und
    > andere) Aktionen konnte St. Pauli genug rechtzeitig genug Geld für die
    > Lizenz aufbringen.
    > www.sueddeutsche.de
    Im übrigen hat der FC Bayern München alleine dieses Jahr drei Vereinen mit Benefizspielen unterstützung gegeben: Unterhaching, Alemania Aachen und diese Woche Hansa Rostock. Von denen kam übrigens Toni Kroos vor sechs oder sieben Jahren, und Rostock immer mal wieder eine Tsd Euro auftgrund des Spielerwechsels erhalten.
    Schließlich hat der FCB dem BVB als dieser 2005 oder 6 vor der Insolvenz stand, auch ein zinsloses Darlehen in Millionenhöhe gegeben.

    Und - möglicherweise auch ganz interessant - der FCB war Ende der 70er, Anfang der 80er in den tiefroten Zahlen. Innerhalb von gut 30 jahren den Pleitegeier zu verjagen und zu eienr der wertvollsten Sportmarken Europas aufzusteigen hat nicht sehr viel mit EA zu tun.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Heymanns IT-Solutions GmbH, Willich
  2. Schöck Bauteile GmbH, Baden-Baden
  3. Hays AG, Wiesbaden (Home-Office möglich)
  4. SEW-EURODRIVE GmbH & Co KG, Bruchsal

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 0,00€
  2. 14,95€
  3. 2,22€
  4. 38,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Chromium: Der neue Edge-Browser könnte auch Chrome besser machen
Chromium
Der neue Edge-Browser könnte auch Chrome besser machen

Build 2019 Wie sieht die Zukunft des Edge-Browsers aus und was will Microsoft zum Chromium-Projekt beitragen? Im Gespräch mit Golem.de gibt das Unternehmen die vage Aussicht auf einen Release für Linux und Verbesserungen in Google Chrome. Bis dahin steht viel Arbeit an.
Von Oliver Nickel

  1. Insiderprogramm Microsoft bietet Vorversionen von Edge für den Mac an
  2. Browser Edge auf Chromium-Basis wird Netflix in 4K unterstützen
  3. Browser Microsoft lässt nur Facebook auf Flash-Whitelist in Edge

Bethesda: Ich habe TES Blades für 5,50 Euro durchgespielt
Bethesda
Ich habe TES Blades für 5,50 Euro durchgespielt

Rund sechs Wochen lang hatte ich täglich viele spaßige und auch einige frustrierende Erlebnisse in Tamriel: Mittlerweile habe ich den Hexenkönig in TES Blades besiegt - ohne dafür teuer bezahlen zu müssen.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Bethesda TES Blades erhält mehr Story-Inhalte und besseres Balancing
  2. Bethesda TES Blades ist für alle verfügbar
  3. TES Blades im Test Tolles Tamriel trollt

Lightyear One: Luxus-Elektroauto fährt auch mit Solarstrom
Lightyear One
Luxus-Elektroauto fährt auch mit Solarstrom

Ein niederländisches Jungunternehmen hat ein ungewöhnliches Fahrzeug entwickelt, das Luxus und Umweltfreundlichkeit kombiniert. Solarzellen auf dem Dach erhöhen die Reichweite um bis zu 220 Kilometer.
Von Wolfgang Kempkens

  1. Elektromobilität EnBW will weitere 2.000 Schnellladepunkte errichten
  2. Elektromobilität Verkehrsminister will Elektroautos länger und mehr fördern
  3. Elektroautos e.GO Mobile liefert erste Fahrzeuge aus

  1. US-Boykott: Huawei bekommt Probleme bei SD-Karten und Drahtlosnetzen
    US-Boykott
    Huawei bekommt Probleme bei SD-Karten und Drahtlosnetzen

    Durch den Handelsboykott der USA gerät Huawei immer stärker unter Druck: Das chinesische Unternehmen könnte die Möglichkeit verlieren, seine Mobilegeräte nach den gängigen Standards für SD-Karten und Drahtlosnetzwerke zu bauen - oder zumindest mit den entsprechenden Logos zu werben.

  2. Apple: Update auf iOS 12.3.1 behebt Probleme mit VoLTE
    Apple
    Update auf iOS 12.3.1 behebt Probleme mit VoLTE

    Apple hat ohne öffentlichen Betatest ein Update für iOS veröffentlicht. Es löst mehrere Probleme, darunter einen ärgerlichen Bug mit Voice over LTE und zwei Fehler in der Nachrichten-App.

  3. Project Xcloud: Microsoft streamt Spiele mit Xbox-Blades
    Project Xcloud
    Microsoft streamt Spiele mit Xbox-Blades

    Entwickler müssen nichts am Code von Xbox-Spielen ändern, um sie auf den Servern von Microsoft zu streamen. Das hat Kareem Choudhry von Microsoft gesagt - und gleichzeitig eine neue API vorgestellt.


  1. 13:20

  2. 12:11

  3. 11:40

  4. 11:11

  5. 17:50

  6. 17:30

  7. 17:09

  8. 16:50