1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Phil Fish: "Let's Play ist im Grunde…

An Idiotie kaum zu übertreffen

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. An Idiotie kaum zu übertreffen

    Autor: Free Mind 19.06.14 - 19:31

    Die Lets Play Videos sind im Grunde Werbung für den Spieleentwickler/Publisher. Und diese Vollpfosten wollen Geld dafür haben, dass man für sie Werbung macht...

  2. Re: An Idiotie kaum zu übertreffen

    Autor: DrWatson 19.06.14 - 19:34

    Free Mind schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Lets Play Videos sind im Grunde Werbung für den
    > Spieleentwickler/Publisher. Und diese Vollpfosten wollen Geld dafür haben,
    > dass man für sie Werbung macht...


    Wenn du von Sandbox-Spielen redest, hast du sicherlich Recht.

    Es gibt allerdings auch Spiele, bei denen eine Geschichte erzählt wird.
    D.h. in dem Fall werden sich viele Leute sagen: Ich kauf das Spiel nicht, sondern schaue mir einfach das Let's Play an.

  3. Re: An Idiotie kaum zu übertreffen

    Autor: Shadow27374 19.06.14 - 19:36

    Diejenigen würden sich die Spiele so wieso nicht kaufen. Sondern unlizenziert herunterladen, ausleihen, gar nicht spielen...

  4. Re: An Idiotie kaum zu übertreffen

    Autor: DrWatson 19.06.14 - 19:44

    Shadow27374 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Diejenigen würden sich die Spiele so wieso nicht kaufen. Sondern
    > unlizenziert herunterladen, ausleihen, gar nicht spielen...

    Das ist ziemlich unlogisch.

    Wer ein Let's Play anguckt hat grundsätzlich ein Interesse am Spiel, würde es wahrscheinlich auch kaufen. Nachdem man dann die Handlung kennt, ist der Nutzen deutlich reduziert, das Spiel zu kaufen.

    Also nehmen wir an, ich bin Fan von Adventurespielen, die stark auf ihrer Story basieren.
    Warum soll ich dann noch ein Spiel kaufen, wenn ich es mir gratis bei Youtube angucken kann?



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 19.06.14 19:51 durch DrWatson.

  5. Re: An Idiotie kaum zu übertreffen

    Autor: Free Mind 19.06.14 - 20:37

    das ist quatsch, wer es guckt hat oft noch nie was von dem spiel gehört, er lernt es erst darüber kennen. ist wie bei musikvideos, man klickt sich von einem zum nächsten udn wenn einem etwas besonders gut gefällt dann kauft man es. ich mache es nicht anders.

  6. Re: An Idiotie kaum zu übertreffen

    Autor: throgh 20.06.14 - 01:06

    DrWatson schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das ist ziemlich unlogisch.

    Wieso? Du hast also noch niemals einfach eine belanglose Suche getätigt und bist mehr durch Zufall auf ein interessantes Video gestoßen? Das wiederum ist unwahrscheinlich und unlogisch!

    DrWatson schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wer ein Let's Play anguckt hat grundsätzlich ein Interesse am Spiel, würde
    > es wahrscheinlich auch kaufen. Nachdem man dann die Handlung kennt, ist der
    > Nutzen deutlich reduziert, das Spiel zu kaufen.

    Mit Verweis nach oben: Ich habe schon Fälle erlebt, in denen ich auch nach dem Abschluss einer Videoreihe mir dennoch das Spiel gekauft habe, um das SELBST zu erleben!

    DrWatson schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Also nehmen wir an, ich bin Fan von Adventurespielen, die stark auf ihrer
    > Story basieren.
    > Warum soll ich dann noch ein Spiel kaufen, wenn ich es mir gratis bei
    > Youtube angucken kann?

    Weil du das Spiel ad absurdum führst? Nochmals: Unlogisch!

  7. Re: An Idiotie kaum zu übertreffen

    Autor: Tuni123 20.06.14 - 02:06

    Ich habe mir schon mehrfach ein Spiel gekauft weil ich kurz in ein Let's Play reingeguckt habe. Beim neuen Wolfenstein war es zuletzt der Fall.

  8. Re: An Idiotie kaum zu übertreffen

    Autor: theonlyone 20.06.14 - 05:23

    Tuni123 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich habe mir schon mehrfach ein Spiel gekauft weil ich kurz in ein Let's
    > Play reingeguckt habe. Beim neuen Wolfenstein war es zuletzt der Fall.

    Problem ist eben das so ein Lets Play nicht selten stundenlang und das komplette Spiel durchmurmelt.

    Was du eigentlich wolltest ist ein Einblick in das Spiel, den hast du damit auch bekommen, auch wenn es dafür kein lets Play gebraucht hätte (gibt ja genügend Reviews von verschiedensten Quellen).

  9. Re: An Idiotie kaum zu übertreffen

    Autor: Lagaz 20.06.14 - 09:38

    Quatsch soll das sein? Du willst gar nicht wissen, wie viele Spiele ich mir von Anfang bis Ende bei YouTube angeschaut habe, damit ich sie nicht selbst spielen "muss"... sie sind mir das Geld einfach nicht wert und ich wollte nur die Geschichte verstehen.

    Beispiele: Heavy Rain, Resident Evil 4, Resident Evil Revelations, The Last of Us, die komplette Uncharted Trilogie...

    Alles, was ich mir NICHT komplett angeschaut habe, sind sämtliche Nintendo-Spiele (Zelda, Mario, Donkey Kong, etc.), weil ich mir diese noch zulegen möchte.

    So viel zum Thema, dass sich keiner die Videos nur anschaut, um dann nicht mal das Spiel zu kaufen.

    Wenn ich ein Einzelfall bin, bin ich stolz darauf ;) ich habe viel Geld gespart, indem ich mir die oben genannten Mistproduktionen inkl. der Konsolen (Sony & Microsoft) niemals angeschafft habe.

    Nachtrag: wer das absurd findet, darf sich gern an seine Kindheit erinnern, als er noch "Freunde" hatte, denen er vermutlich auch mal beim Nintendo- und Segaspielen zugeschaut hat, oder sogar das komplette Spiel über dabei zugeschaut hat. Die modernen Medien sind doch heute allgemein ein Freundesersatz. Es trifft sich ja niemand mehr und unternimmt etwas zusammen. Jeder, der noch an solchen "Werten" hängt, wird als "Hippie" beschimpft. Aber das ist ein anderes - zugegeben trauriges - Thema.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 20.06.14 09:44 durch Lagaz.

  10. Re: An Idiotie kaum zu übertreffen

    Autor: Anonymer Nutzer 20.06.14 - 10:19

    Lagaz schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Quatsch soll das sein? Du willst gar nicht wissen, wie viele Spiele ich mir
    > von Anfang bis Ende bei YouTube angeschaut habe, damit ich sie nicht selbst
    > spielen "muss"... sie sind mir das Geld einfach nicht wert und ich wollte
    > nur die Geschichte verstehen.

    Dann hast Du aber eine komische Vorstellung davon, wozu Computerspiele da sind. Du "musst" überhaupt keine Spiele spielen. Wenn das schon Deine Sicht der Dinge ist, scheinen Spiele ja eher eine Belastung für Dich zu sein, wie eine Notdurft oder lästiges Mülleimer-Runterbringen. Sie sollen aber Spaß machen, entspannen, Stress abbauen, unterhalten usw. Nur belasten sollen sie den Spieler doch nicht.

    > Beispiele: Heavy Rain, Resident Evil 4, Resident Evil Revelations, The Last
    > of Us, die komplette Uncharted Trilogie...
    >
    > Alles, was ich mir NICHT komplett angeschaut habe, sind sämtliche
    > Nintendo-Spiele (Zelda, Mario, Donkey Kong, etc.), weil ich mir diese noch
    > zulegen möchte.

    Und gerade Mario oder Donkey Kong kannst Du Dir doch vorher ansehen, _ohne_ Dir die Vorfreude auf das Spiel zu verderben, weil diese Spiele nicht vom Erzählen einer Geschichte sondern vom Spielen selbst leben. Bei Spoilergefahr sollte man vielleicht Spielvideos meiden und zu schriftlichen Rezensionen greifen, da wird meist nicht so viel vorab verraten.

    > So viel zum Thema, dass sich keiner die Videos nur anschaut, um dann nicht
    > mal das Spiel zu kaufen.
    >
    > Wenn ich ein Einzelfall bin, bin ich stolz darauf ;) ich habe viel Geld
    > gespart, indem ich mir die oben genannten Mistproduktionen inkl. der
    > Konsolen (Sony & Microsoft) niemals angeschafft habe.

    Sie doch mal ehrlich, Du hättest Dir die Spiele doch auch so nicht gekauft. Wenn Dir das Anschauen eines Youtubevideos genügt, um zu dem Schluss zu kommen, dass Du das Spiel links liegen lässt, hättest Du es Dir auch so nicht zugelegt.

  11. Re: An Idiotie kaum zu übertreffen

    Autor: janitor 20.06.14 - 10:25

    Lagaz schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Beispiele: Heavy Rain, Resident Evil 4, Resident Evil Revelations, The Last
    > of Us, die komplette Uncharted Trilogie...
    >
    > [...]
    >
    > Wenn ich ein Einzelfall bin, bin ich stolz darauf ;) ich habe viel Geld
    > gespart, indem ich mir die oben genannten Mistproduktionen inkl. der
    > Konsolen (Sony & Microsoft) niemals angeschafft habe.
    Das sind alles Spiele bei denen man viel Spaß haben kann mit Lets Play.
    Was allerdings dann schizophren ist, ist diese Spiele als "Mistproduktionen" zu bezeichnen. Warum hast du sie konsumiert, wenn sie angeblich so ein Müll sind? Diese Spiele gehören zu den besten, die die Spieleindustrie hervorgebracht hat. Wenn sie so schlecht sind, warum verschwendest du dann deine Zeit für sie?

  12. Re: An Idiotie kaum zu übertreffen

    Autor: Destroyer2442 20.06.14 - 10:33

    Also ich finde, wenn jemand ein Spiel rausbringt welches einziges Hauptfeature seine Story ist und ansonsten keinerlei spielerischen Wert hat, dann hat dieser jemand ziemlich versagt (hätte er auch gleich ein Film draus machen können) findest du nicht?

    P.S. und bei Spielen, welche ich spielen möchte (zum Beispiel Nachfolger von Spiel X), bei denen ich vorher schon weiß dass es mir evtl keinen Spaß mehr machen wird wenn ich die Story schon kenne, bin ich auch nicht so bescheuert und schaue mir vorher Lets Plays an, ich hasse es gespoilert zu werden :)

    Das ist mir zuletzt bei Mass Effect 3 passiert, da es um das Ende davon so ein großen Rummel gab, dass man dort nicht entkommen konnte ^^. Werde ich mir aber trotzdem noch kaufen, sobald es günstig bei Steam zu holen ist :)



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 20.06.14 10:43 durch Destroyer2442.

  13. Re: An Idiotie kaum zu übertreffen

    Autor: janitor 20.06.14 - 10:45

    Destroyer2442 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Also ich finde, wenn jemand ein Spiel rausbringt welches einziges
    > Hauptfeature seine Story ist und ansonsten keinerlei spielerischen Wert
    > hat, dann hat dieser jemand ziemlich versagt (hätte er auch gleich ein Film
    > draus machen können) findest du nicht?
    Eindeutiges Nein, ich liebe Spiele mit einer tollen Story und einer tollen Immersion.
    Ein Film ist etwas komplett anderes, da ein Film niemals so ins Detail gehen kann und z.B. keine ruhigen Entdeckungssequenzen haben kann wie ein Spiel. Ein Film ist ein auf 90min zusammengezwängtes Spektakel.

  14. Re: An Idiotie kaum zu übertreffen

    Autor: wmayer 20.06.14 - 10:48

    Damit wären alle Adventures mies, denn die leben von der Story und der Knobelei.
    Wenn allerdings mir alles schon mal vorgekaut wurde, muss ich das nicht noch selber einmal "durchknobeln".

  15. Re: An Idiotie kaum zu übertreffen

    Autor: janitor 20.06.14 - 10:50

    Und wenn ich das Knobeln langweilig finde, da oft nicht logisch (kombiniere Zahnbürste mit Rasenmäher um eine Angel zu erhalten um den Gärtner abzulenken) und wenn ich mich über die Hotspot-Suche bei Adventures aufrege, kann ein Lets Play Sinn machen :)

  16. Re: An Idiotie kaum zu übertreffen

    Autor: wmayer 20.06.14 - 10:52

    Wenn es mal ein unlogisches Rätsel sein soll - welches bei guten Adventures so nicht vorkommen sollte - dann kann man auch einfach mal kurz Google anwerfen und nach dem Rätsel schauen.

  17. Re: An Idiotie kaum zu übertreffen

    Autor: wynillo 20.06.14 - 10:59

    DrWatson schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Shadow27374 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Diejenigen würden sich die Spiele so wieso nicht kaufen. Sondern
    > > unlizenziert herunterladen, ausleihen, gar nicht spielen...
    >
    > Das ist ziemlich unlogisch.
    >
    > Wer ein Let's Play anguckt hat grundsätzlich ein Interesse am Spiel, würde
    > es wahrscheinlich auch kaufen. Nachdem man dann die Handlung kennt, ist der
    > Nutzen deutlich reduziert, das Spiel zu kaufen.
    >
    > Also nehmen wir an, ich bin Fan von Adventurespielen, die stark auf ihrer
    > Story basieren.
    > Warum soll ich dann noch ein Spiel kaufen, wenn ich es mir gratis bei
    > Youtube angucken kann?

    Echt, deswegen sind Daedelic Entertainment ja auch fast im Ruin, Gronkh hat den alles kaputt gemacht! Wie?Deren Einnahmen gingen seit seinen LPs in die Höhe? Reiner, Reiner Zufall, geh zurück auf deinen Platz!

    /scnr

    EDIT: https://www.facebook.com/permalink.php?story_fbid=339279702762457&id=139619776061785

    (Dankeschön an Gronkh für die vielen neuen Fans von dem Entwickler (BTW deutscher Point & Click Adventure-Publisher)



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 20.06.14 11:02 durch wynillo.

  18. Re: An Idiotie kaum zu übertreffen

    Autor: kurosawa 20.06.14 - 11:00

    In erster linie stime ich lagaz zu. Mein erstes lets play video war metal gear solid guns of the patriot fuer die ps3. Ich konnte mir damals die ps3 jicht leisten also hab ich mir diesen 'interaktiven film' auf youtube angeschaut.
    Bei solchen story intensiven games ist das gamplay dann doch oft zweitrangig.

    Allerdings hab ich mir auch videos als Kaufentscheidung angeschaut. Das dann eher bei spielen mit ausgefeilter gameplaymechanik wie z.b. civ oder anderen strategie Spielen.

    Ums kurz zu machen... ich kann den vorwurf, mit dem produkt eines anderen geld zu verdienen, durchaus nachvollziehen.
    Ohne spiel kein video. Und nur das gequatscht eines lets players ohne das spiel zu sehen...das werden sich wohl die wenigsten antun.

  19. Re: An Idiotie kaum zu übertreffen

    Autor: Lagaz 20.06.14 - 11:11

    Stell dir mal vor... ich schaue die Spiele bis zum Ende an und bilde mir dann ein Gesamturteil. Kannst du nach den ersten 10 Minuten etwa IMMER sagen, ob etwas gut oder schlecht ist? Ich glaube kaum.

    Uncharted ist ganz nett, aber es wiederholt sich dauernd alles (flüchten, schießen, flüchten, schießen)
    Es ist einfach nur öde. Die Geschichte war allerdings recht spannend, weil ich Indiana Jones so sehr liebe (keine Ironie).

    Uncharted - Golden Abyss besitze ich allerdings für meine PS Vita, weil dieser Ableger etwas anders ist, als die Hauptserie. Z.B. ist die Wischsteuerung recht spaßig.

  20. Re: An Idiotie kaum zu übertreffen

    Autor: Lagaz 20.06.14 - 11:18

    Daedalic Entertainment macht kein Geld durch Let's Plays, sondern durch Abmahnungen. Ich bin selbst Opfer von "Daniel Sebastian" geworden, der seit Jahren von mir 5000 Euro fordert - alles im Namen Daedalics...

    Hintergrund dazu: ich wollte damals eine neue Version von Linux Mint einen Tag vor offizieller Erscheinung runterladen. Dass sich im Internet auch Fake-Torrents tummeln, war mir bewusst, aber ich hätte nicht gedacht, dass jemand so ein blödes Spiel wie "Deponia" als Linux Mint ISO tarnt. Ich kannte dieses Spiel bis dato überhaupt nicht mal.

    So mahnte man mich wegen "illegaler Verbreitung von urheberrechtlich geschützter Software" ab, die ich sofort wieder löschte, als ich sah, dass es sich dabei eben nicht um Mint handelte.

    Seither ist Daedalic bei mir unten durch. Ich wollte deren Mist nicht mal "stehlen", aber sie beharren auf die Forderung von 5000 Euro.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Dataport, Hamburg
  2. THD - Technische Hochschule Deggendorf, Deggendorf
  3. Dataport, verschiedene Einsatzorte
  4. Hays AG, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Disney+: Surround-Ton nur auf drei Fire-TV-Modellen
Disney+
Surround-Ton nur auf drei Fire-TV-Modellen

Disney+ bietet auf den meisten Fire-TV-Modellen nur Stereoklang.
Von Ingo Pakalski

  1. Disney+ Die Simpsons erscheinen im Mai im korrekten Seitenverhältnis
  2. Disney+ im Nachtest Lücken im Sortiment und technische Probleme
  3. Telekom-Kunden Verzögerungen bei der Aktivierung für Disney+

Bodyhacking: Prothese statt Drehregler
Bodyhacking
Prothese statt Drehregler

Bertolt Meyer hat seine Handprothese mit einem Synthesizer verbunden - das Youtube-Video dazu hat viele interessiert. Wie haben mit dem Psychologieprofessor über sein Projekt und die Folgen des Videos gesprochen.
Ein Interview von Tobias Költzsch


    Star Trek - Der Film: Immer Ärger mit Roddenberry
    Star Trek - Der Film
    Immer Ärger mit Roddenberry

    Verworfene Drehbücher, unzufriedene Paramount-Chefs und ein zögerlicher Spock: Dass der erste Star-Trek-Film vor 40 Jahren schließlich doch in die Kinos kam, grenzt an ein Wunder. Dass er schön aussieht, noch mehr.
    Von Peter Osteried

    1. Machine Learning Fan überarbeitet Star Trek Voyager in 4K
    2. Star Trek - Picard Hasenpizza mit Jean-Luc
    3. Star Trek Voyager Starke Frauen und schwache Gegner