1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Phil Fish: "Let's Play ist im Grunde…

Warum nicht was abgeben?

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Warum nicht was abgeben?

    Autor: uselessdm 19.06.14 - 23:07

    Auch wenn ich Lets Plays für vollkommen legitim halte und auch nichts dagegen habe wenn Leute Geld damit verdienen, finde ich doch, dass die Lpler vlt. doch einen kleinen Anteil an die Entwickler abgeben könnten, gerade bei Indien Spielen.
    Immerhin könnten dir Lpler ohne Spiele nicht existieren und wie groß der Werbeeffekt ist weiß wohl keiner so genau.

  2. Re: Warum nicht was abgeben?

    Autor: crazypsycho 20.06.14 - 12:16

    Die geben doch was ab. Nämlich den Kaufpreis für das Spiel.
    Wüsste nicht warum dem Publisher noch mehr zustehen würde.

  3. Re: Warum nicht was abgeben?

    Autor: ger_brian 20.06.14 - 12:35

    Weil mit dem Kauf des Spiels kein Recht für das Vorführen oder damit Geldverdienen mit einhergeht ;)

  4. Re: Warum nicht was abgeben?

    Autor: Prypjat 20.06.14 - 12:45

    Ich sehe das anders.
    Klar verdienen einige Lets Player einen haufen Kohle, aber das auch nur wegen ihren Bekanntheitsgrad. Das wiederum ist Werbung für die Publisher und ihre Produkte.
    Die meisten Zocker die ich kenne schauen sich ja nicht nur die Lets Plays an und das war es, sondern sie zocken das Spiel selbst aktiv.

    Es steckt auch ein haufen Arbeit hinter gut gemachten Lets Plays. Da sind 16 bis 18 Stundentage durchaus möglich. Oftmal sind Lets Player ja auch dazu gezwungen mehrere Games nebenher aufzunehmen. Die User warten nicht lange und wollen am Tag des Releases schon die ersten Teile sehen.
    Dann kommt noch die Bearbeitung der Videos dazu und das eventuelle Nachvertonen und umwandeln. Oder eine Neuaufnahme, weil etwas nicht hingehauen hat.

    Es ist also wirklich ein hartes Stück Arbeit.
    Die meisten Lets Player sind auch nicht so bekannt wie der im Artikel genannte.

    Vielleicht sollten sich die Publisher und die Lets Player (nicht alle) mal zusammen setzen und eine Lösung finden, die beiden Parteien entgegen kommt.

  5. Re: Warum nicht was abgeben?

    Autor: crazypsycho 20.06.14 - 13:15

    ger_brian schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Weil mit dem Kauf des Spiels kein Recht für das Vorführen oder damit
    > Geldverdienen mit einhergeht ;)

    Was den Publisher aber eigentlich nicht das geringste angeht.
    Eine Frechheit das der versucht hier einem das Recht zu nehmen Videos vom spielen zu machen.

  6. Re: Warum nicht was abgeben?

    Autor: ger_brian 20.06.14 - 13:19

    Warum sollte den Rechteinhaber, also den Entwickler/Publisher, es nichts angehen, wenn jemand die Rechte an seinem Produkt verletzt?

  7. Re: Warum nicht was abgeben?

    Autor: crazypsycho 20.06.14 - 13:22

    ger_brian schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Warum sollte den Rechteinhaber, also den Entwickler/Publisher, es nichts
    > angehen, wenn jemand die Rechte an seinem Produkt verletzt?

    Es werden keine Rechte verletzt. Man filmt sich dabei wie man das Produkt benutzt und kommentiert das.
    Genauso wie es den Autohersteller nichts angeht, wenn ich ein Auto fahre und mich dabei filme.

  8. Re: Warum nicht was abgeben?

    Autor: tingelchen 20.06.14 - 13:37

    Und die Lösung sieht wie aus?

    Der letzte Absatz des Artikels hat es bereits sauber zusammen gefasst. Normalerweise müssen die Publisher Firmen dafür bezahlen, damit sie Werbung für das eigene Produkt machen. Und diese Kosten sind nicht unerheblich. Die Lets Player machen dies völlig kostenlos. Sie kaufen sich sogar das Game und bezahlen damit im Grunde sogar den Publisher noch für die Werbung.

    Wie du ja schon selbst gesagt hast. Ein gutes Lets Play Video ist nicht mal eben schnell gemacht. Man muss sich bereits vor Release mit dem Spiel eingehend beschäftigen. Man benötigt entsprechende Werkzeuge (Video Bearbeitung, Aufnahme Tools, sehr guten und schnellen Rechner). Die Werkzeuge gibt es auch nicht umsonst. Ein leistungsstarker PC kostet schnell mal 1500¤ und mehr. Auch Tools für die Videobearbeitung sind nicht preiswert. Auch die Stromrechnung wird sich sehen lassen können. Wenn man den ganzen Tag vor dem PC sitzt und die Graka min. im Schnitt auf halber fahrt steht, kommt da einiges an Wh zusammen.

    Normalerweise müssten die Publisher (insbesondere die Indies) einen Haufen Geld dafür hinlegen um eine Person zu bezahlen die sich 10h täglich hinsetzt und sogar 0:00 Uhr Releases mitmachen. Alleine der Stundenlohn für eine solche Person würde sich geschätzt auf 50¤ und mehr belaufen. Da würde für einen Monat alleine schon gut und gerne 8.000¤ bis 12.000¤ nur an Lohnkosten zusammen kommen.

    In sofern sollten die Publisher glücklich darüber sein, das die Lets Player das alles freiwillig und kostenlos für die Publisher machen.

  9. Re: Warum nicht was abgeben?

    Autor: Prypjat 20.06.14 - 13:57

    Das ist alles Richtig was Du schreibst, jedoch hilft es den beiden Parteien nicht.
    Jeder wird auf seinen Standpunkt bestehen und das ist für niemanden gut.

    Ich wäre für folgende Regelung.
    Sobald ein Lets Player auf Youtube im Monat mehr als 5000 Euro Umsatz macht, muss er den Publisher 5% des Nachfolgenden Gewinnes abtreten.

    Ich denke das wäre nur Fair. So bleibt für die Lets Player mehr als genug übrig und die Publisher bekommen ein kleines Handgeld.

    Man könnte jetzt natürlich auch folgendes machen.
    Alle Lets Player stellen Ihre Lets Plays ein und gehen wieder einen normalen Arbeit nach. Dafür müssen die Publisher auf den ennormen Werbeeffekt verzichten und die Werbung selbst finanzieren.

    Da würde mich mal die Auswirkung interessieren.

    Das ist alles nur Theorie.

  10. Re: Warum nicht was abgeben?

    Autor: ger_brian 20.06.14 - 14:38

    Dann könnte ich ja genausogut mich beim schauen eines Filmes hochladen (Film auf dem Hauptbildschirm und mein Gesicht ganz links oben klein in der Ecke) und somit könnte jeder kostenlos den Film sehen, solange er nur mein kleines Gesicht dabei sieht. Das ist sicher nicht Sinn der Sache.

  11. Re: Warum nicht was abgeben?

    Autor: tingelchen 20.06.14 - 14:59

    Einstellen. Nicht mehr und nicht weniger. Warum sollte eine Person A für die Werbung die diese Person für Firma B generiert an Firma B auch noch zahlen? Werbung ist normalerweise nicht umsonst.

    Nun ja... einige der großen Publisher haben sich ja bereits mit den Lets Playern arrangiert. Zumindest laut Artikel. Sie sehen es als werbewirksames Medium welches sie nichts kostet. Für alle anderen Publisher einfach die Lets Play Videos einstellen.

    Das wäre meine Regelung ;)

  12. Re: Warum nicht was abgeben?

    Autor: janitor 20.06.14 - 15:03

    Werbung, die das ganze Produkt/den ganzen Film zeigt ist aber immer kontraproduktiv ;)

  13. Re: Warum nicht was abgeben?

    Autor: Prypjat 20.06.14 - 15:06

    Bei Filmen okay! Aber bei Spielen sehen ich das anders.
    Jemanden beim zocken zusehen, macht meistens erst so richtig Geil und man möchte selbst zocken.
    Schließlich sind Spiele eine Herausforderung. Also einige. :D

  14. Re: Warum nicht was abgeben?

    Autor: crazypsycho 20.06.14 - 16:45

    janitor schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Werbung, die das ganze Produkt/den ganzen Film zeigt ist aber immer
    > kontraproduktiv ;)

    Tun sie bei einem Spiel ja nicht, da der Hauptteil bei dem Video fehlt.

  15. Re: Warum nicht was abgeben?

    Autor: janitor 20.06.14 - 16:55

    crazypsycho schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Tun sie bei einem Spiel ja nicht, da der Hauptteil bei dem Video fehlt.
    Die meisten let's play videos zeigen das komplette Spiel komplett mit Nebenquests, alternativen Enden und Zwischensequenzen.

  16. Re: Warum nicht was abgeben?

    Autor: violator 20.06.14 - 17:32

    ger_brian schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Weil mit dem Kauf des Spiels kein Recht für das Vorführen oder damit
    > Geldverdienen mit einhergeht ;)


    Dann sollte man LAN-Parties ganz schnell mal verbieten, kann ja nicht angehen, dass sich einfach so jemand das urheberrechtlich geschützte Spiel auf meinem PC angucken darf.

  17. Re: Warum nicht was abgeben?

    Autor: janitor 20.06.14 - 17:33

    violator schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dann sollte man LAN-Parties ganz schnell mal verbieten, kann ja nicht
    > angehen, dass sich einfach so jemand das urheberrechtlich geschützte Spiel
    > auf meinem PC angucken darf.
    Werden bei LAN-Parties die Spiele offiziell vorgeführt?
    Meines Wissens nach muss jeder Teilnehmer eine gekaufte Version des Spieles besitzen ;)

  18. Re: Warum nicht was abgeben?

    Autor: crazypsycho 20.06.14 - 19:01

    janitor schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > crazypsycho schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Tun sie bei einem Spiel ja nicht, da der Hauptteil bei dem Video fehlt.
    > Die meisten let's play videos zeigen das komplette Spiel komplett mit
    > Nebenquests, alternativen Enden und Zwischensequenzen.

    Trotzdem fehlt das Spielen selbst, man schaut ja nur zu.

  19. Re: Warum nicht was abgeben?

    Autor: violator 20.06.14 - 20:41

    janitor schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Werden bei LAN-Parties die Spiele offiziell vorgeführt?

    Kommt drauf an wie man das definiert. Jeder kann schliesslich teilnehmen und sich das Spiel auf dem Monitor eines anderen ansehen.

    > Meines Wissens nach muss jeder Teilnehmer eine gekaufte Version des Spieles
    > besitzen ;)

    Ja zum Mitspielen aber doch nicht zum Angucken bei anderen. ;)

    Was ist eigentlich mit Machinimas? Ich hab früher für LANs auch öfters coole Ingamevideos im Stil von Zwischensequenzen aufgenommen, geschnitten und mit cooler Musik untermalt, das dann aufm Beamer zur Untermalung der Atmosphäre gezeigt wurde. Laut Fish wären das ja alles Raubkopien, obwohl ich das alles selber erstellt habe...

  20. Re: Warum nicht was abgeben?

    Autor: bstea 21.06.14 - 10:12

    Ich fasse zusammen:
    Ich werde gezwungen jeden Tag mind. einmal das Örtchen aufzusuchen. Warum werde ich nicht dafür gewürdigt oder bekomme eine Entschädigung?
    Der Sanitärhersteller soll sich nicht so anstellen, schließlich mache ich Werbung für ihn.

    --
    Erst wenn der letzte Baum gefällt, der letzte Fluss gestaut und der letzte Fisch gefangen ist, werdet ihr feststellen, dass man Biber nicht essen kann!

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. bol Behörden Online Systemhaus GmbH, Unterschleißheim bei München
  2. Schwarz Dienstleistung KG, Raum Neckarsulm
  3. Birkenstock GmbH & Co. KG, Neustadt (Wied), Köln
  4. AKDB, München, Augsburg, Bayreuth, Regensburg, Würzburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Energie: Dieses Blatt soll es wenden
Energie
Dieses Blatt soll es wenden

Schon lange versuchen Forscher, die Funktionsweise von Blättern nachzuahmen. Nun soll es endlich gelingen - und um Längen effizienter sein als andere Verfahren zur Gewinnung von Wasserstoff.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Energiewende Grüner Wasserstoff aus der Zinnschmelze
  2. Brennstoffzelle Deutschland bekommt mehr Wasserstofftankstellen
  3. Energiewende Hamburg will große Wasserstoff-Elektrolyseanlage bauen

Verkehr: Das Kaltstart-Dilemma der Autos mit Hybridantrieb
Verkehr
Das Kaltstart-Dilemma der Autos mit Hybridantrieb

Bei Hybridautos und Plugin-Hybriden kommt es häufiger zu Kaltstarts als bei normalen Verbrennungsmotoren - wenn der Verbrennungsmotor ausgeht und der Elektromotor das Auto durch die Stadt schiebt. Wie schnell lässt sich der Katalysator vorwärmen, damit er Abgase dennoch gut reinigen kann?
Von Rainer Klose

  1. Elektroautos EU-Kommission billigt höheren Umweltbonus
  2. Elektroauto Jaguar muss I-Pace-Produktion mangels Akkus pausieren
  3. 900 Volt Lucid stellt Serienversion seines Luxus-Elektroautos vor

Dreams im Test: Bastelwastel im Traumiversum
Dreams im Test
Bastelwastel im Traumiversum

Bereits mit Little Big Planet hat das Entwicklerstudio Media Molecule eine Kombination aus Spiel und Editor produziert, nun geht es mit Dreams noch ein paar Schritte weiter. Mit dem PS4-Titel muss man sich fast schon anstrengen, um nicht schöne Eigenkreationen zu erträumen.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Ausdiskutiert Sony schließt das Playstation-Forum
  2. Sony Absatz der Playstation 4 geht weiter zurück
  3. PS4-Rücktasten-Ansatzstück im Test Tuning für den Dualshock 4

  1. LTE: Telekom schließt mehr Funklöcher auf eigene Kosten
    LTE
    Telekom schließt mehr Funklöcher auf eigene Kosten

    Die Telekom verdoppelt wegen der großen Nachfrage von 539 Kommunen die bisher 50 Plätze für LTE-Mobilfunkausbau. Statt Standorte für Mobilfunkmasten zu suchen, ließ die Telekom diese so zu sich kommen.

  2. LLVM: Google will mit MLIR den Compilerbau vereinfachen
    LLVM
    Google will mit MLIR den Compilerbau vereinfachen

    Mehrere Google-Forscher überlegen in einer Abhandlung, wie sich der Bau von Intermediate Representations (IR) für domänenspezifische Programmiersprachen vereinfachen lässt. Das könnte große Auswirkungen auf den Compilerbau von LLVM haben.

  3. Trotz Software-Problemen: VW hält an Terminplan für den ID.3-Start fest
    Trotz Software-Problemen
    VW hält an Terminplan für den ID.3-Start fest

    Angeblich finden Tester täglich Hunderte Fehler in der Software des VW-Elektroautos ID.3. Liegt das am neuen Betriebssystem VW.OS? Doch der Konzern will den Verkaufsstart des Autos nicht verschieben.


  1. 16:15

  2. 14:24

  3. 14:02

  4. 13:44

  5. 13:20

  6. 13:03

  7. 12:28

  8. 12:01