Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Pillars of Eternity angespielt: Besser…

Gekauft

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Gekauft

    Autor: ello 26.03.15 - 15:06

    Freu mich schon drauf. Hab mal ne Preview gesehen und warte seit dem auf den Release :P

  2. Re: Gekauft

    Autor: Kakiss 27.03.15 - 07:44

    Hab noch nicht, aber nächste Woche wenn ich mehr Zeit hab wird zugeschlagen ;)

  3. Re: Gekauft

    Autor: peter_pan 27.03.15 - 09:02

    Hab grad zugeschlagen. Lange nicht mehr auf so auf ein Spiel gefreut und gewartet.

    Die erste "Quest" ist durch und ich bin sehr zufrieden, spielt sich wie BG. Schade, dass die D'n'D Standard-Namen (Zauber, Gegenstände, Fähigkeiten... ) nicht übernommen wurden.

    Wir spielen immer noch nach 3.5er Regeln, deswegen weiß ich nicht genau, ob ich einfach nur falsch liege, aber es fühlt sich bisher etwas vereinfacht an. Aber das ist Gemecker auf hohem Niveau.

  4. Re: Gekauft

    Autor: Muhaha 27.03.15 - 10:27

    peter_pan schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Schade, dass die D'n'D Standard-Namen (Zauber, Gegenstände, Fähigkeiten...
    > ) nicht übernommen wurden.

    Weil man keine D&D-Lizenz als Grundlage verwendet hat?

  5. Re: Gekauft

    Autor: peter_pan 27.03.15 - 12:48

    Hm, ich bin mir fast sicher, irgendwo gelesen zu haben, dass es abgewandelte Regeln sind, da man keine Lizenz kaufen wollte. Finde die Stelle aber partout nicht mehr.

  6. Re: Gekauft

    Autor: twothe 30.03.15 - 12:57

    Wizard of the Coast ist sehr teuer geworden was D&D angeht. Da haben sich die Entwickler sicher einfach mal durch gerechnet, und ermittelt, dass die Backer sicher nicht glücklich sein werden, wenn man ihnen berichtet, dass das ganze Geld allein für die Lizenz-Kosten drauf gegangen ist. ;)

  7. Re: Gekauft

    Autor: Anonymer Nutzer 01.04.15 - 19:01

    ello schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Freu mich schon drauf. Hab mal ne Preview gesehen und warte seit dem auf
    > den Release :P

    Freu Dich, ist wirklich gut. Aber warte auf jeden Fall den ersten Patch ab...hab eine ziemlich kaputte Gruppe dank Bugs und hoffe nun, dass der Patch dieser Woche die nochmal zusammenflicken kann...

  8. Re: Gekauft

    Autor: peter_pan 02.04.15 - 09:00

    Ich bin hin und hergerissen von PoE. Auf der einen Seite ist es toll wieder in eine neue Welt einzutauchen, auf der anderen Seite springt der Funke irgendwie nicht über. Mein letztes gesuchtetes RPG dieser war afaik BG2 - vielleicht ist diese Art Spiel nichts mehr für mich?!

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Gesellschaft für Anlagen- und Reaktorsicherheit (GRS) gGmbH, Garching
  2. Technische Universität Darmstadt, Darmstadt
  3. State Street Bank International GmbH, München
  4. Dataport, verschiedene Einsatzorte (Home-Office möglich)

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-52%) 13,33€
  2. 12,49€
  3. 19,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mobile-Games-Auslese: Tinder auf dem Eisernen Thron - für unterwegs
Mobile-Games-Auslese
Tinder auf dem Eisernen Thron - für unterwegs

Fantasy-Fanservice mit dem gelungenen Reigns - Game of Thrones, Musikpuzzles in Eloh und Gehirnjogging in Euclidean Skies: Die neuen Mobile Games für iOS und Android bieten Spaß für jeden Geschmack.
Von Rainer Sigl

  1. Mobile Gaming Microsoft Research stellt Gamepads für das Smartphone vor
  2. Mobile-Games-Auslese Bezahlbare Drachen und dicke Bären
  3. Mobile-Games-Auslese Städtebau und Lebenssimulation für unterwegs

Job-Porträt Cyber-Detektiv: Ich musste als Ermittler über 1.000 Onanie-Videos schauen
Job-Porträt Cyber-Detektiv
"Ich musste als Ermittler über 1.000 Onanie-Videos schauen"

Online-Detektive müssen permanent löschen, wo unvorsichtige Internetnutzer einen digitalen Flächenbrand gelegt haben. Mathias Kindt-Hopffer hat Golem.de von seinem Berufsalltag erzählt.
Von Maja Hoock

  1. Software-Entwickler CDU will Online-Weiterbildung à la Netflix
  2. Bundesagentur für Arbeit Ausbildungsplätze in der Informatik sind knapp
  3. IT-Jobs "Jedes Unternehmen kann es besser machen"

E-Mail-Verschlüsselung: 90 Prozent des Enigmail-Codes sind von mir
E-Mail-Verschlüsselung
"90 Prozent des Enigmail-Codes sind von mir"

Der Entwickler des beliebten OpenPGP-Addons für Thunderbird, Patrick Brunschwig, hätte nichts gegen Unterstützung durch bezahlte Vollzeitentwickler. So könnte Enigmail vielleicht endlich fester Bestandteil von Thunderbird werden.
Ein Interview von Jan Weisensee

  1. SigSpoof Signaturen fälschen mit GnuPG
  2. Librem 5 Purism-Smartphone bekommt Smartcard für Verschlüsselung

  1. IT-Sicherheit: Sicherheitslücke in Banking-Software ELBA-business
    IT-Sicherheit
    Sicherheitslücke in Banking-Software ELBA-business

    Die Netzwerkinstallation der österreichischen Banking-Software ELBA-business ließ sich übernehmen - mitsamt darunterliegendem System. Der Angriff war aufwendig, aber automatisierbar.

  2. Geheimdienstchefs im Bundestag: Whatsapp bitte knacken, Hackbacks nicht so wichtig
    Geheimdienstchefs im Bundestag
    Whatsapp bitte knacken, Hackbacks nicht so wichtig

    Zum zweiten Mal stehen die Chefs der drei deutschen Nachrichtendienste im Bundestag Rede und Antwort. Der neue Verfassungsschutzpräsident Haldenwang zeigt dabei, dass er sehr ähnliche Wünsche wie sein geschasster Vorgänger Maaßen hat.

  3. Bundesnetzagentur: Vodafone prüft rechtliche Schritte gegen 5G-Auflagen
    Bundesnetzagentur
    Vodafone prüft rechtliche Schritte gegen 5G-Auflagen

    Vodafone erwägt eine Klage. Die Telefónica bezweifelt die Rechtssicherheit der 5G-Vergabebedingungen und der Bitkom stellt fest, es sei nun an den Netzbetreibern zu entscheiden, ob sie den Klageweg beschreiten.


  1. 16:45

  2. 16:16

  3. 15:50

  4. 15:20

  5. 14:40

  6. 13:50

  7. 13:31

  8. 12:57