1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Piranha Games: Mechwarrior 5 erscheint…

ich warte dann halt 1 Jahr

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. ich warte dann halt 1 Jahr

    Autor: 3dgamer 26.07.19 - 14:44

    Entwicklung dauerte bis jetzt eh Ewig, also was solls. Der epic store kann zur Hölle fahren.

  2. Re: ich warte dann halt 1 Jahr

    Autor: Huanglong 26.07.19 - 14:55

    Dann ist es vielleicht auch wirklich fertig. Die laufenden Verzögerungen kommen sicher nicht von ungefähr.

  3. Re: ich warte dann halt 1 Jahr

    Autor: CSCmdr 26.07.19 - 14:56

    +1
    Bis dahin sind dann auch alle Bugs gefixt und das Spiel deutlich günstiger geworden. Zusätzlich ist es noch um einiges mehr wert wenn man es ohne DRM-Fußfessel bei Gog beziehen kann.

  4. Re: ich warte dann halt 1 Jahr

    Autor: Muhaha 26.07.19 - 15:03

    CSCmdr schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > +1
    > Bis dahin sind dann auch alle Bugs gefixt und das Spiel deutlich günstiger
    > geworden. Zusätzlich ist es noch um einiges mehr wert wenn man es ohne
    > DRM-Fußfessel bei Gog beziehen kann.

    Danke, Epic! :)

  5. Re: ich warte dann halt 1 Jahr

    Autor: Kakiss 26.07.19 - 15:04

    Ich wusste garnicht, dass es überhaupt in der Mache ist, aber dann verzichte ich auch halt ;)

    Gibt heut zu Tage eh zu viele Titel

  6. Re: ich warte dann halt 1 Jahr

    Autor: Chatlog 26.07.19 - 15:04

    +1
    Ich greif es mir dann 2 Wochen nach Steam Release im Sale für 50% Off. Zum Glück gibt es noch genug Spiele aus den letzten Jahren mit denen man die Zeit überbrücken kann bis die ersten Titel aus dem Epic Games Store entlassen werden.

  7. Re: ich warte dann halt 1 Jahr

    Autor: Gunslinger Gary 26.07.19 - 15:08

    Ich "schau" es mir erstmal an und wenn's gut ist, kauf ich es später über Steam oder vorzugsweise GOG. Aber im Epic Games Store kauf ich nichts und installieren tu ich den Mist mit Sicherheit auch nicht.

    Verifizierter Top 500 Poster!

    Signatur von quineloe geklaut!

  8. Ich warte zwei Jahre

    Autor: most 26.07.19 - 15:11

    und nehme es dann als kostenloses Giveaway im Epic Store mit ;)

  9. Re: ich warte dann halt 1 Jahr

    Autor: tacc 26.07.19 - 15:29

    Kauft es doch einfach gar nicht. Alles andere ist denen doch egal.

  10. Re: ich warte dann halt 1 Jahr

    Autor: Huanglong 26.07.19 - 15:47

    tacc schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Kauft es doch einfach gar nicht. Alles andere ist denen doch egal.


    Naja, Piranha Games ist nun nicht gerade an Reichtum erkrankt, die sind schon darauf angewiesen, das Spiel zeitnah zu verkaufen. Das sind unabhängige Entwickler.

  11. Mach dir nichts draus...

    Autor: BlindSeer 26.07.19 - 15:54

    Ich warte sogar noch länger, bis das Spiel komplett ohne DRM, Fesseln, Zwangslauncher und dafür frei als mein Eigentum irgendwann bei GOG erscheint. ;)

    Steam kann zur Hölle fahren? Nein, ist mir egal, ich kann warten und auf DRM Fesseln/Launcher verzichten.

  12. Re: ich warte dann halt 1 Jahr

    Autor: eidolon 26.07.19 - 18:25

    Daher verstehe ich nicht, wie man so einen Exklusivdeal eingehen kann. Der bringt dem Nutzer kein bisschen was. Stattdessen hat der Entwickler viel weniger Verkäufe und die Steamverkäufe in einem Jahr kosten weniger und evtl. interessiert sich dann keiner mehr dafür.

  13. Re: ich warte dann halt 1 Jahr

    Autor: theFiend 26.07.19 - 18:37

    Epic bezahlt derart viel, das die Verkäufe wohl gar nicht mehr so irre entscheidend sind. Insbesondere bei kleineren Indititeln, und da zählt das hier schon noch auch dazu...

  14. Re: Mach dir nichts draus...

    Autor: gadthrawn 26.07.19 - 19:15

    BlindSeer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich warte sogar noch länger, bis das Spiel komplett ohne DRM, Fesseln,
    > Zwangslauncher und dafür frei als mein Eigentum irgendwann bei GOG
    > erscheint. ;)
    >
    > Steam kann zur Hölle fahren? Nein, ist mir egal, ich kann warten und auf
    > DRM Fesseln/Launcher verzichten.

    Nachdem auf Epic mittlerweile Sachen als kostenlos kommen wie z.B: aktuell "This war of mine" würde ich bei Epic bleiben...

  15. Re: ich warte dann halt 1 Jahr

    Autor: Norko 26.07.19 - 19:17

    würde mich ja echt interessieren wieviele der Vorbesteller dann tatsächlich abbestellen zum 01.09., aber die Zahl werden wir wohl nie zu Gesicht bekommen.
    Der Epic launcher ist ja (ob nun begründet oder unbegründet sei mal dahingestellt) ziemlich verhasst bei den Gamern

    Persönlich hab ich ja echt kein Problem mit dem EGS, und das Pyranha Games die Kohle dringend nötig hat is ja auch kein Geheimnis. Ist für mich jetzt daher nicht wirklich überraschend

  16. Re: ich warte dann halt 1 Jahr

    Autor: Kay_Ahnung 26.07.19 - 19:26

    Norko schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > würde mich ja echt interessieren wieviele der Vorbesteller dann tatsächlich
    > abbestellen zum 01.09., aber die Zahl werden wir wohl nie zu Gesicht
    > bekommen.
    > Der Epic launcher ist ja (ob nun begründet oder unbegründet sei mal
    > dahingestellt) ziemlich verhasst bei den Gamern
    >
    > Persönlich hab ich ja echt kein Problem mit dem EGS, und das Pyranha Games
    > die Kohle dringend nötig hat is ja auch kein Geheimnis. Ist für mich jetzt
    > daher nicht wirklich überraschend

    Der Epic Game Store ist verhasst weil er diese dämliche Exklusivspiel geschichte jetzt auch auf dem PC anfängt und das auch noch auf die mieseste art und weise, nämlich nicht nur mit Spielen die von Anfang an in einem bestimmten Store angeboten werden, sonder auch mit Spielen die ursprünglich für Steam angekündigt waren. Außerdem bietet das ganze keinen Vorteil für Spieler, eher einen Nachteil weil man einen weiteren Launcher installieren muss und manche Spiele nicht mit Leuten über Steam spielen kann bzw. die Vorteile von Steam oder GOG nicht nutzen kann.

  17. Re: ich warte dann halt 1 Jahr

    Autor: lixxbox 26.07.19 - 19:43

    Sollen wir das Spiel jetzt aus Mitleid kaufen? Sie haben doch einen tollen Deal mit epic ausgehandelt.

  18. Re: ich warte dann halt 1 Jahr

    Autor: zereberus 27.07.19 - 00:28

    eidolon schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Daher verstehe ich nicht, wie man so einen Exklusivdeal eingehen kann. Der
    > bringt dem Nutzer kein bisschen was. Stattdessen hat der Entwickler viel
    > weniger Verkäufe und die Steamverkäufe in einem Jahr kosten weniger und
    > evtl. interessiert sich dann keiner mehr dafür.
    Epic zahlt so viel das die Verkaufe nicht mehr relevant sind, vor allem bei so einem Nieschentitel. Jeder einzelne Verkauf geht dann direkt in den Gewinn über.

  19. Re: ich warte dann halt 1 Jahr

    Autor: xPandamon 27.07.19 - 03:21

    Wir haben kapiert. Du bist ganz toll und besonders und gibst dem bösen Epic Store nicht dein Geld. Dass das Ganze den Entwicklern zugute kommt natürlich keinem in den Sinn.

  20. Re: ich warte dann halt 1 Jahr

    Autor: SystemShock 27.07.19 - 08:45

    Sehe ich auch so, Epic bekommt von mir keinen Cent !

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. DRÄXLMAIER Group, Vilsbiburg bei Landshut
  2. dSPACE GmbH, Wolfsburg
  3. Erzbistum Paderborn, Hardehausen bei Warburg
  4. Hannover Rück SE, Hannover

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 29,99€
  2. 4,32€
  3. 4,99€
  4. 19,95€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Macbook Pro 16 Zoll im Test: Ein Schritt zurück sind zwei Schritte nach vorn
Macbook Pro 16 Zoll im Test
Ein Schritt zurück sind zwei Schritte nach vorn

Keine Butterfly-Tastatur mehr, eine physische Escape-Taste, dünnere Displayränder: Es scheint, als habe Apple beim Macbook Pro 16 doch auf das Feedback der Nutzer gehört und ist einen Schritt zurückgegangen. Golem.de hat sich angeschaut, ob sich die Änderungen auch lohnen.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Audioprobleme Knackgeräusche beim neuen Macbook Pro 16 Zoll
  2. iFixit Kleber und Nieten im neuen Macbook Pro 16 Zoll
  3. Macbook Pro Apple gibt fehlerhafte Butterfly-Tastatur auf

Mikrocontroller: Sensordaten mit Micro Python und ESP8266 auslesen
Mikrocontroller
Sensordaten mit Micro Python und ESP8266 auslesen

Python gilt als relativ einfach und ist die Sprache der Wahl in der Data Science und beim maschinellen Lernen. Aber die Sprache kann auch anders. Mithilfe von Micro Python können zum Beispiel Sensordaten ausgelesen werden. Ein kleines Elektronikprojekt ganz ohne Löten.
Eine Anleitung von Dirk Koller

  1. Programmiersprache Python verkürzt Release-Zyklus auf ein Jahr
  2. Programmiersprache Anfang 2020 ist endgültig Schluss für Python 2

Threadripper 3970X/3960X im Test: AMD wird uneinholbar
Threadripper 3970X/3960X im Test
AMD wird uneinholbar

7-nm-Fertigung, Zen-2-Architektur und dank Chiplet-Design keine Scheduler-Probleme unter Windows 10: AMDs Threadripper v3 überzeugen auf voller Linie, die CPUs wie die Plattform. Intel hat im HEDT-Segment dem schlicht nichts entgegenzusetzen. Einzig Aufrüster dürften sich ärgern.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Via Technologies Centaur zeigt x86-Chip mit AI-Block
  2. Nuvia Apples Chip-Chefarchitekt gründet CPU-Startup
  3. Tiger Lake Intel bestätigt 10-nm-Desktop-CPUs

  1. Pentium G3420: Intel verkauft 22-nm-Prozessor von 2013 wieder
    Pentium G3420
    Intel verkauft 22-nm-Prozessor von 2013 wieder

    Die 14-nm-Knappheit bei Intel wird obskur: Der Hersteller hat den Pentium G3420 von 2013 erneut ins Angebot aufgenommen. Der 22-nm-Haswell-Chip ist eigentlich längst ausgelaufen, wird aber reanimiert.

  2. Breitbandausbau: Bernie Sanders will Internet- und Kabelkonzerne zerschlagen
    Breitbandausbau
    Bernie Sanders will Internet- und Kabelkonzerne zerschlagen

    US-Senator Bernie Sanders hat seinen Plan für den Breitbandausbau besonders in ländlichen und armen Regionen der USA vorgelegt. Er will Konzerne zerschlagen und kommunale Strukturen stark fördern.

  3. Korruption: Ericsson zahlt über 1 Milliarde US-Dollar Strafe in den USA
    Korruption
    Ericsson zahlt über 1 Milliarde US-Dollar Strafe in den USA

    Der europäische 5G-Hoffnungsträger war in mehreren Staaten in Korruptionsfälle verwickelt. Die Ericsson-Konzernführung hat dies eingestanden. In den USA zahlt das Unternehmen eine hohe Strafe.


  1. 17:32

  2. 15:17

  3. 14:06

  4. 13:33

  5. 12:13

  6. 17:28

  7. 15:19

  8. 15:03