Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Playerunknown's Battlegrounds…

False Positives

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. False Positives

    Autor: Tranfusel 15.01.18 - 12:11

    Schön dass gegen Cheater vorgegangen wird, allerdings wird nicht zugegeben, bzw darauf reagiert wenn man auch mal über das Ziel hinaus schießt.

    Ich wurde nach 10 Spielstunden bzw 2 Tagen nach dem Kauf aus dem Spiel ausgeschlossen mit Verweis auf einem Ban, mehrere Kontakte mit dem Support ergaben letztlich nur Standardantworten und wage Hinweise.

    Mittlerweile vermute ich, dass zu irgendeinem Zeitpunkt während des Spielens noch ein AutoIt-Skript lief. Auto-It kann zwar (laut Recherche) für Dinge wie Bunny-Hop Skripte missbraucht werden, meistens sind es jedoch ganz andere Verwendungszwecke.
    In meinem Fall nutze ich ein solches Skript regelmäßig um beim Bild"bearbeiten" das Ausschneiden+Speichern auf eine Maustaste zu legen.

    Mehrfach habe ich versucht dass dem Kundenservice zu erläutern, auch dass ich der Meinung bin, dass ich nicht gegen die TOS verstoßen habe, selbst wenn die Software lief, da sie zu keinem Zeitpunkt einen Einfluss auf das Spiel hatte.

    Außerdem wieß ich darauf hin, dass meine Spiele"statistiken" sowie die vorliegenden Replays etc keine Auffälligkeiten aufweisen dürften, aber auch dass scheint egal zu sein, es wird gebannt und da es automatisch und permanent passiert will man nicht weiter darauf eingehen....

    Wäre es nun ein europäisches Unternehmen hätte ich Hoffnung da vertragsrechtlich etwas anzufechten, bzw auf "Diffamierung" (ban ist im Profil sichtbar) zu pochen,
    aber in diesem Fall befürchte ich aufgrund des Unternehmenssitzes auf meinem Problem/Kosten sitzen zu bleiben....

  2. Re: False Positives

    Autor: Thunderbird1400 15.01.18 - 18:22

    Steht doch sicherlich in deren Nutzungsbedingungen drin, dass solche Scripts nicht aktiviert sein dürfen, oder?

    Dass die nicht bei jedem quängelnden Cheater, der mit seiner Sperrung nicht einverstanden ist und 1000 Ausreden parat hat, den Fall im Detail prüfen können, dürfte verständlich sein. Die Quote von ehrlichen Spielern wie dir, die solche Skripte laufen haben, dürfte im Promillbereich liegen. Ist zwar ärgerlich, aber da hat man dann wohl einfach Pech gehabt (vor allem falls es in den Nutzungsbedingungen drin steht).

  3. Re: False Positives

    Autor: Tranfusel 16.01.18 - 11:34

    In der "EULA" dürften da folgende Punkte relevant sein:

    3.)
    [...] you SHALL NOT:
    (f) reverse engineer, derive source code, modify, decompile, disassemble, or create derivative works [...]
    (g) remove, disable or circumvent any security protections or any technical measures that control access to the Game Software;
    [...]
    (j) create data or executable programs that mimic data or functionality in the Game Software.

    Nicht davon dürfte meinen Fall rechtfertigen.

    Und in den "Rules of Conduct"

    9. Do not cheat: do not use third party programs, macros, client-side hacks, edited game files or anything else that may give you an unfair advantage in the game. [...]

    Hier ist in meinen Augen das wichtige: "that may give you an unfair advantage in the game", was in meinem Fall ebenfalls nicht gegeben ist.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. über Nash Technologies, Böblingen
  2. Robert Bosch GmbH, Leonberg
  3. Automotive Safety Technologies GmbH, Ingolstadt
  4. Automotive Safety Technologies GmbH, Wolfsburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 149,90€ + 5,99€ Versand
  2. 39€
  3. 33€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Homepod im Test: Smarter Lautsprecher für den Apple-affinen Popfan
Homepod im Test
Smarter Lautsprecher für den Apple-affinen Popfan
  1. Rückstände Homepod macht weiße Ringe auf Holzmöbeln
  2. Smarter Lautsprecher Homepod schwer reparierbar
  3. Smarter Lautsprecher Homepod-Reparaturen kosten fast so viel wie ein neues Gerät

Indiegames-Rundschau: Tiefseemonster, Cyberpunks und ein Kelte
Indiegames-Rundschau
Tiefseemonster, Cyberpunks und ein Kelte
  1. Indiegames-Rundschau Krawall mit Knetmännchen und ein Mann im Fass
  2. Games 2017 Die besten Indiespiele des Jahres

HP Omen X VR im Test: VR auf dem Rücken kann nur teils entzücken
HP Omen X VR im Test
VR auf dem Rücken kann nur teils entzücken
  1. 3D Rudder Blackhawk Mehr Frags mit Fußschlaufen
  2. Kreativ-Apps für VR-Headsets Austoben im VR-Atelier
  3. Apps und Games für VR-Headsets Der virtuelle Blade Runner und Sport mit Sparc

  1. Apple: Ladestation Airpower soll im März 2018 auf den Markt kommen
    Apple
    Ladestation Airpower soll im März 2018 auf den Markt kommen

    Apple soll im nächsten Monat mit dem Verkauf seiner kabellosen Airpower-Ladematte beginnen. Das gibt zumindest die japanische Webseite Mac Otakara an, von ihren Informanten erfahren zu haben.

  2. Radeon Software Adrenalin 18.2.3: AMD-Treiber macht Sea of Thieves schneller
    Radeon Software Adrenalin 18.2.3
    AMD-Treiber macht Sea of Thieves schneller

    Wer das Piraten-MMORPG Sea of Thieves von Microsoft spielt, der sollte die Radeon Software Adrenalin 18.2.3 installieren: Der Grafiktreiber sorgt für bis zu 40 Prozent höhere Bildraten. Auch das Remaster von Final Fantasy 12 läuft flüssiger.

  3. Lifebook U938: Das fast perfekte Business-Ultrabook bekommt vier Kerne
    Lifebook U938
    Das fast perfekte Business-Ultrabook bekommt vier Kerne

    Fujitsus Lifebook U938 kombiniert viele Anschlüsse mit einer guten Wartbarkeit bei einem Gewicht von unter 1 kg. Das neue Modell ist mit einem Quadcore statt Dualcore ausgestattet.


  1. 11:53

  2. 11:26

  3. 11:14

  4. 09:02

  5. 17:17

  6. 16:50

  7. 16:05

  8. 15:45