Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Playerunknown's Battlegrounds…

golem.de Quelle bitte

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. golem.de Quelle bitte

    Autor: Baron Münchhausen. 15.01.18 - 21:24

    Bitte um eine Quelle, die nicht, wie ihr sich Quellenlos auf ein Magazin beruft für:

    > Das Thema kam auf, nachdem Brendan Greene im Gespräch mit einem US-Magazin gesagt hatte, dass so gut wie alle Cheater aus China stammen würden.


    Ich habe hier was ganz anderes aus einem Inverview mit einem US Magazin:

    > “It's quite disgraceful to see,” Greene said. “The Chinese player base is very passionate for Battlegrounds and they love our game. They're the reason we have such a high number of concurrent users. Yes, there's some cheaters that come out of there, but the majority of our Chinese players just love our game and love playing it. Players who owned the game in early access received a free in-game shirt at launch. This kind of xenophobic attitude that a lot of Western players seem to have online is just disgraceful. It's 2017! We live on one big planet together! What the fuck? I'm quite ashamed of those players that shout these things out. We want to create a great space for everyone to enjoy across the globe and locking one region out ... I don't know what the fuck they’re thinking.”

    Quelle: https://www.polygon.com/interviews/2017/12/22/16810348/pubg-1-0-release-playerunknown-interview-china

    Ich sehe nämlich unzählige News auf unterschiedlichsten Seite, die sich alle auf "Interview mit US Magazin" berufen, ohne ein Link zu liefern. Eine Quelle wäre also nicht schlecht, damit klar ist, ob es sich um ein früheres Inverview handelt oder nicht und wie der Wortlaut so in der Tat war.



    7 mal bearbeitet, zuletzt am 15.01.18 21:35 durch Baron Münchhausen..

  2. Re: golem.de Quelle bitte

    Autor: Baron Münchhausen. 16.01.18 - 09:13

    Ich finde immer wieder nur Zitate, die vom Gegenteiligen sprechen.

    Zum Beispiel ist hier die Rede von "cheat market" und woher diese "cheats" kommen, nicht aber, woher die "cheater" kommen:

    https://steamed.kotaku.com/99-percent-of-battlegrounds-cheats-are-from-china-play-1821513424

    Sobald die rede von "cheatern" ist, wie in meinem vorher verlinkten Artikel, dann sind es nicht mehr "majority" sondern "some".

    Ich empfehle Golem.de das zu korrigieren. Definitiv werde ich jetzt, da ihr offensichtlich diesen gravierenden Fehler ignoriert, das noch mal melden, damit sie sich nicht wundern, warum:

    > “This kind of xenophobic attitude that a lot of Western players seem to have online is just disgraceful. It's 2017! We live on one big planet together! What the fuck? I'm quite ashamed of those players that shout these things out. We want to create a great space for everyone to enjoy across the globe and locking one region out ... I don't know what the fuck they’re thinking.”

    Dann wissen sie, weshalb lot of Western players xenophobic reagieren.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. dSPACE GmbH, Paderborn
  2. BWI GmbH, Meckenheim
  3. Bosch Gruppe, Bühl
  4. Bosch Gruppe, Immenstaad am Bodensee

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Amazons Echo Show (2018) im Test: Auf keinem anderen Echo-Gerät macht Alexa so viel Freude
Amazons Echo Show (2018) im Test
Auf keinem anderen Echo-Gerät macht Alexa so viel Freude

Die zweite Generation des Echo Show ist da. Amazon hat viele Kritikpunkte am ersten Modell beseitigt. Der Neuling hat ein größeres Display als das Vorgängermodell und das sorgt für mehr Freude bei der Benutzung. Trotz vieler Verbesserungen ist nicht alles daran perfekt.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Update für Alexa-Display im Hands on Browser macht den Echo Show viel nützlicher
  2. Amazon Echo Show mit Browser, Skype und großem Display

Radeon RX 590 im Test: AMDs Grafikkarte leistet viel für ihren Preis
Radeon RX 590 im Test
AMDs Grafikkarte leistet viel für ihren Preis

Der Refresh des Refreshs: AMDs Radeon RX 590 ist eine schnellere Radeon RX 580 und die war schon eine flottere Radeon RX 480. Das Preis-Leistungs-Verhältnis überzeugt dennoch - wer in 1080p oder 1440p spielt, kann zugreifen. Nur der Strombedarf ist happig, wenn auch kühlbar.
Ein Test von Marc Sauter

  1. AMD-Grafikkarte Radeon RX 590 taucht im 3DMark auf
  2. Polaris 30 AMD soll neue Radeon RX mit 12 nm planen
  3. Grafikkarten MSI veröffentlicht die Radeon RX 580/570 Mech 2

Serverless Computing: Mehr Zeit für den Code
Serverless Computing
Mehr Zeit für den Code

Weniger Verwaltungsaufwand und mehr Automatisierung: Viele Entwickler bauen auf fertige Komponenten aus der Cloud, um die eigenen Anwendungen aufzubauen. Beim Serverless Computing verschwinden die benötigten Server unter einer dicken Abstraktionsschicht, was mehr Zeit für den eigenen Code lässt.
Von Valentin Höbel

  1. Kubernetes Cloud Discovery inventarisiert vergessene Cloud-Native-Apps
  2. T-Systems Deutsche Telekom will Cloud-Firmen kaufen
  3. Trotz hoher Gewinne Wieder Stellenabbau bei Microsoft

  1. EU-Datenbanken: Neue Macht für die obskurste Behörde der EU
    EU-Datenbanken
    Neue Macht für die obskurste Behörde der EU

    Die EU weitet das Mandat der Behörde EU-Lisa stark aus, die über die IT-Systeme von Polizei und Migrationsbehörden wacht. Eine Suchmaschine soll die verschiedenen Datenbanken verbinden, die eigentlich getrennt voneinander entworfen wurden.

  2. Games: US-Spielemarkt erreicht Rekordumsätze
    Games
    US-Spielemarkt erreicht Rekordumsätze

    Red Dead Redemption 2, dazu Black Ops 4 sowie starke Umsätze mit Hardware und Zubehör: Nie zuvor seit dem Beginn der Aufzeichnungen haben Spieler in den USA mehr für Games ausgegeben als im Oktober 2018.

  3. Huawei: Superband soll alle LTE-Frequenzen verwalten
    Huawei
    Superband soll alle LTE-Frequenzen verwalten

    Zum Ende der Hausmesse MBBF 2018 von Huawei gab es einen kurzen Ausblick auf Neuerungen bei der Mobilfunkausrüstung. Ein neuer Marketingbegriff für Giga-LTE ist Superband.


  1. 16:44

  2. 16:12

  3. 15:00

  4. 14:53

  5. 13:20

  6. 13:05

  7. 12:50

  8. 12:35