Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Playerunknown's Battlegrounds…

Traurig

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Traurig

    Autor: GPUPower 14.01.18 - 12:19

    Ich spiele auf den KR/JP Servern um eben mit Koreaner zu zocken...(jedoch kann ich Koreanisch..)
    Ich finde es nicht gut!

    Und dass alle Cheater Chinesen sind, ist ja sowieso Blödsinn. Ich zocke 4Std. am Tag und habe noch nie ein Cheater ausmachen können.. und trotzdem gewinne ich Spiele. Keine Ahnung von wem da die Rede sein soll.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 14.01.18 12:22 durch GPUPower.

  2. Re: Traurig

    Autor: Luu 14.01.18 - 13:30

    Unser Squad spielt im Overall Top 0.18% Ranking und dort hast du praktisch jedes Spiel einen oder mehr Cheater. Schau dir doch einfach mal die Leaderboards an. 2. Platz EU Squad TPP best Game 48 Kills. Ist klar... d.h. dessen Squad hat dann den gesamten Server gekillt und er alleine die Hälfte der Spieler oder wie? Den Spieler musst du mir mal zeigen, der das legit hinkriegt.

    Der geplante Ping Lock ist eine super Sache und wird ja genau so in praktisch jedem anderen Multiplayer Shooter angewendet. H1Z1 kannst du mit >200ms Ping nicht einmal joinen. Bei PUBG ist ja lediglich der Plan, dass du dann auch mit anderen >200ms Spielern auf einen Server kommst. Klingt absolut fair.

  3. Re: Traurig

    Autor: Baron Münchhausen. 14.01.18 - 14:49

    Luu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Unser Squad spielt im Overall Top 0.18% Ranking und dort hast du praktisch
    > jedes Spiel einen oder mehr Cheater. Schau dir doch einfach mal die
    > Leaderboards an. 2. Platz EU Squad TPP best Game 48 Kills. Ist klar... d.h.
    > dessen Squad hat dann den gesamten Server gekillt und er alleine die Hälfte
    > der Spieler oder wie? Den Spieler musst du mir mal zeigen, der das legit
    > hinkriegt.
    >
    > Der geplante Ping Lock ist eine super Sache und wird ja genau so in
    > praktisch jedem anderen Multiplayer Shooter angewendet. H1Z1 kannst du mit
    > >200ms Ping nicht einmal joinen. Bei PUBG ist ja lediglich der Plan, dass
    > du dann auch mit anderen >200ms Spielern auf einen Server kommst. Klingt
    > absolut fair.

    Dieses "geht überhaupt nicht, das konnte keiner machen" ist eine Argumentationsweise, die gerne von Pseudowissenschaftler, wie z. B. Kollegen von AncientAliens verwendet wird: https://goo.gl/images/HKqCi5

    Zuerst wird eine Behauptung aufgestellt und dann eine folgende Behauptung mit dieser Behauptung "bewiesen".

    Ich denke es gibt keine begrenzung, wie gut oder schlecht eine spielen kann. Das einzige was zählst sind harte Fakten und keine Einzelerfahrungen, die man nicht auf objektivität prüfen kann, plus einzelne Videos von cheatern, die aber immer noch etwas subjektivität beinhalten, da ich jetzt auch ein Account erstellen könnte, mich "chinesisch" bennen könnte und dann reihenweise anfangen könnte zu cheaten um dann zu zeigen " hier chinese region lock!1111".

    Die Menschen können Einzelfälle und Regel sehr schlecht unterscheiden. Wer die "Wahrheit" möchte, muss sich schon anstrengen und auf mehr Info zugreifen können.

  4. Re: Traurig

    Autor: Ganym3d 15.01.18 - 06:49

    Fakt ist in PUBG wird gecheatet wie Sau! Sieh dir mal die Killcams an, erst gestern wieder auf einen "Wunderzocker" getroffen: Läuft über die Wiese dreht unvermittelt kurz nach rechts, drückt sofort ab und trifft mich tödlich in einem Haus durchs Fenster, Entfernung ca.300m, stehend mit Rotpuktvisier, sichtbar war kaum ein Schatten zumal ich am gegenüberliegenden Ende im Raum stand, entweder der beste Spieler der Welt oder...

  5. Re: Traurig

    Autor: Jolla 15.01.18 - 07:00

    Ihr seid halt zu gut. Ich spiele im Bereich Top 1.x% und mit ca. 120 Stunden Playtime ist mir da noch kein Cheater untergekommen. Höchstens mal ein "könnte gecheatet sein, muss aber nicht".

  6. Re: Traurig

    Autor: Baron Münchhausen. 15.01.18 - 09:25

    Genau so sehen für mich die meisten "cheater erfasst"-killcams aus, die ich gesehen hatte. Könnte sein, muss aber nicht.

  7. Re: Traurig

    Autor: MFGSparka 15.01.18 - 10:12

    Ganym3d schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > [...]
    > gestern wieder auf einen "Wunderzocker" getroffen: Läuft über die Wiese
    > dreht unvermittelt kurz nach rechts, drückt sofort ab und trifft mich
    > tödlich [...]

    Das man sich auch "umsehen" kann ist dor schon bekannt. Ich bin mir sehr sicher, dass der Charakter sich dabei nicht mitbewegt.

  8. Re: Traurig

    Autor: lestard 15.01.18 - 12:39

    Ist der Kommentar Satire? Der Vorposter schreibt noch von Einzelerfahrung und Pseudo-Beweisen und gleich der nächste Kommetar passt komplett wie Faust auf Auge.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Hochschule RheinMain, Wiesbaden
  2. Evangelischer Oberkirchenrat Stuttgart, Stuttgart
  3. msg DAVID GmbH, Braunschweig
  4. Bosch Gruppe, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Augmented Reality: Das AR-Fabrikgelände aus dem Smartphone
Augmented Reality
Das AR-Fabrikgelände aus dem Smartphone

Derzeit ist viel von einer Augmented Reality Cloud die Rede. Golem.de hat mit dem Berliner Startup Visualix über den Stand der Technik und künftige Projekte für Unternehmenskunden gesprochen - und darüber, was die Neuerungen für Pokémon Go bedeuten könnten.
Ein Interview von Achim Fehrenbach

  1. Jarvish Motorradhelm bringt Alexa in den Kopf
  2. Patentantrag Apple plant Augmented-Reality in der Windschutzscheibe
  3. Magic Leap Lumin OS Erste Bilder des Betriebssystems für Augmented Reality

Neuer Echo Dot im Test: Amazon kann doch gute Mini-Lautsprecher bauen
Neuer Echo Dot im Test
Amazon kann doch gute Mini-Lautsprecher bauen

Echo Dot steht bisher für muffigen, schlechten Klang. Mit dem neuen Modell zeigt Amazon, dass es doch gute smarte Mini-Lautsprecher mit dem Alexa-Sprachassistenten bauen kann, die sogar gegen die Konkurrenz von Google ankommen.
Ein Test von Ingo Pakalski


    Life is Strange 2 im Test: Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller
    Life is Strange 2 im Test
    Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller

    Keine heile Teenagerwelt mit Partys und Liebeskummer: Allein in den USA der Trump-Ära müssen zwei Brüder mit mexikanischen Wurzeln in Life is Strange 2 nach einem mysteriösen Unfall überleben. Das Adventure ist bewegend und spannend - trotz eines grundsätzlichen Problems.
    Von Peter Steinlechner

    1. Adventure Leisure Suit Larry landet im 21. Jahrhundert

    1. Google: "Niemand braucht heute Gigabit"
      Google
      "Niemand braucht heute Gigabit"

      BBWF Google hält in Berlin eine flammende Rede für den Gigabit-Ausbau. Auf die Frage, warum dann Google Fiber nicht mehr ausgebaut wird, gab es nur eine ausweichende Antwort.

    2. Telefónica: Kauf von Unitymedia durch Vodafone "beendet Glasfaserausbau"
      Telefónica
      Kauf von Unitymedia durch Vodafone "beendet Glasfaserausbau"

      Die Telefónica baut selbst keine Glasfaser aus. Der Mobilfunkbetreiber hat jedoch massive Befürchtungen für ein Zusammengehen von Unitymedia und Vodafone formuliert.

    3. Fixed Wireless Access: Telefónica Deutschland wird eigene Festnetzzugänge anbieten
      Fixed Wireless Access
      Telefónica Deutschland wird eigene Festnetzzugänge anbieten

      BBWF Die Telefónica ist sich vor ihren Feldtests zu 5G Fixed Wireless Access in Deutschland schon sicher, dass die Technik eingesetzt wird. Damit kehrt der Betreiber zu eigenen Festnetzzugängen zurück, wenn auch nur auf der letzten Meile.


    1. 19:28

    2. 17:43

    3. 17:03

    4. 16:52

    5. 14:29

    6. 14:13

    7. 13:35

    8. 13:05