1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Playerunknown's Battlegrounds: "Wir…

Testet es mit eurem eigenen Geld

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Testet es mit eurem eigenen Geld

    Autor: somedudeatwork 03.08.17 - 11:15

    Achso ja, wir testen einfach mal ob das System funktioniert, aber zahlen darf dann der Nutzer. Wenn es also nicht funktioniert, bezahlt man im Grunde dafür das man kein Hut oder was auch immer bekommt, sondern einen Error Stacktrace?
    Das Studio hat doch wohl bestimmt ein paar Entwickler dort rumsitzen, wie wärs wenn die das Testen, mit ihrem Geld? Warum sollte das ausgerechnet zur Last des sowieso schon zahlenden Spielers werden?

    Warum kam Valve damals nicht auf diese tolle Idee?

  2. Re: Testet es mit eurem eigenen Geld

    Autor: OpenMind 03.08.17 - 11:19

    Zwingt irgendjemand irgenjemanden sein Geld auszugeben? ^^ Immer dieses lächerliche Trara. Steck dein Geld da nicht rein und fertig.

  3. Re: Testet es mit eurem eigenen Geld

    Autor: Baptist 03.08.17 - 11:25

    Das ist gar nicht notwendig und die komplette Argumentationskette des Studios hinfällig und damit auch unwahr. Es ist problemlos möglich Echtgeldkäufe auch unter Zuhilfenahme der Community zu simulieren. Mitunter Paypal bietet hierfür die so genannte Paypal Sandbox an, wo Käufe und Konten simuliert werden. Machen übrigens sehr viele Entwickler und Publisher. Auch andere Geldinstitute bieten solche Systeme an. Shopsysteme und Bezahldienste müssen also keineswegs mit echtem Geld getestet werden. Das ist Unsinn.

  4. Re: Testet es mit eurem eigenen Geld

    Autor: Asthania 03.08.17 - 11:27

    Man könnte - da es sich ja offiziell um ein Alphatest handelt und, nach eigenen Worten des Designers, hier rein um die Funktionalität geht - diese "Schlüssel" auch einfach kostenfrei oder einem symbolischen Preis von 10 Cent in den Store stellen, um das Box- und Payment System zu testen.

    Aber hier wird natürlich auch sofort wieder Marktforschung betrieben, um zu sehen wie viel Geld die Leute sind auszugeben - natürlich alles unter dem Deckmantel des "Alpha Tests", was es faktisch nicht ist, da das Spiel bereits funktioniert.

  5. Re: Testet es mit eurem eigenen Geld

    Autor: Anonymer Nutzer 03.08.17 - 11:27

    > Zwingt irgendjemand irgenjemanden sein Geld auszugeben? ^^ Immer dieses
    > lächerliche Trara. Steck dein Geld da nicht rein und fertig.

    Das stimmt schon, allerdings könnte man zu Testzwecken doch die Bezahlfunktion abschalten oder Beträge später erstatten / gutschreiben, wenn es nur darum geht, ob die Kisten als solche "funktionieren" und der Inhalt vernünftig "gestreut" wird.

    Für mich klingen solche Vergünstigungen nach einem Parade-Bonus für Early-Access-Spieler, die sich freiwillig Alpha- und Beta-Versionen antun. Da kann man auch mal so "Danke" sagen.

  6. Re: Testet es mit eurem eigenen Geld

    Autor: Muhaha 03.08.17 - 11:33

    Baptist schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Das ist Unsinn.

    Natürlich ist das Unsinn, was der Entwickler hier von sich gibt. Aber das braucht ihn nicht zu kümmern, weil es genug Spieler gibt, die ohne zu zögern hier Geld ausgeben. Emotionale Abhängigkeit, gepaart mit Ignoranz und Nicht-Wissen-Wollen hält die perversesten Geschäftsmodelle am Leben.

  7. Re: Testet es mit eurem eigenen Geld

    Autor: DWolf 03.08.17 - 11:56

    Wie bei unzähligen anderen Games der Fall.
    Wird so auch von hochgehypten "Premiumunternehmen" betrieben, da ist es nur weniger schlimm, weil die ja besser sind.
    So zumindest durfte ich mir die Argumentation dazu anhören.

    Wer, egal wie, maßlos in diese Sachen investiert sollte eh über ne Therapie nachdenken, das wird schnell genug zur Sucht. Davon leben immerhin "Free"2Play MMOs.

    Mich tangiert solch Bezahlkram im Grunde nicht.
    PUBG macht mir richtig Laune und solang man für sein Gespiele weiterhin die Ingamewährung bekommt und für Kisten ausgeben kann, kanns mir nicht egaler sein, dass jemand für eine hässliche Daunenjacke 2,50 bezahlt hat. Auch andernsfalls im Grunde nicht.
    Ingame liegt der Kram auch rum und man kann dadurch quasi immer sein Outfit ändern, wenn man irgendwelche Häuser lootet.

  8. Re: Testet es mit eurem eigenen Geld

    Autor: My1 03.08.17 - 12:15

    DWolf schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > solang man für sein Gespiele weiterhin die
    > Ingamewährung bekommt und für Kisten ausgeben kann, kanns mir nicht egaler
    > sein, dass jemand für eine hässliche Daunenjacke 2,50 bezahlt hat. Auch
    > andernsfalls im Grunde nicht.

    die schlüssel um die kisten zu öffnen kosten ja aber echtgeld und dazu kommt, dass man ja nicht für "eine hässliche Daunenjacke" das geld ausgibt sondern für ein "zufälliges item das in dieser kiste ist"

    ich hasse games die geld kosten UND mit makrotransaktionen kommen (DLC gehe ich gerne noch mit aber diese transaktionen die ja mehrfach stattfinden können und so nerven mich so richtig), aber transaktionen mit Glücksspiel ist eigentlich ne sache die ab 18 sein sollte (und im falle von bspw kasinos oder lotto ja auch ist).

    Asperger inside(tm)

  9. Re: Testet es mit eurem eigenen Geld

    Autor: Anonymer Nutzer 03.08.17 - 12:17

    > die schlüssel um die kisten zu öffnen kosten ja aber echtgeld

    Ich denke, es gibt soundsoviele in der Woche für die Ingame-Währung?

  10. Re: Testet es mit eurem eigenen Geld

    Autor: My1 03.08.17 - 12:18

    david_rieger schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > die schlüssel um die kisten zu öffnen kosten ja aber echtgeld
    >
    > Ich denke, es gibt soundsoviele in der Woche für die Ingame-Währung?

    hat mir jemand wo anders erzählt. wenn das so ist es zumindest etwas nicht GANZ so schlechtes.

    Asperger inside(tm)

  11. Re: Testet es mit eurem eigenen Geld

    Autor: DWolf 03.08.17 - 12:39

    My1 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > david_rieger schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > > die schlüssel um die kisten zu öffnen kosten ja aber echtgeld
    > >
    > > Ich denke, es gibt soundsoviele in der Woche für die Ingame-Währung?
    >
    > hat mir jemand wo anders erzählt. wenn das so ist es zumindest etwas nicht
    > GANZ so schlechtes.

    Genau darum ging es mir. Aktuell, bzw. vor dem Patch(Hab heute noch nicht gespielt), gabs die Kisten einfach für Ingamewährung.
    Laut Artikel soll es pro Woche zwei Kisten für Ingamewährung weiterhin geben. Die eine Kiste pro Woche, die man mit dem kostenpflichtigen Schlüssel öffnet ist separat.

    Die Gerüchte, dass es ausschließlich kostenpflichtige Kisten geben wird, hab ich mir auch zur genüge anhören dürfen.

  12. Re: Testet es mit eurem eigenen Geld

    Autor: VDSLKasten 03.08.17 - 13:26

    Ihr habt schon gelesen das damit das Preisgeld für das Gamescom Turnier bezahlt werden soll? Das der Überschuss gespendet wird?

    Man kann sich wirklich über vieles aufregen aber ich finde die Aktion wirklich absolut in Ordnung.

  13. Re: Testet es mit eurem eigenen Geld

    Autor: Muhaha 03.08.17 - 13:54

    VDSLKasten schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ihr habt schon gelesen das damit das Preisgeld für das Gamescom Turnier
    > bezahlt werden soll?

    Ja und? Das macht das alles nicht wirklich besser.

    > Das der Überschuss gespendet wird?
    An wen? Den bedürftigen Geschäftssführer? :)

    > Man kann sich wirklich über vieles aufregen aber ich finde die Aktion
    > wirklich absolut in Ordnung.

    Man kann sich aber auch verdammt viel schönreden, nur weil man in ein Spiel emotional sehr viel investiert hat.

  14. Re: Testet es mit eurem eigenen Geld

    Autor: My1 03.08.17 - 13:58

    dazu kommt sollte bei nem turnier nicht eigentlich die preise om eintrittsgeld bezahlt werden anstelle von der Community?

    Asperger inside(tm)

  15. Re: Testet es mit eurem eigenen Geld

    Autor: Muhaha 03.08.17 - 14:01

    My1 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > dazu kommt sollte bei nem turnier nicht eigentlich die preise om
    > eintrittsgeld bezahlt werden anstelle von der Community?

    Preisgelder werden normalerweise von Event-Sponsoren FÜR DIESEN Event gedeckt. Eintrittspreise dienen zur Abdeckung des Veranstaltungsaufwandes. Preisgelder auf diese Weise einzutreiben, ist schon ein wenig frech.

    Aber gut, man kann es ja mit den emotional Abhängigen machen :)

  16. Re: Testet es mit eurem eigenen Geld

    Autor: My1 03.08.17 - 14:07

    Muhaha schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Preisgelder werden normalerweise von Event-Sponsoren FÜR DIESEN Event
    > gedeckt. Eintrittspreise dienen zur Abdeckung des Veranstaltungsaufwandes.
    > Preisgelder auf diese Weise einzutreiben, ist schon ein wenig frech.
    >
    > Aber gut, man kann es ja mit den emotional Abhängigen machen :)

    oder eben halt sponsoren, aber hier unnötig crowdfunding zu machen ist doof. wenn soll das geld lieber in die entwicklung gesteckt werden.

    Asperger inside(tm)

  17. Re: Testet es mit eurem eigenen Geld

    Autor: Dwalinn 03.08.17 - 14:22

    Damit kann man also auch die Interesse der Community simulieren? erstaunlich

  18. Re: Testet es mit eurem eigenen Geld

    Autor: Dwalinn 03.08.17 - 14:38

    >Daunenjacke

    Im Steam Marktplace kosten die zwischen 0,25¤ und 2¤

    Habe mir da gestern aus Jux ne lustige Steampunk Brille für 10 Cent gekauft, Im Game wird man die Wahrscheinlich nicht sehen aber was solls. Dafür sieht man jetzt im Startbildschirm einen Shinsuke Nakamura mit der Becky Lynch Brille (Wrestler) ich finds lustig und die 10 Cent verliere ich wenn ich beim Bäcker aufs Wechselgeld verzichte.

    Erstaunt war ich aber auch das da Teils irgendein Mantel für 30¤ verkauft wird (diesen Mantel findet man in den Meisten Games nah 10 min. da er recht häufig ist) oder Lootkisten für 500¤ und mehr (nicht nur angeboten sondern auch wirklich gekauft)

    Aber es bleibt dabei das das Spielerisch keinen Unterschied macht.... außer jemand zieht sich irgendwelche bunten Sachen an (was allerdings ein Nachteil ist)

  19. Re: Testet es mit eurem eigenen Geld

    Autor: DWolf 03.08.17 - 19:07

    VDSLKasten schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ihr habt schon gelesen das damit das Preisgeld für das Gamescom Turnier
    > bezahlt werden soll? Das der Überschuss gespendet wird?
    >
    > Man kann sich wirklich über vieles aufregen aber ich finde die Aktion
    > wirklich absolut in Ordnung.

    Du hat dich glaub ich im Postbaum geirrt :)
    Ich reg mich da nicht drüber auf, ich finds nichtmal schlimm, ich würds nur aktuell nicht nutzen, weils einfach kosmetisch ist und mir nichts egaler ist als irgendwelche Klamotten.

  20. Re: Testet es mit eurem eigenen Geld

    Autor: Proctrap 03.08.17 - 21:34

    in der letzten beta an der ich teilgenommen habe, wurde jedem Spieler nach Aktivität X "Euro" gut geschrieben & er konnte damit kaufen gehen
    dass dann zu Spielstart alle accounts zurück gesetzt werden war auch klar

    ausgeloggt kein JS für golem = keine Seitenhüpfer

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Zentrum Bayern Familie und Soziales, München
  2. Fraunhofer-Institut für Integrierte Schaltungen IIS, Erlangen
  3. BSH Hausgeräte GmbH, Traunreut
  4. Gutenberg Rechenzentrum GmbH & Co. KG, Hannover

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Energiewende: Wie die Begrünung der Stahlindustrie scheiterte
Energiewende
Wie die Begrünung der Stahlindustrie scheiterte

Vor einem Jahrzehnt suchte die europäische Stahlindustrie nach Technologien, um ihren hohen Kohlendioxid-Ausstoß zu reduzieren, doch umgesetzt wurde fast nichts.
Eine Recherche von Hanno Böck

  1. Wetter Warum die Klimakrise so deprimierend ist

Vivo X51 im Test: Vivos gelungener Deutschland-Start hat eine Gimbal-Kamera
Vivo X51 im Test
Vivos gelungener Deutschland-Start hat eine Gimbal-Kamera

Das Vivo X51 hat eine gute Kamera mit starker Bildstabilisierung und eine vorbildlich zurückhaltende Android-Oberfläche. Der Startpreis in Deutschland könnte aber eine Herausforderung für den Hersteller sein.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Software-Entwicklung Google veröffentlicht Android Studio 4.1
  2. Jetpack Compose Android bekommt neues UI-Framework
  3. Google Android bekommt lokale Sharing-Funktion

The Secret of Monkey Island: Ich bin ein übelriechender, groggurgelnder Pirat!
The Secret of Monkey Island
"Ich bin ein übelriechender, groggurgelnder Pirat!"

Das wunderbare The Secret of Monkey Island feiert seinen 30. Geburtstag. Golem.de hat einen neuen Durchgang gewagt - und wüst geschimpft.
Von Benedikt Plass-Fleßenkämper