1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Playstation 3: Sony-Spiele ab Resistance…

Boykott!

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Boykott!

    Autor: Accolade 07.07.11 - 10:49

    Ich glaub es geht los. Was soll diese unglaubliche Frechheit!? Absoluter Boykott. Von solchen Spielen. Sollen sie doch Ihren mist alleine Spieln. 0 Cent für solche Politik!

  2. Re: Boykott!

    Autor: 7hyrael 07.07.11 - 11:12

    /sign. bei PC-Spielen ist es eine Sache, da dort vergleichsweise einfach kopiert werden kann, zumal ich Steam sogar sehr gerne als "kopierschutz" sehe. Nur kaufe ich mir da auch nicht für einige hundert euro ein extra System, das ich Ausschließlich zum spielen verwende. Auch werden am PC nicht für jedes spiel nochmals hohe lizenzkosten an den Konsolenhersteller fällig die die spiele oftmals gut 10-20¤ teurer machen als die PC variante, trotz niedrigerer "raubmordkopierrate".

    Wie schauts denn bei der X-Box damit aus? gibts da sowas schon?
    Weil das wäre für mich ein Grund, nie wieder eine Sony-Konsole zu kaufen. Das heißt in meinem Fall 35+ Spiele die ich zwar nie zum (deutschen) Vollpreis gekauft habe da aus england importiert... trotzdem hab ich ein vielfaches an geld in die taschen von sony geworfen durch die lizenzkosten an den spielen, verglichen mit dem was sie an der Konsole verdienen und nun soll ich diesen Berg an spielen den ich anhäufen würde in der zukunft nicht weiter verkaufen können?

    Schiebt euch eure konsole doch langsam sowas von hochkant in euren AR***, Sony! Erst die Sache mit der entfernten kompatiblität zu PS2 titeln (ich hab zum glück noch die 60GB version bekommen!) dann das entfernen der Linux funktionalität, dann der PSN shice. ES REICHT!

  3. Re: Boykott!

    Autor: y.m.m.d. 07.07.11 - 11:13

    Accolade schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich glaub es geht los. Was soll diese unglaubliche Frechheit!? Absoluter
    > Boykott. Von solchen Spielen. Sollen sie doch Ihren mist alleine Spieln. 0
    > Cent für solche Politik!

    EA kann man IMHO doch ohnehin schon länger nicht mehr kaufen....

  4. Re: Boykott!

    Autor: VirtualInsanity 07.07.11 - 11:20

    7hyrael schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wie schauts denn bei der X-Box damit aus? gibts da sowas schon?

    Ja das gibt's zum Beispiel bei Mortal Kombat 9. Das ist in Deutschland gar nicht erschienen. Weswegen es auch nicht möglich ist im Marketplace den Code für den Online-Pass einzulösen. Man muss also extra einen parallelen Account anlegen der z.B. in Österreich "wohnt". Alles sehr nervig.

    Und da EA den Online-Pass erfunden hat, gibt's den auch bei Fifa 11. Gibt sicher noch mehr Spiele auf der XBOX, aber die fallen mir grade spontan ein, da ich sie beide habe.

  5. Re: Boykott!

    Autor: Muhaha 07.07.11 - 11:21

    7hyrael schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > /sign. bei PC-Spielen ist es eine Sache, da dort vergleichsweise einfach
    > kopiert werden kann ...

    Willst Du wissen, wie einfach es mittlerweile ist lauffähige Kopien für Nintendo- und MS-Konsolen zu besorgen und zu zocken? Das ist so leicht, dass mein technisch minderbegabter Friseur nach nur einer halben Stunde Internet-Recherche alles wusste, um seinen DS und seine 360 mit Kopien zu bestücken. Und was für Kopien auf der PS3 notwendig ist, unterscheidet sich von dem Gefrickel, was manchmal bei PC-Spielen nötig ist, nur unwesentlich und ist auch kein wirklicher Hinderungsgrund es nicht zu tun.

    Das Argument "Auf PCs ist Kopieren einfacher" gilt schon seit ein paar Jahren nicht mehr, denn die Zeiten, in denen man die Konsole zum Händler geschleppt hat, damit der ein paar Lötstellen entfernt/hinzufügt, die sind schon lange vorbei. Und angesichts der aktuellen Umsatzprognosen der Videospielbranche für dieses Jahr (74 Mrd. Dollar im Vergleich zu den kümmerlichen 67 Mrd. Dollar vom Vorjahr), ist es eh müßig sich über Kopien Sorgen zu machen.

    Zumal mir ja immer noch der Beweis fehlt, dass Kopien tatsächlich merkbar schädlich für den Umsatz sind und wie hoch dann dieser Schaden ausfällt :)

  6. Re: Boykott!

    Autor: derKlaus 07.07.11 - 11:21

    7hyrael schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wie schauts denn bei der X-Box damit aus? gibts da sowas schon?
    Ja, bei EA Spielen. Need for Speed Most Wanted hat so'n Teil (der kostet dann 800 MSP).
    Die Xbox bzw. Microsoft will ja fürs Onlinespielen ein Gold Abo, was eine UVP von 60 Euro/Jahr hat.
    Extrakosten gibts bei den zwei, drei MMORPGs für die Box und eben beim Kauf eines gebrauchten EA Spiels mit entwertetem Pass. Die anderen Publisher werden sicher nachziehen, und wer glaubt, daß dies nur auf Konsolen eingegrenzt bleibt, sollte nochmal kurz in sich gehen.

    > Weil das wäre für mich ein Grund, nie wieder eine Sony-Konsole zu kaufen.
    > Das heißt in meinem Fall 35+ Spiele die ich zwar nie zum (deutschen)
    > Vollpreis gekauft habe da aus england importiert... trotzdem hab ich ein
    > vielfaches an geld in die taschen von sony geworfen durch die lizenzkosten
    > an den spielen, verglichen mit dem was sie an der Konsole verdienen und nun
    > soll ich diesen Berg an spielen den ich anhäufen würde in der zukunft nicht
    > weiter verkaufen können?
    Die bisherigen ja schon, der Online Pass wird bei neuen Titeln kommen. Ich denke, daß sich da ein Preis von etwa 10 Euro einpendeln wird.

    Aber das war doch klar, daß das kommt. Und ist es wirklich so schlimm? Wer Spiele eh gebraucht kauft, wartet halt einfach nochmal ein paar Wochen oder plant die Kosten für den Onlinepass halt mit ein. Aktuelle gebrauchte Spiele sind ja meist nur wenig günstiger die 'neue' Version.

  7. Re: Boykott!

    Autor: slashwalker 07.07.11 - 11:22

    7hyrael schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Schiebt euch eure konsole doch langsam sowas von hochkant in euren AR***,
    > Sony! Erst die Sache mit der entfernten kompatiblität zu PS2 titeln (ich
    > hab zum glück noch die 60GB version bekommen!) dann das entfernen der Linux
    > funktionalität, dann der PSN shice. ES REICHT!

    Quer, nicht hochkant, damit es schön weh tut!

  8. Re: Boykott!

    Autor: 7hyrael 07.07.11 - 11:24

    Die größte hürde für das kopieren von spielen ist doch schonmal der besitz einer konsole. an der verdienen sie zwar nicht so viel, aber trotzdem kaufe ich mir eine und habe dadurch schonmal eine starke bindung an den hersteller... und anstatt dafür auch nur einmal ein entgegenkommen in erwägung zu ziehen werden die ehrlichen kunden immer weiter gegängelt.

    PRO KOPIEREN!

  9. Re: Boykott!

    Autor: 7hyrael 07.07.11 - 11:32

    "wenig günstiger"? hast du schonmal aufm amazon marketplace in england eingekauft?
    da gab es teilweise red dead redemption nach 2 wochen mit etwas gück für umgerechnet 25¤...

    Am PC ist das was anderes... da hab ich kein problem damit weil die plattform steam eine SUPER lösung ist. dass man keine games weiterverkaufen kann ist ärgerlich, aber dafür bietet steam auch oft sehr gute specials an. erst gestern left4dead2 für 5¤ ...

    Dem gegenüber steht das PSN. Die ganze plattform ist ne katastrophe in meinen augen.


    wenn sie den weiterverkauf eines spiels im zeitraum bis 1 Jahr nach release für 5¤ einrichten - OK. Alles andere ist grobe verarsche. Das ist als ob ich ne Mautstelle auf der Straße vor meinem Haus einrichte. Ich hab weder die Straße gebaut, noch gehört Sie mir.

    Digitale Wegelagerei könnte man das nennen! und Wegelagerei ist soweit ich weiß nicht legal ;). Wobei die Typen in den Blau-Silbernen Partybussen machens ja auch mit ihren kameras.

  10. Re: Boykott!

    Autor: y.m.m.d. 07.07.11 - 11:36

    derKlaus schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die bisherigen ja schon, der Online Pass wird bei neuen Titeln kommen. Ich
    > denke, daß sich da ein Preis von etwa 10 Euro einpendeln wird.
    >
    > Aber das war doch klar, daß das kommt. Und ist es wirklich so schlimm? Wer
    > Spiele eh gebraucht kauft, wartet halt einfach nochmal ein paar Wochen oder
    > plant die Kosten für den Onlinepass halt mit ein. Aktuelle gebrauchte
    > Spiele sind ja meist nur wenig günstiger die 'neue' Version.

    Die Frage ist: Was kommt als nächstes?
    Das schlimme ist ja ehere diese Aussage:
    > er ist vor allem ein Mittel im Kampf gegen den Handel mit Gebrauchtspielen

    Also für mich klingt das ziemlich klar nach "Handel mit Gebrauchtspielen = Böse" und lässt vermuten, dass weitere Maßnahmen folgen werden.

  11. Re: Boykott!

    Autor: morecomp 07.07.11 - 11:39

    7hyrael schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die größte hürde für das kopieren von spielen ist doch schonmal der besitz
    > einer konsole. an der verdienen sie zwar nicht so viel, aber trotzdem kaufe
    > ich mir eine und habe dadurch schonmal eine starke bindung an den
    > hersteller... und anstatt dafür auch nur einmal ein entgegenkommen in
    > erwägung zu ziehen werden die ehrlichen kunden immer weiter gegängelt.
    >
    > PRO KOPIEREN!

    Bei der Konsole zahlt man drauf und deswegen will man an den Spielen verdienen. Ich hätte nix dagegen wenn ich so einen Pass hätte, wenn die Spiele "viel" billiger wären nur so wird man zweimal abgeledert.

    Übrigens ich spiele gar nicht online und so erübrigt sich zumindest für mich die Diskussion :)

  12. Re: Boykott!

    Autor: 7hyrael 07.07.11 - 11:41

    Leider hat EA einige relativ gute Studios aufgekauft und Battlefield ist in weiten teilen immernoch eines der Besten spiele im Shooter Genre. CoD ist für mich inzwischen unkaufbar. IW-Net in CoD3... das qualitätsmanagement bei Activision is doch auch dauerbesoffen...

  13. Re: Boykott!

    Autor: VirtualInsanity 07.07.11 - 11:42

    Ich bin auch wenig betroffen von der Maßnahme. Ich verkaufe meine Spiele normal nicht, sondern behalte sie lieber. Aber es geht ums Prinzip. Da geht's nur drum, etwas mehr Umsatz (bzw. Gewinn) zu generieren. Nicht umsonst kommt die Idee von einem börsennotierten Unternehmen.

  14. Re: Boykott!

    Autor: y.m.m.d. 07.07.11 - 11:48

    morecomp schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > 7hyrael schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Die größte hürde für das kopieren von spielen ist doch schonmal der
    > besitz
    > > einer konsole. an der verdienen sie zwar nicht so viel, aber trotzdem
    > kaufe
    > > ich mir eine und habe dadurch schonmal eine starke bindung an den
    > > hersteller... und anstatt dafür auch nur einmal ein entgegenkommen in
    > > erwägung zu ziehen werden die ehrlichen kunden immer weiter gegängelt.
    > >
    > > PRO KOPIEREN!
    >
    > Bei der Konsole zahlt man drauf und deswegen will man an den Spielen
    > verdienen. Ich hätte nix dagegen wenn ich so einen Pass hätte, wenn die
    > Spiele "viel" billiger wären nur so wird man zweimal abgeledert.
    >
    > Übrigens ich spiele gar nicht online und so erübrigt sich zumindest für
    > mich die Diskussion :)

    Naja...

    > Bei reinen Singleplayerspielen geht man dazu über, Teile des Spiels als DLC
    > anzubieten, die sich nur einmal mit einem Code herunterladen lassen. Noch eine
    > Spur dreister.

  15. Re: Boykott!

    Autor: Accolade 07.07.11 - 11:57

    Mir reicht das echt solangsam. Gängelung überall!

    Von mir aus kann es das Spiel des Jahrhunderts sein ich werde es nicht Kaufen. Wenn jeder dem auch folgt werden sie merken das sie gewisse sachen nicht machen können. Es muss halt nur jeder auch "stark" sein.

    Ich zähl auf euch!

  16. Re: Boykott!

    Autor: derKlaus 07.07.11 - 12:15

    Ich bestell fast asuschließlich im Ausland, Aber die Möglichkeit hat halt nicht jeder, wegen Kreditkarte oder auch schlichtweg einem Sprachproblem. Das war eher auf den Ottonormalspieler gemünzt, der seine gebrauchten Titel zu Gamestop oder wem auch immer trägt. Das PSN finde ich übrigens auch nicht sehr toll, nicht unbedingt im Vergleich mit Steam (was ich auch klasse finde), aber um Vergleichmit Xbox Live.

    Die Mautstelle hinkt ja auch ein wenig, da es ja nicht um den Weg irgendwohin geht, sondern um das Ziel. Und Sony bzw. EA oder wer auch immer hostet ja die Server fürs Matchmaking und ähnliches. Und das kostet halt auch Geld. Du könntest ja Eintritt bei dir zuause verlangen. Das wäre ein vielleicht besserer Vergleich.

    Die Sache ist nicht schön, das will ich auch gar nicht wegdiskutieren. Aber die Entwicklung war abzusehen.

  17. Re: Boykott!

    Autor: derKlaus 07.07.11 - 12:18

    y.m.m.d. schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Frage ist: Was kommt als nächstes?
    Da sist der interessante Punkt. Im Endeffekt der reine Onlinevertrieb nach Stam Vorbild, der ja sowieso schon halb vorhanden ist.

    > Das schlimme ist ja ehere diese Aussage:
    > > er ist vor allem ein Mittel im Kampf gegen den Handel mit
    > Gebrauchtspielen
    > Also für mich klingt das ziemlich klar nach "Handel mit Gebrauchtspielen =
    > Böse" und lässt vermuten, dass weitere Maßnahmen folgen werden.
    aus Sicht der Publisher ist es ja genau das, nämlich böse. Inwiefern das gerechtfertigt ist, steht halt auf einem anderen Blatt.

    Wem das Thema nicht schmeckt, sollte solche Spiele halt meiden. Und wer ein Spiel unbedingt torotz der Einschränkung haben will und auch den Onlinepart nutzen will, greift auch bedenkenlos zum Onlinepass.

  18. Re: Boykott!

    Autor: 7hyrael 07.07.11 - 12:33

    Die Entwicklung die daurch entsteht ist auch abzusehn. Diejenigen denen sowas aufn sack geht werden immer mehr interesse an kopien zeigen. wenn das nutzen selbiger einfach genug ist/wird, macht sony mit der geschichte eher miese als mehr gewinn.

    btw. bzgl dem einkauf im ausland:
    Sprachbarrieren gibt es nicht nur bildungsresistenz. JEDER muss in derschule theoretisch englisch lernen. wer kein bock darauf hat und es dann nur so wenig wie nötig lernt, ist selbst schuld. ebenso der part mit der kreditkarte. diese typisch deutsche paranoia gegenüber KK, ist einfach lächerlich. die Kartenwerden einem heutzutage doch schon nahezu kostenlos von jeder bank nachgeschmissen... das hat aber alles nichts mit der sche*** zu tun die sony seinen kunden gegenüber abzieht.

  19. Re: Boykott!

    Autor: derKlaus 07.07.11 - 13:23

    7hyrael schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Entwicklung die daurch entsteht ist auch abzusehn. Diejenigen denen
    > sowas aufn sack geht werden immer mehr interesse an kopien zeigen. wenn das
    > nutzen selbiger einfach genug ist/wird, macht sony mit der geschichte eher
    > miese als mehr gewinn.
    Sony kickt doch auch Playstations, die mit Raubkopien auskommen oder? Im Endeffekt wäre dann die praktische konsequenz, daß die Leute die ser nervt eh nicht mehr online spielen können.

    > Sprachbarrieren gibt es nicht nur bildungsresistenz. JEDER muss in
    > derschule theoretisch englisch lernen. wer kein bock darauf hat und es dann
    > nur so wenig wie nötig lernt, ist selbst schuld. ebenso der part mit der
    > kreditkarte. diese typisch deutsche paranoia gegenüber KK, ist einfach
    > lächerlich. die Kartenwerden einem heutzutage doch schon nahezu kostenlos
    > von jeder bank nachgeschmissen... das hat aber alles nichts mit der sche***
    > zu tun die sony seinen kunden gegenüber abzieht.

    Auch wenn das jetzt OT geht, Bildungsresistenz ist schon ziemlich heftig. Es gibt einfach genügend Leute die Sprachuntalentiert sind und fremdsprachen schlichtweg nicht benötigen. Umgekehrt wäre ein nicht lokalisiertes spiel dann ja fast schon Arbeit, und das würde dann ja Richtung Ziel verfehlt tendieren.

    aber was KKs betrifft hast du vollkommen Recht, wobei ich auch lange Zeit keine hatte, jetzt allerdings wieer eine habe und e als wirklich praktisch empfinde.

  20. Re: Boykott!

    Autor: syntax error 07.07.11 - 13:26

    7hyrael schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Leider hat EA einige relativ gute Studios aufgekauft und Battlefield ist in
    > weiten teilen immernoch eines der Besten spiele im Shooter Genre.


    Und selbst das ging mir irgendwann auf den Sack, zumindest BF2. Total verbuggtes Spiel, Patches die selber fehlerhaft waren und gepatcht werden mussten, 5MB große Patches, die 3GB Platz auf C: haben wollten, ein Serverbrowser der mit jedem Patch kaputter wurde, zwischendurch monatelang gar keine Patches und irgendwann haben sie gar nicht mehr gepatcht, sondern lieber 10¤-Addons programmiert.

    Viel Spaß mit BF3.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. BEHG HOLDING AG, Berlin
  2. Lidl Digital, Neckarsulm
  3. msg DAVID GmbH, Braunschweig
  4. GILDEMEISTER Beteiligungen GmbH, Bielefeld

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Mobile-Angebote
  1. 569€ (Bestpreis!)
  2. 206,10€ (mit Rabattcode "PFIFFIGER" - Bestpreis!)
  3. 499,90€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Tutorial: Wie elektrifiziere ich eine Tiefgarage?
Tutorial
Wie elektrifiziere ich eine Tiefgarage?

Werkzeugkasten Am 1. Dezember 2020 tritt ein Rechtsanspruch auf eine Ladestelle in privaten Tiefgaragen in Kraft. Wie gehen Elektroautofahrer am besten vor?
Eine Anleitung von Friedhelm Greis

  1. Elektroauto Lexus UX 300e mit 1 Million km Akkugarantie
  2. Elektroautos GM steigt offiziell nicht bei Nikola ein
  3. Elektroautos Förderprogramm für private Ladestellen gestartet

Star Wars: Darth-Vader-Darsteller Dave Prowse ist tot
Star Wars
Darth-Vader-Darsteller Dave Prowse ist tot

Er war einer der großen Stars der originalen Star-Wars-Trilogie und doch kaum jemandem bekannt. David Prowse ist im Alter von 85 Jahren gestorben.
Ein Nachruf von Peter Osteried

  1. Spaceballs Möge der Saft mit euch sein
  2. The Mandalorian Erste Folge der zweiten Staffel ist online
  3. Star Wars Disney und Lego legen Star Wars Holiday Special neu auf

IT-Teams: Jeder möchte wichtig sein
IT-Teams
Jeder möchte wichtig sein

Teams bestehen in der IT häufig aus internen und externen, angestellten und freien Mitarbeitern. Damit alle zusammenarbeiten, müssen Führungskräfte umdenken.
Von Miriam Binner

  1. Digital-Gipfel Wirtschaft soll 10.000 zusätzliche IT-Lehrstellen schaffen
  2. Weiterbildung Was IT-Führungskräfte können sollten
  3. IT-Profis und Visualisierung Sag's in Bildern