Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Playstation 3: Speichern in der Cloud

150Mb ... absolut lächerlich!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. 150Mb ... absolut lächerlich!

    Autor: Wirtschaftsmacht 10.03.11 - 13:24

    Was soll denn dieses "scheinheilige" Update wieder?! Jetzt haben die gemerkt, dass Ihr letztes Update aufgrund von 0-Features nicht akzeptiert wurde und jetzt locken die mit 150Mb Online Speicher... bei 50 EUR Jahresgebühr??? Die leben doch in einer anderen Welt diese Freaks, jeder x-beliebige Freemailanbieter bietet mittlerweile mehr als 150 Mb!

  2. Re: 150Mb ... absolut lächerlich!

    Autor: flasherle 10.03.11 - 13:27

    du hast absolut nicht verstanden für was die 150 mb sind...

  3. Re: 150Mb ... absolut lächerlich!

    Autor: Trolltreter 10.03.11 - 13:38

    flasherle schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > du hast absolut nicht verstanden für was die 150 mb sind...

    Wieso? Das ist in der Tat sehr überzogen.

  4. Re: 150Mb ... absolut lächerlich!

    Autor: mw (Golem.de) 10.03.11 - 13:40

    Nutzer von Playstation Plus bekommen dazu noch Gratisspiele, Demos, Geschenke sowie Einladungen zu Betatests. Es beschränkt sich nicht auf die 150 MB Cloudspeicher.

  5. Re: 150Mb ... absolut lächerlich!

    Autor: Wirtschaftsmacht 10.03.11 - 13:43

    Ja gut, dann sind die Gebühren nicht 1-zu-1 umzumünzen, aber als ein zahlender Account-Inhaber kann man doch in der heutigen Zeit etwas mehr erwarten.

    Das heißt doch meiner Meinung nach schonwieder, dass sich Nutzer mit vielen Spielen entscheiden müssten, welche Spielstände online gesichert werden.

  6. Re: 150Mb ... absolut lächerlich!

    Autor: zwangsregistrierter 10.03.11 - 13:52

    Ich verstehe sowieso nicht, warum irgendjemand für Demos und betatests(die können froh sein, dass sie Leute finden die freiwillig und unentgeldlich ihre Software testen) und Demos sind nichts anderes als Werbung sowas gibts normalerweise kostenlos, wwenn man die Spiele auch verkaufen will. Also ich kann absolut nicht nachvollziehen warum man dafür 50€ im Jahr zahlen sollte. Der Online speicher ist also der einzige Vorteil des ganzen und da sind 150€ schon lächerlich. Noch viel lächerlicher ist, das man seine saves nicht einfach aufn USB stick ziehen kann.

  7. Re: 150Mb ... absolut lächerlich!

    Autor: space invader 10.03.11 - 13:58

    Die Steigerung von lächerlich. Ham se sich von der Ps2 abgeschaut: 8 MB Speicherkarte: 20 €. Oder was damals der Preis war.

  8. Re: 150Mb ... absolut lächerlich!

    Autor: Smoffte 10.03.11 - 14:04

    Bin ich jetzt total bekloppt?
    Savegames sind doch häufig deutlich kleiner als 1 MB.
    Und selbst wenn es 1 MB ist und ich 2 Savegames pro Spiel habe sind das Savegames für 75 Spiele, die man sich online sichern kann.

    Ansonsten hab ich mal auf dicke Hose gemacht und PlayStation Plus damals abgeschlossen.
    Neben diesem Beta Kram bekomm ich jeden Monat etliche Minis, PS1 und PS3 Games für lau (Vollversionen!).

    Aber es ist ja zur Zeit total angesagt und kewl Sony zu bashen....

  9. Re: 150Mb ... absolut lächerlich!

    Autor: Ferrum 10.03.11 - 14:06

    mw (Golem.de) schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nutzer von Playstation Plus bekommen dazu noch Gratisspiele, Demos,
    > Geschenke sowie Einladungen zu Betatests. Es beschränkt sich nicht auf die
    > 150 MB Cloudspeicher.

    Das sind eher Argumente um Geld dafür zu bekommen, statt zu bezahlen. Demos dienen dem Marketing der Publisher und Entwickler. Wieso sollte man als Kunde dafür zahlen, um danach auch noch die fertige Version zu bezahlen? Wenn sie ihre Produkte den Kunden nicht schmackhaft machen wollen, ist es doch deren Problem.

    Betatests. Wieso sollte man als Endkunde freiwillig Geld dafür bezahlen um sich von verbuggter Software nerven zu lassen, wohingegen die angstellten Beta-Tester der Entwickler auch noch Geld dafür bekommen?

    Für Entwicklungsunternehmen im Umfeld der PS3 evtl. interessant, aber für Endverbraucher eher sinnfrei.

  10. Re: 150Mb ... absolut lächerlich!

    Autor: FF 10.03.11 - 14:08

    Volle Zustimmung.

    Smoffte schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bin ich jetzt total bekloppt?
    > Savegames sind doch häufig deutlich kleiner als 1 MB.
    > Und selbst wenn es 1 MB ist und ich 2 Savegames pro Spiel habe sind das
    > Savegames für 75 Spiele, die man sich online sichern kann.
    >
    > Ansonsten hab ich mal auf dicke Hose gemacht und PlayStation Plus damals
    > abgeschlossen.
    > Neben diesem Beta Kram bekomm ich jeden Monat etliche Minis, PS1 und PS3
    > Games für lau (Vollversionen!).
    >
    > Aber es ist ja zur Zeit total angesagt und kewl Sony zu bashen....

  11. Re: 150Mb ... absolut lächerlich!

    Autor: keböb 10.03.11 - 14:09

    du kannst sagten was du willst, aber du hast anfangs weder den artikel gelesen noch dich informiert. hauptsache mal motzen ohne irgendwas verstnden zu haben gell.

    anyway ich hab mal kurz gegoogelt und im schnitt scheint es nur 1 MB speicherplatz PRO GAME (nicht pro savegame) zu brauchen, gibt aber wohl auch wenige ausnahmen.

    von daher reichen die 150 MB doch locker... ich behaupte jetzt einfach mal die wenigstens werden über 100 games besitzen.

    und den cloud speicher gibt es jetzt neu einfach als bonus. d.h. man sollte nicht motzen sondern sich einfach darüber freuen. PLUS gibt es schon längers und man hat auch vorher schon denselben betrag dafür bezahlt! und wer viel spielt, für den ist es das auch wert (ich habe nicht soviel zeit, daher habe ich auch kein plus).

    aber BITTE: 50 euro JAHRESgebühr! knapp über 4 euro im moment. das ist ja nix! wie geizig kann man eigentlich sein? immer alles haben aber nix zahlen wollen...

  12. Re: 150Mb ... absolut lächerlich!

    Autor: space invader 10.03.11 - 14:22

    Sie zwingen einem ja gerade dazu... Was will man da machen.

  13. Re: 150Mb ... absolut lächerlich!

    Autor: flasherle 10.03.11 - 14:34

    was kann sony dafür? wenn du deine savegames nicht aufm usb stick zeihen kannst bzw auf ner anderne konsole nutzen, dann ist das allein die entscheidund des spieleherstellers...

  14. Re: 150Mb ... absolut lächerlich!

    Autor: OSX808 10.03.11 - 15:25

    Wirtschaftsmacht schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was soll denn dieses "scheinheilige" Update wieder?! Jetzt haben die
    > gemerkt, dass Ihr letztes Update aufgrund von 0-Features nicht akzeptiert
    > wurde und jetzt locken die mit 150Mb Online Speicher... bei 50 EUR
    > Jahresgebühr??? Die leben doch in einer anderen Welt diese Freaks, jeder
    > x-beliebige Freemailanbieter bietet mittlerweile mehr als 150 Mb!

    Du hast wohl keine PS3, oder?
    Bitte erst mal informieren bevor Du was schreibst.

    Dieser Dienst beinhaltet mehr als nur 150 MB Space. Jede Menge kostenlose Spiele aus dem OnlineStore und wenn nicht kostenlos, dann bis zu 50% ermäßigt. Betaversionen bis zu 2 Stunden spielbar und noch einiges mehr.

    Ob dieser Dienst insgesamt was taugt, kommt auf die jeweilige Person an. Wer viel im OnlineStore einkauft, dann sind 50 Euro im Jahr (monatlich 4,20 Euro) eine gute Sache.

    Microsoft hat dieses Angebot auch am Start.

  15. Re: 150Mb ... absolut lächerlich!

    Autor: OSX808 10.03.11 - 15:29

    Ferrum schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > mw (Golem.de) schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Nutzer von Playstation Plus bekommen dazu noch Gratisspiele, Demos,
    > > Geschenke sowie Einladungen zu Betatests. Es beschränkt sich nicht auf
    > die
    > > 150 MB Cloudspeicher.
    >
    > Das sind eher Argumente um Geld dafür zu bekommen, statt zu bezahlen. Demos
    > dienen dem Marketing der Publisher und Entwickler. Wieso sollte man als
    > Kunde dafür zahlen, um danach auch noch die fertige Version zu bezahlen?
    > Wenn sie ihre Produkte den Kunden nicht schmackhaft machen wollen, ist es
    > doch deren Problem.
    >
    > Betatests. Wieso sollte man als Endkunde freiwillig Geld dafür bezahlen um
    > sich von verbuggter Software nerven zu lassen, wohingegen die angstellten
    > Beta-Tester der Entwickler auch noch Geld dafür bekommen?
    >
    > Für Entwicklungsunternehmen im Umfeld der PS3 evtl. interessant, aber für
    > Endverbraucher eher sinnfrei.

    Erde an Troll: Es gibt etlich kostenlose PS3 Spiele, die man sonst kaufen müsste.
    MS hat auch so ein Angabot am Start.

  16. 150MB = bis zu 500 Spielstände

    Autor: elitezocker 10.03.11 - 15:49

    Wirtschaftsmacht schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was soll denn dieses "scheinheilige" Update wieder?! Jetzt haben die
    > gemerkt, dass Ihr letztes Update aufgrund von 0-Features nicht akzeptiert
    > wurde und jetzt locken die mit 150Mb Online Speicher... bei 50 EUR
    > Jahresgebühr??? Die leben doch in einer anderen Welt diese Freaks, jeder
    > x-beliebige Freemailanbieter bietet mittlerweile mehr als 150 Mb!


    Bei der XBox muss man sogar für die Updates, Videotelefonie, Online Chat usw. bezahlen. Bei Sony gibt es das alles kostenlos. Kennt die XBox eigentlich eine Cloud? Nein!

    150MB reichen für bis zu 500 Spielstände (80kb bis 2mb pro Spielstand)

    Also geh wieder an die xbox und lass die großen diskutieren.

    --==::Hier sind die Gamer::==-- シ

  17. Re: 150Mb ... absolut lächerlich!

    Autor: Mister Tengu 10.03.11 - 17:00

    "Ja gut, dann sind die Gebühren nicht 1-zu-1 umzumünzen, aber als ein zahlender Account-Inhaber kann man doch in der heutigen Zeit etwas mehr erwarten. "

    Musst du etwa zahlen? Oder wolltest du die zusätzlichen Möglichkeiten vielleicht kostenlos haben? Wieso vergleichst du PSN Plus mit einem Freemailanbieter? Warum nicht gleich ein Autovergleich?

    Fragen über Fragen...

  18. Re: 150Mb ... absolut lächerlich!

    Autor: razer 10.03.11 - 17:41

    ihr seid irgendwie n bissel schwer von begriff, kann das sein?

    es geht hier um speicherstaende. alle meine Speicherstaende von meinen 18 spielen, inklusive replazs von pro evo 2010, benoetigen im moment 88Mb. und das obwohl ich bei einigen spielen immer wieder auf nen neuen slot gespeichert habe (god of war zb insg 20 slots).

    150Mb reichen da vollkommen aus..
    und zudem... sony zwingt niemanden zur plus mitgliedschaft... du bekommst auch kostenlos tonnenweise demos und kannst online spielen. der unterschied ist lediglich dass du manche demos n paar tage frueher bekommst, an betatests teilnehmen darfst (von denen normalerweise die kunden oft ausgeschlossen sind, hier hat man mal die moeglichkeit) und du updates etc im Hintergrund laden kannst.

    und nochmal: es ist FREIWILLIG. Soweit ich weiss gibts bei xbox kein absolut kostenloses online gaming... und wenn du auf die online speicherstaende verzichten kannst, musst du auch keinen cent dafuer ausgeben.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. parcs IT-Consulting GmbH, Frankfurt/Main
  2. Techniker Krankenkasse, Hamburg
  3. NORDAKADEMIE gemeinnützige AG, Elmshorn
  4. DAKOSY Datenkommunikationssystem AG, Hamburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 2,99€
  2. 4,99€
  3. 4,99€
  4. (-55%) 8,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


CO2-Emissionen und Lithium: Ist das Elektroauto wirklich ein Irrweg?
CO2-Emissionen und Lithium
Ist das Elektroauto wirklich ein Irrweg?

In den vergangenen Monaten ist die Kritik an batteriebetriebenen Elektroautos stärker geworden. Golem.de hat sich die Argumente der vielen Kritiker zur CO2-Bilanz und zum Rohstoff-Abbau einmal genauer angeschaut.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Reichweitenangst Mit dem E-Auto von China nach Deutschland
  2. Ari 458 Elektro-Lieferwagen aus Leipzig kostet knapp 14.000 Euro
  3. Nobe 100 Dreirädriges Retro-Elektroauto parkt senkrecht an der Wand

In eigener Sache: Neue Workshops zu agilem Arbeiten und Selbstmanagement
In eigener Sache
Neue Workshops zu agilem Arbeiten und Selbstmanagement

Wir haben in unserer Leserumfrage nach Wünschen für Weiterbildungsangebote gefragt. Hier ist das Ergebnis: Zwei neue Workshops widmen sich der Selbstorganisation und gängigen Fehlern beim agilen Arbeiten - natürlich extra für IT-Profis.

  1. Golem Akademie Golem.de startet Angebote zur beruflichen Weiterbildung
  2. In eigener Sache Zweiter Termin für Kubernetes-Seminar
  3. Leserumfrage Wie können wir dich unterstützen?

Mobilfunktarife fürs IoT: Die Dinge ins Internet bringen
Mobilfunktarife fürs IoT
Die Dinge ins Internet bringen

Kabellos per Mobilfunk bringt man smarte Geräte am leichtesten ins Internet der Dinge. Dafür haben deutsche Netzanbieter Angebote für Unternehmen wie auch für Privatkunden.
Von Jan Raehm

  1. Smart Lock Forscher hacken Türschlösser mit einfachen Mitteln
  2. Brickerbot 2.0 Neue Schadsoftware möchte IoT-Geräte zerstören
  3. Abus-Alarmanlage RFID-Schlüssel lassen sich klonen

  1. Equiano: Googles Seekabel erschließt abgelegene Südatlantikinsel
    Equiano
    Googles Seekabel erschließt abgelegene Südatlantikinsel

    Das Equiano-Seekabel von Google wird einen Abzweig an die Insel St. Helena machen. Doch die Kapazität übersteigt den Eigenbedarf bei weitem, weshalb die Saints zahlende Mitbenutzer suchen: Satellitenbetreiber.

  2. Gipfeltreffen: US-Konzerne wollen schnelle Antworten zu Huawei-Lizenzen
    Gipfeltreffen
    US-Konzerne wollen schnelle Antworten zu Huawei-Lizenzen

    Die Chefs von Cisco Systems, Intel, Broadcom, Qualcomm, Micron Technology, Western Digital und Google wollen endlich Klarheit zu Huawei. US-Präsident Donald Trump hat am Montag eine schnelle Bearbeitung von Anträgen auf Lieferungen an Huawei zugesagt.

  3. Automated Valet Parking: Daimler und Bosch dürfen autonom parken
    Automated Valet Parking
    Daimler und Bosch dürfen autonom parken

    In Stuttgart können Besucher ohne Begleitung das automatisierte Parken eines Mercedes ausprobieren: Daimler und Bosch haben die Freigabe für das Automated Valet Parking erhalten.


  1. 19:25

  2. 17:38

  3. 17:16

  4. 16:30

  5. 16:12

  6. 15:00

  7. 15:00

  8. 14:30