1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Playstation 4: 100-GByte-Plus-Downloads…

Wer soll das denn runterladen?

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wer soll das denn runterladen?

    Autor: Ein neuer 02.03.13 - 11:31

    Selbst ein (bis zu) 100MBit Anschluss stößt hier an seine Grenzen.
    Wenn man nun bedenkt, wie es generell um die flächendeckende Bandbreitenversorgung bestellt ist, ist das schlicht Utopie.

  2. Re: Wer soll das denn runterladen?

    Autor: McCoother 02.03.13 - 11:58

    Ein neuer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Selbst ein (bis zu) 100MBit Anschluss stößt hier an seine Grenzen.
    > Wenn man nun bedenkt, wie es generell um die flächendeckende
    > Bandbreitenversorgung bestellt ist, ist das schlicht Utopie.


    Wie schnell war denn das Internet vor 10 Jahren? Da gab es noch ISDN und mit viel Glück 700er DSL..

  3. Re: Wer soll das denn runterladen?

    Autor: Ein neuer 02.03.13 - 14:14

    Vor knapp 10 Jahren, mal überlegen ich glaube da hatte ich schon DSL.
    Es muss so 2004 oder 2005 gewesen, da gab es aber sowieso nur 768k.

  4. Watt?

    Autor: elitezocker 02.03.13 - 15:00

    Ein neuer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Vor knapp 10 Jahren, mal überlegen ich glaube da hatte ich schon DSL.
    > Es muss so 2004 oder 2005 gewesen, da gab es aber sowieso nur 768k.

    WTF... 768k in 2004? Wo hast Du da gelebt? Irgendwo in der "Pampa"? :-)

    768k Download, das war bis 1995.
    1996 habe ich von (dual-) ISDN auf 1MBit DSL gewechselt. 768k hatte ich da als reinen Upload.

    2004 kam der Wechsel von 2 MBit auf 16 MBit. (Hannover Stadtrand). Und gerade in diesen Tagen wechsle ich auf 100MBit.

    Mein Uralt Nick aus Zeiten der XBox 360 Elite
    Kann man etwas anderes unter Elitezocker verstehen? シ

  5. Re: Watt?

    Autor: Ein neuer 02.03.13 - 15:12

    Ich weiß es nicht mehr.
    Jedenfalls habe wir 2000 auf ISDN umgerüstet.
    Wann es dann DSL gab, weiß ich nicht mehr.
    Es kann auch früher als 2004 gewesen sein.
    Trotzdem waren es dann erstmal 768k, später erfolgte dann erst die Aufrüstung auf 1Mbit, dann auf 2Mbit.

    Und nein, nicht in der Pampa, sondern in einer "Kleinstadt".
    Aber es soll ja bis heute Orte geben, die immer noch kein DSL haben.

  6. Re: Watt?

    Autor: elitezocker 02.03.13 - 15:45

    Ein neuer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und nein, nicht in der Pampa, sondern in einer "Kleinstadt".
    > Aber es soll ja bis heute Orte geben, die immer noch kein DSL haben.

    Ja, dem ist leider so. Auch in den großen Städten ist es am Stadtrand teilw. problematisch. Am äßersten Stadtrand von Hannover gibt es per DSL nicht mehr als 16MBit. VDSL 25/50 ist nicht überall vorhanden und die 100MBit gehen nur über KD.

    Mein Uralt Nick aus Zeiten der XBox 360 Elite
    Kann man etwas anderes unter Elitezocker verstehen? シ

  7. Re: Watt?

    Autor: c3rl 02.03.13 - 16:11

    elitezocker schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > WTF... 768k in 2004? Wo hast Du da gelebt? Irgendwo in der "Pampa"? :-)

    Also bei uns im gab es 2004 gerade mal DSL "light" 512k. 2006 wurden wir auf 768k heraufgesetzt und 2008 auf 1M. Nach einen Umzug, 5km näher an den Verteiler, sind seit 2009 nun 2M möglich - mehr nicht.

    Per KabelBW wären hier in meiner 12k-Einwohner Gemeinde 100MBit/s möglich.

  8. Re: Watt?

    Autor: Unix_Linux 02.03.13 - 16:14

    elitezocker schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ein neuer schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Vor knapp 10 Jahren, mal überlegen ich glaube da hatte ich schon DSL.
    > > Es muss so 2004 oder 2005 gewesen, da gab es aber sowieso nur 768k.
    >
    > WTF... 768k in 2004? Wo hast Du da gelebt? Irgendwo in der "Pampa"? :-)
    >
    > 768k Download, das war bis 1995.
    > 1996 habe ich von (dual-) ISDN auf 1MBit DSL gewechselt. 768k hatte ich da
    > als reinen Upload.
    >
    > 2004 kam der Wechsel von 2 MBit auf 16 MBit. (Hannover Stadtrand). Und
    > gerade in diesen Tagen wechsle ich auf 100MBit.

    Man Man, hör doch bitte auf so einen Unsinn von dir zu geben. DSL 768 von der Telekom gab es frühestens 1998 von der Telekom. und das auch nur als pilotprojekt. für die grosstädte gab es das erst ab 1999. Ich weiss das so genau, weil ich einer der ersten in Berlin-Charlottenburg war, die das bekommen haben 1999. Ausserdem wiederlegst du deine aussage indem du erst sagt, bis umstieg von DUAL ISDN 1996. Junge Dual ISDN waren keine 768 sondern 128 Kbit.

    Wenn man keine ahnung hat einfach mal ......



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 02.03.13 16:15 durch Unix_Linux.

  9. Re: Wer soll das denn runterladen?

    Autor: KleinerWolf 02.03.13 - 20:56

    wir haben 2013. Vor 10 Jahren war also 2003. und nicht 2005 oO

  10. Re: Watt?

    Autor: redmord 02.03.13 - 21:21

    Stimmt und T-Online hatte unmengen von Kunden mittels einer verwirrenden Website über den Tisch gezogen.

  11. Re: Watt?

    Autor: redmord 02.03.13 - 21:44

    Der Blödsinn ist in meinen Augen, dass in einigen Gebieten ein absolutes Überangebot herrscht, während andere sich freuen würden überhaupt auf den Bundesdurchschnitt aufschließen zu können.

    Bei mir kann man zwischen VDSL 25/50, Kabel 32/100, ADSL 6/16 wählen und FTTH mit 100/200 ins Haus legen lassen. Gleichzeitig gibt es hier natürlich LTE bis 100 MBit und HSDPA.

    Nur wenige Kilometer weiter hört alles auf. Ich kann nachvollziehen, wenn Unternehmen mit den theoretischen Anschlusszahlen pro Quadratkilometer rechnen. Doch werden auch hier ganz sicher nicht wesentlich mehr Haushalte mit VDSL versorgt als ADSL in Dörfern. Da kloppt man sich um die Zentren, statt eine gute Grundversorgung zu erreichen. Aber das ist ja auch irgendwie klar. Die meisten erreichen wenigstens DSL Light, bezahlen aber für 6 MBit und können die Infrastruktur nicht belasten.
    Bei meinen Eltern ist seit ADSL2+ nichts mehr passiert. Seit dem schwankt die Leitung zwischen 1 bis 1,5 MBit. Ein Distri-Update von Ubuntu dauert 6h. Daneben geht natürlich nix.

  12. Re: Wer soll das denn runterladen?

    Autor: Ein neuer 02.03.13 - 21:47

    Was ist an vor knapp 10 Jahren so schwer zu verstehen?

  13. Re: Wer soll das denn runterladen?

    Autor: flow77 03.03.13 - 00:45

    Neue Techniken gelten meistens als übetrieben, unnötig und schwer erschwinglich. Das die PS4 4k unterstützt ist schlichtweg pures Marketing. Man darf aber trotzdem nicht vergessen dass gerade die PS gerne al Medienplayer verwendet wird - vor ein paar Jahren war die PS3 (und wohl auch noch heute) eigentlich der perfekte BD-Player. Damals galt BD auch als übertrieben und die dafür benötigten Fernseher waren teuer.

    Und wenn man bedenkt dass Internet mit 100mbit heutzutage nichts außergewöhnliches mehr ist, liegt es wohl nahe das die Technik hier sich weiter entwickeln wird.
    Außerdem ist die PS4 nicht nur für den deutschen Markt bestimmt - in anderen Ländern scheint das mit dem richtig schnellen Internet wohl kein großes Problem zu sein.

    Ein neuer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Selbst ein (bis zu) 100MBit Anschluss stößt hier an seine Grenzen.
    > Wenn man nun bedenkt, wie es generell um die flächendeckende
    > Bandbreitenversorgung bestellt ist, ist das schlicht Utopie.

  14. Re: Watt?

    Autor: Switchblade 03.03.13 - 01:50

    Bei uns ebenfalls genau so. Heute hab ich hier 32 MBit bei Kabel BW.

    U.N. Special Department NERV - Allied with SEELE, SYNAPS and the JSSDF Armed Forces.

  15. Re: Wer soll das denn runterladen?

    Autor: throgh 03.03.13 - 02:30

    Dann darf ich dich einmal fragen wo du wohnst? Nein, eine wirkliche Antwort möchte ich nicht ... nur eben die Angabe, ob tatsächlich 100 MBit in deinem Wohngebiet auch tatsächlich möglich ist.

    Zum Einen lügen hier die Anbieter gern einmal wie gedruckt: 1&1 als Beispiel gibt gerne Leitungen aus, die aber auch nicht im Ansatz dazu imstande sind das zu leisten was versprochen wurde. Zum Anderen variiert die Anbindung so oder so. Ein 16 MBit-Anschluss kommt somit bei guter Anbindung auf reale 13 MBit.

    Fakt ist: Die Anbindung ist MITNICHTEN in Deutschland so weit, dass man tatsächlich von "flächendeckend" sprechen kann. Und dieser Trugschluss von "24 Stunden ONLINE" ist auch damit eine reine Illusion. SONY verspricht hier schlicht nur eine Worthülse, um es den Kunden schmackhaft zu machen stets mit dem Internet verbunden zu sein. Das ist ja quasi dann schon PFLICHTPROGRAMM. Und ich sehe hier immer noch keinen wahren Mehrnutzen!

  16. Re: Wer soll das denn runterladen?

    Autor: Shadow27374 03.03.13 - 18:39

    Bei uns in der Stadt kommen an:

    Telekom ADSL2+ 16MBit - tatsächlich erreicht 3MBit
    Telekom VDSL 50MBit - tatsächlich erreicht 50MBit
    Unitymedia 128MBit - tatsächlich erreicht 100MBit (wobei hier mit einem 100MBit Switch gesetzt wurde. Demnach könnte(!) mehr ankommen)

  17. Re: Wer soll das denn runterladen?

    Autor: Ein neuer 03.03.13 - 18:58

    > Telekom ADSL2+ 16MBit - tatsächlich erreicht 3MBit
    > Telekom VDSL 50MBit - tatsächlich erreicht 50MBit
    > Unitymedia 128MBit - tatsächlich erreicht 100MBit (wobei hier mit einem
    > 100MBit Switch gesetzt wurde. Demnach könnte(!) mehr ankommen)

    Hier kommen an:
    * DSL (egal welcher Anbieter) max. 6000Ram
    * Kabeldeutschland 100Mbit - werden auch tatsächlich erreicht - nachts um 2Uhr und wenn man Glück hat auch tagsüber, real 50Mbit +/- im Durchschnitt.
    * Mobil (D2) - UMTS 384 Kbit/s, draußen und wenn der Wind günstig steht 7,2 Mbit. ;-)

  18. Wieso sollte ein 100 mbit anschluss an seine grenzen kommen?

    Autor: flasherle 04.03.13 - 08:19

    Wieso sollte ein 100 mbit anschluss an seine grenzen kommen? das sind doch grad mal um die 2,5 stunden. das lad ich regelemäßig runter. oftmals geht hier bei kabelbw sogar über die 12,5 MB/s die theoretisch maximum sind, drüber....

  19. Kabelbw

    Autor: flasherle 04.03.13 - 08:25

    also ich hab ne 100 mbit leitung, und hier kommen rund um die uhr die auch immer an, sogar eher mehr....

  20. Re: Kabelbw

    Autor: itbane 04.03.13 - 09:46

    Das Problem ist doch die künstliche Verknappung von Bandbreite in Deutschland. Außer KabelBW sind doch Anschlüsse, die die notwendige Geschwindkeit erreichen FTTH oder FTTB. Und da stehen in allen Verträgen Trafficlimits in der Größenordnung 300-500 GB /Monat drin. Also 2-3 Filme (im Monat!). Und da hat man noch nicht das neueste Fifa gezockt, oder sonst was. Danach ist die Bandbreite dann bei unterirdischen 64k (Telekom).

    Willkommen in der Steinzeit! Ich halte die PS4 für Japan sehr genial. Da laufen sehr viele mit GBit-Internetanschlüssen durch die Gegend. Europa muss da leider noch effektiv 5 Jahre+ warten, bis das halbwegs benutzbar ist.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Statistisches Bundesamt, Wiesbaden
  2. ASK Chemicals GmbH, Hilden
  3. JOB AG Business Service GmbH, Stockstadt am Main
  4. Care Center Deutschland GmbH, Bochum

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Cyberbunker-Prozess: Die Darknet-Schaltzentrale über den Weinbergen
Cyberbunker-Prozess
Die Darknet-Schaltzentrale über den Weinbergen

Am Montag beginnt der Prozess gegen die Cyberbunker-Betreiber von der Mittelmosel. Dahinter verbirgt sich eine wilde Geschichte von "bunkergeilen" Internetanarchos bis zu polizeilich gefakten Darknet-Seiten.
Eine Recherche von Friedhelm Greis

  1. Darkweb 179 mutmaßliche Darknet-Händler festgenommen
  2. Marktplatz im Darknet Mutmaßliche Betreiber des Wall Street Market angeklagt
  3. Illegaler Onlinehandel Admin des Darknet-Shops Fraudsters muss hinter Gitter

Artemis Accords: Mondverträge mit bitterem Beigeschmack
Artemis Accords
Mondverträge mit bitterem Beigeschmack

"Sicherheitszonen" zum Rohstoffabbau auf dem Mond, das Militär darf tun, was es will, Machtfragen werden nicht geklärt, der Weltraumvertrag wird gebrochen.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Artemis Nasa engagiert Nokia für LTE-Netz auf dem Mond

IT-Jobs: Die schwierige Suche nach dem richtigen Arbeitgeber
IT-Jobs
Die schwierige Suche nach dem richtigen Arbeitgeber

Nur jeder zweite Arbeitnehmer ist mit seinem Arbeitgeber zufrieden. Das ist fatal, weil Unzufriedenheit krank macht. Deshalb sollte die Suche nach dem passenden Job nicht nur dem Zufall überlassen werden.
Von Peter Ilg

  1. Digitalisierung in Firmen Warum IT-Teams oft übergangen werden
  2. Jobs Unternehmen können offene IT-Stellen immer schwerer besetzen
  3. Gerichtsurteile Wann fristlose Kündigungen für IT-Mitarbeiter rechtens sind

  1. Kirin 9000: Huaweis 5-nm-Chip läuft mit 3,13 GHz
    Kirin 9000
    Huaweis 5-nm-Chip läuft mit 3,13 GHz

    Dank hohem Takt und integriertem 5G-Modem soll der Kirin 9000 sehr flott sein, das 5-nm-Verfahren sorgt für die nötige Effizienz.

  2. Rivada Networks: Trump will Parteifreunden 5G-Frequenzen verschaffen
    Rivada Networks
    Trump will Parteifreunden 5G-Frequenzen verschaffen

    Laut Informationen von CNN soll Donald Trump Republikanern helfen, die in Rivada Networks investiert haben, um ein nationales 5G-Netz zu errichten.

  3. 2FA deaktiviert: Trumps Twitter-Account wieder gehackt
    2FA deaktiviert
    Trumps Twitter-Account wieder gehackt

    Am Freitag machten sich Medien noch über einen Tweet von US-Präsident Trump lustig. Dahinter könnte ein Hacker aus den Niederlanden gesteckt haben.


  1. 19:34

  2. 19:19

  3. 19:11

  4. 17:36

  5. 17:17

  6. 17:00

  7. 16:42

  8. 16:17