Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Playstation 4 im Test: Die will nur…

Mittelklasse PC

Anzeige
  1. Thema
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
  6. 6
  7. 7
  8. 8
  9. 9
  10. 11

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Mittelklasse PC

    Autor: Sukram71 26.11.13 - 10:39

    > Die 1.152 Shader-Einheiten der GPU takten mit 800 MHz und liefern eine theoretische Rechenleistung von 1.843 GFlops - mehr als jede andere Konsole und etwa auf dem Niveau einer Radeon HD 7850.

    Wieso kauft man sich für 400 Euro ein "Next-Gen"-Konsole, wenn die gerade
    mal so viel Leistung hat, wie eine 170-Euro-Grafikkarte? oO

    Das finde ich im Vergleich schon wirklich enttäuschend. Jedenfalls nicht "Next-Gen".
    Einen PC kann man mittels HDMI auch an den TV anschließen und jeder kleine Billig-PC hat mit ner halbwegs brauchbaren Grafikkarte bessere Grafikpower.

    Da hat dann vermutlich die XBox One wieder die Nase vorn, weil die so viel mehr kann als eine reine Spielkonsole und ein PC.



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 26.11.13 10:42 durch Sukram71.

  2. Re: Mittelklasse PC

    Autor: ms (Golem.de) 26.11.13 - 10:44

    Die theoretische Leistung erreicht man bei einer Konsole dank Low-Level-Programmierung viel eher als bei einem PC, das bitte nicht vergessen.

    Mit freundlichen Grüßen
    Marc Sauter
    Golem.de

  3. Re: Mittelklasse PC

    Autor: Endwickler 26.11.13 - 10:44

    Sukram71 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > Die 1.152 Shader-Einheiten der GPU takten mit 800 MHz und liefern eine
    > theoretische Rechenleistung von 1.843 GFlops - mehr als jede andere Konsole
    > und etwa auf dem Niveau einer Radeon HD 7850.
    >
    > Wieso kauft man sich für 400 Euro ein "Next-Gen"-Konsole, wenn die gerade
    > mal so viel Leistung hat, wie eine 170-Euro-Grafikkarte? oO

    Weil es mehr als nur eine Grafikkarte ist. Weil jemand eine Konsole will und nicht nur eine Grafikkarte.

    > Das finde ich im Vergleich schon wirklich enttäuschend. Jedenfalls nicht
    > "Next-Gen".
    > Einen PC kann man mittels HDMI auch an den TV anschließen und jeder kleine
    > Billig-PC hat mit ner halbwegs brauchbaren Grafikkarte bessere Grafikpower.

    Der Billig-PC kann aber keine Playstation4-Spiele.

    Was hat das eine (PC) mit dem anderen (Konsole) zu tun? Sind da manche PC-Fanatiker dermaßen empfindlich?

  4. Re: Mittelklasse PC

    Autor: Trollversteher 26.11.13 - 10:46

    >Wieso kauft man sich für 400 Euro ein "Next-Gen"-Konsole, wenn die gerade
    mal so viel Leistung hat, wie eine 170-Euro-Grafikkarte? oO

    Zum Thema theoretische Leistung hat ms ja schon alles gesagt.
    Ansonsten: Weil man auf einer Grafikkarte alleine nicht spielen kann, und weil man lieber hochkarätige Exklusivtitel zockt, statt Mittelklasse-PC-Spiele?



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 26.11.13 10:48 durch Trollversteher.

  5. Re: Mittelklasse PC

    Autor: Sukram71 26.11.13 - 10:49

    Endwickler schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Der Billig-PC kann aber keine Playstation4-Spiele.

    Es gibt doch fast alle Spiele auch als PC-Version. (?)

    > Was hat das eine (PC) mit dem anderen (Konsole) zu tun? Sind da manche
    > PC-Fanatiker dermaßen empfindlich?

    Ich hatte nie eine Konsole.
    Ich spiele keine PC-Spiele mehr.
    Habe nur noch ne kleine lautlose Asus Aspire Revo Box mit Linux drauf für Filme und Internet am TV. Mein PC ist mein Galaxy S4-Handy. Ich bin also kein PC-Fanatiker. ;)

    Aber so recht erschließt sich mit das tolle an einer Next-Gen-Konsole nicht.
    Das wird wohl an mir liegen. ^^



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 26.11.13 10:50 durch Sukram71.

  6. Re: Mittelklasse PC

    Autor: freddypad 26.11.13 - 10:50

    Trollversteher schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ....
    > Weil man auf einer Grafikkarte alleine nicht spielen kann, und weil man
    > lieber hochkarätige Exklusivtitel zockt, statt Mittelklasse-PC-Spiele?


    Ha ha! Der war echt gut. Gibt auf dem PC ja nur Mittelklasse-Spiele. Nee, is klar.
    Hochkarätige Exklusivtitel auf Konsolen? Gut, Titel schon, aber wie es grafisch im Vergleich zum PC dann aussieht...
    Na ja, ich denke diese Diskussion würde sich im Kreise drehen. Lassen wir mal.

  7. Re: Mittelklasse PC

    Autor: Trollversteher 26.11.13 - 10:50

    > > Der Billig-PC kann aber keine Playstation4-Spiele.
    >
    > Es gibt doch fast alle Spiele auch als PC-Version. (?)
    >

    Nicht die, auf die es ankommt.

  8. Re: Mittelklasse PC

    Autor: Sukram71 26.11.13 - 10:52

    freddypad schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Na ja, ich denke diese Diskussion würde sich im Kreise drehen.
    > Lassen wir mal.

    KRRRRRRIIIIIIIIEEEEEEEEGGGGGG!!!!!
    No Prisoners! xD

  9. Re: Mittelklasse PC

    Autor: zonk 26.11.13 - 10:52

    naja wenn es Exclusivtitel sind ist der Grafikvergleich einfach:

    Grafik gegen keine Grafik ...

  10. Re: Mittelklasse PC

    Autor: derdiedas 26.11.13 - 10:53

    Der Sinn einer Spielekonsole ist es entspannt vom Sofa aus zu daddeln ohne das man dazu einen kompletten Rechner aufsetzen und warten muss.

    - PS 3 anschalten, Spiel aussuchen - fertig.
    - Rechner anschalten, booten, einloggen, Spiel starten, dann benötigt man einen Tisch um Spiele etwa mit Maus und Tastatur zu bedienen da es halt keine Gamepads gibt die immer zuverlässig funktionieren. usw. usw. usw.

    Das einige PC Spiele durch ihr "tolles" DRM dann auch noch Backdoors, SecHoles und Spyware auf meinen PC installieren (der auch für andere Aufgaben hergenommen wird) finde ich zudem äußerst bescheiden.

    Das bedeutet das man einen dedizierten PC benötigt nur um zu Daddeln, denn ich vertraue den Herstellern mittlerweile überhaupt nicht mehr. Und da ist mir dann eine dedizierte Daddelkonsole lieber als ein dedizierter PC der noch zusätzliche Arbeit generiert. Denn die Daddelkonsole hängt im Guestnetzwerk und hat NULL Zugriff auf irgendwelche privaten Daten.

  11. Re: Mittelklasse PC

    Autor: Trollversteher 26.11.13 - 10:53

    >Ha ha! Der war echt gut. Gibt auf dem PC ja nur Mittelklasse-Spiele. Nee, is klar.

    Natürlich war das etwas überzogen, aber ich denke, das hast Du schon verstanden ;-)
    Es kommt auch stark aufs Genre an. Bei Egoshootern hat der PC sicher die Nase vorn, aber nicht jeder steht auf shooter...

    >Hochkarätige Exklusivtitel auf Konsolen? Gut, Titel schon, aber wie es grafisch im Vergleich zum PC dann aussieht...

    Gut genug, um nicht zu stören. Dafür ist die Gesamtpräsentation bei den Exklusivtiteln häufig aufwendiger. Und mir sind die bombastischen, cineastischen Kulissen eines Killzone z.B. wichtiger, als 120fps 256fach FSAA in 4K Auflösung.

    >Na ja, ich denke diese Diskussion würde sich im Kreise drehen. Lassen wir mal.

    Richtig, besser ist das :-)



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 26.11.13 11:04 durch Trollversteher.

  12. Re: Mittelklasse PC

    Autor: Andi K. 26.11.13 - 10:54

    freddypad schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Trollversteher schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > ....
    > > Weil man auf einer Grafikkarte alleine nicht spielen kann, und weil man
    > > lieber hochkarätige Exklusivtitel zockt, statt Mittelklasse-PC-Spiele?
    >
    > Ha ha! Der war echt gut. Gibt auf dem PC ja nur Mittelklasse-Spiele. Nee,
    > is klar.
    > Hochkarätige Exklusivtitel auf Konsolen? Gut, Titel schon, aber wie es
    > grafisch im Vergleich zum PC dann aussieht...
    > Na ja, ich denke diese Diskussion würde sich im Kreise drehen. Lassen wir
    > mal.

    Als sähe NFS Rivals oder Killzone schlecht aus. Hahaha

  13. Re: Mittelklasse PC

    Autor: Huetti 26.11.13 - 10:57

    Sukram71 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    >
    > Wieso kauft man sich für 400 Euro ein "Next-Gen"-Konsole, wenn die gerade
    > mal so viel Leistung hat, wie eine 170-Euro-Grafikkarte? oO
    >


    Weil man bei einer Konsole ein geschlossenes System hat, das über Jahre einfach funktioniert und man sich - abgesehen von automatisch verteilten System-Updates -nicht um irgendwelche Treiber-Problematiken oder Hardware-Inkompatibilitäten rumärgern muss?

    Weil man das Ding einfach einschalte kann und "sofort" losdaddeln kann?

    Weil ich bei dem Teil über Jahre hinweg keine Angst vor Viren, Trojanern oder HiJacks haben muss?

    Weil es bei einer Konsole im "Gesamtwerk" um mehr geht, als rein um die Leistung?

    Ich war lange, lange Jahre PC-Spieler und habe die Konsole nur nebenher gehabt. Mit der XBOX 360 bin ich damals aber spiele-technisch komplett zur Konsole gewechselt und habe nie etwas vermisst. Spiele machen auch mit - für PC-Verhältnisse - "minderwertiger Grafik" Spaß! Die Grafik ist ja nur ein Medium, mit welchem der Kern des Spieles transportiert wird. Und wenn der passt, ist alles gut...

  14. Re: Mittelklasse PC

    Autor: bertman83 26.11.13 - 10:57

    Sukram71 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wieso kauft man sich für 400 Euro ein "Next-Gen"-Konsole, wenn die gerade
    > mal so viel Leistung hat, wie eine 170-Euro-Grafikkarte? oO
    >
    > Das finde ich im Vergleich schon wirklich enttäuschend. Jedenfalls nicht
    > "Next-Gen".
    > Einen PC kann man mittels HDMI auch an den TV anschließen und jeder kleine
    > Billig-PC hat mit ner halbwegs brauchbaren Grafikkarte bessere
    > Grafikpower.
    >
    > Da hat dann vermutlich die XBox One wieder die Nase vorn, weil die so viel
    > mehr kann als eine reine Spielkonsole und ein PC.


    Nenn mir einen PC für 400¤, samt GraKa, der das gleiche leistet wie die PS4.

    Es soll ja bekanntlich Menschen geben, so wie ich, die keinen PC haben.
    Also kommen zu den 170¤ noch CPU, Lüfter, Gehäuse, Mainboard, Tastertur und Maus (Kabellos) und 8 GB DDR5 Ram (ach, den gibt es ja gar nicht)...

    Sorry, diese Vergleiche sind absolut an den Haaren herbeigezogen und stehen in keinem Verhältnis.

    Und dass die One mehr kann wie die PS4, ja, das konnte die PS3 damals auch schon und ist anfangs damit ganz schön auf die Fresse geflogen.

    Die PS4 besinnt sich auf die Stärken der PS2 zurück. Eine Spielekonsole.

  15. Re: Mittelklasse PC

    Autor: Endwickler 26.11.13 - 10:59

    Sukram71 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Endwickler schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    >
    > > Der Billig-PC kann aber keine Playstation4-Spiele.
    >
    > Es gibt doch fast alle Spiele auch als PC-Version. (?)

    Ja, aber die Spiele, die es nur auf einer PS4 gibt oder geben wird, wird man in der nächsten Zeit schwerlich auf einem PC spielen. Selbst wenn es keine Playstation4-Spiele sondern Multiplattformspiele sind, kann es sein, dass am PC eine Mittelklassegrafikkarte nicht wirklich die gleiche oder bessere Grafik zur Anzeige bringt.

    >
    > > Was hat das eine (PC) mit dem anderen (Konsole) zu tun? Sind da manche
    > > PC-Fanatiker dermaßen empfindlich?
    >
    > Ich hatte nie eine Konsole.
    > Ich spiele keine PC-Spiele mehr.
    > Habe nur noch ne kleine lautlose Asus Aspire Revo Box mit Linux drauf für
    > Filme und Internet am TV. Mein PC ist mein Galaxy S4-Handy. Ich bin also
    > kein PC-Fanatiker. ;)

    Ja, ich bitte um Entschuldigung, dass ich dich zu den Fanatikern zählte, die den PC oder einzelne PC-Komponenten als Ersatz für alles andere ansehen und nicht verstehen, wieso jemand irgend etwas anderes haben kann.

    > Aber so recht erschließt sich mit das tolle an einer Next-Gen-Konsole
    > nicht.
    > Das wird wohl an mir liegen. ^^

    Man muss nicht alles toll finden. Ist nun mal so. du findest vielleicht irgend etwas anderes toll worüber wieder irgendwelche anderen Menschen, Tiere oder Pflanzen nur noch unverständlich den Kopf oder die Krone schütteln können.

    Ich habe bisher ebenfalls keine PS4 geordert und glaube auch nicht, dass ich mir eine kaufen werde. Konsolen sind mir seit dem Jahr 2000 irgendwie zu unpraktisch geworden. Kinect scheint mir das einzige Ding zu sein, dass alles irgendwann mal bedienerfreundlicher gestalten könnte. Da muss man wohl aber noch sehr lange warten.

  16. Re: Mittelklasse PC

    Autor: Michael H. 26.11.13 - 11:00

    Also ich find jetzt so PC Exklusivtitel wie:
    - Starcraft 2
    - Anno 1404
    - Dawn of war 2
    - Civilization V
    - Fußball Manager 1
    - Shogun 2 Total war
    - Drakensang am Fluss der Zeit
    - Lost Horizon
    - Black Mirror 3
    - Orange Box (must have als PCler)
    - Crysis Warhead
    - The Witcher 2
    - Die Gothic Reihe
    - Metro 2033
    - F.E.A.R. 1
    - Wargame: European Escalation
    - X Rebirth
    - Eve Online
    - Project Cars
    - Grim Dawn
    - Legend of Grimrock
    - The Secret World
    - Das Schwarze Auge: Satinavs Ketten
    - MS Flight Simulator
    - Arma 3
    - Command and Conquer Generals 2
    - Dota 2
    - Neverwinter
    - Guild Wars 1 + 2
    - UnrealReihe
    und und und...
    sind jetzt nicht gerade "mittelklasse" Spiele.
    Den Rest den es für die Konsole gibt, gibt es zu sehr großen Teilen auch auf dem PC...

    Für die Konsolen only fraktion sehe ich an interessanten Titeln lediglich Killzone 1-3 und die Halo Teile... das wars aber...

  17. Re: Mittelklasse PC

    Autor: Andi K. 26.11.13 - 11:03

    Ich sags ganz einfach

    Spielspaß > Grafik

    Ist eh die Frage was viele mit Guter Grafik meinen. Entweder Detailiert wie die sau oder einfach ein schöner Anblick?

  18. Re: Mittelklasse PC

    Autor: Endwickler 26.11.13 - 11:03

    Huetti schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Weil man das Ding einfach einschalte kann und "sofort" losdaddeln kann?

    Also am PC kann ich inzwischen schneller loslegen als bei den Konsolen, wenn ich mal so die Zeiten vergleiche.

    > Weil es bei einer Konsole im "Gesamtwerk" um mehr geht, als rein um die
    > Leistung?

    Hm, mir fällt da nur ein, dass jemand damit Gewinn machen will. Worum sollte es sonst gehen?

    > Spiele machen auch mit - für PC-Verhältnisse - "minderwertiger Grafik" Spaß!

    Sicher, aber auf Konsolen muss die Grafik nicht so schlecht sein wie sie manchmal schlecht geredet wird. "Spaß" ist sowieso eine ganz andere Kategorie als "Grafik".

  19. Re: Mittelklasse PC

    Autor: Anonymouse 26.11.13 - 11:06

    *gääääähhhhnnnnn*

    Interessant, wie wirklich jedes Mal jemand aus dem Lock gekrochen kommt und meint, er müsse die Menschheit jetzt aufklären, dass ein PC ja eigentlich viel besser ist als eine Konsole...

  20. Re: Mittelklasse PC

    Autor: freddypad 26.11.13 - 11:11

    Andi K. schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich sags ganz einfach
    >
    > Spielspaß > Grafik
    >
    > Ist eh die Frage was viele mit Guter Grafik meinen. Entweder Detailiert wie
    > die sau oder einfach ein schöner Anblick?


    Ich hätte noch einen Smilie machen sollen. :-)
    Wollte nur etwas sticheln. Natürlich kann man auch Konsolen für ca. 400 Euro nicht mit Gaming-PCs vergleichen, die locker mal 1500 Euro verschlucken.
    Auf PCs, wo nur die Grafikkarte 400 Euro kostet, sehen die Games natürlich meist "besser" aus, aber richtig ist, dass das Spielprinzip viel wichtiger ist. Da bin ich absolut Deiner Meinung. Denn was bringt die tollste Grafik, wenn das Game langweilig ist.
    Dennoch kommt die Grafik für mich persönlich direkt nach dem Spielprinzip in der Wichtigkeit.

  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
  6. 6
  7. 7
  8. 8
  9. 9
  10. 11

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. KPMG AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft, Frankfurt am Main, München, Düsseldorf
  2. Württembergische Versicherung AG, Stuttgart
  3. VPV Versicherungen, Stuttgart
  4. Vector Informatik GmbH, Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 199€ (Normalpreis 250€)
  2. für 699€ statt 799€
  3. 158€ (Vergleichspreis 202€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Doom-Brettspiel-Neuauflage im Test: Action am Wohnzimmertisch
Doom-Brettspiel-Neuauflage im Test
Action am Wohnzimmertisch
  1. Doom, Wolfenstein, Minecraft Nintendo kriegt große Namen
  2. Gamedesign Der letzte Lebenspunkt hält länger

iPhone X im Test: Es braucht schon Zwillinge, um Face ID zu überlisten
iPhone X im Test
Es braucht schon Zwillinge, um Face ID zu überlisten
  1. Homebutton ade 2018 sollen nur noch rahmenlose iPhones erscheinen
  2. Apple-Smartphone iPhone X knackt und summt - manchmal
  3. iPhone X Sicherheitsunternehmen will Face ID ausgetrickst haben

Cubesats: Startup steuert riesigen Satellitenschwarm von Berlin aus
Cubesats
Startup steuert riesigen Satellitenschwarm von Berlin aus
  1. SAEx Internet-Seekabel für Südatlantikinsel St. Helena
  2. The Cabin Satelliten-Internet statt 1 Million Euro an die Telekom
  3. Sputnik Piep, piep, kleiner Satellit

  1. Fraunhofer Fokus: Metaminer soll datensammelnde Apps aufdecken
    Fraunhofer Fokus
    Metaminer soll datensammelnde Apps aufdecken

    Trackingschutz für Apps - das will ein Fraunhofer-Institut bald anbieten. Ein erster Prototyp von Metaminer existiert bereits und soll auch ohne Rooten des Smartphones einen guten Schutz bieten.

  2. Onlinehandel: Bundesgerichtshof greift Paypal-Käuferschutz an
    Onlinehandel
    Bundesgerichtshof greift Paypal-Käuferschutz an

    Paypals Käuferschutz ist weniger sicher. Wenn der Käufer sein Geld zurückbucht, hat der Händler weiterhin ein Recht, die Zahlung zu erhalten. Doch immerhin müssen die Verkäufer klagen.

  3. Verbraucherschutz: Sportuhr-Hersteller gehen unsportlich mit Daten um
    Verbraucherschutz
    Sportuhr-Hersteller gehen unsportlich mit Daten um

    Herzfrequenz und Schlafphasen: Apple, Garmin und andere Hersteller von Sportuhren und Fitnesstrackern speichern auf ihren Portalen sehr persönliche Nutzerdaten. Bei einem Praxistest sind nur zwei Hersteller korrekt mit dem Auskunftsrecht des Kunden umgegangen.


  1. 17:45

  2. 17:20

  3. 17:06

  4. 16:21

  5. 15:51

  6. 15:29

  7. 14:59

  8. 14:11