Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Playstation 4 Pro im Test: Für 400 Euro…

SSD statt HDD

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. SSD statt HDD

    Autor: kayozz 08.11.16 - 15:53

    Wenn ich mich recht erinnere war beim Einbau einer SSD der Leistungszuwachs nicht besonders groß, da das SATA Interface der begrenzende Faktor war.

    Spannend wäre natürlich, wenn die PS 4 Pro deutliche bessere Ladezeiten mit einer SSD erlauben würde.

  2. Re: SSD statt HDD

    Autor: wasabi 08.11.16 - 15:55

    Können die wirklich soviel besser sein, dass es den Aufpreis rechtfertigt?

  3. Re: SSD statt HDD

    Autor: Anonymouse 08.11.16 - 15:58

    Das würde mich auch mal interessieren. Die Pro bietet ja nun SATA3 und soll ja auch mit einer normalen HDD schon schneller laden.

    @golem: Könnt ihr das mal testen?

  4. Re: SSD statt HDD

    Autor: ms (Golem.de) 08.11.16 - 16:04

    Bei Gelegenheit, ja.

    Mit freundlichen Grüßen
    Marc Sauter
    Golem.de

  5. Re: SSD statt HDD

    Autor: Anonymouse 08.11.16 - 16:13

    ms (Golem.de) schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bei Gelegenheit, ja.


    Die Ersten zu sein, die das testen, bringt bestimmt einges an klicks *unschuldigpfeif*

  6. Re: SSD statt HDD

    Autor: ms (Golem.de) 08.11.16 - 16:39

    Wichtiger ist, es gescheit zu machen ;-)

    Mit freundlichen Grüßen
    Marc Sauter
    Golem.de

  7. Re: SSD statt HDD

    Autor: Anonymouse 08.11.16 - 16:45

    Korrekt. Deshalb weniger schreiben und mehr testen! ;D

  8. Re: SSD statt HDD

    Autor: unbuntu 08.11.16 - 22:15

    wasabi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Können die wirklich soviel besser sein, dass es den Aufpreis rechtfertigt?

    Also am PC ist ne SSD zu ner HDD ein Unterschied wie Tag und Nacht...

    "Linux ist das beste Betriebssystem, das ich jemals gesehen habe." - Albert Einstein

  9. Re: SSD statt HDD

    Autor: Sebbi 08.11.16 - 23:40

    wasabi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Können die wirklich soviel besser sein, dass es den Aufpreis rechtfertigt?

    Ist die Frage ernst gemeint? Wesentlich schnellere Zugriffszeiten und schon die preiswertesten bieten Transferraten um die 500 MB/s.

  10. Re: SSD statt HDD

    Autor: germanTHXX 09.11.16 - 09:03

    Ja nur das ne 1TB SSD immer noch das 6-7 fache einer 1TB HDD kostet.

  11. Re: SSD statt HDD

    Autor: TechnikusDA 09.11.16 - 09:38

    unbuntu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > wasabi schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Können die wirklich soviel besser sein, dass es den Aufpreis
    > rechtfertigt?
    >
    > Also am PC ist ne SSD zu ner HDD ein Unterschied wie Tag und Nacht...

    Was am PC funktioniert muss nicht umbedingt an der PS4 Pro auch funktionieren.
    1.) 1Tb SSD hat den gleichen Proes wie die gesamte PS4 Pro
    2.) Bau mal deine PS4 Platte aus und stöpsel sie mal an nen PC. Du wirst erkennen das das OS von der PS4 zu jedem installierten spiel eine eigene Patition anlegt. Wie das die SSD verträgt ist ungewiss.
    3.) ne Hybrid Festplatte mit 1TB Platz und 8GB Flash Spiecher bringt schon nen ordentlichen Zuwachs an geschwindigkeit. Wenn ich Games lade bin ich meist schneller als meine Kollegen die noch die 500GB Platte drinnen haben.

    Was ich mich Frage ist ob die PS4 Pro dann endlich mal meine komplette DSL Bandbreite nutzt um Daten zu laden und auch zu übertragen. Mich stört die Kastration der Übertragungsrate. Ich bin mit DSL 100Mbit angebunden und meine PS4 zeigt maximal 40mbit im Down und 3mbit im Upload an.
    Ports etc. alle frei. PC zieht mit voller Suppe.

    Wenn Sony die Begrenzung bei der Pro aufheben würde dann wäre ich gewillt nen Upgrade zu machen und die alte PS4 meinen Jungs zu vermachen.

  12. Re: SSD statt HDD

    Autor: opodeldox 09.11.16 - 11:22

    Normale Menschen nennen so etwas: Optionen.

  13. Re: SSD statt HDD

    Autor: My1 09.11.16 - 12:23

    deswegen ist es bei sony ja seit der ersten konsole mit festplatte (PS3) schon möglich gewesen diese zu tauschen.

  14. Re: SSD statt HDD

    Autor: ArcherV 09.11.16 - 17:13

    germanTHXX schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ja nur das ne 1TB SSD immer noch das 6-7 fache einer 1TB HDD kostet.


    500GB reichen auch. Man muss ja nicht seine komplette Sammlung installiert haben wenn man davon nur 2-3 Spiele spielt.

  15. Re: SSD statt HDD

    Autor: motzerator 10.11.16 - 15:18

    germanTHXX schrieb:
    -----------------------------------
    > Ja nur das ne 1TB SSD immer noch das 6-7 fache
    > einer 1TB HDD kostet.

    Immer noch billiger als eine Playstation VR, daher ist es
    durchaus interessant, ob das eine Verbesserung bringt!

    Ich hasse Warten, daher wäre mir Geschwindigkeit durchaus
    etwas Wert, wenn beispielsweise das Betreten eines Ortes in
    Fallout 4 spürbar schneller gehen würde.

  16. Re: SSD statt HDD

    Autor: eXXogene 10.11.16 - 18:20

    unbuntu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > wasabi schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------

    > Also am PC ist ne SSD zu ner HDD ein Unterschied wie Tag und Nacht...

    Die Ladezeiten von Spielen werden nicht so sehr durch eine SSD reduziert...

  17. Re: SSD statt HDD

    Autor: ArcherV 10.11.16 - 18:44

    eXXogene schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Ladezeiten von Spielen werden nicht so sehr durch eine SSD reduziert...


    auf dem PC schon...
    Vergleich mal Witcher 3 oder BF4 mit HDD und SSD... sind Welten Unterschied.

  18. Re: SSD statt HDD

    Autor: deefens 11.11.16 - 16:33

    kayozz schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn ich mich recht erinnere war beim Einbau einer SSD der Leistungszuwachs
    > nicht besonders groß, da das SATA Interface der begrenzende Faktor war.
    >
    > Spannend wäre natürlich, wenn die PS 4 Pro deutliche bessere Ladezeiten mit
    > einer SSD erlauben würde.

    Schau mal hier: https://www.youtube.com/watch?v=F4HC9aMfVBY

  19. Re: SSD statt HDD

    Autor: quineloe 11.11.16 - 18:20

    ArcherV schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > eXXogene schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Die Ladezeiten von Spielen werden nicht so sehr durch eine SSD
    > reduziert...
    >
    > auf dem PC schon...
    > Vergleich mal Witcher 3 oder BF4 mit HDD und SSD... sind Welten
    > Unterschied.



    und bei Civ 6 ist es geradezu absurd langsam auf beiden typen

  20. Re: SSD statt HDD

    Autor: ms (Golem.de) 21.11.16 - 02:44

    DF hat's ausführlich getestet:

    http://www.eurogamer.net/articles/digitalfoundry-2016-ps4-pro-ssd-upgrade-does-sata-3-make-a-difference

    Mit freundlichen Grüßen
    Marc Sauter
    Golem.de



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 21.11.16 02:44 durch ms (Golem.de).

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, Bonn, Meckenheim
  2. MicroNova AG, Braunschweig, Leonberg, Ingolstadt, Wolfsburg, Vierkirchen
  3. windeln.de, Munich
  4. AUGUST STORCK KG, Halle (Westf.)

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. 279,90€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


iPad 7 im Test: Nicht nur für Einsteiger lohnenswert
iPad 7 im Test
Nicht nur für Einsteiger lohnenswert

Auch mit der siebten Version des klassischen iPads richtet sich Apple wieder an Nutzer im Einsteigersegment. Dennoch ist das Tablet sehr leistungsfähig und kommt mit Smart-Keyboard-Unterstützung. Wer ein gutes, lange unterstütztes Tablet sucht, kann sich freuen - ärgerlich sind die Preise fürs Zubehör.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. iPad Einschränkungen für Apples Sidecar-Funktion
  2. Apple Microsoft Office auf neuem iPad nicht mehr kostenlos nutzbar
  3. Tablet Apple bringt die 7. Generation des iPads

Gemini Man: Überflüssiges Klonexperiment
Gemini Man
Überflüssiges Klonexperiment

Am 3. Oktober kommt mit Gemini Man ein ambitioniertes Projekt in die deutschen Kinos: Mit HFR-Projektion in 60 Bildern pro Sekunde und Will Smith, der gegen sein digital verjüngtes Ebenbild kämpft, betreibt der Actionfilm technisch viel Aufwand. Das Seherlebnis ist jedoch bestenfalls komisch.
Von Daniel Pook

  1. Filmkritik Apollo 11 Echte Mondlandung als packende Kinozeitreise

SSD-Kompendium: AHCI, M.2, NVMe, PCIe, Sata, U.2 - ein Überblick
SSD-Kompendium
AHCI, M.2, NVMe, PCIe, Sata, U.2 - ein Überblick

Heutige SSDs gibt es in allerhand Formfaktoren mit diversen Anbindungen und Protokollen, selbst der verwendete Speicher ist längst nicht mehr zwingend NAND-Flash. Wir erläutern die Unterschiede und Gemeinsamkeiten der Solid State Drives.
Von Marc Sauter

  1. PM1733 Samsungs PCIe-Gen4-SSD macht die 8 GByte/s voll
  2. PS5018-E18 Phisons PCIe-Gen4-SSD-Controller liefert 7 GByte/s
  3. Ultrastar SN640 Western Digital bringt SSD mit 31 TByte im E1.L-Ruler-Format

  1. Tiger Lake: Intel bestätigt 10-nm-Desktop-CPUs
    Tiger Lake
    Intel bestätigt 10-nm-Desktop-CPUs

    Einen Bericht, dass Intel überhaupt keine 10-nm-Desktop-Prozessoren veröffentlichen werde, hat der Hersteller schnell dementiert. Offen bleibt, wie diese CPUs aussehen werden - erinnert sei an Broadwell. Derweil plant Intel für 2020, acht Threads bei den Core i3 freizuschalten.

  2. Blink XT2: Amazon bringt Überwachungskamera mit zweijähriger Laufzeit
    Blink XT2
    Amazon bringt Überwachungskamera mit zweijähriger Laufzeit

    Die neue Blink XT2 kann im Überwachungsmodus zwei Jahre lang mit einem Satz AA-Batterien betrieben werden. Zudem hat Amazon die Bewegungserfassung mit konfigurierbaren Aktivitätszonen verbessert. Aufnahmen landen direkt im Cloud-Speicher, für den nicht extra gezahlt werden muss.

  3. Streamingdienst: Disney verrät alle Serien und Filme zum Start von Disney+
    Streamingdienst
    Disney verrät alle Serien und Filme zum Start von Disney+

    Von Schneewittchen über Tron bis Star Wars: Drei Stunden lang zeigt Disney Szenen aus praktisch allen Filmen und Serien, die zum Start von Disney+ verfügbar sein werden. Einiges davon haben Zuschauer hierzulande wohl noch nicht gesehen.


  1. 11:00

  2. 10:47

  3. 10:32

  4. 10:16

  5. 09:00

  6. 08:28

  7. 16:54

  8. 16:41