1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Playstation 4: Sony bestätigt…

Lieber ein funktionierendes Gerät...

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. Lieber ein funktionierendes Gerät...

    Autor: martino 02.09.13 - 10:47

    als ein halbwarmes...
    Auch wenn viele MS kritisieren, dass sie das Produkt erst anbieten, wenn es auch funktioniert, muss man ihnen wirklich zugute halten. Wie oft kommt es vor, dass halbfertige Produkte an die Kunden ausgegeben werden und dadurch die Entäuschung groß ist! Muss wirklich nicht sein...
    Das zum Thema Problem von MS Spracherkennung.

    Die PS Kamera ansich scheint mir nicht wirklich ausgereift. Wie gut die Spracherkennung funktioniert würde mich interessieren, wobei ich bezweifle das das Teil (60¤) wirklich etwas hergibt. Ich sehe sowohl die Kamerafunktion, als auch die Spracherkennung auf einem schwachen Niveau!

  2. Re: Lieber ein funktionierendes Gerät...

    Autor: Anonymer Nutzer 02.09.13 - 10:57

    Was macht denn deiner Meinung nach die Kamera der PS4?

    edit: Und wer behauptet bitte man müsse jemand dafür kritisieren das etwas funktionierend auf den Markt kommt?
    Warum ist denn dann die Kinect 1.0 überhaupt veröffentlicht worden?



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 02.09.13 11:02 durch Tzven.

  3. Re: Lieber ein funktionierendes Gerät...

    Autor: martino 02.09.13 - 11:15

    Tzven schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was macht denn deiner Meinung nach die Kamera der PS4?

    Die Aufgaben der PS4 Cam kurz und knapp:
    - Spracherkennung -> Tests ausständig (meine Meinung-wird nicht wirklich der Hit)
    - Bewegungserkennung -> Mehr oder weniger anhand des Controllerlichts gebunden
    - Bilder aufnehmen -> Laut Tests schwach

    > edit: Und wer behauptet bitte man müsse jemand dafür kritisieren das etwas
    > funktionierend auf den Markt kommt?
    Was bitte? Ich sagte, dass es Kritiken geben würde, wenn man ein Produkt verkauft, das noch nicht fertig ist. Z.B. die kinect mit Sprachsteuerung aber keine Länderspezifische Unterstützung. Genau das macht MS aber nicht, sondern stellt das Produkt erst fertig, bevor sie es verkaufen...

  4. Re: Lieber ein funktionierendes Gerät...

    Autor: Anonymer Nutzer 02.09.13 - 11:21

    Microsoft macht zuerst so einen riesigen Wirbel um die Kinect, knöpft jedem eine Menge Extra-Kohle dafür ab (angeblich ca. 100-150 Euro pro Konsole) egal ob die Leute Kinect wollen oder es so sehen wie die Microsoft-Mitarbeiter (dass man damit nämlich nicht wirklich spielen kann).

    Dann sollte das verdammte Ding beim Kauf natürlich auch funktionieren.

    Für Sony scheint das ganze nicht mehr als ein nettes Gimmick zu sein, sowie für 95% der Gamer. Deshalb getrennt zum Kaufen und bisher kaum Infos dazu. Wie du angesichts der wenigen Informationen aber schon "siehst", dass es auf schwachem Niveau sein wird ist erstaunlich.

  5. Re: Lieber ein funktionierendes Gerät...

    Autor: martino 02.09.13 - 11:28

    AniX72 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > (dass man damit nämlich nicht wirklich spielen
    > kann).
    Wenn es sinnvoll eingesetzt wird, dann ja!

    > Dann sollte das verdammte Ding beim Kauf natürlich auch funktionieren.
    Hat man anhand anderer Produkt jeglicher Hersteller schon gesehen, dass das nicht immer der Fall ist...

    > Für Sony scheint das ganze nicht mehr als ein nettes Gimmick zu sein, sowie
    > für 95% der Gamer. Deshalb getrennt zum Kaufen und bisher kaum Infos dazu.
    > Wie du angesichts der wenigen Informationen aber schon "siehst", dass es
    > auf schwachem Niveau sein wird ist erstaunlich.
    Wie du schon sagst. Hardware Kinect ca. 150¤ und PS Eye 60¤ Verkauf... Ist ja nur meine Meinung...

  6. Re: Lieber ein funktionierendes Gerät...

    Autor: Anonymer Nutzer 02.09.13 - 12:08

    martino schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > AniX72 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > (dass man damit nämlich nicht wirklich spielen
    > > kann).
    > Wenn es sinnvoll eingesetzt wird, dann ja!

    Vllt. ein paar Party-Spiele irgendwann ja. Wurde inzwischen ein Spiel mit Kinect-Unterstützung vorgestellt? Für die sonstige Bedienung: Ich würde mich wundern, wenn das irgendjemand nach den ersten Tagen Herumspielerei noch verwendet.

    Ein Microsoft-Mitarbeiter aus dem XBox Werbe-Team:
    "We’re all excited about the Minority Report of doing this stuff, but try doing that for half an hour. It’s not very pleasant and you might break something in your house."

    Auf Deutsch: "Jeder ist begeistert darüber Dinge so zu bedienen wie in Minority Report, aber versuch das mal eine halbe Stunde lang. Das ist nicht sehr angenehm und du wirst vielleicht etwas in deinem Haus kaputt machen."

    Quelle: http://www.sticktwiddlers.com/2013/06/28/xbox-one-dashboard-created-with-advertising-in-mind/

  7. Re: Lieber ein funktionierendes Gerät...

    Autor: Cohaagen 02.09.13 - 12:23

    martino schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was bitte? Ich sagte, dass es Kritiken geben würde, wenn man ein Produkt
    > verkauft, das noch nicht fertig ist. Z.B. die kinect mit Sprachsteuerung
    > aber keine Länderspezifische Unterstützung.

    > Genau das macht MS aber nicht,
    > sondern stellt das Produkt erst fertig, bevor sie es verkaufen...

    Auch Kinect 1.0 wurde groß mit Spracherkennung beworben, die im Endeffekt sehr durchwachsen war und in vielen Sprachen/Ländern gar nicht funktionierte.

    Nur weil Microsoft es bei der XBO nicht macht, heisst das nicht, dass sie das immer so handhaben.

  8. Re: Lieber ein funktionierendes Gerät...

    Autor: martino 02.09.13 - 13:12

    Cohaagen schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > martino schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > Auch Kinect 1.0 wurde groß mit Spracherkennung beworben, die im Endeffekt
    > sehr durchwachsen war und in vielen Sprachen/Ländern gar nicht
    > funktionierte.
    >
    > Nur weil Microsoft es bei der XBO nicht macht, heisst das nicht, dass sie
    > das immer so handhaben.

    Das auch MS das macht/gemacht hat ist mir schon klar... Aber ich möchte das hier nur positiv hervorheben. schließlich könnte man auch in diesen Ländern die XBOX verkaufen und Geld verdienen, auch wenn einige Features dann einfach nicht funktionieren würden...

  9. Re: Lieber ein funktionierendes Gerät...

    Autor: Cohaagen 02.09.13 - 13:53

    martino schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das auch MS das macht/gemacht hat ist mir schon klar... Aber ich möchte das
    > hier nur positiv hervorheben. schließlich könnte man auch in diesen Ländern
    > die XBOX verkaufen und Geld verdienen, auch wenn einige Features dann
    > einfach nicht funktionieren würden...

    Die XBO geht in 13 Ländern an den Start, die Sprachsteuerung ist aber nur in 5 Ländern zum Launch nutzbar:
    http://www.netzwelt.de/news/100491-xbox-one-sprachsteuerung-release-nur-fuenf-laendern-nutzbar.html

    Somit funktionieren einige Features dann einfach nicht in den restlichen 8 Ländern. Und nun?



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 02.09.13 13:56 durch Cohaagen.

  10. Re: Lieber ein funktionierendes Gerät...

    Autor: martino 02.09.13 - 14:28

    Offizielle Meldung ist folgende:

    In November
    - We will launch in 13 geos
    - 10 of those geos will support some voice features
    - We support 8 languages

    The 8 Languages at Launch are:
    1) English – US
    2) English – GB (WW)
    3) French
    4) Spanish – MX
    5) Spanish – ES
    6) Italian
    7) German
    8) Portuguese

  11. Wer braucht schon Kinect?

    Autor: elgooG 02.09.13 - 14:45

    martino schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > als ein halbwarmes...
    > Auch wenn viele MS kritisieren, dass sie das Produkt erst anbieten, wenn es
    > auch funktioniert, muss man ihnen wirklich zugute halten. Wie oft kommt es
    > vor, dass halbfertige Produkte an die Kunden ausgegeben werden und dadurch
    > die Entäuschung groß ist! Muss wirklich nicht sein...
    > Das zum Thema Problem von MS Spracherkennung.
    >
    > Die PS Kamera ansich scheint mir nicht wirklich ausgereift. Wie gut die
    > Spracherkennung funktioniert würde mich interessieren, wobei ich bezweifle
    > das das Teil (60¤) wirklich etwas hergibt. Ich sehe sowohl die
    > Kamerafunktion, als auch die Spracherkennung auf einem schwachen Niveau!

    Mal ganz davon abgesehen, dass die Kritik zur XBox 1 nicht gerade unerheblich ist, selbst nach ihrer 180°-Drehung, gibt dir Sony immerhin die Wahl ob du zusätzlich Geld ausgeben möchtest oder nicht. Der Großteil der Spieler ist ohnehin nicht daran interessiert und Spracherkennung scheitert generell ständig an der Tatsache, dass es zwar anfangs cool erscheint, auf lange Sicht aber erst gar nicht benutzt wird.

    Zudem sehe ich nicht wie du wissen möchtest was die Kamera der PS4 tatsächlich leistet. Auf der E3 wurde gar nicht der letzte Stand gezeigt, wie jetzt Golem korrigiert hat. Aber selbst wenn es so gewesen wäre, könnte ich einfach Tests (und brauchbare Spiele) abwarten und das Ding dann nachträglich später mal nachkaufen.

    Die 60 ¤ sind übrigens kein Indiz für die Leistung. Dafür werden Konsolen viel zu sehr subventioniert. Sony möchte eben auch mit Kamera günstiger sein.

    Du solltest lieber froh sein, dass es die PS4 gibt, denn Microsoft musste auch bei den Spionagefunktionen zurück rudern. Du als XBox-Spieler profitierst also von Sony. Ob es eine gute Idee ist ein amerikanisches proprietäres Produkt zu kaufen, dass sich nicht kontrollieren lässt, ist natürlich ein ganz anderes Thema.

    Kann Spuren von persönlichen Meinungen, Sarkasmus und Erdnüssen enthalten. Ausdrucke nicht für den Verzehr geeignet. Ungelesen mindestens haltbar bis: siehe Rückseite



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 02.09.13 14:49 durch elgooG.

  12. Re: Lieber ein funktionierendes Gerät...

    Autor: elgooG 02.09.13 - 14:56

    martino schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Offizielle Meldung ist folgende:
    >
    > In November
    > - We will launch in 13 geos
    > - 10 of those geos will support some voice features
    > - We support 8 languages
    >
    > The 8 Languages at Launch are:
    > 1) English – US
    > 2) English – GB (WW)
    > 3) French
    > 4) Spanish – MX
    > 5) Spanish – ES
    > 6) Italian
    > 7) German
    > 8) Portuguese

    Microsoft scheint auf dem japanischen Markt ja bereits völlig aufgegeben zu haben, obwohl es einer der wichtigsten Konsolenmärkter überhaupt ist. xD

    Kann Spuren von persönlichen Meinungen, Sarkasmus und Erdnüssen enthalten. Ausdrucke nicht für den Verzehr geeignet. Ungelesen mindestens haltbar bis: siehe Rückseite

  13. Re: Der Witz war gut...

    Autor: motzerator 02.09.13 - 15:10

    martino schrieb:
    ----------------------------
    > Genau das macht MS aber nicht, sondern stellt das
    > Produkt erst fertig, bevor sie es verkaufen...

    Microsoft liefert also immer fertige und ausgereifte
    Produkte aus? Willst Du uns das damit sagen?

    Das heisst also, das deiner Meinung nach Microsoft
    Produkte nicht beim Kunden reifen, sondern bereits
    komplett, fertig und frei von Fehlern ausgeliefert
    werden?

    Der "RROD" war demnach wohl kein Bug sondern
    ein Feature? Quasi ein eingebauter Schutz vor der
    gefährlichen Spielesucht, weil er dazu geführt hat,
    das man sich mal 1-2 Wochen ganz dem Real Life
    widmen musste, weil die Konsole zur Reha war?

    Windows muss natürlich auch nie nachgebessert
    werden, bei den Updates werden ja auch nur neue
    Hintergrund Designs für die Kacheloberfläche ver-
    teilt und keine Fehlerkorrekturen?

  14. Re: Der Witz war gut...

    Autor: martino 02.09.13 - 15:21

    @motzerator
    Wenn du die ganze Unterhaltung gelesen hättest, dann wäre dein Kommentar überflüssig. Aber das glaube ich kann man von dir nicht erwarten...

    @elgooG
    Japan scheinen die wirklich auszulassen (generell Asien)... Wahrscheinlich hat dort Nintendo und Sony den Markt fest im Griff...

  15. Re: Lieber ein funktionierendes Gerät...

    Autor: Anonymer Nutzer 02.09.13 - 15:58

    martino schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Offizielle Meldung ist folgende:
    >
    > In November
    > - We will launch in 13 geos
    > - 10 of those geos will support some voice features
    > - We support 8 languages
    >
    > The 8 Languages at Launch are:
    > 1) English – US
    > 2) English – GB (WW)
    > 3) French
    > 4) Spanish – MX
    > 5) Spanish – ES
    > 6) Italian
    > 7) German
    > 8) Portuguese



    Italien und Spanien gehen offiziell nicht von Anfang an. Genauso wenig wie die deutsche Sprachunterstützung in Österreich. Also erzähl hier nix von "Lieber ein funktionierendes Gerät". Auch hier hat sich Microsoft nicht mit Ruhm bekleckert.
    "Some Voice Features", bedeutet nämlich nix anderes als das man in vielen Ländern die Kiste nur "ON" machen kann.

  16. Re: Der Witz war gut...

    Autor: Cohaagen 02.09.13 - 16:01

    martino schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > @elgooG
    > Japan scheinen die wirklich auszulassen (generell Asien)... Wahrscheinlich
    > hat dort Nintendo und Sony den Markt fest im Griff...

    Immerhin können die japanischen Xbox-Fans (auch die wird es in diesem konsolenverrückten Land geben) dank des Wegfalls der Regionalsperre und der 24-Stunden-Deaktivierung die XBO auch importieren... genau wie die Interessierten in anderen Ländern, die beim ersten Schwung nicht bedient werden.

    Okay, ob dann der zwingende Day-One-Patch ohne VPN-Tricksereien heruntergeladen werden kann, muss sich noch zeigen.

  17. Re: Lieber ein funktionierendes Gerät...

    Autor: Cohaagen 02.09.13 - 16:04

    Tzven schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Italien und Spanien gehen offiziell nicht von Anfang an. Genauso wenig wie
    > die deutsche Sprachunterstützung in Österreich. Also erzähl hier nix von
    > "Lieber ein funktionierendes Gerät". Auch hier hat sich Microsoft nicht mit
    > Ruhm bekleckert.
    > "Some Voice Features", bedeutet nämlich nix anderes als das man in vielen
    > Ländern die Kiste nur "ON" machen kann.

    Jetzt übertreib mal nicht, Standby per Sprachbefehl wird wohl auch gehen. ;)

  18. Re: Lieber ein funktionierendes Gerät...

    Autor: Anonymer Nutzer 04.09.13 - 14:16

    martino schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Tzven schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > Die Aufgaben der PS4 Cam kurz und knapp:
    > - Spracherkennung -> Tests ausständig (meine Meinung-wird nicht wirklich
    > der Hit)
    Und worauf basierst du das? Wie du schreibst, gibt es noch keine Tests dazu! Ich rieche einen Fanboy.

    > - Bewegungserkennung -> Mehr oder weniger anhand des Controllerlichts
    > gebunden
    Quatsch. Konnte auf der gamescom "Playroom" ausprobieren und da haben die Bots auf jegliche Körperbewegungen reagiert. Man konnte sie streicheln, kicken oder herumschieben. Der Controller ist halt noch ein Stück präziser (auch wenn ich das schon sehr gut für eine 60 ¤-Kamera fand).

    > - Bilder aufnehmen -> Laut Tests schwach
    Laut neuesten Informationen verbessert (kann das auch durch meinen subjektiven Eindruck von der gamescom bestätigen - ich fand, dass es toll aussah!).



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 04.09.13 14:17 durch fmyasitch.

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Junior SAP Basis Administrator (m/w/d)
    Vereinigte Papierwarenfabriken GmbH, Feuchtwangen / Bayern
  2. ERP Consultant / Projektmanager (m/w/d)
    Rhenus Media Systems GmbH & Co. KG, Augsburg (Home-Office möglich)
  3. Systemadministrator (m/w/d)
    MEYPACK Verpackungssystemtechnik GmbH, Nottuln
  4. Laboringenieurin / Laboringenieur / Labormitarbeiterin / Labormitarbeiter (m/w/d) für das ... (m/w/d)
    Hochschule Weihenstephan-Triesdorf, Triesdorf bei Ansbach

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 1.199€ (Tiefstpreis, UVP 2.799€)
  2. 799€ (Tiefstpreis)
  3. (u. a. Intel Core i7 12700K für 359€ statt 382,88€ im Vergleich, und MSI MAG Z790 Tomahawk...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Dokumentation Gute Nacht, Oppy: Kleiner Rover, große Gefühle
Dokumentation Gute Nacht, Oppy
Kleiner Rover, große Gefühle

Eine Dokumentation mit grandiosen Effekten erzählt die erstaunlich vermenschlichte Geschichte zweier Rover, die den Mars erkunden.
Eine Rezension von Peter Osteried

  1. Raumfahrt Nasa und Esa ändern Plan zur Bergung von Marsproben
  2. Marskolonie Das Leben auf dem Mars wird laut Musk entbehrungsreich sein

Neues Framework gRPC: Googles Angriff auf REST
Neues Framework gRPC
Googles Angriff auf REST

gRPC gilt als Framework der Zukunft. Wir vergleichen es mit dem Standard der Webentwicklung, REST, anhand einer kleinen Beispielanwendung.
Von Rene Koch

  1. VPN Google bringt seinen VPN-Dienst auf Desktop-PCs
  2. Sunder Pichai Google plant "Kurskorrekturen" wegen Wirtschaftslage
  3. Open Source Supply Chain Google will Abhängigkeitsprobleme mit Graphen lösen

Hardware auf dem Schreibtisch: Der Tastaturen-Leitfaden
Hardware auf dem Schreibtisch
Der Tastaturen-Leitfaden

Was für Tastaturen, welche Größen und welche Layouts gibt es? Und was ist eine 40-Prozent-Tastatur? Wir geben Antworten auf Tastaturfragen.
Von Oliver Nickel

  1. Azio Cascade Slim Flache, kompakte Tastatur hat austauschbare Switches