1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Playstation 4: Weniger Leistungsaufnahme…

Letzter Abschnitt sollte bearbeitet werden

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Letzter Abschnitt sollte bearbeitet werden

    Autor: Dwalinn 02.06.15 - 12:39

    >Bei der Xbox One ist das übrigens nicht ganz so einfach möglich.
    Stimmt! Dafür kann ich eine externe Festplatte anschließen und mit dem Spiel zu einen Kumpel gehen. Diesen Vorteil hätte man ruhig erwähnen können. (finde ich persönlich praktischer als bei der PS4

    >Allerdings gibt es derzeit auch das Gerücht, dass Microsoft seine Konsole ab der E3 ebenfalls in einer Variante mit einer 1 TByte großen Festplatte anbieten möchte.

    Wird zusammen mit Call of Duty seit Ende 2014 angeboten

  2. Re: Letzter Abschnitt sollte bearbeitet werden

    Autor: genussge 02.06.15 - 13:13

    Hmm ok. Mit Share Play braucht man nicht zum Kumpel gehen und kann trotzdem mit ihm zocken. Hat alles Vor- und Nachteile.

  3. Re: Letzter Abschnitt sollte bearbeitet werden

    Autor: tunnelblick 02.06.15 - 13:22

    ja, bei spielen, die es erlauben, und wenn du genug bandbreite hast.

  4. Re: Letzter Abschnitt sollte bearbeitet werden

    Autor: foobar_germany 02.06.15 - 13:46

    genussge schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hmm ok. Mit Share Play braucht man nicht zum Kumpel gehen und kann trotzdem
    > mit ihm zocken. Hat alles Vor- und Nachteile.


    Dabei gibt es die Begrenzung auf 1h, danach muss SharePlay neu gestartet werden. Und man sollte, laut der Dokumentation von Sony, mindestens 2 mbit/s, besser noch 5 mbit/s, Upload haben.

    Die Vorrausetzung ist bei mir erfüllt, dennoch meldet mir SharePlay regelmäßig ich hätte nicht genügend Bandbreite (PS4 ist direkt am Router angeschlossen mit cat 5e). Vor und nach dem SharePlay..."-Speedtest" einen normalen Speedtest über den Laptop ausgeführt, ich habe das Ergebnis was ich möchte. Lade ich dann Dateien hoch wird der gesamte Upload ausgenutzt. Die Kapazitäten sind also vorhanden.

  5. Re: Letzter Abschnitt sollte bearbeitet werden

    Autor: Dwalinn 02.06.15 - 13:50

    Gut dann kann man ja auch gleich nur Multiplayer zocken^^

    mir geht es darum zusammen mit freunden zu zocken Quasi ne Mini LAN da ist sowas schon sehr praktisch da man nicht ewig auf die Installation warten muss

  6. Re: Letzter Abschnitt sollte bearbeitet werden

    Autor: genussge 02.06.15 - 15:00

    Für den klassischen Multiplayer Modus braucht jeder Teilnehmer aber das Spiel. Über Share Play reicht ein Spiel aus. Ist aber natürlich nicht das gleiche wie eine "Lan Party" - aus zum teil bereits genannten Gründen. Zum zocken mit Freunden aber eine nette Alternative. Speziell wenn der Freund nicht in der Nähe wohnt.

  7. Re: Letzter Abschnitt sollte bearbeitet werden

    Autor: foobar_germany 02.06.15 - 16:05

    Spiele wie zB. Borderlands, die im Split-Screen laufen, laufen auch bei SharePlay im Split-Screen. Etwas ungewöhnlich wenn der Spielpartner nicht neben einem sitzt :D

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. EnBW Energie Baden-Württemberg AG, Karlsruhe
  2. KION Group AG, Frankfurt am Main
  3. Deutsche Welle, Bonn
  4. THE BRETTINGHAMS GmbH, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-35%) 25,99€
  2. (-75%) 4,99€
  3. 4,32€
  4. (-40%) 32,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Holo-Monitor angeschaut: Looking Glass' 8K-Monitor erzeugt Holo-Bild
Holo-Monitor angeschaut
Looking Glass' 8K-Monitor erzeugt Holo-Bild

CES 2020 Mit seinem neuen 8K-Monitor hat Looking Glass Factory eine Möglichkeit geschaffen, ohne zusätzliche Hardware 3D-Material zu betrachten. Die holographische Projektion wird in einem Glaskubus erzeugt und sieht beeindruckend realistisch aus.
Von Tobias Költzsch und Martin Wolf

  1. UHD Alliance Fernseher mit Filmmaker-Modus kommen noch 2020
  2. Alienware Concept Ufo im Hands on Die Switch für Erwachsene
  3. Galaxy Home Mini Samsung schraubt Erwartungen an Bixby herunter

Fitnesstracker im Test: Aldi sportlich abgeschlagen hinter Honor und Mi Band 4
Fitnesstracker im Test
Aldi sportlich abgeschlagen hinter Honor und Mi Band 4

Alle kosten um die 30 Euro, haben ähnliche Funktionen - trotzdem gibt es bei aktuellen Fitnesstrackern von Aldi, Honor und Xiaomi spürbare Unterschiede. Als größte Stärke des Geräts von Aldi empfanden wir kurioserweise eine technische Schwäche.
Von Peter Steinlechner

  1. Wearable Acer und Vatikan präsentieren smarten Rosenkranz
  2. Apple Watch Series 5 im Test Endlich richtungsweisend
  3. Suunto 5 Sportuhr mit schlauem Akku vorgestellt

Concept One ausprobiert: Oneplus lässt die Kameras verschwinden
Concept One ausprobiert
Oneplus lässt die Kameras verschwinden

CES 2020 Oneplus hat sein erstes Konzept-Smartphone vorgestellt. Dessen einziger Zweck es ist, die neue ausblendbare Kamera zu zeigen.
Von Tobias Költzsch

  1. Bluetooth LE Audio Neuer Standard spielt parallel auf mehreren Geräten
  2. Streaming Amazon bringt Fire TV ins Auto
  3. Thinkpad X1 Fold im Hands-off Ein Blick auf Lenovos pfiffiges Falt-Tablet

  1. Deutsche Telekom: Einfaches Vectoring für 60.000 Haushalte
    Deutsche Telekom
    Einfaches Vectoring für 60.000 Haushalte

    Die Deutsche Telekom hat wieder eine größere Anzahl von Haushalten mit Vectoring versorgt. In diesem Jahr will die Telekom den Vectoringausbau in Deutschland abschließen.

  2. Application Inspector: Microsoft legt Werkzeug zur Code-Analyse offen
    Application Inspector
    Microsoft legt Werkzeug zur Code-Analyse offen

    Mit dem Open-Source-Werkzeug Application Inspector von Microsoft sollen sich große Projekte schnell analysieren lassen. Das Tool soll nicht nur Fehler finden, sondern auch wichtige und kritische Komponenten.

  3. Passwortherausgabe: Bundesdatenschützer warnt vor Klartextspeicherung
    Passwortherausgabe
    Bundesdatenschützer warnt vor Klartextspeicherung

    Die Pläne für die Herausgabe von Passwörtern an Behörden beunruhigen Datenschützer und Netzaktivisten. Der Bundesdatenschutzbeauftragte Kelber sieht sogar den elektronischen Bankenverkehr gefährdet.


  1. 13:38

  2. 13:21

  3. 12:30

  4. 12:03

  5. 11:57

  6. 11:50

  7. 11:45

  8. 11:31