Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Playstation 4: Wie geschmiert

killerfeature wäre..

Anzeige
  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. killerfeature wäre..

    Autor: kiian 28.03.13 - 15:07

    ... Maus und Keyboard Unterstützung in Games mit freier Tastenkonfiguration. Dann könnte ich meinen Privat PC in die Tonne schmeissen.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 28.03.13 15:08 durch kiian.

  2. Re: killerfeature wäre..

    Autor: tunnelblick 28.03.13 - 15:12

    du benutzt deinen pc lediglich zum spielen? ohje...

  3. Re: killerfeature wäre..

    Autor: kiian 28.03.13 - 15:21

    Jep. Filme / Musik streamt meine XBOX, zum Surfen hab ich mein Surface Tablet.. und für alles andere.. wie Kalkulationen, Korrespondenz verwende ich meinen Arbeits-PC.

    Für was verwendet ihr den eure PCs? Hand aufs Herz..

  4. Re: killerfeature wäre..

    Autor: tunnelblick 28.03.13 - 15:22

    ich? zum arbeiten, fpga-coding, emulatoren, linux-gebastel...

  5. Re: killerfeature wäre..

    Autor: DJ_Ben 28.03.13 - 15:25

    Arbeit, Musikproduktion, zum auflegen, Spiele, Filme schauen, treten...

    1.21 GIGAWATTS!

  6. Re: killerfeature wäre..

    Autor: kiian 28.03.13 - 15:42

    na also: ich bin kein Coder, mache keine Musik (absolut Talent frei), emuliere nix und bastle seit längerem nicht mehr an Linux rum.
    Wenn es jetzt möglich wäre auf der PS mit Maus und Keyboard zu zocken, könnte ich die grosse Metalkiste unter dem Tisch mit einer Grafikkarte in/mit der Grösse/Gewicht eines Ziegelsteins sparen.

  7. Re: killerfeature wäre..

    Autor: tunnelblick 28.03.13 - 15:44

    ist doch ok, einfach nur consumer zu sein :)

  8. Re: killerfeature wäre..

    Autor: Labbm 28.03.13 - 17:22

    Sehe ich ähnlich. Seit ich PS3, nen Smart TV und ein Smartphone hab wird die große graue Kiste nurnoch angeschmissen wenn ich was drucken muss, und das auch nur weil ich mir noch keinen Printserver gekauft hab. PC`s sind für Normalanwender schon fast überflüssig geworden wie auch die einbrechenden Verkaufszahlen bestätigen. Klar wird es immer die "Hardcore-PC`ler" geben, aber der großteil wendet sich denke ich immer mehr von dem Kasten ab, fast alles geht heute ja auch schon an anderen geräten auch und das noch komfortabler. Und das sage ich der ich auch nie dachte das sein PC mal einstaubt.

  9. Re: killerfeature wäre..

    Autor: Slurpee 28.03.13 - 19:43

    Es gibt kein komfortableres surfen als mit Maus und Tastatur. Never. Office das selbe. Und die Verkaufszahlen gehen zurück, weil der Markt gesättigt ist. Immer diese sinnlosen Abgesänge auf den PC...



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 28.03.13 19:44 durch Slurpee.

  10. Re: killerfeature wäre..

    Autor: Yash 28.03.13 - 19:52

    Slurpee schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es gibt kein komfortableres surfen als mit Maus und Tastatur. Never. Office
    > das selbe. Und die Verkaufszahlen gehen zurück, weil der Markt gesättigt
    > ist. Immer diese sinnlosen Abgesänge auf den PC...
    Eben. Ich kenne niemanden, der keinen PC/Laptop mehr hat, seitdem Smartphones und Tablets den Markt erobert haben. Er ist zwar seltener in Verwendung aber dort wo er gebraucht wird, können Smartphones und Tablets keinen vernünftigen Ersatz bieten.

    Eher ist es so, dass wenn man keine Spiele spielt, inzwischen ein 6 Jahre alter Rechner noch immer sehr gut zu benutzen ist. Vor 10 Jahren war das glaub ich nicht so.

  11. Re: killerfeature wäre..

    Autor: der kleine boss 28.03.13 - 19:58

    also surfen finde ich auf meinem tablet schon viel angenehmer, office würd ich aber nie drauf machen...

  12. Re: killerfeature wäre..

    Autor: JanZmus 28.03.13 - 21:09

    kiian schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ... Maus und Keyboard Unterstützung in Games mit freier
    > Tastenkonfiguration. Dann könnte ich meinen Privat PC in die Tonne
    > schmeissen.

    Für mich wäre das kein Killerfeature, weil ich schlicht und ergreifend keinen Tisch vor dem Fernseher stehen habe, wo ich das draufstellen könnte (und auch keinen da haben will).

  13. Re: killerfeature wäre..

    Autor: Slurpee 28.03.13 - 22:34

    Yash schrieb:
    > Eher ist es so, dass wenn man keine Spiele spielt, inzwischen ein 6 Jahre
    > alter Rechner noch immer sehr gut zu benutzen ist. Vor 10 Jahren war das
    > glaub ich nicht so.

    Ist eine Tatsache, seit dem Release der aktuellen Konsolengeneration kommt man mit der damaligen Hardware recht gut durch.

    Außnahmen wie BF3 oder Crysis 3 bestätigen die Regel.

    der kleine boss schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > also surfen finde ich auf meinem tablet schon viel angenehmer, office würd
    > ich aber nie drauf machen...

    Kann ich nicht nachvollziehen. Die meisten Seiten sind einfach nicht auf Touchbedienung angepasst und mobile Seiten haben für mich immer noch was von Internet light.

    Viel zu kleine Links(Threadseitennummern in Foren z.b.), Untermenüs(kein hovern, nur klicken, abgesehen von der Notereihe), fehlendes Flash(jaja, ich weiss, aber genug Seiten nutzen es halt immer noch) und die zu geringe Bildschirmdiagonale verderben mir regelmäßig den Spaß am surfen mit meinem Tablet...

  14. Re: killerfeature wäre..

    Autor: Little_Green_Bot 29.03.13 - 00:00

    Wenn es Sony mit dem großen Home Entertainment ernst meint, dann wird es garantiert auch Maus und Tastatur als Zubehör geben. Technisch wäre das simpel. Man wird sich in diesem Bereich gegen Apple und Google behaupten wollen.

    Einigkeit und Recht und Freiheit für das deutsche Vaterland!

  15. Re: killerfeature wäre..

    Autor: Lord Gamma 29.03.13 - 00:02

    JanZmus schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Für mich wäre das kein Killerfeature, weil ich schlicht und ergreifend
    > keinen Tisch vor dem Fernseher stehen habe, wo ich das draufstellen könnte
    > (und auch keinen da haben will).

    Google mal nach Notebookkissen!

  16. Re: killerfeature wäre..

    Autor: Labbm 29.03.13 - 00:24

    Das sind alles Probleme zu der es schon lange lösungen gibt. Am SmartTV ist ne Wiimote ähnliche Zusatzfernbedienung dabei die man als Mauszeiger nutzen kann. Alternativ hab ich noch ne Logitech Funktastatur mit integriertem Touchfeld (wie beim Laptop) - Surfen vorm TV.
    Am Handybrowser kann man sich auch problemlos auf normalen Internetseiten bewegen, bei kleinen Tastenfeldern bekommt man beim Drauftippen ne vergrößerte Darstellung, Ähnlich der Lupenfunktion. Das Mobilseiten oft abgespeckt sind empfinde ich inzwischen sogar als Vorteil, manche Seiten sind einfach derart überladen mit allem möglichen das selbst mein PC teils hänger hat... Und das meiste davon ist Werbung oder Animierter Mist den ich nicht sehen will. Flash gibts doch auch solange man sich nicht auf den Apfel Fixiert... Alles keine Probleme mehr, und wie gesagt, mein Handy ist sogar Hardwaretechnisch schneller als mein PC, daran liegts also nicht. Klar, für Office dinge nehme ich das Netbook. Hauptsache nicht mehr am öden schreibtisch gebunden sein ;)
    Es ist aber auch der lauf der Dinge das sich Technik und Gesellschaft weiterentwickeln, neues Kommt, altes geht oder auch später mal wieder kommt ;) Alles kein Grund zur Sorge, wenn ihr nicht auf den PC verzichten wollt zwingt euch doch auch keiner dazu. Ich und viele andere sehen das eben inzwischen anders da es neuere komfortablere Methoden gibt.

    Einen gesättigten Markt lasse ich im übrigen nicht gelten, Handyhersteller hatten einst auch Panik als sie an der 100% Marke kratzten. Und man kann wohl nicht sagen das handyverkäufe zurückgegangen sind, im gegenteil ;) Mensch will ja immer neuer und besser haben ;)

  17. Re: killerfeature wäre..

    Autor: trashmaster 29.03.13 - 01:20

    Reines Surfen ist auf dem Tablet deutlich angenehmer. Was mir am besten gefällt ist die mittlerweile extrem hohe Auflösung der Tablets. Da kann kein Notebook außer den neuen Macbooks mithalten. Die guten Tablets haben auch IPS-Schirme, welches Notebook hat die? Ich kann das Tablet auf dem Sofa oder im Bett bequem auf dem Schoß halten und hab keine sperrige Tastatur dazwischen.

    Selbst wenn ich etwas längeres schreibe, hab ich meine Literatur als PDF auf dem Tablet und nutze den PC nur noch als Schreibmaschine. Das Tippgefühl einer IBM-M kann eben nichts ersetzen :-)

  18. Re: killerfeature wäre..

    Autor: Clouds 29.03.13 - 09:55

    kiian schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ... Maus und Keyboard Unterstützung in Games mit freier
    > Tastenkonfiguration. Dann könnte ich meinen Privat PC in die Tonne
    > schmeissen.


    Sie könnten auch einfach alle PS4 games für PC bringen (was ja absolut kein Problem wäre hardwaretechnisch), dann könnte man die PS4 in die Tonne schmeissen.

  19. Das Killerfeature deuten sie doch klar an

    Autor: Endwickler 29.03.13 - 20:03

    Eine wichtige Formulierung scheint "wie geschmiert" zu sein.
    Also ist das Killerfeature, dass das Bild auf dem Disply dann wie geschmiert aussieht.

  20. Re: killerfeature wäre..

    Autor: Anonymer Nutzer 29.03.13 - 20:33

    Clouds schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > kiian schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > ... Maus und Keyboard Unterstützung in Games mit freier
    > > Tastenkonfiguration. Dann könnte ich meinen Privat PC in die Tonne
    > > schmeissen.
    >
    > Sie könnten auch einfach alle PS4 games für PC bringen (was ja absolut kein
    > Problem wäre hardwaretechnisch), dann könnte man die PS4 in die Tonne
    > schmeissen.

    Ja, hat ja jeder Im Keller noch Irgendwo 8 GByte
    GDDR5-RAM liegen. Wer kennt es nicht wenn die Frau fragt," Du Schatz, soll ich dir noch was aus dem Keller mitbringen?" Ja, bring mir doch bitte die Kiste mit GDDR5-RAM mit, die ist unter dem Karton mit Retinapanels."

  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. Axians IT Solutions GmbH, Ulm, Stuttgart, München, Nürnberg oder Karlsruhe
  2. IKEA IT Germany GmbH, Hofheim-Diedenbergen
  3. Cassini AG, verschiedene Standorte
  4. M-net Telekommunikations GmbH, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 29,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. (u. a. The Revenant 7,97€, James Bond Spectre 7,97€, Der Marsianer 7,97€)
  3. 29,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Neuer A8 vorgestellt: Audis Staupilot steckt noch im Zulassungsstau
Neuer A8 vorgestellt
Audis Staupilot steckt noch im Zulassungsstau
  1. Autonomes Fahren Continental will beim Kartendienst Here einsteigen
  2. Verbrenner Porsche denkt über Dieselausstieg nach
  3. Autonomes Fahren Audi lässt Kunden selbstfahrenden A7 testen

Anker Powercore+ 26800 PD im Test: Die Powerbank für (fast) alles
Anker Powercore+ 26800 PD im Test
Die Powerbank für (fast) alles
  1. SW271 Benq bringt HDR-Display mit 10-Bit-Panel
  2. Toshiba Teures Thunderbolt-3-Dock mit VGA-Anschluss
  3. Anker Powercore+ 26800 PD Akkupack liefert Strom per Power Delivery über USB Typ C

Matebook X im Test: Huaweis erstes Ultrabook glänzt
Matebook X im Test
Huaweis erstes Ultrabook glänzt
  1. Huawei Neue Rack- und Bladeserver für Azure Stack vorgestellt
  2. Matebook X Huaweis erstes Notebook im Handel erhältlich
  3. Y6 (2017) und Y7 Huawei bringt zwei neue Einsteiger-Smartphones ab 180 Euro

  1. Bundesverkehrsministerium: Dobrindt finanziert weitere Projekte zum autonomen Fahren
    Bundesverkehrsministerium
    Dobrindt finanziert weitere Projekte zum autonomen Fahren

    Deutschland soll Vorreiter beim autonomen Fahren werden. Das ist das Ziel von Alexander Dobrindt. Um es zu erreichen, hat der Verkehrsminister weitere Fördermittel in Millionenhöhe für Forschungsprojekte in dem Bereich bereitgestellt.

  2. Mobile: Razer soll Smartphone für Gamer planen
    Mobile
    Razer soll Smartphone für Gamer planen

    Ein Börsengang soll das nötige Geld bringen: Wie Insider berichten, soll der Gaming-Hersteller Razer ein eigenes Smartphone planen. Dieses soll sich explizit an mobile Spieler wenden.

  3. Snail Games: Dark and Light stürmt Steam
    Snail Games
    Dark and Light stürmt Steam

    Nur an Playerunknown's Battlegrounds hat es Dark and Light noch nicht vorbei geschafft: Das Fantasy-Actionspiel von Snail Games ist derzeit im Early Access auf Steam mit ähnlichen Rezepten wie zuvor Day Z und vor allem Ark Survival Evolved erfolgreich.


  1. 16:55

  2. 16:33

  3. 16:10

  4. 15:56

  5. 15:21

  6. 14:10

  7. 14:00

  8. 12:38