Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Playstation 4: Wie geschmiert

Wieder Fehler in Serie?

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wieder Fehler in Serie?

    Autor: David A. 28.03.13 - 13:57

    Na sollen wir Wetten abschließen wie lang die Lebenserwartung ist.

    Also nachdem die PS3 ja erst mit dem YLOD zu kämpfen hatte kam ja ein großes Nacharbeiten. Sony hat dann angeblich das Problem behoben Resultat: Jetzt verrreckt der Grafikchip bei mehreren PS3 komplett. Natürlich auserhalb der Garantie nach ziemlich genau 2,5-3 Jahren. Sucht man nach PS3 und Artefakten wird man schnell fündig. Auch Serien wo ganze Netzteile einfach falsch produziert/konfiguriert wurden machen die Runde.

    Von daher geh ich mal stark davon aus das wir hier wieder einen sehr netten eingebauten Defekt haben.

    Aber das ist nur meine bescheidene Meinung :-)

  2. Re: Wieder Fehler in Serie?

    Autor: Endwickler 28.03.13 - 14:06

    David A. schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Na sollen wir Wetten abschließen wie lang die Lebenserwartung ist.
    >
    > Also nachdem die PS3 ja erst mit dem YLOD zu kämpfen hatte kam ja ein
    > großes Nacharbeiten. Sony hat dann angeblich das Problem behoben Resultat:
    > Jetzt verrreckt der Grafikchip bei mehreren PS3 komplett. Natürlich
    > auserhalb der Garantie nach ziemlich genau 2,5-3 Jahren. Sucht man nach PS3
    > und Artefakten wird man schnell fündig. Auch Serien wo ganze Netzteile
    > einfach falsch produziert/konfiguriert wurden machen die Runde.
    >
    > Von daher geh ich mal stark davon aus das wir hier wieder einen sehr netten
    > eingebauten Defekt haben.
    >
    > Aber das ist nur meine bescheidene Meinung :-)

    Ja, eine recht bescheidene Meinung. Die meisten Artefaktemeldungen, die ich finde, sind vom ersten Modell und auch sonst sind es gehäuft Selberlöter, die sich darüber beschweren.

  3. Re: Wieder Fehler in Serie?

    Autor: DJ_Ben 28.03.13 - 14:34

    Mir fällt spontan auch keiner ein der sich über solche Dinge beschwert hat. Einzig der Lüfter bei der PS3 eines Kumpels wurd irgendwann mal aus heiterem Himmel (laut seiner Aussage) unglaublich laut wenn man nen Film geschaut oder ein Spiel gespielt hat. Das lies sich aber innerhalb eines Tages für 25¤ beheben in einem Laden in Essen.

    1.21 GIGAWATTS!

  4. Re: Wieder Fehler in Serie?

    Autor: denoe 28.03.13 - 16:01

    Ist das nicht heutzutage normal?

    RROD bei MS, festklemmende Brems- und Gaspedale bei Toyota, zerkratzte iPhones bei Apple, Sudden Death beim S3 von Samsung, defekter Hörerlautsprecher bei Motorola, Verfärbungen und defekte Objektive bei Canon... etc.

    Das lässt sich beliebig weiterführen. Bei diesen Vergleichsmöglichkeiten erscheinen mir Sonys fehlerhafte Konsolen schon fast als geringfügig.

  5. Re: Wieder Fehler in Serie?

    Autor: anonfag 28.03.13 - 16:38

    So ein elender Schwachsinn. Das was bei den alten PS3s am häufigsten kaputt geht, ist der Bluray Laser und dieser ist je nach Modell für maximal 50¤ zu ersetzen.

    Ich habe ne Zeit lang defekte PS3s auf ebay ersteigert (nur die mit schlechter Beschreibung, da sonst fast niemand auf diese Auktionen geboten hat und ich so Schnäppchen machen konnte), und diese generalüberholt und verkauft. Fast immer war nur das Laufwerk kaputt und der Lüfter dreckig.
    Ich habe jedes Mal grundsätzlich auch die Wärmeleitpaste getauscht, da diese oft eingetrocknet ist, was zu überhitzter PS3 und hoch drehendem Lüfter führt.

    Die PS3 hatte ein großes Problem mit nachlassender Kühlung, was manchmal den Überhitzungstod der Hardware verursachte. Aber das einzige was wirklich extrem weit verbreitet war, war ein defektes Laufwerk. Ich habe von ca 70 PS3s 50 Stück mit neuen Lasern ausgestattet und so reparieren können.

  6. Re: Wieder Fehler in Serie?

    Autor: David A. 28.03.13 - 16:55

    Nun da ich täglich Geräte repariere kann ich dir versichern das ich schon 2 PS3 mit diesem Fehler hier hatte.

    Und klar ist das für heute normal, und ganz erlich war ich großer Fan von Sony aber ich habe keine Lust mehr auf solche eine Geldmacherrei. Die meisten Geräte die ich besitze haben alle einen Solchen eingebauten Fehler aber ich kann sie reparieren sei es PC oder sei es LED Lampen oder Canon Objektive ;-) Aber da bei der tollen PS3 und vermutlich auch PS4 alles festverlötet ist... ^^ nunja. Ich bin der festen Überzeugung das auch die PS 4 reihenweise ausfallen wird.

    Irgendwie mus Sony ja wieder Geld verdienen.

  7. Re: Wieder Fehler in Serie?

    Autor: Bonsaibäumchen 28.03.13 - 18:15

    Blödsinn. Ich bin Heavy User alle meine Playstations (1,2,3) funktionieren immernoch.
    Bei der ersten funktioniert nur die Taste für die CD Klappe nicht richtig und man muss mit den Fingern nachbessern.

  8. Re: Wieder Fehler in Serie?

    Autor: Anonymer Nutzer 28.03.13 - 22:28

    David A. schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nun da ich täglich Geräte repariere kann ich dir versichern das ich schon 2
    > PS3 mit diesem Fehler hier hatte.
    >
    > Und klar ist das für heute normal, und ganz erlich war ich großer Fan von
    > Sony aber ich habe keine Lust mehr auf solche eine Geldmacherrei. Die
    > meisten Geräte die ich besitze haben alle einen Solchen eingebauten Fehler
    > aber ich kann sie reparieren sei es PC oder sei es LED Lampen oder Canon
    > Objektive ;-) Aber da bei der tollen PS3 und vermutlich auch PS4 alles
    > festverlötet ist... ^^ nunja. Ich bin der festen Überzeugung das auch die
    > PS 4 reihenweise ausfallen wird.


    Wie? Die Löten sachen fest? Das ist ja ein skandal! Ich dachte es wird nur wie Lego alles zusammen gesteckt. Von diesem Löting Prinzip hört man leider immer mehr. Ich Pranger das an.

  9. Re: Wieder Fehler in Serie?

    Autor: Hösch 30.03.13 - 12:13

    Bonsaibäumchen schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Blödsinn. Ich bin Heavy User alle meine Playstations (1,2,3)
    > funktionieren immernoch.

    Naja, ich bin gelegenheitsnutzer, meine PS1 + 2 haben nie Probleme gemacht, bei der PS3 ist das leider nicht ganz so. Zuerst hat sie sich geweigert eine Miet Blu Ray aus zu spucken (ziemlich ärgerlich), kam war das Problem fachgerecht behoben, kam das YOLD. Wieder repariert und erneutes YLOD. Danach gabs ne neue PS3 "slim". Diese funktioniert zwar prinzipiel, doch leider nörgelt sie ab und zu, die Platte sei voll, trotz 40GB freiem Platz und eine defekte Datei (Spiel) lässt sich nicht mehr löschen. Alles in allem kein Beinbruch, aber ärgerlich...

  10. Re: Wieder Fehler in Serie?

    Autor: DY 02.04.13 - 09:47

    denoe schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ist das nicht heutzutage normal?
    >
    > RROD bei MS, festklemmende Brems- und Gaspedale bei Toyota, zerkratzte
    > iPhones bei Apple, Sudden Death beim S3 von Samsung, defekter
    > Hörerlautsprecher bei Motorola, Verfärbungen und defekte Objektive bei
    > Canon... etc.
    >
    > Das lässt sich beliebig weiterführen. Bei diesen Vergleichsmöglichkeiten
    > erscheinen mir Sonys fehlerhafte Konsolen schon fast als geringfügig.

    Bei der Toyotageschichte stellte sich übrigens heraus, dass dort Brems und Gaspedal verwechselt worden sind. Scheinbar wollte man einfach im großen Stil Toyota ans Bein pinkeln.

  11. Re: Wieder Fehler in Serie?

    Autor: Hotohori 02.04.13 - 17:01

    Auch keine schlechte Art Geld zu verdienen und die PS3s konnten noch etwas länger Spieler erfreuen. ;)

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Dresden, Reutlingen
  2. STADT UND LAND Wohnbauten-Gesellschaft mbH, Berlin
  3. PSI Logistics GmbH, Aschaffenburg, Dortmund
  4. MSH Medien System Haus GmbH & Co. KG, Stuttgart und München (Home-Office)

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 79,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. 1 Monat für 1€
  3. (u. a. Resident Evil: Vendetta 12,97€, John Wick: Kapitel 2 9,99€, Fight Club 7,99€ und...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Flettner-Rotoren: Wie Schiffe mit Stahlsegeln Treibstoff sparen
Flettner-Rotoren
Wie Schiffe mit Stahlsegeln Treibstoff sparen
  1. Hyperflight China plant superschnellen Vactrain
  2. Sea Bubbles Tragflächen-Elektroboote kommen nach Paris
  3. Honolulu Strafe für Handynutzung auf der Straße

Gran Turismo Sport im Test: Puristischer Fahrspaß - fast nur für Onlineraser
Gran Turismo Sport im Test
Puristischer Fahrspaß - fast nur für Onlineraser

Passwortmanager im Vergleich: Das letzte Passwort, das du dir jemals merken musst
Passwortmanager im Vergleich
Das letzte Passwort, das du dir jemals merken musst
  1. Mirai-Nachfolger Experten warnen vor "Cyber-Hurrican" durch neues Botnetz
  2. Cyno Sure Prime Passwortcracker nehmen Troy Hunts Hashes auseinander
  3. Passwortmanager Lastpass ab sofort doppelt so teuer

  1. Powerline Advanced: Devolo bringt DLAN-Adapter mit zwei Ports und Steckdose
    Powerline Advanced
    Devolo bringt DLAN-Adapter mit zwei Ports und Steckdose

    Gigabit aus der Dose: Devolos Powerline-Advanced-Adapter kann kabelgebundenes Ethernet über die Stromleitung in der Wand leiten. Die Reichweite soll relativ hoch sein. Das Produkt konzentriert sich auf das Wesentliche - Konkurrenzprodukte von AVM etwa sind da ein wenig vielseitiger.

  2. CSE: Kanadas Geheimdienst verschlüsselt Malware mit RC4
    CSE
    Kanadas Geheimdienst verschlüsselt Malware mit RC4

    Ein Geheimdienst, der Open-Source-Software veröffentlicht: Was zunächst ungewöhnlich klingt, hat der Five-Eyes-Geheimdienst CSE aus Kanada tatsächlich gemacht. Assembly Line und Cart sollen bei der Malware-Analyse helfen.

  3. DUHK-Angriff: Vermurkster Zufallszahlengenerator mit Zertifizierung
    DUHK-Angriff
    Vermurkster Zufallszahlengenerator mit Zertifizierung

    Ein alter Zufallszahlengenerator ist nur dann sicher, wenn ein dafür verwendeter Schlüssel geheimgehalten wird. Doch eine Reihe von Geräten benutzt einfach immer den selben Schlüssel - darunter zehntausende Appliances von Fortinet.


  1. 11:36

  2. 11:13

  3. 10:48

  4. 10:45

  5. 10:30

  6. 09:35

  7. 09:15

  8. 09:00