1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Playstation 5: Dualsense verfügt über…

Für was war das Touchpad gut?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Für was war das Touchpad gut?

    Autor: bennob87 13.08.20 - 06:50

    Hatte meine PS4 über 6 Jahre und hab das Touchpad nie benutzt.
    Kann mir jemand sagen wofür das gut war?
    Muss ja schon seine Daseinsberechtigung haben, wenn es beim nächsten Controller noch vorhanden ist.

  2. Re: Für was war das Touchpad gut?

    Autor: Waffelparty 13.08.20 - 07:01

    vermutlich wieder nur für eine Hand voll Spiele. Auf der Ps4 wurde es in den meisten Spielen nur als Button genutzt. Gab aber wenige Ausnahmen wie bspw Erica wo es ausschließlich genutzt wurde.

  3. Re: Für was war das Touchpad gut?

    Autor: BlindSeer 13.08.20 - 07:10

    Infamous: Second Son hat es genutzt. Da musste man einige Aktionen über das Touchpad durch Wischen ausführen. Ansonsten waren da höchsten Aktionen auf den zusätzlichen Tasten bei Spielen die ich gezockt habe.

  4. Re: Für was war das Touchpad gut?

    Autor: Dai 13.08.20 - 07:53

    Ghost of Tsushima nutzt das Touchpad für einige Funktionen:

    nach oben streichen = Wind die Richtung zeigen lassen
    nach unten streichen = verbeugen
    nach rechts streichen = Schwert ziehen oder einstecken
    nach links streichen = Flöte spielen
    drücken = fokussiertes hören

    im Grunde ein zweites Steuerkreuz :D

    Ansonsten finde ich es praktisch wenn man mit dem Touchpad die Karte scrollen kann.

  5. Re: Für was war das Touchpad gut?

    Autor: John2k 13.08.20 - 08:50

    bennob87 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hatte meine PS4 über 6 Jahre und hab das Touchpad nie benutzt.
    > Kann mir jemand sagen wofür das gut war?
    > Muss ja schon seine Daseinsberechtigung haben, wenn es beim nächsten
    > Controller noch vorhanden ist.

    Eigentlich ist es nutzlos. Kein Spiel nutzt es wirklich sinnvoll. Genauso wie diese nutzlose, leuchtende und stromfressende Front am Controller.
    Man wollte einfach anders sein. Musste eine Neuerung einführen.

  6. Re: Für was war das Touchpad gut?

    Autor: My1 13.08.20 - 09:58

    naja so viel wird die front auch nicht an strom ziehen (lichtleiter ftw) und in VR wird diese schon sinnvoll verwendet. oder eben um den spieler zu identifizieren was bei der xbox one ja nicht einfach geht.

    Asperger inside(tm)

  7. Re: Für was war das Touchpad gut?

    Autor: Sportstudent 13.08.20 - 10:15

    Zumindest für die Bedienung am Windows PC ist das Touchpad Gold wert und kann mit eigenen Funktionen belegt werden (+ die Lampe kann ausgeschaltet werden).
    Aber ja, eigentlich ist es sonst recht nutzlos, glaube ich ...

  8. Re: Für was war das Touchpad gut?

    Autor: zwangsregistrierter 13.08.20 - 14:12

    Spiele seit Jahren mit PS4 Controller am PC. Das TP habe ich nie benutzt.

  9. Re: Für was war das Touchpad gut?

    Autor: EinJournalist 13.08.20 - 14:45

    Was hier irgendwie noch keiner betrachtet hat: Viele PS4-Intensivnutzer verwenden es - vor allem in Multiplayer-Spielen - zur schnellen Eingabe von Chatnachrichten. Hier gibt es dank Touch einen ähnlichen Lerneffekt wie am Smartphone. Nutze ich pers. auch 1000x lieber als jeden Buchstaben mit Tasten separat anzuwählen oder den zu eifrigen Gyro-Sensor zu nutzen. Ich für meinen Teil bin froh, dass Sony das Feature übernimmt. Die dämliche Beleuchtung dürfte aber ruhig optional sein.

    Typos sind beabsichhtight und sollen den Leser anregen, meinen Beitrag genauer zu lesen. Wer welche findet, der darf sie gerne behalten.

  10. Re: Für was war das Touchpad gut?

    Autor: Hotohori 13.08.20 - 14:51

    Detroid: Become Human. Hier wurden einige Dinge durch wischen ausgeführt.

  11. Re: Für was war das Touchpad gut?

    Autor: Hotohori 13.08.20 - 14:53

    Ich hab erst vor ein paar Tage Detroid: Become Human am PC mit PS4 Controller gespielt und dort auch das TouchPad intensiver genutzt.

    Es kommt eben sehr darauf an was man spielt und ob das Spiel ursprünglich nur für PS4 entwickelt wurde. Ob man es sonst am PC nutzt, liegt an einem selbst.

  12. Re: Für was war das Touchpad gut?

    Autor: John2k 13.08.20 - 15:33

    Hotohori schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Detroid: Become Human. Hier wurden einige Dinge durch wischen ausgeführt.


    Stimmt, das war furchtbar. Hab mich ständig verwischt oder er hat die Eingabe nicht richtig angenommen.

  13. Re: Für was war das Touchpad gut?

    Autor: Sportstudent 13.08.20 - 21:43

    EinJournalist schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was hier irgendwie noch keiner betrachtet hat: Viele PS4-Intensivnutzer
    > verwenden es - vor allem in Multiplayer-Spielen - zur schnellen Eingabe von
    > Chatnachrichten.
    In diesem Fall würde ich allerdings überlegen, mir eine kleine Bluetooth Tastatur anzuschaffen^^.

  14. Re: Für was war das Touchpad gut?

    Autor: Sportstudent 13.08.20 - 21:46

    Ich benutze den DS4 Controller seit Jahren in Kombination mit dem DS4Windows Built von Ryochan7. Dort kannst du alles modifizieren, dem Touchpad habe ich z.B. eine angenehme Geschwindigkeit verpasst und das Klickverhalten eingestellt. Gerade in PC Games ist es manchmal angenehmer, einfach mit dem Cursor auf den gewünschten Menüpunkt zu gehen, anstatt mit den Tasten durch das Menü zu klicken. Oder wenn man mal was scrollen muss, ist das Pad auch gut geeignet.

    Aber so richtig heftig benutzen tue ich es jetzt auch nicht, wäre für mich trotzdem schade, wenn es verschwinden würde.

  15. Re: Für was war das Touchpad gut?

    Autor: Clown 14.08.20 - 11:23

    My1 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > naja so viel wird die front auch nicht an strom ziehen (lichtleiter ftw)

    Wahrscheinlich nicht, aber bei wenig Akkukapazität ist jeder Verbraucher zuviel :)

    > und in VR wird diese schon sinnvoll verwendet. oder eben um den spieler zu
    > identifizieren was bei der xbox one ja nicht einfach geht.

    Stimmt. Es wäre wohl ein Leichtes gewesen das Licht auch nur bei Benutzung von VR einzuschalten.

    "So you tried to use the computer and it started smoking? Sounds like a Mac to me.." - Louis Rossmann https://www.youtube.com/watch?v=eL_5YDRWqGE&t=60s

  16. Re: Für was war das Touchpad gut?

    Autor: My1 14.08.20 - 11:34

    naja und wie identifiziert man bei nem controller den spieler?

    bei PS3, Wii/WiiU und switch, gibts die 4 LEDs
    bei x360 gibts den Ring
    und bei PS4 halt die lightbar

    bei xbone besonders lustig gelöt da die das ja die kinect machen lassen wollte die es jetzt nicht mehr gibt.

    Asperger inside(tm)

  17. Re: Für was war das Touchpad gut?

    Autor: Clown 14.08.20 - 14:12

    Die Konsole weiß sowohl, ob ein VR Headset angeschlossen ist, als auch, ob mehrere Controller verbunden sind. Softwaremäßig weit weg von Hexenwerk :)

    "So you tried to use the computer and it started smoking? Sounds like a Mac to me.." - Louis Rossmann https://www.youtube.com/watch?v=eL_5YDRWqGE&t=60s

  18. Re: Für was war das Touchpad gut?

    Autor: My1 14.08.20 - 14:32

    ja klar und ohne licht siehste aber nicht mal ob der controller überhaupt an ist, und ich denke nicht dass das so viel mehr zieht als die lampe an nem xbone controller und alles.

    Asperger inside(tm)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt am Main, Berlin, Dresden, München
  2. Bayerische Versorgungskammer, München
  3. Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH, Bonn
  4. operational services GmbH & Co. KG, Nürnberg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Death Stranding für 39,99€, Bloodstained: Ritual of the Night für 17,99€, Journey to...
  2. 25,99€
  3. 8,50€
  4. 34,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


MX 10.0 im Test: Cherrys kompakte, flache, tolle RGB-Tastatur
MX 10.0 im Test
Cherrys kompakte, flache, tolle RGB-Tastatur

Die Cherry MX 10.0 kommt mit besonders flachen MX-Schaltern, ist hervorragend verarbeitet und umfangreich programmierbar. Warum Nutzer in Deutschland noch auf sie warten müssen, ist nach unserem Test unverständlich.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Argand Partners Cherry wird verkauft

IT-Freelancer: Der kürzeste Pfad zum nächsten Projekt
IT-Freelancer
Der kürzeste Pfad zum nächsten Projekt

Die Nachfrage nach IT-Freelancern ist groß - die Konkurrenz aber auch. Der nächste Auftrag kommt meist aus dem eigenen Netzwerk oder von Vermittlern. Doch wie findet man den passenden Mix?
Ein Bericht von Manuel Heckel

  1. Selbstständiger Sysadmin "Jetzt fehlen nur noch die Aufträge"

Verkehrswende: Zaubertechnologie statt Citybahn
Verkehrswende
Zaubertechnologie statt Citybahn

In Wiesbaden wird um den Bau einer Straßenbahn gestritten, eine Bürgerinitiative kämpft mit sehr kuriosen Argumenten dagegen.
Eine Recherche von Hanno Böck

  1. Fernbus Roadjet mit zwei WLANs und Maskenerkennung gegen Flixbus
  2. Mobilität Wie sinnvoll sind synthetische Kraftstoffe?