1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Playstation 5: Schlechte Chip-Ausbeute…

Diesmal hat sich Sony wohl verspekuliert

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Diesmal hat sich Sony wohl verspekuliert

    Autor: John2k 15.09.20 - 10:33

    Ich bin mir nicht sicher. Obwohl sich die SSD Features gut anhören, tendiere ich eher zu Microsoft.
    Alleine schon weil Sony wieder Experimente mit der Kühlung anstellt.
    Diesmal wird es spannend. Muss ich wohl erst auf einen Test warten.

  2. Re: Diesmal hat sich Sony wohl verspekuliert

    Autor: theFiend 15.09.20 - 10:39

    John2k schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Diesmal wird es spannend. Muss ich wohl erst auf einen Test warten.

    Ich bin zwar kein Konsolenkäufer, aber der Beobachtung nach wird bei jedem neuen Generationsrelease so getan als gäbs da ne harte Entscheidung, und dann verkauft Sony doch am meisten Geräte....

    Ich tipp mal drauf das Sony die Chips/Boards die hier die Specs nicht schaffen, irgendwann als "low end" Variante verkaufen, wie MS das halt mit der "S" macht...



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 15.09.20 10:40 durch theFiend.

  3. Re: Diesmal hat sich Sony wohl verspekuliert

    Autor: Dekatelon 15.09.20 - 11:00

    ich bin immer noch hin und hergerissen. Beide haben ein schlechtes Startlineup. MS hat den phänomenalen Gamepass, aber auch die Series S, die für mich wie eine Technikbremse wirkt. Sony hat dafür (noch) die besseren Exklusives, wobei sich da meine Meinung mit einem Gameplayreveal von Fable noch ändern könnte.

    Aber ein schlechter Yield könnte ihnen das Genick brechen. Denn so kommt man a) schlechter an eine Konsole und b) die Kosten pro Konsole steigen. Beides wirkt sich negativ auf den Preis aus. Dazu kommt noch, dass die Series X ein für mich durchdachteres Design hat

  4. Re: Diesmal hat sich Sony wohl verspekuliert

    Autor: theFiend 15.09.20 - 11:17

    Dekatelon schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Aber ein schlechter Yield könnte ihnen das Genick brechen. Denn so kommt
    > man a) schlechter an eine Konsole und b) die Kosten pro Konsole steigen.
    > Beides wirkt sich negativ auf den Preis aus. Dazu kommt noch, dass die
    > Series X ein für mich durchdachteres Design hat

    Wenn man es schafft die Boads die den Spec nicht erreichen in einer "abgespeckten" Konsole auf dem Preisniveau der S Xbox zu plazieren, hätte das wenig Einfluss auf den Preis. Muss man die aber wirklich aussortieren, sieht es anders aus... wird aber spannend ;)

  5. Re: Diesmal hat sich Sony wohl verspekuliert

    Autor: John2k 15.09.20 - 11:18

    theFiend schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich bin zwar kein Konsolenkäufer, aber der Beobachtung nach wird bei jedem
    > neuen Generationsrelease so getan als gäbs da ne harte Entscheidung, und
    > dann verkauft Sony doch am meisten Geräte....

    Man binden sich halt für Jahre an eine Plattform, wenn man nicht mit Verlust kaufen und verkaufen will.
    Ein wenig schade wäre es schon, wenn die gekauften Games nicht mehr kompatibel sind, aber sind ja eh durchgezockt. Dem nach, nicht so dramatisch.

  6. Re: Diesmal hat sich Sony wohl verspekuliert

    Autor: John2k 15.09.20 - 11:21

    Dekatelon schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ich bin immer noch hin und hergerissen. Beide haben ein schlechtes
    > Startlineup. MS hat den phänomenalen Gamepass, aber auch die Series S, die
    > für mich wie eine Technikbremse wirkt. Sony hat dafür (noch) die besseren
    > Exklusives, wobei sich da meine Meinung mit einem Gameplayreveal von Fable
    > noch ändern könnte.
    >
    > Aber ein schlechter Yield könnte ihnen das Genick brechen. Denn so kommt
    > man a) schlechter an eine Konsole und b) die Kosten pro Konsole steigen.
    > Beides wirkt sich negativ auf den Preis aus. Dazu kommt noch, dass die
    > Series X ein für mich durchdachteres Design hat


    Diesmal gibt es wenigstens keinen harten cut, wie damals beim Gernerationswechsel. Fast alle Spiele, die auf dieser Generation laufen, werden ja auch weiterhin laufen. Aber Horizon Zero Dawn würde mich schon reizen. Wenns das irgendwann für PC gibt, ist es aber auch ok :-)



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 15.09.20 11:22 durch John2k.

  7. Re: Diesmal hat sich Sony wohl verspekuliert

    Autor: bark 15.09.20 - 11:40

    Bei ps3 sah das anders aus...

    theFiend schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > John2k schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Diesmal wird es spannend. Muss ich wohl erst auf einen Test warten.
    >
    > Ich bin zwar kein Konsolenkäufer, aber der Beobachtung nach wird bei jedem
    > neuen Generationsrelease so getan als gäbs da ne harte Entscheidung, und
    > dann verkauft Sony doch am meisten Geräte....
    >
    > Ich tipp mal drauf das Sony die Chips/Boards die hier die Specs nicht
    > schaffen, irgendwann als "low end" Variante verkaufen, wie MS das halt mit
    > der "S" macht...

  8. Re: Diesmal hat sich Sony wohl verspekuliert

    Autor: bark 15.09.20 - 11:42

    https://www.epicgames.com/store/de/product/horizon-zero-dawn-complete-edition/home

    Hier kaufen 🙃

    John2k schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dekatelon schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > ich bin immer noch hin und hergerissen. Beide haben ein schlechtes
    > > Startlineup. MS hat den phänomenalen Gamepass, aber auch die Series S,
    > die
    > > für mich wie eine Technikbremse wirkt. Sony hat dafür (noch) die
    > besseren
    > > Exklusives, wobei sich da meine Meinung mit einem Gameplayreveal von
    > Fable
    > > noch ändern könnte.
    > >
    > > Aber ein schlechter Yield könnte ihnen das Genick brechen. Denn so kommt
    > > man a) schlechter an eine Konsole und b) die Kosten pro Konsole steigen.
    > > Beides wirkt sich negativ auf den Preis aus. Dazu kommt noch, dass die
    > > Series X ein für mich durchdachteres Design hat
    >
    > Diesmal gibt es wenigstens keinen harten cut, wie damals beim
    > Gernerationswechsel. Fast alle Spiele, die auf dieser Generation laufen,
    > werden ja auch weiterhin laufen. Aber Horizon Zero Dawn würde mich schon
    > reizen. Wenns das irgendwann für PC gibt, ist es aber auch ok :-)



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 15.09.20 11:44 durch sfe (Golem.de).

  9. Re: Diesmal hat sich Sony wohl verspekuliert

    Autor: John2k 15.09.20 - 11:52

    bark schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > www.epicgames.com
    >
    > Hier kaufen 🙃

    Jepp möglich wäre es. Habs schon vor einem Jahr gespielt :-)

    Meinte eher das neue dann.

  10. Re: Diesmal hat sich Sony wohl verspekuliert

    Autor: Thug 15.09.20 - 12:05

    bark schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bei ps3 sah das anders aus...
    >
    > theFiend schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > John2k schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Diesmal wird es spannend. Muss ich wohl erst auf einen Test warten.
    > >
    > > Ich bin zwar kein Konsolenkäufer, aber der Beobachtung nach wird bei
    > jedem
    > > neuen Generationsrelease so getan als gäbs da ne harte Entscheidung, und
    > > dann verkauft Sony doch am meisten Geräte....
    > >
    > > Ich tipp mal drauf das Sony die Chips/Boards die hier die Specs nicht
    > > schaffen, irgendwann als "low end" Variante verkaufen, wie MS das halt
    > mit
    > > der "S" macht...

    Sah nur am Anfang anders aus. Am Ende dann doch wieder am meisten verkauft.

  11. Re: Diesmal hat sich Sony wohl verspekuliert

    Autor: nille02 15.09.20 - 12:07

    John2k schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Aber Horizon Zero Dawn würde mich schon
    > reizen. Wenns das irgendwann für PC gibt, ist es aber auch ok :-)

    Da es den ersten Teil für den PC später gab, werde ich da zumindest warten. Ich spiele gerade das Game auf dem PC noch mal mit dem DLC und mir macht es dort noch mal mehr Laune. Besonders das nun mit der Maus ordentlich Zielen kann. Die Jagtmissionen sind damit schon fast zu einfach.

    Ich hoffe nur das es dieses mal nicht wieder 3 Jahre dauern wird.

  12. Re: Diesmal hat sich Sony wohl verspekuliert

    Autor: Volkhardt 15.09.20 - 12:07

    Wenn die These stimmt hat sich Cerny dieses mal wohl verspekuliert.

    Ebenso seine Entscheidung für AMD Smartshift kann zumindest kritisch beäugt werden, zumal sich momentan bis auf Dell noch kein einziger Hardwarehersteller dazu entschlossen hat die Technologie, die einen 10%igen GPU-leistungsschub (zu lasten der CPU Leistung und umgekehrt) verspricht, einzusetzen. Da Entwickler aber Mehraufwand zur Ausnutzung der Technik haben werden, wäre eine starke verbreitung wichtig. Sollte sich cerny in beiden fällen getäuscht haben bin ich mal bespannt wie lange er noch bei sony im Sattel sitzen darf.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 15.09.20 12:08 durch Volkhardt.

  13. Re: Diesmal hat sich Sony wohl verspekuliert

    Autor: Thug 15.09.20 - 12:19

    Volkhardt schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn die These stimmt hat sich Cerny dieses mal wohl verspekuliert.
    >
    > Ebenso seine Entscheidung für AMD Smartshift kann zumindest kritisch beäugt
    > werden, zumal sich momentan bis auf Dell noch kein einziger
    > Hardwarehersteller dazu entschlossen hat die Technologie, die einen 10%igen
    > GPU-leistungsschub (zu lasten der CPU Leistung und umgekehrt) verspricht,
    > einzusetzen. Da Entwickler aber Mehraufwand zur Ausnutzung der Technik
    > haben werden, wäre eine starke verbreitung wichtig. Sollte sich cerny in
    > beiden fällen getäuscht haben bin ich mal bespannt wie lange er noch bei
    > sony im Sattel sitzen darf.


    Man merkt das du Smartshift nicht verstanden hast. Da wird nichts zu lasten von etwas anderem geboostet. Lies lieber nochmal nach.

    Wenn die PS5 es benutzt dann ist die starke Verbreitung doch gegeben.

  14. Re: Diesmal hat sich Sony wohl verspekuliert

    Autor: Volkhardt 15.09.20 - 12:24

    Thug schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > bark schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Bei ps3 sah das anders aus...
    > >
    > > theFiend schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > John2k schrieb:
    > > >
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > >
    > > > -----
    > > > > Diesmal wird es spannend. Muss ich wohl erst auf einen Test warten.
    > > >
    > > > Ich bin zwar kein Konsolenkäufer, aber der Beobachtung nach wird bei
    > > jedem
    > > > neuen Generationsrelease so getan als gäbs da ne harte Entscheidung,
    > und
    > > > dann verkauft Sony doch am meisten Geräte....
    > > >
    > > > Ich tipp mal drauf das Sony die Chips/Boards die hier die Specs nicht
    > > > schaffen, irgendwann als "low end" Variante verkaufen, wie MS das halt
    > > mit
    > > > der "S" macht...
    >
    > Sah nur am Anfang anders aus. Am Ende dann doch wieder am meisten verkauft.

    Ist falsch. Damals hat Nintendo die meisten Konsolen verkauft. Sony lag am Ende hauchdünn vor der Xbox 360, aber da war das Geschäft schon gemacht. Umsatztechnisch lag MS in der kompletten Generation vor sony, die jedoch von Nintendo "gewonnen" wurde.

  15. Re: Diesmal hat sich Sony wohl verspekuliert

    Autor: Volkhardt 15.09.20 - 12:30

    Thug schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Volkhardt schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Wenn die These stimmt hat sich Cerny dieses mal wohl verspekuliert.
    > >
    > > Ebenso seine Entscheidung für AMD Smartshift kann zumindest kritisch
    > beäugt
    > > werden, zumal sich momentan bis auf Dell noch kein einziger
    > > Hardwarehersteller dazu entschlossen hat die Technologie, die einen
    > 10%igen
    > > GPU-leistungsschub (zu lasten der CPU Leistung und umgekehrt)
    > verspricht,
    > > einzusetzen. Da Entwickler aber Mehraufwand zur Ausnutzung der Technik
    > > haben werden, wäre eine starke verbreitung wichtig. Sollte sich cerny in
    > > beiden fällen getäuscht haben bin ich mal bespannt wie lange er noch bei
    > > sony im Sattel sitzen darf.
    >
    > Man merkt das du Smartshift nicht verstanden hast. Da wird nichts zu lasten
    > von etwas anderem geboostet. Lies lieber nochmal nach.
    >
    > Wenn die PS5 es benutzt dann ist die starke Verbreitung doch gegeben.


    Ließ du besser nochmal nach. ;)
    Smartshift reguliert einen gemeinsamen powerhaushalt von CPU und GPU. Das bedeutet das zu keinem Zeitpunkt beide unter vollast laufen können. Entweder taktet die GPU mit bis zu 2.238 MHz ODER die CPU kann die vollen 3.5 GHz nutzen. Niemals aber beides zeitgleich. Hat cerny in seinem Vortag auch ganz offen gespielt. Bitte erst richtig informieren, dann antworten.

  16. Re: Diesmal hat sich Sony wohl verspekuliert

    Autor: Thug 15.09.20 - 12:49

    Eben nicht, es läuft immer unter Volllast und falls sich eine GPU oder CPU gerade "langweilt" weil sie nicht viel zu tun bekommt, kann die Leistung woanders hin gezogen werden zusätzlich und nicht wie du suggerierst erst dann sein vollast erreicht.

    https://www.eurogamer.de/articles/2020-03-18-playstation-5-was-das-boost-feature-fuer-die-ps5-bedeutet

  17. Re: Diesmal hat sich Sony wohl verspekuliert

    Autor: Thug 15.09.20 - 12:51

    Volkhardt schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Thug schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > bark schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Bei ps3 sah das anders aus...
    > > >
    > > > theFiend schrieb:
    > > >
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > >
    > > > -----
    > > > > John2k schrieb:
    > > > >
    > > >
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > >
    > > >
    > > > > -----
    > > > > > Diesmal wird es spannend. Muss ich wohl erst auf einen Test
    > warten.
    > > > >
    > > > > Ich bin zwar kein Konsolenkäufer, aber der Beobachtung nach wird bei
    > > > jedem
    > > > > neuen Generationsrelease so getan als gäbs da ne harte Entscheidung,
    > > und
    > > > > dann verkauft Sony doch am meisten Geräte....
    > > > >
    > > > > Ich tipp mal drauf das Sony die Chips/Boards die hier die Specs
    > nicht
    > > > > schaffen, irgendwann als "low end" Variante verkaufen, wie MS das
    > halt
    > > > mit
    > > > > der "S" macht...
    > >
    > > Sah nur am Anfang anders aus. Am Ende dann doch wieder am meisten
    > verkauft.
    >
    > Ist falsch. Damals hat Nintendo die meisten Konsolen verkauft. Sony lag am
    > Ende hauchdünn vor der Xbox 360, aber da war das Geschäft schon gemacht.
    > Umsatztechnisch lag MS in der kompletten Generation vor sony, die jedoch
    > von Nintendo "gewonnen" wurde.

    Hauchdünn? Untertreibung des Jahres.. außerdem war die 360 ein ganzes Jahr? vorher draußen und war billiger.

    Um Nintendo ging es hier nicht..

  18. Re: Diesmal hat sich Sony wohl verspekuliert

    Autor: Volkhardt 15.09.20 - 13:11

    Thug schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Eben nicht, es läuft immer unter Volllast und falls sich eine GPU oder CPU
    > gerade "langweilt" weil sie nicht viel zu tun bekommt, kann die Leistung
    > woanders hin gezogen werden zusätzlich und nicht wie du suggerierst erst
    > dann sein vollast erreicht.
    >
    > www.eurogamer.de

    Eurogamer widerspricht dem doch garnicht und auch hier wird es ganz gut erklärt.
    https://www.notebookcheck.net/AMD-SmartShift-is-awesome-Too-bad-most-gamers-will-never-get-to-use-it.457475.0.html#:~:text=As%20unveiled%20at%20CES%202020,are%20independent%20of%20one%20another.

    "AMD wird neben seiner neuen Generation von Ryzen H CPUs auch eine neue Funktion namens SmartShift einführen. Wie auf der CES 2020 vorgestellt, ermöglicht es SmartShift der CPU und dem Grafikprozessor, "Energie aus einem gemeinsamen Energiebudget" dynamisch in Abhängigkeit von der Verarbeitungslast zu verbrauchen. Im Gegensatz dazu hätten CPU und GPU in einem typischen Spiele-Laptop feste und vordefinierte Leistungsbudgets, die unabhängig voneinander sind. Der Ansatz von AMD verspricht bei einigen Spielen eine bis zu 10 Prozent bessere Leistung und eine um 12 Prozent schnellere CPU-Leistung ohne zusätzliche Hardware.

    Die 10% mehr Leistung enstprechen dann auch ganz "zufällig" dem theoretischen Leistungsanstieg bei der GPU (von 9,2 TF auf 10,2 TF)? :) Wohl kaum...

  19. Re: Diesmal hat sich Sony wohl verspekuliert

    Autor: bark 15.09.20 - 13:25

    Die volllast ist nicht 10tfp und die 3,5 ...das ist das was der andere Kollege meint...die 3,5 und 2,3 sind das Max was genutzt werden kann wenn der Rest es grad nicht braucht...


    Thug schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Eben nicht, es läuft immer unter Volllast und falls sich eine GPU oder CPU
    > gerade "langweilt" weil sie nicht viel zu tun bekommt, kann die Leistung
    > woanders hin gezogen werden zusätzlich und nicht wie du suggerierst erst
    > dann sein vollast erreicht.
    >
    > www.eurogamer.de



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 15.09.20 13:26 durch bark.

  20. Re: Diesmal hat sich Sony wohl verspekuliert

    Autor: Volkhardt 15.09.20 - 13:57

    bark schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die volllast ist nicht 10tfp und die 3,5 ...das ist das was der andere
    > Kollege meint...die 3,5 und 2,3 sind das Max was genutzt werden kann wenn
    > der Rest es grad nicht braucht...
    >


    Exakt. Genau so ist es.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 15.09.20 13:57 durch Volkhardt.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Heise Knowledge GmbH & Co. KG, Hannover
  2. Forschungszentrum Jülich GmbH, Jülich bei Köln
  3. HxGN Safety & Infrastructure GmbH, Ismaning bei München
  4. Allianz Deutschland AG, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Zenbook Flip UX371E im Test: Asus steht sich selbst im Weg
Zenbook Flip UX371E im Test
Asus steht sich selbst im Weg

Das Asus Zenbook Flip UX371E verbindet eines der besten OLED-Displays mit exzellenter Tastatur-Trackpad-Kombination. Wäre da nicht ein Aber.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Vivobook S14 S433 und S15 S513 Asus bringt Tiger-Lake-Notebooks ab 700 Euro
  2. Asus Expertbook P1 350-Euro-Notebook tauscht gutes Display gegen gesteckten RAM
  3. Asus Zenfone 7 kommt mit Dreifach-Klappkamera

Futuristische Schwebebahn im Testbetrieb: Verkehrsmittel der Zukunft für die dritte Dimension
Futuristische Schwebebahn im Testbetrieb
Verkehrsmittel der Zukunft für die dritte Dimension

Eine Schwebebahn für die Stadt, die jeden Passagier zum Wunschziel bringt - bequem, grün, ohne Stau und vielleicht sogar kostenlos. Ist das realistisch?
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. ÖPNV Infraserv Höchst baut Wasserstofftankstelle für Züge

PC-Hardware: Warum Grafikkarten derzeit schlecht lieferbar sind
PC-Hardware
Warum Grafikkarten derzeit schlecht lieferbar sind

Eine RTX 3000 oder eine RX 6000 zu bekommen, ist schwierig: Eine hohe Nachfrage trifft auf Engpässe - ohne Entspannung in Sicht.
Eine Analyse von Marc Sauter

  1. Instinct MI100 AMDs erster CDNA-Beschleuniger ist extrem schnell
  2. Hardware-accelerated GPU Scheduling Besseres VRAM-Management unter Windows 10