Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Playstation Classic: Sony bringt…

ARM-Klone: C64, NES, SNES ... immer das gleiche Gerät

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. ARM-Klone: C64, NES, SNES ... immer das gleiche Gerät

    Autor: Dipl_Inf_Millionaire 19.09.18 - 10:35

    hier werden überteuerte ARM-Klone mehrfach an den Kunden abgeschoben, man kauft faktisch immer wieder das gleiche Gerät in unterschiedlichen Gehäusen (Retro Gehäuse gibt's auch günstig in China).

    Das Argument mit "die Inhalte sind aber legal lizensiert" lasse ich nicht gelten, Sony/Nintendo & Co haben über Jahrzehnte die Rechte brach herumliegen lassen. Viele Spiele wurden nur durch Retro-ROM Seiten vor dem Zahn der Zeit gerettet.

    Das Beste daran: Nintendo ist sogar zu faul, die Spiele selbst aus den ROMs auszulesen, die laden die selber direkt von ROM Seiten herunter ... und verklagen die Betreiber anschließend
    (siehe: https://www.eurogamer.net/articles/2017-01-18-did-nintendo-download-a-mario-rom-and-sell-it-back-to-us )
    ich bin mir auch beinahe sicher, dass der ein oder andere OpenSource-Emulator entweder direkt lizensiert oder ausgeschlchtet wurde, um die Kistchen ans Laufen zu bekommen.

    Das alles ist ein lächerlicher Marketing Gag mit überteuerten Gehäusen/ARM-SoCs und im Internet frei erhältlicher Software. Fast so gut wie die Händler, die OpenSource auf EBay verkaufen ... es gibt immer ein paar Dumme, die Geld dafür hinlegen.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 19.09.18 10:36 durch Dipl_Inf_Millionaire.

  2. Re: ARM-Klone: C64, NES, SNES ... immer das gleiche Gerät

    Autor: Auaa 19.09.18 - 10:48

    > Das Argument mit "die Inhalte sind aber legal lizensiert" lasse ich nicht
    > gelten, Sony/Nintendo & Co haben über Jahrzehnte die Rechte brach
    > herumliegen lassen. Viele Spiele wurden nur durch Retro-ROM Seiten vor dem
    > Zahn der Zeit gerettet.

    Ich denke nicht, dass es Nintendo oder Sony interessiert was du gelten lässt, oder nicht.
    Nintendo ist der Urheber der Spiele, oder hat zumindest die Nutzungsrechte von Konami und wie die alle heißen damals schon erworben, oder erneuert (Nutzungsrechte können nämlich für bestimmte Sachen erlaubt oder verboten werden)

    Ja, ich habe auch ein RasPi mit Emulatoren, aber ich finde es ziemlich cool so eine Konsole zu besitzen. Tatsächlich verwende ich aber auch noch meinen originalen NES und N64 ziemlich oft zum zocken. Also ist es für mich eher ein Sammelobjekt, was vielleicht über die Jahre auch an Wert zulegt. Und ich habe für später was, was ich mit meinem Sohn spielen kann, was aus meiner Jugend ist.

    Also von daher bin ich dem Fall gerne der "Dumme"

  3. Re: ARM-Klone: C64, NES, SNES ... immer das gleiche Gerät

    Autor: MK899 19.09.18 - 10:48

    Nunja nur weil die Rechte nicht genutzt wurden, bedeutet es aber nicht, dass sie deshalb verfallen.

    Um ehrlich zu sein. Mir ist die Hardware hierbei sowas von egal. Ich will nur eine schnelle und einfache Möglichkeit (also ohne Pi und Download der Games und anderer Software) alte spiele wider zu spielen

  4. Re: ARM-Klone: C64, NES, SNES ... immer das gleiche Gerät

    Autor: TrollNo1 19.09.18 - 11:13

    MK899 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Nunja nur weil die Rechte nicht genutzt wurden, bedeutet es aber nicht,
    > dass sie deshalb verfallen.
    >
    > Um ehrlich zu sein. Mir ist die Hardware hierbei sowas von egal. Ich will
    > nur eine schnelle und einfache Möglichkeit (also ohne Pi und Download der
    > Games und anderer Software) alte spiele wider zu spielen

    Kein Problem. PS1 anschließen, CD rein, Controller anschließen. Schon kannst du spielen ;)

    Menschen, die mich im Internet siezen, sind mir suspekt.

  5. Re: ARM-Klone: C64, NES, SNES ... immer das gleiche Gerät

    Autor: genussge 19.09.18 - 11:14

    Für ein PS1 -Spiel bezahlt man im Online-Store von Sony zirka 5 Euro. Bei 20 Spielen bekommt man die Hardware quasi gratis - oder für einen einstelligen Euro-Betrag. Je nachdem welche Spiele installiert sind.

  6. Re: ARM-Klone: C64, NES, SNES ... immer das gleiche Gerät

    Autor: crack_monkey 20.09.18 - 09:09

    TrollNo1 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > MK899 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Nunja nur weil die Rechte nicht genutzt wurden, bedeutet es aber nicht,
    > > dass sie deshalb verfallen.
    > >
    > > Um ehrlich zu sein. Mir ist die Hardware hierbei sowas von egal. Ich
    > will
    > > nur eine schnelle und einfache Möglichkeit (also ohne Pi und Download
    > der
    > > Games und anderer Software) alte spiele wider zu spielen
    >
    > Kein Problem. PS1 anschließen, CD rein, Controller anschließen. Schon
    > kannst du spielen ;)

    Und wenn man keine besitzt braucht man erstmal eine und die fangen ab 50¤+ an wenn man nicht die abgewrackteste haben will und dann kommen natürlich noch Spiele dazu und ich wette da bist du schneller über 100¤ als man denkt.

    Ich ärger mich immer noch das ich mein PS1 kram damals verkauft habe, da war alles dabei sogar die Maus mit Pad für C&C, Lenkrad und Pedal für NFS und GT, diverse Joysticks usw.. damals noch für fast 400DM verkauft auf ebay. Ich weine Nachts ab und an immer noch im schlaf :-/

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. M-net Telekommunikations GmbH, München
  2. McService GmbH, München
  3. KÖNIGSTEINER AGENTUR GmbH, Stuttgart
  4. TUI InfoTec GmbH, Hannover

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 12,49€
  2. (-78%) 4,44€
  3. (-20%) 15,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


WLAN-Tracking und Datenschutz: Ist das Tracken von Nutzern übers Smartphone legal?
WLAN-Tracking und Datenschutz
Ist das Tracken von Nutzern übers Smartphone legal?

Unternehmen tracken das Verhalten von Nutzern nicht nur beim Surfen im Internet, sondern per WLAN auch im echten Leben: im Supermarkt, im Hotel - und selbst auf der Straße. Ob sie das dürfen, ist juristisch mehr als fraglich.
Eine Analyse von Harald Büring

  1. Gefahr für Werbenetzwerke Wie legal ist das Tracking von Online-Nutzern?
  2. Landtagswahlen in Bayern und Hessen Tracker im Wahl-O-Mat der bpb-Medienpartner
  3. Tracking Facebook wechselt zu First-Party-Cookie

Nubia X im Hands on: Lieber zwei Bildschirme als eine Notch
Nubia X im Hands on
Lieber zwei Bildschirme als eine Notch

CES 2019 Nubia hat auf der CES eines der interessantesten Smartphones der letzten Monate gezeigt: Dank zweier Bildschirme braucht das Nubia X keine Frontkamera - und dementsprechend auch keine Notch. Die Umsetzung der Dual-Screen-Lösung gefällt uns gut.

  1. Videostreaming Plex will Filme und Serien kostenlos und im Abo anbieten
  2. People Mover Rollende Kisten ohne Fahrer
  3. Solar Cow angesehen Elektrische Kuh gibt Strom statt Milch

Slighter im Hands on: Wenn das Feuerzeug smarter als der Raucher ist
Slighter im Hands on
Wenn das Feuerzeug smarter als der Raucher ist

CES 2019 Mit Slighter könnte ausgerechnet ein Feuerzeug Rauchern beim Aufhören helfen: Ausgehend von den Rauchgewohnheiten erstellt es einen Plan - und gibt nur zu ganz bestimmten Zeiten eine Flamme.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Smart Clock Lenovo setzt bei Echo-Spot-Variante auf Google Assistant
  2. Smart Tab Lenovo zeigt Mischung aus Android-Tablet und Echo Show
  3. Royole Flexpai im Hands on Display top, Software flop

  1. Container-Werkzeug: Docker-Alternative Podman erreicht Version 1.0
    Container-Werkzeug
    Docker-Alternative Podman erreicht Version 1.0

    Das Werkzeug Podman bietet eine Alternative zur Kommandozeile von Docker, allerdings ohne den großen Docker-Daemon verwenden zu müssen. Stattdessen wird direkt auf Kubernetes aufgesetzt, und Podman ist nun eine vollständige Container-Engine.

  2. Rohstoffe: Woher kommt das Kobalt für die E-Auto-Akkus?
    Rohstoffe
    Woher kommt das Kobalt für die E-Auto-Akkus?

    Für den Bau von Elektroautos werden Rohstoffe benötigt, die aus Ländern kommen, in denen oft menschenunwürdige Arbeitsbedingungen herrschen. Einige Hersteller bemühen sich zwar, fair abgebaute Rohstoffe zu verwenden. Einfach ist das aber nicht, wie das Beispiel von Kobalt zeigt.

  3. Tesla, Ford, Toyota: Hersteller rufen Autos wegen fehlerhafter Airbags zurück
    Tesla, Ford, Toyota
    Hersteller rufen Autos wegen fehlerhafter Airbags zurück

    Ein Airbag soll den Beifahrer bei einem Unfall davor bewahren, mit dem Kopf auf das Armaturenbrett zu knallen - doch einige Hersteller haben fehlerhafte Airbags von Takata verbaut. Sie rufen daher Autos zurück.


  1. 12:29

  2. 12:02

  3. 11:45

  4. 11:30

  5. 10:51

  6. 10:35

  7. 10:20

  8. 10:02