Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Playstation Classic: Sony bringt…

PS1 ohne chip?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. PS1 ohne chip?

    Autor: somedudeatwork 19.09.18 - 13:04

    Lohnt sich doch gar nicht :-P oder gibt es eine variante mit pseudo mini-chip?
    Muss man die Mini PS1 dann auch seitlich stellen damit die Spiele besser laden?

  2. Re: PS1 ohne chip?

    Autor: Siliciumknight 19.09.18 - 13:09

    Meine musste ich auf den Kopf stellen ^^

    --- mein Hirn mit der geballten Rechenkraft der Cloud ---

  3. Re: PS1 ohne chip?

    Autor: Keksmonster226 19.09.18 - 17:09

    Wat?

  4. Re: PS1 ohne chip?

    Autor: Antigonos3 19.09.18 - 18:10

    Vertikal booten nennt sich das

  5. Re: PS1 ohne chip?

    Autor: Azzuro 19.09.18 - 18:41

    Keksmonster226 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wat?

    Falls das eine ernsthafte Frage war: Für die PS1 gab es irgendwann einen Mod-Chip, mit dem man dann gebrannte Spiele abspielen konnte. In Kombination mit immer günstigeren CD-Brennern führte das dazu, dass die sich zunehmend verkaufte, was aber wohl nicht zwingend im Sinne Sonys war (die auch Geld an den Spielen verdienen wollten). teilweise haben Händler direkt gechippte Playstations verkauft. Es gab dann aber in der Praxis oft ein Überhitzungsproblem. Es half dann teilweise die Konsole seitlich zu stellen, damit sie nicht überhitzt.

  6. Re: PS1 ohne chip?

    Autor: Axido 19.09.18 - 23:17

    Hach, die guten alten Zeiten, als man noch nicht mit Softmods verwöhnt wurde.
    An der "Slidecard" sind bei der PS2 Fat damals einige Laufwerksschächte kaputtgegangen.

  7. Re: PS1 ohne chip?

    Autor: Sybok 20.09.18 - 00:07

    Azzuro schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Keksmonster226 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Wat?
    >
    > Falls das eine ernsthafte Frage war: Für die PS1 gab es irgendwann einen
    > Mod-Chip, mit dem man dann gebrannte Spiele abspielen konnte. In
    > Kombination mit immer günstigeren CD-Brennern führte das dazu, dass die
    > sich zunehmend verkaufte, was aber wohl nicht zwingend im Sinne Sonys war
    > (die auch Geld an den Spielen verdienen wollten). teilweise haben Händler
    > direkt gechippte Playstations verkauft. Es gab dann aber in der Praxis oft
    > ein Überhitzungsproblem. Es half dann teilweise die Konsole seitlich zu
    > stellen, damit sie nicht überhitzt.

    Überhitzung der PS1 durch den Modchip? Das halte ich für ein Gerücht. Das mit dem seitlich stellen war eher der fragilen Laufwerksmechanik geschuldet, und hatte wenig bis nichts mit dem Modchip zu tun. So jedenfalls meine Erfahrungen, ich hatte selbst jahrelang so ein Teil.

  8. Re: PS1 ohne chip?

    Autor: Pjörn 20.09.18 - 02:27

    [ https://youtu.be/XUwSOfQ1D3c ]

    Das vertikale Aufstellen hatte also manchmal schon etwas mit den Mod-Chips zutun. Wenn die Laser nicht mehr richtig justiert waren, konnte es gelegentlich helfen.

    Ave Arvato!

  9. Re: PS1 ohne chip?

    Autor: Prypjat 20.09.18 - 09:51

    Das seitliche aufstellen der Playstation war der fragilen Lasertechnik geschuldet.
    Viele kleine Läden haben für ein paar Mark eine Neujustierung angeboten und dann lief das Ding wieder.
    Oftmals waren die Besitzer der Konsole auch selbst daran schuld, wenn sie den Laser eigenmächtig reinigen wollten.
    Meine Playstation musste jedenfalls nie in eine unnatürliche Haltung gezwungen werden.

    Wenn man so darüber nachdenkt, dann haben vielleicht genau diese Leute Sony auf die Idee für den Vertikalständer der PS2 gebracht. :D

  10. Re: PS1 ohne chip?

    Autor: Sybok 20.09.18 - 10:30

    Pjörn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > [ youtu.be ]
    >
    > Das vertikale Aufstellen hatte also manchmal schon etwas mit den Mod-Chips
    > zutun. Wenn die Laser nicht mehr richtig justiert waren, konnte es
    > gelegentlich helfen.

    Richtig, genau das hätte ich jetzt auch angenommen. Aber das dürfte auch nur bei mechanischen Problemen helfen. Wenn die Laserleistung nachjustiert werden muss (ähnlich wie es beim GameCube nach Modchipeinbau nötig war), dann bezweifle ich, dass eine Änderung der Ausrichtung viel bringt.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. State Street Bank International GmbH, Frankfurt
  2. NRW.BANK, Münster
  3. Klinikum rechts der Isar der TU München, München
  4. Melitta Professional Coffee Solutions GmbH & Co. KG, Minden

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 254,93€
  2. (aktuell Canon EOS 200D inkl. Objektiv 18-55 mm für 444€ - Bestpreis!)
  3. (alle Tages- und Blitzangebote im Überblick)
  4. (u. a. Barracuda 250 GB für 43,70€ und 1 TB für 147,70€ - Bestpreise!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Aufbruch zum Mond: Die schönste Fake-Mondlandung aller Zeiten
Aufbruch zum Mond
Die schönste Fake-Mondlandung aller Zeiten

Hollywood-Romantiker Damien Chazelle (La La Land) möchte sich mit Aufbruch zum Mond der Person Neil Armstrong annähern, fördert dabei aber kaum Spannendes zutage. Atemberaubend sind wie im wahren Leben dagegen Armstrongs erste Schritte auf dem Mond, für die alleine sich ein Kinobesuch sehr lohnt - der Film startet am Donnerstag.
Eine Rezension von Daniel Pook

  1. Solo - A Star Wars Story Gar nicht so solo, dieser Han
  2. The Cleaners Wie soziale Netzwerke ihre Verantwortung outsourcen
  3. Filmkritik Ready Player One Der Videospielfilm mit Nostalgiemacke

E-Mail-Verschlüsselung: 90 Prozent des Enigmail-Codes sind von mir
E-Mail-Verschlüsselung
"90 Prozent des Enigmail-Codes sind von mir"

Der Entwickler des beliebten OpenPGP-Addons für Thunderbird, Patrick Brunschwig, hätte nichts gegen Unterstützung durch bezahlte Vollzeitentwickler. So könnte Enigmail vielleicht endlich fester Bestandteil von Thunderbird werden.
Ein Interview von Jan Weisensee

  1. SigSpoof Signaturen fälschen mit GnuPG
  2. Librem 5 Purism-Smartphone bekommt Smartcard für Verschlüsselung

15 Jahre Extreme Edition: Als Intel noch AMD zuvorkommen musste
15 Jahre Extreme Edition
Als Intel noch AMD zuvorkommen musste

Seit 2003 verkauft Intel seine CPU-Topmodelle für Spieler und Enthusiasten als Extreme Edition. Wir blicken zurück auf 15 Jahre voller zweckentfremdeter Xeon-Chips, Mainboards mit Totenschädeln und extremer Prozessoren, die mit Phasenkühlung demonstriert wurden.
Von Marc Sauter

  1. Quartalszahlen Intel legt 19-Milliarden-USD-Rekord vor
  2. Ryan Shrout US-Journalist wird Chief Performance Strategist bei Intel
  3. Iris GPU Intel baut neuen und schnelleren Grafiktreiber unter Linux

  1. Square Enix: Final Fantasy 14 erhält Solo-Inhalte und besonderen Magier
    Square Enix
    Final Fantasy 14 erhält Solo-Inhalte und besonderen Magier

    Der Blaumagier in Final Fantasy 14 kann Anfangs nichts - außer lernen, und so die Spezialangriffe von Monstern übernehmen. Für Shadowbringers, die nächste Erweiterung des Online-Rollenspiels, hat Square Enix außerdem einige ungewöhnliche Ideen und einen aufwendigen Trailer vorgestellt.

  2. FTTB: Unitymedia baut zusammen mit Anwohnern Glasfaser aus
    FTTB
    Unitymedia baut zusammen mit Anwohnern Glasfaser aus

    Nachdem Unitymedia ein Dorf in Nordrhein-Westfalen nicht ausbauen wollte, haben die Anwohner einen Verein gegründet und selbst den Tiefbau begonnen. Unitymedia wurde dann doch noch zum Partner.

  3. IT-Sicherheit: Sicherheitslücke in Banking-Software ELBA-business
    IT-Sicherheit
    Sicherheitslücke in Banking-Software ELBA-business

    Die Netzwerkinstallation der österreichischen Banking-Software ELBA-business ließ sich übernehmen - mitsamt darunterliegendem System. Der Angriff war aufwendig, aber automatisierbar.


  1. 00:02

  2. 18:29

  3. 16:45

  4. 16:16

  5. 15:50

  6. 15:20

  7. 14:40

  8. 13:50