Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Playstation Network: Sony schaltet…

Gran Turismo ist tot…

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Gran Turismo ist tot…

    Autor: ManMashine 29.12.17 - 20:33

    … mindestens seit der Online Abschaltung von GT5, pünktlich zum erscheinen von GT6. Leider war GT6 eine absolute Katastrophe. Das balancing hundsmieserabel und von Anfang an hatte man ein Pay2Win konzept bei dem man für ein Vollpreis Spiel nochmal mindestens für 1000 Euro alle Inhalte direkt freischalten konnte.

    Den Online modus musste man sogar erst mit hängen und würgen freispielen. Und selbst dann war das Online angebot eher mittelmäßig und kein würdiger GT5 ersatz, dass ich bis zu letzt sehr gerne und ausgiebig gespielt hatte. Der Online Login Bonus erlaubt es einem im Singleplayer mode und vor allem im B-Spec schön viel Credits zu sammeln um seinen Fuhrpark zu erweitern. Es wirkte niemals künstlich verkrüppelt oder sonnst wie limitiert.

    Dagegen war bei GT6 von anfang an der Verdienst an Credits, die man pro Rennen gewinnen konnte, viel zu gering. Somit musste man erstmal massiv grinden um sich überhaupt ne anständige Karre leisten zu können. Das grinding war schlimmer als es hätte sein dürfen und nahezu ALLES an GT6 wirkte von anfang an künstlich limitiert und eingeschränkt. Erst später kam ein Login Bonus bei GT6 dazu. Erreichte aber niemals das Niveau von GT5 und generell machte mir GT6 niemals so viel Spaß. Es wirkte einfach absolut lustlos, uninspiriert und eher wie ein Vollpreis Addon.

    Jetzt wo das Always-On Gran Turismo Sport draußen ist und sogar NOCH schlimmer ist als GT6, was die Einschränkungen angeht, hat Sony scheinbar komplett den Verstand verloren. Die meinen wirklich dass man sich solch ein Verhalten dem Kunden gegenüber erlauben kann. Und scheinbar schafft man es nichtmal Server für 2 Spiele laufen zu lassen. So schlecht war der Support für ältere Systeme nichtmal zu PS2 Zeiten als die PS3 draußen war und die PS2 noch nebenbei mit lief.

    Nunja. Soll Sony und Polyphony Digital ruhig so weiter machen. Die kombinierte Ignoranz beider Partein wird sich noch rächen.

    Mein Beruf ist es zu sehen und das Gesehene zu zeigen.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 29.12.17 20:35 durch ManMashine.

  2. Re: Gran Turismo ist tot…

    Autor: Phantom 29.12.17 - 22:23

    +1

     Seid ihr oft im Wolkenbezirk?



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 29.12.17 22:24 durch Phantom.

  3. Re: Gran Turismo ist tot…

    Autor: blaub4r 30.12.17 - 08:38

    Ich bin damals mit Teil 1 und 2 groß geworden. Und alles danach war immer schlechter.

    Gut zu wissen das ich bei den besten teilen aufgehört habe.

  4. Re: Gran Turismo ist tot…

    Autor: SegmenFault 30.12.17 - 21:14

    blaub4r schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich bin damals mit Teil 1 und 2 groß geworden. Und alles danach war immer
    > schlechter.
    >
    > Gut zu wissen das ich bei den besten teilen aufgehört habe.

    Naja. Sowohl GT3 als auch GT4 und GT5 bieten ein deutlich besseres Spieleerlebnis, sobald man die rosarot verklärende Vergangenheitsbrille einmal abgesetzt hat. Insbesondere GT5 ist großartig und jeden Cent wert.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 30.12.17 21:16 durch SegmenFault.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Finanzbehörde - Personalabteilung Freie und Hansestadt Hamburg, Hamburg
  2. operational services GmbH & Co. KG, verschiedene Standorte
  3. SCHOTT AG, Mainz
  4. we.CONECT Global Leaders GmbH, Berlin-Kreuzberg,Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 114,99€ (Release am 5. Dezember)
  2. 144,90€ + Versand
  3. 259€ + Versand oder kostenlose Marktabholung


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Energie: Wo die Wasserstoffqualität getestet wird
Energie
Wo die Wasserstoffqualität getestet wird

Damit eine Brennstoffzelle einwandfrei arbeitet, braucht sie sauberen Wasserstoff. Wie aber lassen sich Verunreinigungen bis auf ein milliardstel Teil erfassen? Am Testfeld Wasserstoff in Duisburg wird das erprobt - und andere Technik für die Wasserstoffwirtschaft.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Autos Elektro, Brennstoffzelle oder Diesel?
  2. Energiespeicher Heiße Steine sind effizienter als Brennstoffzellen
  3. Klimaschutz Großbritannien probt für den Kohleausstieg

Forschung: Mehr Elektronen sollen Photovoltaik effizienter machen
Forschung
Mehr Elektronen sollen Photovoltaik effizienter machen

Zwei dünne Schichten auf einer Silizium-Solarzelle könnten ihre Effizienz erhöhen. Grünes und blaues Licht kann darin gleich zwei Elektronen statt nur eines freisetzen.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. ISS Tierbeobachtungssystem Icarus startet
  2. Sun To Liquid Solaranlage erzeugt Kerosin aus Sonnenlicht, Wasser und CO2
  3. Shell Ocean Discovery X Prize X-Prize für unbemannte Systeme zur Meereskartierung vergeben

FPM-Sicherheitslücke: Daten exfiltrieren mit Facebooks HHVM
FPM-Sicherheitslücke
Daten exfiltrieren mit Facebooks HHVM

Server für den sogenannten FastCGI Process Manager (FPM) können, wenn sie übers Internet erreichbar sind, unbefugten Zugriff auf Dateien eines Systems geben. Das betrifft vor allem HHVM von Facebook, bei PHP sind die Risiken geringer.
Eine Exklusivmeldung von Hanno Böck

  1. HHVM Facebooks PHP-Alternative erscheint ohne PHP

  1. Matternet: Schweizer Post pausiert Drohnenlieferungen nach Absturz
    Matternet
    Schweizer Post pausiert Drohnenlieferungen nach Absturz

    Blutkonserven oder Gewebeproben müssen unter Umständen schnell zu ihrem Bestimmungsort gebracht werden. Die Schweizer Post setzt für solche Transporte Drohnen ein. Doch nach vielen problemlosen Flüge ist ein Copter abgestürzt. Das Drohnenprogramm wurde daraufhin vorerst gestoppt.

  2. Nintendo: Akku von überarbeiteter Switch schafft bis zu 9 Stunden
    Nintendo
    Akku von überarbeiteter Switch schafft bis zu 9 Stunden

    Die Hinweise auf eine Hardwarerevision bei der Nintendo Switch sind bestätigt. Bei der neuen Version ist die Akkulaufzeit deutlich verbessert - sie übertrumpft nun sogar die vom Handheld Switch Lite.

  3. Maps: Duckduckgo mit Kartendienst von Apple
    Maps
    Duckduckgo mit Kartendienst von Apple

    Duckduckgo erweitert seine Suchmaschine um einen Kartendienst. Hierzu wird auf Kartenmaterial von Apple zurückgegriffen, die IP-Adresse des Nutzers soll Apple allerdings nicht erhalten.


  1. 16:52

  2. 15:49

  3. 14:30

  4. 14:10

  5. 13:40

  6. 13:00

  7. 12:45

  8. 12:30