Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Playstation Now: "Die Grafikverluste…

Wer mal Counterstrike gespielt hat weiß ...

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wer mal Counterstrike gespielt hat weiß ...

    Autor: Pug 20.06.14 - 16:31

    , dass alles unter 30ms schon leicht laggy ist und alles unter 10ms einen echten Vorteil bringt. Zudem kommt es eigentlich immer zu Schwankungen, insbesondere bei vielen Spielern. Da muss mehr drin sein als 80ms. Mit den 720p könnte man zum Start leben, nicht aber wenn in 2 Jahren die 4K TVs den Markt stürmen.

  2. Re: Wer mal Counterstrike gespielt hat weiß ...

    Autor: capprice 20.06.14 - 16:40

    Dem kann ich nur zustimmen und muss an die "Ab 60fps merkt man eh keinen Unterschied mehr!"-Schreier denken :D

  3. Re: Wer mal Counterstrike gespielt hat weiß ...

    Autor: bULLsHIT! 20.06.14 - 16:44

    Wann hast du das letzte mal ein Spiel gespielt das auch nur annähernd an das Feeling von CS, DoD oder UT (ohne Zahl) herangekommen ist?

    Heutige Spiele (Egoshooter) nehmen den Spieler bei der Hand und verpimpeln ihn mit so vielen Infos das man prinzipiell nichts falsch machen kann .. da macht es nichts wenn man einen "80ms Ping" hat.

    ---------------
    The accumulated filth of all their sex and murder will foam up about their waists and all the whores and politicians will look up and shout "Save us!" ... and I'll whisper "no."

  4. Re: Wer mal Counterstrike gespielt hat weiß ...

    Autor: Eheran 20.06.14 - 17:19

    >Wann hast du das letzte mal ein Spiel gespielt das auch nur annähernd an das Feeling von CS, DoD oder UT (ohne Zahl) herangekommen ist?
    Letzte woche... halt letzteres :D
    CTF mit diesem Base-Mod zusätzlich

    Krass ist, dass NURNOCH gute Spieler spielen...
    Ich glaube als Anfänger braucht man das Spiel garnicht versuchen zu meistern ;)

  5. Re: Wer mal Counterstrike gespielt hat weiß ...

    Autor: violator 20.06.14 - 17:26

    Kommt halt aufs Spiel an, bei L4D hab ich öfters Ping 300 aber bei dem Spiel ist das gar nicht mal so schlimm, weil es da recht viel verzeiht.

  6. Re: Wer mal Counterstrike gespielt hat weiß ...

    Autor: Schattenwerk 20.06.14 - 18:09

    Spiel mal das aktuelle Painkiller, da findest das was du suchst.

  7. Re: Wer mal Counterstrike gespielt hat weiß ...

    Autor: cepe 20.06.14 - 18:11

    Pug schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > aber wenn in 2 Jahren die 4K TVs den
    > Markt stürmen.

    Nein werden Sie nicht. Könnte diesmal vielleicht in 8 Jahren klappen. Aber 2 Jahre auf keinen Fall.

    HDTV Fernseher wurde um 1997 vorgestellt und als die geniale Zukunft ankündigt, die in wenigen Jahren alle haben werden.
    2005 begannen die ersten Testversuche mit HDTV. Der eigentliche richtige Start war aber erst im Jahr 2009/2010.

    Und wie schaut es heute aus?

    Für HDTV Privatsender musst du extra bezahlen und die Öffentlichen zeigen nur 720p.

  8. Re: Wer mal Counterstrike gespielt hat weiß ...

    Autor: cry88 20.06.14 - 19:41

    In 2 jahren einigen sie sich vielleicht mal auf einen hdmi Standard. Dann könnte es sich sogar langsam lohnen nen 4k Fernseher zu kaufen. Wobei es natürlich immer nocan nem BR Standard hapert xD

  9. Re: Wer mal Counterstrike gespielt hat weiß ...

    Autor: IrgendeinNutzer 20.06.14 - 20:06

    violator schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Kommt halt aufs Spiel an, bei L4D hab ich öfters Ping 300 aber bei dem
    > Spiel ist das gar nicht mal so schlimm, weil es da recht viel verzeiht.

    Mit zufälligen Leuten online zu spielen wird nur höchstwahrscheinlich sehr böse enden, vorallem der Nachteil im Versus Modus ist heftig, so zumindest meine Erfahrung mit einem schlechten Ping. Und so toll wie die Community dort geworden ist, regnet es dann wieder Votekicks ohne Ende. Mit einem Ping von 160 fand ich die Verzögerungen schon sehr heftig, weil dies da wirklich über Leben und Tod entscheiden kann wenn man nicht ganz vorsichtig ist oder der Server sich als Gewinner beim Lagausgleich sieht. Respekt wenn du das mit 300 noch sehr gut ohne größere Patzer schaffen kannst, nur stelle ich mir das auch sehr unschön vor.

  10. Re: Wer mal Counterstrike gespielt hat weiß ...

    Autor: Pug 20.06.14 - 23:43

    Ja, die aktive "Online-Zeit" ist schon was her CS 1.0 bis Source und dann nochmal ein bisschen den Nachfolger. Die AK hat einen miesen Ping noch etwas verziehen, aber bei ner AWP (Standard bei erfahrenen Spielern) kam ein schlechter Ping über 30 langsam mies.

    Bei den heutigen Spielen ist vieles wirklich sehr grob eingestellt, eher wie Autofahren vom Gefühl. Müsste man mal ausprobieren, ob es bei 80ms noch geht. Ich denke man merkt nur weniger das "laggen", das Ergebnis eines ungerechtfertigten Kills dürfte aber das gleiche sein. Dann sollten Sie lieber die Anforderungen an den User und die Server hochschrauben, von mir aus auch mit einer kleinen Gebühr.

    4K wird schneller gehen, wenn die Streams und Filme mehr werden und die Leute dran gewöhnt sind. Dann sind eben alle neuen Modelle 4K und fertig. In 2 Jahren wird es da schon einiges geben. Und der 60er von Samsung in Curved kommt wirklich gut, gegenüber den flachen Varianten, da kommt noch mehr Tiefe rein. Ich zocke da immer PS4 drauf oder Adventures, absolut gut.

  11. Re: Wer mal Counterstrike gespielt hat weiß ...

    Autor: Schrödinger's Katze 21.06.14 - 00:27

    violator schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Kommt halt aufs Spiel an, bei L4D hab ich öfters Ping 300 aber bei dem
    > Spiel ist das gar nicht mal so schlimm, weil es da recht viel verzeiht.

    Ich spiele immer noch häufig L4D (bestes Co-Op-Spiel aller Zeiten) aber selbst ein Ping von 100ms ist mir schon zu hoch. Bei 300 knallt man doch ständig seine Kollegen ab...

  12. Re: Wer mal Counterstrike gespielt hat weiß ...

    Autor: /mecki78 21.06.14 - 00:30

    Pug schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > , dass alles unter 30ms schon leicht laggy ist und alles unter 10ms einen
    > echten Vorteil bringt.

    Also zum einen bin ich mir hier nicht sicher, ob du hier nicht Bildrate, Eingabelatenz und Serverlatenz verwechselst. "Laggy" wäre z.B. ein Ausdruck, den man auf Bildrate und Eingabelatenz anwenden kann (beide entstehen aber zu 100% auf deinen Rechner bei CS und sind nicht von der Netzwerkverbindung abhängig), aber ich nehme an, dass du hier mit 30 ms die RTT meinst (Round Trip Time, aka Ping Time) und das wäre die Serverlatenz, die es nur bei Multiplayer Spielen mit zentralen Servern gibt. Die 80 ms im Artikel bezogen sich aber nicht auf die Severlatenz sondern auf die Eingabelatenz (die du in CS gar nicht so ohne weiteres messen kannst, zumindest kenne ich kein automatisches oder objektives Messverfahren dafür).

    Und dann schreibst du ja so schön, dass "alles unter 10 ms einen echten Vorteil bringt", ja und zwar gegen die Gegner, deren Latenz entsprechen höher ist. Nur beim hier vorgestellten Streaming haben alle Spieler in etwa die gleiche Streaming Latenz und daher hat hier niemand per se einen Vorteil. Sicher wären nicht-Streaming Spieler gegenüber Streaming Spielern im Vorteil, aber ich glaub kaum, dass die bei irgend einem Spiel im Multiplayer Modus aufeinander treffen werden. Gut, auch unter dem Streaming Spielern wird es welche mit bessere Netzanbindung geben als andere... ja und? Ist das bei CS oder bei irgend einem anderen Multiplayer Shooter anders? Nein. Also ist auch das kein Argument gegen Streaming.

    > Zudem kommt es eigentlich immer zu Schwankungen,
    > insbesondere bei vielen Spielern.

    Streaming Spiele sind nicht solche Multiplayer Spiele wie CS. Teilweise sind sie gar nicht Multiplayer Spiele und hier gibt es für jeden Spiele genug dedizierte Hardware, damit die Leistung konstant ist und wenn sie Multiplayer sind, dann eher "Massive", also so wie WoW und WoW ist für Mio von Menschen jeden Tag problemlos gut spielbar und das obwohl dort täglich mehr Leute auf dem Server sind als auf allen noch existierenden CS Servern weltweit in einem Monat.

    /Mecki

  13. Re: Wer mal Counterstrike gespielt hat weiß ...

    Autor: Pete Sabacker 21.06.14 - 01:02

    Also unter 5.000 FPS zock ich auf meinem 3.000.000 Hz 16k 5D-Display schon mal gar nix.

  14. Re: Wer mal Counterstrike gespielt hat weiß ...

    Autor: KritikerKritiker 21.06.14 - 03:44

    Pete Sabacker schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Also unter 5.000 FPS zock ich auf meinem 3.000.000 Hz 16k 5D-Display schon
    > mal gar nix.

    Warum auch, alles andere hat auf dauer einfach keinen Sinn...

  15. Re: Wer mal Counterstrike gespielt hat weiß ...

    Autor: Endwickler 21.06.14 - 09:32

    Pug schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ... alles unter 30ms schon leicht laggy ist ...

    Selbst 1 ms ist unter 30 ms und ich bezweifel mal, dass bei der momentanen Technik Spieler, die Wert auf schnellen Input legen, überhaupt irgend eine Streamingzielgruppe wären.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 21.06.14 09:33 durch Endwickler.

  16. Re: Wer mal Counterstrike gespielt hat weiß ...

    Autor: derKlaus 21.06.14 - 09:50

    cepe schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > aber wenn in 2 Jahren die 4K TVs den
    > > Markt stürmen.
    >
    > Nein werden Sie nicht. Könnte diesmal vielleicht in 8 Jahren klappen. Aber
    > 2 Jahre auf keinen Fall.
    >
    > HDTV Fernseher wurde um 1997 vorgestellt und als die geniale Zukunft
    > ankündigt, die in wenigen Jahren alle haben werden.
    Ähm, ich hab erste HDTV Geräte und auch entsprechende Demos auf der IFA Ende der 80er gesehen (Stichwort D2-Mac und HD-Mac). Da waren die Auflösungen nah dran am 720p, wenn auch nicht ganz. Und das war nicht digital.
    > 2005 begannen die ersten Testversuche mit HDTV. Der eigentliche richtige
    > Start war aber erst im Jahr 2009/2010.
    Du beziehst Dich da auf Deitschland bzw. Europa, oder? DE war HD spätentwickler. Und das bekommen wir immer noch mit.

    > Und wie schaut es heute aus?
    > Für HDTV Privatsender musst du extra bezahlen und die Öffentlichen zeigen
    > nur 720p.
    Also die privaten Brauch ich echt nicht in HD (liegt bei mir allerdings auch am PayTV, da hab ich HD und Filme werbefrei). Und nachdem über die ÖR hier in der Regel eh nur gestänkert wird und über die mittlerweile seit 18 Monaten nicht mehr existente GEZ gemotzt wird, interessiert das heir doch eh keinen.
    Und überhaupt: laut dem Golem Forum schaut doch sowieso keiner mehr fern und nutzt irgendwelche Webseiten zur Berieselung ;)
    Egal: 8 Jahre wird 4k meiner Meinung nach nicht brauchen. Die Zeiträume zur Etablierung neuer Standards wird immer kürzer, vier bis sechs Jahre könnte ich mir vorstellen.

  17. Re: Wer mal Counterstrike gespielt hat weiß ...

    Autor: serra.avatar 21.06.14 - 13:53

    ach waren das noch Zeiten, als man als Landei mit 80ms DSL Light spielte während die Stadtbubis mit ihrem schnellen Anschluss <10ms rumweinten als man sie trotzdem wegpustete! Skill hat nix mit der Pingzeit zu tun!

    Klar sollte der nicht exorbitant hoch sein, aber wer rumweint weil der Ping zu hoch ist oder die FPS zu nieder, kann einfach nicht spielen!

    Jedesmal herrlich diese Möchtegern Pros wegzufegen.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 21.06.14 13:55 durch serra.avatar.

  18. Re: Wer mal Counterstrike gespielt hat weiß ...

    Autor: Anonymer Nutzer 21.06.14 - 14:50

    cepe schrieb:
    >die Öffentlichen zeigen nur 720p.

    Besser 720p als 1080i!

  19. Re: Wer mal Counterstrike gespielt hat weiß ...

    Autor: Vince 21.06.14 - 15:24

    capprice schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Dem kann ich nur zustimmen und muss an die "Ab 60fps merkt man eh keinen
    > Unterschied mehr!"-Schreier denken :D

    Und was genau ist daran jetzt falsch? Die meißten Monitore können ~60Hz darstellen, insofern kommt jedes zusätzliche Frame in den Himmel.

  20. Re: Wer mal Counterstrike gespielt hat weiß ...

    Autor: Neuro-Chef 21.06.14 - 17:22

    bULLsHIT! schrieb:
    > Heutige Spiele (Egoshooter) nehmen den Spieler bei der Hand und verpimpeln
    > ihn mit so vielen Infos das man prinzipiell nichts falsch machen kann ..
    Jaa;
    "Sie wurden von einem explodierenden Fahrzeug getötet. Fahrzeuge explodieren öfter."

    -> Heul' doch! ¯\_(ツ)_/¯

    » Niemand ist vollkommen, aber irre sind ganz sicher viele. « – Vollkommen Irrer ಠ_ಠ

    Verifizierter Top 500 Poster!



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 21.06.14 17:23 durch Neuro-Chef.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. SEG Automotive Germany GmbH, Stuttgart
  2. Hays AG, Großraum Frankfurt
  3. über experteer GmbH, Hannover
  4. Dataport, verschiedene Standorte

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Inno3D Geforce RTX 2070 X2 OC für 399,00€, Zotac Gaming Geforce RTX 2080 AMP Extreme...
  2. 199,90€ (Bestpreis!)
  3. ab 794,99€ und damit günstiger als bei Apple (Release am 20.09.)
  4. ab 1.144,99€ und damit günstiger als bei Apple (Release am 20.09.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programmiersprache: Java 13 bringt mehrzeilige Strings mit Textblöcken
Programmiersprache
Java 13 bringt mehrzeilige Strings mit Textblöcken

Die Sprache Java steht im Ruf, eher umständlich zu sein. Die Entwickler versuchen aber, viel daran zu ändern. Mit der nun verfügbaren Version Java 13 gibt es etwa Textblöcke, mit denen sich endlich angenehm und ohne unnötige Umstände mehrzeilige Strings definieren lassen.
Von Nicolai Parlog

  1. Java Offenes Enterprise-Java Jakarta EE 8 erschienen
  2. Microsoft SQL-Server 2019 bringt kostenlosen Java-Support
  3. Paketmanagement Java-Dependencies über unsichere HTTP-Downloads

Sonos Move im Test: Der vielseitigste Lautsprecher von Sonos
Sonos Move im Test
Der vielseitigste Lautsprecher von Sonos

Der Move von Sonos überzeugt durch Bluetooth und ist dank Akku und stabilem Gehäuse vorzüglich für den Außeneinsatz geeignet. Bei den Funktionen ist der Lautsprecher leider nicht so smart wie er sein könnte.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Update für Multiroom-Lautsprecher Sonos-App spielt keine lokalen Inhalte mehr vom iPhone ab
  2. Smarter Lautsprecher Erster Sonos-Lautsprecher mit Akku und Bluetooth
  3. Soundbars Audiohersteller Teufel investiert in eigene Ladenkette

Geothermie: Wer auf dem Vulkan wohnt, muss nicht so tief bohren
Geothermie
Wer auf dem Vulkan wohnt, muss nicht so tief bohren

Die hohen Erwartungen haben Geothermie-Kraftwerke bisher nicht erfüllt. Weltweit setzen trotzdem immer mehr Länder auf die Wärme aus der Tiefe - nicht alle haben es dabei leicht.
Ein Bericht von Jan Oliver Löfken

  1. Nachhaltigkeit Jute im Plastik
  2. Nachhaltigkeit Bauen fürs Klima
  3. Autos Elektro, Brennstoffzelle oder Diesel?

  1. Klimaschutz: Berlin fördert Elektrolastenräder weiter finanziell
    Klimaschutz
    Berlin fördert Elektrolastenräder weiter finanziell

    Berlin fördert die Anschaffung der mitunter teuren Elektrolastenräder weiter mit 500.000 Euro jährlich, um die Luftverschmutzung zu reduzieren. Doch der administrative Aufwand ist bisher zu hoch gewesen.

  2. CO2-neutral bis 2040: Amazon kauft 100.000 Elektro-LKWs bei Rivian
    CO2-neutral bis 2040
    Amazon kauft 100.000 Elektro-LKWs bei Rivian

    Amazon will umweltfreundlicher werden und kauft sich eine riesige Flotte von Elektrolieferwagen - bei einem Startup, in das der Onlineversandhändler kürzlich selbst investiert hat.

  3. Straße des 17. Juni: Berlin eröffnet Teststrecke für autonomes Fahren
    Straße des 17. Juni
    Berlin eröffnet Teststrecke für autonomes Fahren

    Die Straße des 17. Juni in Berlin ist zu einer Teststrecke für autonomes Fahren umgebaut worden. Auf der innerstädtischen Straße sollen künftig autonome Autos unterwegs sein.


  1. 07:47

  2. 07:28

  3. 07:12

  4. 17:55

  5. 17:42

  6. 17:29

  7. 16:59

  8. 16:09