Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Playstation Now: Sonys Streamingdienst…

Playstation Now: Sonys Streamingdienst für PS4 und Windows-PC gestartet

Auch Besitzer eines Windows-PCs in Deutschland können jetzt Playstation-4-Games auf ihren Monitor streamen: Sony hat PS Now offiziell gestartet. Das Angebot an Spielen ist aber noch sehr ausbaufähig.

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. Funktioniert offenbar nicht ohne Kreditkarte (kwt) 6

    Doomchild | 24.08.17 14:37 26.08.17 18:24

  2. Bild Ruckler beim Stream 1

    mantu | 26.08.17 12:09 26.08.17 12:09

  3. Liquidsky 4

    pythoneer | 24.08.17 10:30 25.08.17 09:28

  4. Ewig gewartet und kaum noch supportet 3

    HibikiTaisuna | 24.08.17 10:58 24.08.17 16:22

  5. Man braucht trotzdem eine PS4? 7

    Peace Ð | 24.08.17 09:44 24.08.17 14:07

  6. Fantastisch wäre wenn man seine PS-Store Titel streamen könnte! 4

    mimimi123 | 24.08.17 10:31 24.08.17 12:06

  7. 17 ¤ - ernsthaft?!? 4

    Smoffte | 24.08.17 08:06 24.08.17 10:23

  8. Wofür braucht das Ding überhaupt so eine GPU? 3

    Sharra | 24.08.17 07:23 24.08.17 08:26

Neues Thema Ansicht wechseln



Stellenmarkt
  1. DIRINGER & SCHEIDEL GmbH & Co. BETEILIGUNGS KG, Mannheim
  2. Siltronic AG, Burghausen
  3. Bosch Gruppe, Leonberg
  4. Techniker Krankenkasse, Hamburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 5€ inkl. FSK-18-Versand
  2. 5€ inkl. FSK-18-Versand
  3. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Struktrurwandel: IT soll jetzt die Kohle nach Cottbus bringen
Struktrurwandel
IT soll jetzt die Kohle nach Cottbus bringen

In Cottbus wird bald der letzte große Braunkohle-Tagebau zum Badesee. Die ansässige Wirtschaft sucht nach neuen Geldquellen und will die Stadt zu einem wichtigen IT-Standort machen. Richten könnten das die Informatiker der Technischen Uni - die werden aber direkt nach ihrem Abschluss abgeworben.
Von Maja Hoock

  1. IT-Jobporträt Spieleprogrammierer "Ich habe mehr Code gelöscht als geschrieben"
  2. Recruiting Wenn die KI passende Mitarbeiter findet
  3. Softwareentwicklung Agiles Arbeiten - ein Fallbeispiel

Varjo VR-Headset im Hands on: Schärfer geht Virtual Reality kaum
Varjo VR-Headset im Hands on
Schärfer geht Virtual Reality kaum

Das VR-Headset mit dem scharfen Sichtfeld ist fertig: Das Varjo VR-1 hat ein hochauflösendes zweites Display, das ins Blickzentrum des Nutzers gespiegelt wird. Zwar sind nicht alle geplanten Funktionen rechtzeitig fertig geworden, die erreichte Bildschärfe und das Eyetracking sind aber beeindruckend - wie auch der Preis.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Und täglich grüßt das Murmeltier Sony bringt VR-Spiel zu Kultfilm mit Bill Murray
  2. Steam Hardware Virtual Reality wächst langsam - aber stetig
  3. AntVR Stirnband soll Motion Sickness in VR verhindern

Honor Magic 2 im Test: Die Smartphone-Revolution ist aufgeschoben
Honor Magic 2 im Test
Die Smartphone-Revolution ist aufgeschoben

Ein Smartphone, dessen vordere Seite vollständig vom Display ausgefüllt wird: Diesem Ideal kommt Honor mit dem Magic 2 schon ziemlich nahe. Nicht mit Magie, sondern mit Hilfe eines Slider-Mechanismus. Honor verschenkt beim Magic 2 aber viel Potenzial, wie der Test zeigt.
Ein Test von Tobias Czullay

  1. Honor Neues Magic 2 mit Slider und ohne Notch vorgestellt
  2. Huawei Neues Honor 8X kostet 250 Euro
  3. Honor 10 vs. Oneplus 6 Oberklasse ab 400 Euro

  1. Browser: Microsoft lässt nur Facebook auf Flash-Whitelist in Edge
    Browser
    Microsoft lässt nur Facebook auf Flash-Whitelist in Edge

    Für seinen Edge-Browser pflegt Microsoft eine Whitelist für Flash-Inhalte. Diese enthielt obskure Domains und war anfällig für Fehler. Nach einem Update verbleibt nur noch Facebook auf der Whitelist.

  2. Dirt Rally 2.0 im Test: Extra, extra gut
    Dirt Rally 2.0 im Test
    Extra, extra gut

    Codemasters übertrifft mit Dirt Rally 2.0 das bereits famose Dirt Rally - allerdings nicht in allen Punkten.

  3. Quartalsbericht: Deutsche Telekom macht hohen Verlust
    Quartalsbericht
    Deutsche Telekom macht hohen Verlust

    Laut Finanzchef Illek ist der Konzernüberschuss der Deutschen Telekom stark zurückgegangen, auch unbereinigt. Grund sind Abschreibungen. Das operative Ergebnis wächst weiterhin.


  1. 14:50

  2. 14:28

  3. 13:58

  4. 13:00

  5. 12:40

  6. 12:25

  7. 12:03

  8. 11:49