Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Playstation Now: Sonys Streamingdienst…

17 ¤ - ernsthaft?!?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. 17 ¤ - ernsthaft?!?

    Autor: Smoffte 24.08.17 - 08:06

    Also... Ernsthaft?!?
    10 $ in den USA bei monatlicher Zahlweise und 100 $ bei jährlicher.
    Irgendwie war ich im Vorfeld von $ = ¤ Preisen ausgegangen.
    Davon mal abgesehen, dass die Amis auch noch eine größere Auswahl haben.
    Nö, dann das ganze lieber weiter über nen US Account zocken...

  2. Re: 17 ¤ - ernsthaft?!?

    Autor: Fantasy Hero 24.08.17 - 09:26

    Fuer mich ist das auch nichts.
    Bis mehr als 720p ist nicht drin und unter 30 fps sollen die Spiele laufen. Dann lieber gebraucht kaufen und es so spielen falls man die alten Konsolen zur Hand hat.

    http://ogdb.eu/index.php?section=userdetails&userid=7516

  3. Re: 17 ¤ - ernsthaft?!?

    Autor: Doedelf 24.08.17 - 09:51

    Naja - prinzipell (und ich bin Sammler) fände ich es aus einem anderen Gesichtspunkt nicht schlecht. Noch sind meine Kids jung aber wenn sie älter wären, wäre es irgendwie für die cool. Vorraussetzung wäre das der client mal in ein paar streaming geräte eingebaut wird wie fire tv - irgendwie finde ich es bullshit die Konsole zu kaufen um dann darüber zu streamen.

    Dann könnten die kids recht günstig (keine Konsolenkosten) eine riesige Auswahl an Spielen haben, dazu noch für die Eltern ein bischen Kontrolle "(nein dying light ist nichts für dich mein kleiner Sohn") und dank der "Flat" muss man nicht mehr games kaufen. Dazu ist die Bedienung vermutlich einen ticken einfacher und es gibt keine Datenträger die zerkratzt in der Ecke liegen. Meine kleine Tocher entdeckt grade Hörspiele auf CD - drei Fragezeichen - aber ihr beizubringen das die cds kaputt gehen wenn man mit ihnen den boden schrubbt kommt irgendwie nicht an. Ein glück sind es nur gebrauchte.

    Problem momentan: Kein mini-client endgerät und mit 17 Euro einfach zu teuer. Meine Schmerzgrenze wäre bei monatlich 10 für so einen Dienst und den Nachteilen (720p).

  4. Re: 17 ¤ - ernsthaft?!?

    Autor: dEEkAy 24.08.17 - 10:23

    Doedelf schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Naja - prinzipell (und ich bin Sammler) fände ich es aus einem anderen
    > Gesichtspunkt nicht schlecht. Noch sind meine Kids jung aber wenn sie älter
    > wären, wäre es irgendwie für die cool. Vorraussetzung wäre das der client
    > mal in ein paar streaming geräte eingebaut wird wie fire tv - irgendwie
    > finde ich es bullshit die Konsole zu kaufen um dann darüber zu streamen.
    >
    > Dann könnten die kids recht günstig (keine Konsolenkosten) eine riesige
    > Auswahl an Spielen haben, dazu noch für die Eltern ein bischen Kontrolle
    > "(nein dying light ist nichts für dich mein kleiner Sohn") und dank der
    > "Flat" muss man nicht mehr games kaufen. Dazu ist die Bedienung vermutlich
    > einen ticken einfacher und es gibt keine Datenträger die zerkratzt in der
    > Ecke liegen. Meine kleine Tocher entdeckt grade Hörspiele auf CD - drei
    > Fragezeichen - aber ihr beizubringen das die cds kaputt gehen wenn man mit
    > ihnen den boden schrubbt kommt irgendwie nicht an. Ein glück sind es nur
    > gebrauchte.
    >
    > Problem momentan: Kein mini-client endgerät und mit 17 Euro einfach zu
    > teuer. Meine Schmerzgrenze wäre bei monatlich 10 für so einen Dienst und
    > den Nachteilen (720p).


    Falls du Spotify nutzt, dort gibt es auch Hörspiele. ???, TKKG, BibiBlocksberg etc. Habe ich auch erst vor kurzem entdeckt.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. DATAGROUP Köln GmbH, München
  2. Amprion GmbH, Pulheim-Brauweiler
  3. ZIEHL-ABEGG SE, Künzelsau
  4. ATP Auto-Teile-Pollath Handels GmbH, Pressath bei Bayreuth

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. For Honor für 11,50€, Anno 1404 Königsedition für 3,74€, Anno 2070 Königsedition...
  2. (u. a. Total war - Three Kingdoms für 35,99€, Command & Conquer - The Ultimate Collection für 4...
  3. 116,09€ (10% Rabatt mit dem Code PREISOPT10)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


In eigener Sache: Golem.de bietet Seminar zu TLS an
In eigener Sache
Golem.de bietet Seminar zu TLS an

Der Verschlüsselungsexperte und Golem.de-Redakteur Hanno Böck gibt einen Workshop zum wichtigsten Verschlüsselungsprotokoll im Netz. Am 24. und 25. September klärt er Admins, Pentester und IT-Sicherheitsexperten in Berlin über Funktionsweisen und Gefahren von TLS auf.

  1. In eigener Sache Zweiter Termin für Kubernetes-Seminar
  2. Leserumfrage Wie können wir dich unterstützen?
  3. In eigener Sache Was du schon immer über Kubernetes wissen wolltest

Endpoint Security: IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten
Endpoint Security
IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten

Tausende Geräte in hundert verschiedenen Modellen mit Dutzenden unterschiedlichen Betriebssystemen. Das ist in großen Unternehmen Alltag und stellt alle, die für die IT-Sicherheit zuständig sind, vor Herausforderungen.
Von Anna Biselli

  1. Datendiebstahl Kundendaten zahlreicher deutscher Firmen offen im Netz
  2. Metro & Dish Tisch-Reservierung auf Google übernehmen
  3. Identitätsdiebstahl SIM-Dieb kommt zehn Jahre in Haft

Orico Enclosure im Test: Die NVMe-SSD wird zum USB-Stick
Orico Enclosure im Test
Die NVMe-SSD wird zum USB-Stick

Wer eine ältere NVMe-SSD über hat, kann diese immer noch als sehr schnellen USB-Stick verwenden: Preiswerte Gehäuse wie das Orico Enclosure nehmen M.2-Kärtchen auf, der Bridge-Chip könnte aber flotter sein.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Server Supermicro mit Chassis für 40 E1.S-SSDs auf 2 HE
  2. Solid State Drive Longsys entwickelt erste SSD nur mit chinesischen Chips
  3. SSDs Samsung 970 Pro mit 2TB und WD Blue 3D mit 4TB

  1. Ursula von der Leyen: Von "Zensursula" zur EU-Kommissionspräsidentin
    Ursula von der Leyen
    Von "Zensursula" zur EU-Kommissionspräsidentin

    Nach der "Rede ihres Lebens" hat das Europäische Parlament am Dienstagabend Ursula von der Leyen an die Spitze der EU-Kommission gewählt. Die Christdemokratin will sich in ihrem neuen Amt binnen 100 Tagen für einen Ethik-Rahmen für KI und ambitioniertere Klimaziele stark machen. Den Planeten retten, lautet ihr ganz großer Vorsatz.

  2. Kryptowährung: Facebook möchte Kritik an Libra ausräumen
    Kryptowährung
    Facebook möchte Kritik an Libra ausräumen

    Facebooks geplante Digitalwährung Libra kommt in der Politik nicht gut an. Bei einer Anhörung vor dem US-Senat verteidigt Facebook-Manager David Marcus die Währung. Bundesregierung und Bundesbank wollen sie lieber verhindern.

  3. PC Engine Core Grafx: Konami kündigt drei Versionen der gleichen Minikonsole an
    PC Engine Core Grafx
    Konami kündigt drei Versionen der gleichen Minikonsole an

    In Europa heißt sie PC Engine Core Grafx Mini, für Japan und die USA hat Konami andere Namen und ein anderes Design. Die Retrokiste soll im März 2020 mit rund 50 vorinstallierten Spielen erscheinen. Der Kauf in Deutschland läuft minimal komplizierter ab als üblich.


  1. 20:10

  2. 18:33

  3. 17:23

  4. 16:37

  5. 15:10

  6. 14:45

  7. 14:25

  8. 14:04