Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Playstation Now: Sonys Streamingdienst…

Fantastisch wäre wenn man seine PS-Store Titel streamen könnte!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Fantastisch wäre wenn man seine PS-Store Titel streamen könnte!

    Autor: mimimi123 24.08.17 - 10:31

    Die meisten meiner Freunde haben ne PS4 (oder zumindest nen PC), wäre cool wenn man seine Spiele dort auf die Schnelle spielen kann, die der anderen ausprobieren usw.

    Mitspieler im Freundeskreis wären so viel schneller gefunden und überzeugt. Sony würde mehr Spiele loswerden, weil nicht drei Leute die Katze im Sack kaufen müssten oder einer von drei schon alles durchgespielt hat wenn man beginnt... Wär doch super.

  2. Re: Fantastisch wäre wenn man seine PS-Store Titel streamen könnte!

    Autor: HibikiTaisuna 24.08.17 - 11:00

    Koennte man derzeit via Remote Play auf der PS4 zu Hause machen. Ich selbst nutze meine Vita um Persona 5 im Zug oder bei meinen Eltern zu spielen. So lange die LTE Verbindung gut ist, funktioniert das sogar weitestgehend Lagfrei.

  3. Re: Fantastisch wäre wenn man seine PS-Store Titel streamen könnte!

    Autor: tunnelblick 24.08.17 - 11:19

    das wäre es, aber wer bezahlt denn für die infrastruktur? ich denke, du würdest das ohne aufpreis nutzen wollen?

  4. Re: Fantastisch wäre wenn man seine PS-Store Titel streamen könnte!

    Autor: mimimi123 24.08.17 - 12:06

    tunnelblick schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > das wäre es, aber wer bezahlt denn für die infrastruktur? ich denke, du
    > würdest das ohne aufpreis nutzen wollen?


    Na die Infrastruktur zahle ich mit meinem PS Now Abo. Ich gehöre noch zu denen die Extra extra bezahlen.

    Bereits bezahlte PS-Store Spiele würden den Inhalt der 17¤ hübsch abrunden. Die restlichen Spiele waren ganz cool, vor allem die PS3-Spiele bei denen viel öfters noch Splitscreen oder Ähnliches hat sind ein echter Mehrwert.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 24.08.17 12:07 durch mimimi123.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, Berlin, Strausberg
  2. Deloitte, verschiedene Standorte
  3. S. Siedle & Söhne Telefon- und Telegrafenwerke OHG, Furtwangen im Schwarzwald, Freiburg im Breisgau
  4. SEW-EURODRIVE GmbH & Co KG, Bruchsal

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 499€
  2. 499€
  3. 189€
  4. 119€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Minecraft Earth angespielt: Die Invasion der Klötzchen
Minecraft Earth angespielt
Die Invasion der Klötzchen

Kämpfe mit Skeletten im Stadtpark, Begegnungen mit Schweinchen im Einkaufszentrum: Golem.de hat Minecraft Earth ausprobiert. Trotz Sammelaspekten hat das AR-Spiel ein ganz anderes Konzept als Pokémon Go - aber spannend ist es ebenfalls.
Von Peter Steinlechner

  1. Microsoft Minecraft hat 112 Millionen Spieler im Monat
  2. Machine Learning Facebooks KI-Assistent hilft beim Bau von Minecraft-Werken
  3. Nvidia Minecraft bekommt Raytracing statt Super-Duper-Grafik

Internetprovider: P(y)ures Chaos
Internetprovider
P(y)ures Chaos

95 Prozent der Kunden des Internetproviders Pyur bewerten die Leistung auf renommierten Bewertungsportalen mit der Schulnote 6. Ein Negativrekord in der Branche. Was steckt hinter der desaströsen Kunden(un)zufriedenheit bei der Marke von Tele Columbus? Ein Selbstversuch.
Ein Erfahrungsbericht von Tarik Ahmia

  1. Bundesnetzagentur Nur 13 Prozent bekommen im Festnetz die volle Datenrate

Medienkompetenz: Was, Ihr Kind kann nicht programmieren?
Medienkompetenz
Was, Ihr Kind kann nicht programmieren?

Lesen, schreiben, rechnen und coden: Müssen Kinder programmieren lernen? Vielleicht nicht. Aber sie sollen verstehen, wie Computer funktionieren. Wie das am besten geht.
Von Jakob von Lindern

  1. 5G Milliardenlücke beim Digitalpakt Schule droht
  2. Digitalpakt Schuldigitalisierung kann starten
  3. Whatsapp bei Lehrern Kultusministerkonferenz pocht auf Datenschutz

  1. China: Internetanschluss oder Telefonnummer nur gegen Gesichtsscan
    China
    Internetanschluss oder Telefonnummer nur gegen Gesichtsscan

    In China soll es ab Dezember Telefonnummern oder Internet-Anschlüsse nur noch mit Identitätsfeststellung per Gesichtserkennung geben. Eine entsprechende Regelung wurde kürzlich erlassen und soll auch für bereits registrierte Anschlüsse gelten.

  2. Nach Attentat in Halle: Seehofer möchte "Gamerszene" stärker kontrollieren
    Nach Attentat in Halle
    Seehofer möchte "Gamerszene" stärker kontrollieren

    Nach dem rechtsextremistisch motivierten Attentat in Halle gibt Bundesinnenminister Horst Seehofer in einem Interview der "Gamerszene" eine Mitschuld und kündigte mehr Überwachung an. Kritiker werfen ihm eine Verharmlosung des Rechtsextremismus und Inkompetenz vor.

  3. Siri: Apple will Sprachbefehle wieder auswerten
    Siri
    Apple will Sprachbefehle wieder auswerten

    Nach einem weltweiten Stopp möchte Apple die Sprachbefehle der Siri-Nutzer wieder auswerten - diesmal jedoch mit expliziter Zustimmung durch den Nutzer. Das gilt allerdings nur für Audioaufnahmen, die in Text umgewandelten Mitschnitte möchte Apple weiter ungefragt auswerten.


  1. 15:37

  2. 15:15

  3. 12:56

  4. 15:15

  5. 13:51

  6. 12:41

  7. 22:35

  8. 16:49