1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Playstation Plus: Eher spartanisch…

Essential reicht vollkommen.

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. Essential reicht vollkommen.

    Autor: flasherle 30.03.22 - 15:11

    Man kauft 2-3 Spiele im Jahr und kspielt die komplett durch, dazu noch 3-4 spiele aus den Gratis beigaben.

    Der Game-Pass bei MS ist auch ziemlich schnell ziemlich langweilig und man spielt doch immer wieder die gleichen Spiele.

    Völlig unnötig was Sony jetzt da gemacht hat...

  2. Re: Essential reicht vollkommen.

    Autor: Lufegrt 30.03.22 - 15:17

    quelle für deine aussage. Fakten sagen was anderen, die nutzer spielen mehr mit game pass.

    flasherle schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Man kauft 2-3 Spiele im Jahr und kspielt die komplett durch, dazu noch 3-4
    > spiele aus den Gratis beigaben.
    >
    > Der Game-Pass bei MS ist auch ziemlich schnell ziemlich langweilig und man
    > spielt doch immer wieder die gleichen Spiele.
    >
    > Völlig unnötig was Sony jetzt da gemacht hat...

  3. Re: Essential reicht vollkommen.

    Autor: postemi 30.03.22 - 15:34

    [Inhalt durch Nutzer gelöscht]

  4. Re: Essential reicht vollkommen.

    Autor: _2xs 30.03.22 - 15:34

    Lufegrt schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > quelle für deine aussage. Fakten sagen was anderen, die nutzer spielen mehr
    > mit game pass.
    >
    > flasherle schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Man kauft 2-3 Spiele im Jahr und kspielt die komplett durch, dazu noch
    > 3-4
    > > spiele aus den Gratis beigaben.
    > >
    > > Der Game-Pass bei MS ist auch ziemlich schnell ziemlich langweilig und
    > man
    > > spielt doch immer wieder die gleichen Spiele.
    > >
    > > Völlig unnötig was Sony jetzt da gemacht hat...

    Was meinst Du, wie lange der Gamepass solche ehemals Vollpreisspiele finanzieren kann? Solange man nicht selber für die Finanzierung dieser Spiele aufkommen mußte kann man sie leicht verschenken...

  5. Re: Essential reicht vollkommen.

    Autor: Eisklaue 30.03.22 - 15:44

    _2xs schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    >
    > Was meinst Du, wie lange der Gamepass solche ehemals Vollpreisspiele
    > finanzieren kann? Solange man nicht selber für die Finanzierung dieser
    > Spiele aufkommen mußte kann man sie leicht verschenken...

    Alle Spiele wo Microsoft als Publisher auftritt oder die Teil der Microsoft Studios sind, sind im Gamepass von Anfang an mit dabei. Also kein Plan was die Aussage soll.

  6. Re: Essential reicht vollkommen.

    Autor: Rocketeer 30.03.22 - 16:24

    _2xs schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    >
    > Was meinst Du, wie lange der Gamepass solche ehemals Vollpreisspiele
    > finanzieren kann? Solange man nicht selber für die Finanzierung dieser
    > Spiele aufkommen mußte kann man sie leicht verschenken...

    Ich glaube du hast das Prinzip vom GamePass nicht verstanden, daher eine Zusammenfassung:
    Der Gamepass funktioniert in etwa so, dass quasi 20.000 Köppe 100 Öcken im Jahr dafür ausgeben, dass sie Spiele spielen können, die sie im Zweifel gar nicht spielen.
    Macht nach Adam seinem Riesen 2.000.000 Öcken.

    Alternativ kann man es wie die Konkurrenz machen und darauf bauen, dass 2.000 Köppe 300 Öcken im Jahr für Vollpreisspiele ausgeben (also etwa 600.000 Öcken) plus 5.000 Köppe, die vielleicht noch mal 50 Öcken im Jahr raus drücken, sind dann noch mal 250.000 Öcken, ergo 850.000 insgesamt...

    Und so lohnt sich dann der GamePass. Sind natürlich nur exemplarische Rechenbeispiele, aber es sind schlicht mehr Menschen bereit etwas weniger auszugeben, selbst wenn man das Spiel anschließend nicht mehr verkaufen kann, solange das Angebot stimmt. Und bei MS stimmt das Angebot, bei PS nicht. Die machen einfach nur auf Masse statt Klasse... kann man machen, die Frage ist nur, wie lange das gut geht... da die jetzt nachziehen, scheint man den Horizont sehen zu können.

  7. Re: Essential reicht vollkommen.

    Autor: 48616842 30.03.22 - 16:36

    Gamepass ist der Hauptgrund warum ich nicht mehr bereit bin 79 ¤ für ein Spiel zu bezahlen. Es kommt irgendwann in den Gamepass und dann spiele ich es oder schau mal rein. Für die PS kaufe ich dann nur bei Kleinanzeigen so wie letztens Horizon für 45 ¤ am 2. Tag.

    Das Abo bei Sony ist da unattraktiv im Vergleich. Alleine weil ich für die 3 Vollpreisspiele im Jahr schon mehr bezahlen würde.

  8. Re: Essential reicht vollkommen.

    Autor: Extrawurst 30.03.22 - 16:48

    postemi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > flasherle schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Man kauft 2-3 Spiele im Jahr und kspielt die komplett durch, dazu noch
    > 3-4
    > > spiele aus den Gratis beigaben.
    > >
    > > Der Game-Pass bei MS ist auch ziemlich schnell ziemlich langweilig und
    > man
    > > spielt doch immer wieder die gleichen Spiele.
    > >
    > > Völlig unnötig was Sony jetzt da gemacht hat...
    >
    > Sag das den 25 Millionen Gamepass nutzern. Für mich rechnet es sich weil
    > ich schon mehr als 2-3 Spiele im Jahr kaufe...

    Naja, diese 25 Millionen Gamepass-Nutzer sind nicht die ersten und werden nicht die letzten sein, denen Quantität wichtiger als Qualität ist.

    Heutzutage gibt es generell so selten wirklich gute Medien (egal welcher Art), dass sich für mich ein Abo-Dienst (außer bei Musik) einfach nicht lohnt.

    Deswegen sind die Erfolge von Diensten wie Game Pass für mich nicht unbedingt ein Beleg dafür, dass sie so ein tolles Angebot haben... sondern eher dafür, dass die moderne Wohlstandsgesellschaft dermaßen dopaminsüchtig ist, dass sie lieber massenweise mittelmäßigen Content konsumiert, als auch einfach mal abzuschalten, wenn mal nix großartiges kommt.

    Gerade bei den Corona-Lockdowns hat sich gezeigt, wie orientierungslos Millionen Menschen sind, wenn sie wirklich mal genug Zeit haben, ihre Streaming-Bibliotheken komplett auszureizen. Da war teilweise schon nach wenigen Wochen alles Interessante abgegrast.

  9. Re: Essential reicht vollkommen.

    Autor: MSW112 30.03.22 - 17:12

    Oder man sieht es anders herum. Es gibt so einige Titel, die sind mir einfach keine 50, 60 oder mehr Euro wert. Nen Monat Game Pass aber schon. Dann spielt man es durch und gut ist. Dafür gibt es zu wenige Spiele, die man immer wieder auspacken möchte. Ein Rimworld kauf ich immer wieder blind, ein It Takes Two dagegen nicht (und das Spiel ist super), weil es eben schnell durch ist.

  10. Re: Essential reicht vollkommen.

    Autor: luke93 30.03.22 - 18:21

    Ist schon richtig, bei manchen Games ist mir der Vollpreis den Titel nicht wert, z.B. die x-te. Neuauflage von Fifa oder so Casual Games wie Riders Republic. Genau solche Titel müssten daher ins PS Plus Abo damit das interessant wäre, aber das ist ja scheinbar gerade nicht der Fall.

  11. Re: Essential reicht vollkommen.

    Autor: BlindSeer 31.03.22 - 09:10

    Lustig ist, dass früher 13 - 15h beim ersten Durchspielen völlig normal waren. Silent Hill und Co lassen grüßen. Heute schreit man direkt "Zu kurz!".

  12. Re: Essential reicht vollkommen.

    Autor: muraga 31.03.22 - 15:08

    Extrawurst schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > postemi schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > flasherle schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Man kauft 2-3 Spiele im Jahr und kspielt die komplett durch, dazu noch
    > > 3-4
    > > > spiele aus den Gratis beigaben.
    > > >
    > > > Der Game-Pass bei MS ist auch ziemlich schnell ziemlich langweilig und
    > > man
    > > > spielt doch immer wieder die gleichen Spiele.
    > > >
    > > > Völlig unnötig was Sony jetzt da gemacht hat...
    > >
    > > Sag das den 25 Millionen Gamepass nutzern. Für mich rechnet es sich weil
    > > ich schon mehr als 2-3 Spiele im Jahr kaufe...
    >
    > Naja, diese 25 Millionen Gamepass-Nutzer sind nicht die ersten und werden
    > nicht die letzten sein, denen Quantität wichtiger als Qualität ist.
    >
    > Heutzutage gibt es generell so selten wirklich gute Medien (egal welcher
    > Art), dass sich für mich ein Abo-Dienst (außer bei Musik) einfach nicht
    > lohnt.
    >
    > Deswegen sind die Erfolge von Diensten wie Game Pass für mich nicht
    > unbedingt ein Beleg dafür, dass sie so ein tolles Angebot haben... sondern
    > eher dafür, dass die moderne Wohlstandsgesellschaft dermaßen dopaminsüchtig
    > ist, dass sie lieber massenweise mittelmäßigen Content konsumiert, als auch
    > einfach mal abzuschalten, wenn mal nix großartiges kommt.
    >
    > Gerade bei den Corona-Lockdowns hat sich gezeigt, wie orientierungslos
    > Millionen Menschen sind, wenn sie wirklich mal genug Zeit haben, ihre
    > Streaming-Bibliotheken komplett auszureizen. Da war teilweise schon nach
    > wenigen Wochen alles Interessante abgegrast.

    Du meinst also dass z.B. MLB the show im GamePass schlechter ist, als wenn ich es zum Vollpreis auf der ps kaufe?

  13. Re: Essential reicht vollkommen.

    Autor: Allandor 04.04.22 - 12:51

    Seit dem ich den Gamepass habe, kaufe ich nicht weniger Spiele. Eigentlich sogar ganz im Gegenteil, durch den Gamepass bin ich erst mal auf einige Perlen gestoßen die ich mir so nie angeschaut hätte und habe dann z.B. auch andere Spiele von dem Studio gekauft (oder ähnliche).
    Klar ist das aus meiner Sicht auch viel Schrott bei, aber es gibt schließlich verschiedene Geschmäcker. Meine Frau und meine Kinder finden da auch durchaus andere Spiele die die mögen (ich aber nicht). Fehlt leider nur eine Family-Abo Funktion. Aktuell mit einem Konto ist das manchmal schon schwierig sich abzustimmen, wer wann meinen Account verwendet um Gamepass-Spiele zu spielen. Und gar 3-4 Accounts möchte ich nicht bezahlen. So eine 50% teurere Familiy (wie sie in Streaming-Diensten üblich ist) variante wäre da sehr praktisch. Aber angeblich soll die ja dieses Jahr kommen, wie die dann preislich auch immer aussehen wird.

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Systemadministrator*in Serversysteme Produktions-IT
    SCHOTT AG, Mitterteich
  2. Informatiker / Elektrotechniker / Naturwissenschaftler (m/w/d) Softwarevalidierung und Softwaretesting
    RICHARD WOLF GMBH, Knittlingen (Raum Pforzheim / Karlsruhe)
  3. Solution Expert (m/w/d) Digital Business
    EPLAN GmbH & Co. KG, Langenfeld (Rheinland), deutschlandweit
  4. IT-Mitarbeiter Service und Support (w/m/d)
    Siedlungswerk GmbH, Stuttgart

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 18,08€ (günstig wie nie, UVP 37,55€)
  2. (von Samsung, AOC, Gigabyte, MSI & Co.)
  3. 445,37€ (günstig wie nie, UVP 659€)
  4. 109,24€ (1TB) / 234,45€ (2TB) (jeweils günstig wie nie)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de