Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Playstation VR: "Spiele mit unter 60 fps…

Das werden die 30 fps Fans nicht gerne lesen.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Das werden die 30 fps Fans nicht gerne lesen.

    Autor: Unix_Linux 19.03.16 - 10:32

    Gibt ja hier genug 30 fps Fans wie andı K. usw. Für die können die hersteller auch eine 30 fps Version produzieren. Die sehen auch keine Unterschiede zwischen 30 und 60.

  2. Re: Das werden die 30 fps Fans nicht gerne lesen.

    Autor: b1n0ry 19.03.16 - 12:04

    Alles unter 60fps ist Grütze :)

  3. Re: Das werden die 30 fps Fans nicht gerne lesen.

    Autor: Linuxschaden 19.03.16 - 14:07

    Ist doch aber auch logisch.

    Selbst in 60 FPS-Titeln siehe (zumindest ich) des öfteren mal Ruckeler. Laaaaaaange nicht so schlimm wie bei 30 FPS, absolut nicht, aber manchmal - wenn man sich beispielsweise schnell umdreht oder Bewegungen durchführt - sieht man schon, dass 60 FPS nicht immer genug sind.

    (Wer das nicht glauben will: in der realen Welt haben wir ja auch keine Ruckler, oder? Aber wenn wir denn spielen, dann sehen wir sie. Sprich, Spiele werden mit einer geringeren FPS-Rate ausgeliefert, als unsere Augen wahrnehmen können - weil unsere Augen analog arbeiten und Frames halt digitalisiert sind - siehe hierzu).

    Und wenn die PS VR reell wirkendes Video produzieren soll, dann ist 60 wirklich die absolute Untergrenze. Zumindest ich kann mir vorstellen, dabei wahnsinnig zu werden, immer für Millisekunden auf ein Bild warten zu müssen.

  4. Re: Das werden die 30 fps Fans nicht gerne lesen.

    Autor: The_Soap92 19.03.16 - 14:08

    Unix_Linux schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Gibt ja hier genug 30 fps Fans wie andı K. usw. Für die können die
    > hersteller auch eine 30 fps Version produzieren. Die sehen auch keine
    > Unterschiede zwischen 30 und 60.

    Es gibt ja auch nahezu keinen Unterschied. Jedenfalls ist der so klein, dass viele Menschen das nicht wahrnehmen. Andere wiederum nehmen es war. D.h. aber nicht dass 30 fps ruckeln, wie manche behaupten.

    Bei VR wiederum machen die 60fps sinn, wie die PS4 das aber schaffen will ist mir schleierhaft.

  5. Re: Das werden die 30 fps Fans nicht gerne lesen.

    Autor: Linuxschaden 19.03.16 - 14:17

    The_Soap92 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es gibt ja auch nahezu keinen Unterschied.

    Wut?

    Nimm ein 3D Spiel auf einem Spiele-Laptop, ans Stromnetz angeschlossen. Skyrim zum Beispiel. Spiele für 5 Minuten. Dann ziehe den Stecker und spiele im Stromsparmodus.

    Wenn du den Unterschied nicht siehst, ist ernsthaft was mit deiner Wahrnehmung kaputt.

    > D.h. aber nicht dass 30 fps ruckeln, wie manche behaupten.

    Man kann versuchen zu kaschieren. Langsamere Animationen, Bewegungen, Schrolling etc. Man kann auch Motion Blurr draufpacken, bis es unten und an den Seiten rauskommt. Das wird aber ein 30-FPS-Spiel trotzdem nicht flüssiger aussehen lassen als ein 60-FPS-Spiel.

  6. Re: Das werden die 30 fps Fans nicht gerne lesen.

    Autor: The_Soap92 19.03.16 - 14:25

    Linuxschaden schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > The_Soap92 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Es gibt ja auch nahezu keinen Unterschied.
    >
    > Wut?
    >
    > Nimm ein 3D Spiel auf einem Spiele-Laptop, ans Stromnetz angeschlossen.
    > Skyrim zum Beispiel. Spiele für 5 Minuten. Dann ziehe den Stecker und
    > spiele im Stromsparmodus.
    >
    > Wenn du den Unterschied nicht siehst, ist ernsthaft was mit deiner
    > Wahrnehmung kaputt.
    >
    1. hängt vom Laptop ab, 2. wenn durch den Stromsparmodus die fps unter 30 fallen ruckelt es natürlich, macht meine aussage aber nicht weniger wahr.
    Und wie gesagt: Es gibt Leute die nehmen den Unterschied zwischen 30 und 60fps nicht wahr.

    > > D.h. aber nicht dass 30 fps ruckeln, wie manche behaupten.
    >
    > Man kann versuchen zu kaschieren. Langsamere Animationen, Bewegungen,
    > Schrolling etc. Man kann auch Motion Blurr draufpacken, bis es unten und an
    > den Seiten rauskommt. Das wird aber ein 30-FPS-Spiel trotzdem nicht
    > flüssiger aussehen lassen als ein 60-FPS-Spiel.

    Wenn ein Spiel auf 30 fps läuft und es keinen ruckler gibt (ergo framedrop) dann ist es flüssig. Und dadurch sehe ich keinen Unterschied zu flüssigen 60fps.

  7. Re: Das werden die 30 fps Fans nicht gerne lesen.

    Autor: Linuxschaden 19.03.16 - 14:55

    The_Soap92 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > 1. hängt vom Laptop ab, 2. wenn durch den Stromsparmodus die fps unter 30
    > fallen ruckelt es natürlich, macht meine aussage aber nicht weniger wahr.
    > Und wie gesagt: Es gibt Leute die nehmen den Unterschied zwischen 30 und
    > 60fps nicht wahr.

    Und das glaubst du?

    Nein, das hängt nicht vom Laptop ab. Wenn du willst, kannst du auch ein Spiel nehmen, welches dir erlaubt, seine Framerate einzustellen. Minecraft zum Beispiel. Oder auf anderer Hardware laufen lassen. Welcher Laptop da verwendet wird ist so dermaßen egal, dass du das nicht mit IEEE 754 Floats darstellen kannst, so klein ist die Zahl.

    Bei Minecraft und Skyrim habe ich es gemessen. Am Stromnetz 60 FPS, auf Batterie 30 FPS. Der Unterschied zu "normalen" 30-FPS-Titeln ist da lediglich, dass hier nicht versucht wird zu kaschieren.

    Und wir reden hier von 30 FPS. Nicht von UNTER 30 FPS. Auch hier, wieder gemessen. Für Skyrim gibt es Mods, welche dir das erlauben. Da siehst du direkt den Unterschied zwischen 30 und 60 FPS wie Tag und Nacht.

    > Wenn ein Spiel auf 30 fps läuft und es keinen ruckler gibt (ergo framedrop)
    > dann ist es flüssig. Und dadurch sehe ich keinen Unterschied zu flüssigen
    > 60fps.

    Framedrop != Ruckler

    Überleg mal ganz kurz: 30 FPS bedeutet, dass das Bild alle 32 Millisekunden aktualisiert wird. 60 FPS bedeutet eine Aktualisierung alle 16 Millisekunden. Sagen wir, eine Figur bewegt sich auf 60 FPS mit 5 Pixel pro Frame, also 300 Pixel pro Sekunde - wenn die gleiche Geschwindigkeit beibehalten werden soll auf 30 FPS, muss mit 10 Pixeln pro Frame gerendert werden. Und dann sieht eine Bewegung nicht mehr flüssig aus.

    Wie kriegt man das weg? Nun, man kann 30-FPS-Animationen verwenden. Sprich, anstatt den Rechner entscheiden zu lassen, welche Frames weggeworfen werden, macht man das manuell. Dadurch kann man ein bisschen was rausholen. Oder man dehnt 60 FPS einer Animation auf 30 Frames auf 2 Sekunden aus, aber dann läuft die Animation nur auf 50% der Geschwindigkeit. Wenn du wissen willst, wie das aussieht, schau dir FF7 - 9 auf der PlayStation an - wenn im Hintergrund FMVs abgespielt werden, droppen die FPS auf 15, aber man kann die Spielfigur noch bewegen, die jetzt 30 FPS auf 2 Sekunden animiert.Die Bewegung sieht flüssig aus, aber halt 50% langsamer als sonst - das ist dann ein Framedrop, aber noch lange kein Ruckler.

    Einige Konsolenspiele setzen dagegen auf Interlacing - dass also jede zweite Pixelreihe bei einem Frame aktualisiert wird. Und das macht verdammt viel aus. Auch hier mal wieder was, was ich gemessen habe - Kingdom Hearts 2, auf einem Playstation Emulator, wo man die Option hat, nichts gegen das Interlacing zu tun (da hat man dann beim sich umschauen hässliche Artefakte, aber das Bild ist "flüssig", da 60 FPS - Interlaced halt), oder kräftig zu deinterlacen und dafür dann nur mit 30 FPS zu rendern. Und bei letzterem ruckelt es dann wieder sehr viel mehr. Auch hier ist Framedrop != Ruckler.

    (Persönlich nehme ich lieber die Artefakte in Kauf, die sind LANGE nicht so schlimm wie 30 FPS).

    Und noch mal, wenn du nicht in der Lage bist, deine Umgebung mit mindestens 60 FPS aufzunehmen, dann ist was mit deiner Wahrnehmung kaputt, und ich bin ernsthaft der Meinung, dass diese Leute nicht für den Straßenverkehr zugelassen werden dürfen.

  8. Re: Das werden die 30 fps Fans nicht gerne lesen.

    Autor: NaruHina 19.03.16 - 15:17

    mein notebook rendert final fantasy 14 im stromnetz mit 50-70fps und auch im akku betrieb damit, weil er shclicht so eingestellt ist, das er die leistung nicht drosselt wenn er auf akku läuft.

    wie das die ps4 schaffen soll 60fps in titeln zu bekommen? einfach, überlegt mal warum es bereits auf der ps3 titel in 1080p/i gab... und andere herstelller nur 720p genommen haben...

    den neuen tom raider teil hab ich selbst auf meinem desktop pc nur mit 30-40fps bei 1440p gespielt, rukler gab es keine... ff14 läuft auch hier mit nur rund 45fps, weil ich einfach auch höhere grafiksettings fahre,
    notebook: gtx 640m @1gb mit 1600x900
    desktop 270x @4gb mit 2560x1440



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 19.03.16 15:21 durch NaruHina.

  9. Re: Das werden die 30 fps Fans nicht gerne lesen.

    Autor: wasabi 19.03.16 - 16:04

    > wie die PS4 das aber schaffen will
    > ist mir schleierhaft.
    Warum soll die das nicht schaffen? Schon auf der PS1 liefen manche Spiele mit 60fps. Es ist eine reine Entscheidung der Entwickler, dass viele Spiele auf der PS4 mit weniger als 60fps laufen. Sie setzen eben stattdessen auf bessere Grafik und nehmen dafür eine niedrigerere Bildrate in Kauf. Bei VR-Spielen sieht das nun eben anders aus, da ist 60fps die Vorgabe, und man muss dann eben wenn nötig die Grafikqualität runterfahren.

    Mich wundern diese "Wie soll die das schaffen"-Aussagen. Woander liest man gar so Sprüche wie "Oh, dann wird es aber wohl keine Spiele zum Release geben". Es sind schon sehr viele Spiele in Entwicklung, und auf Messen waren die auch schon zu sehen und anzutesten. Oder glaubst du, die laufen alle mit geringerer Bildrate, und jetzt auf einmal, wo der SonyChef das öffentlich gesagt hat, denken die alle "Oh Oh, jetzt müssen wir alles noch mal über den haufen werfen"?

  10. Re: Das werden die 30 fps Fans nicht gerne lesen.

    Autor: Andi K. 19.03.16 - 19:00

    Klar.. Wenn man 30 fps mit 60 fps direkt Vergleicht...Dann sieht man einen Unterschied. Aber welcher Mensch macht das den bitte? Außer Unix_Linux vl.

    Pc/Konsole an. Spiel starten und dann das Game genießen. Fertig. So mach ich das jedenfalls. Ich dachte zb. Battlefield 4 läuft auf PS4 mit 30fps und Infamus Second Son mit 60 fps. Und warum? Es spielt sich flüssiger/ besser als BF4. Da hab ich mich geräuscht. Und am Ende ist es doch total egal ob jemand anders mit 60 oder 30 spielt. Schaut auf euch selbst und wenns euch zu wenig ist..Dann investiert bisschen Geld.

    Also mein Laptop interessierts überhaupt nicht wenn er auf Akku oder mit Stecker läuft.. Ist wohl Einstellungssache.

  11. Re: Das werden die 30 fps Fans nicht gerne lesen.

    Autor: kiss 19.03.16 - 20:16

    Ich sehe selbst zwischen 200 und 800fps einen unterschied

  12. Re: Das werden die 30 fps Fans nicht gerne lesen.

    Autor: Linuxschaden 19.03.16 - 20:27

    Andi K. schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Klar.. Wenn man 30 fps mit 60 fps direkt Vergleicht...Dann sieht man einen
    > Unterschied. Aber welcher Mensch macht das den bitte? Außer Unix_Linux vl.

    Ich. Weil mich solche Sachen interessieren. Manchmal triff man auf ein Spiel, welches die von mir angesprochenen Methoden verwendet, um zu kaschieren, dass das Spiel eigentlich auf 30 progressiven Frames läuft.

    Den Unterschied sieht man aber so. Den Direktvergleich habe ich für Leute mit für den Straßenverkehr untauglicher visueller Wahrnehmung angeboten. Drei Sekunden Gameplay reichen, um die Framerate festzustellen.

    > Pc/Konsole an. Spiel starten und dann das Game genießen. Fertig.

    Und dann hast du keine Augen-/Kopfschmerzen? Die habe ich jedenfalls immer dann, wenn ich 30-FPS-TItel spiele. Jahrelang habe ich Spiele auf 30 FPS gezockt und bin jahrelang mit Kopfschmerzen rumgelaufen. Dann schalte ich die Grafikeinstellungen runter, komme von 20, 30, 40 FPS auf 60 FPS, und plötzlich sind die Schmerzen weggeblasen.

    "Einfach genießen" geht bei mir nicht. Grafik ist mir persönlich egal, solange es nur ästhetisch ist und die Framerate hoch genug ist, aber letzteres ist ein Muss.

  13. Re: Das werden die 30 fps Fans nicht gerne lesen.

    Autor: The_Soap92 19.03.16 - 22:47

    Linuxschaden schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > The_Soap92 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > 1. hängt vom Laptop ab, 2. wenn durch den Stromsparmodus die fps unter
    > 30
    > > fallen ruckelt es natürlich, macht meine aussage aber nicht weniger
    > wahr.
    > > Und wie gesagt: Es gibt Leute die nehmen den Unterschied zwischen 30 und
    > > 60fps nicht wahr.
    >
    > Und das glaubst du?
    >
    > Nein, das hängt nicht vom Laptop ab. Wenn du willst, kannst du auch ein
    > Spiel nehmen, welches dir erlaubt, seine Framerate einzustellen. Minecraft
    > zum Beispiel. Oder auf anderer Hardware laufen lassen. Welcher Laptop da
    > verwendet wird ist so dermaßen egal, dass du das nicht mit IEEE 754 Floats
    > darstellen kannst, so klein ist die Zahl.
    >
    > Bei Minecraft und Skyrim habe ich es gemessen. Am Stromnetz 60 FPS, auf
    > Batterie 30 FPS. Der Unterschied zu "normalen" 30-FPS-Titeln ist da
    > lediglich, dass hier nicht versucht wird zu kaschieren.
    >
    > Und wir reden hier von 30 FPS. Nicht von UNTER 30 FPS. Auch hier, wieder
    > gemessen. Für Skyrim gibt es Mods, welche dir das erlauben. Da siehst du
    > direkt den Unterschied zwischen 30 und 60 FPS wie Tag und Nacht.
    >
    Das kann Steam dir auch einfach anzeigen. Aber ich spiele ja die Spiele in 60fps und manche sind in 30fps. Den Unterschied von 30fps zu 60fps sehe ich nur wenn es unter die 30 gehe weil das Bild dann ruckelt, wobei bei 60fps ein drop auf 50 fps nicht schlimm ist, solange die 50 fps konstant sind (und sich wieder zurück auf 60 fps pendeln)

    > > Wenn ein Spiel auf 30 fps läuft und es keinen ruckler gibt (ergo
    > framedrop)
    > > dann ist es flüssig. Und dadurch sehe ich keinen Unterschied zu
    > flüssigen
    > > 60fps.
    >
    > Framedrop != Ruckler
    >
    Naja, doch, das bild hakelt kurz, es ruckelt und dann stellt es sich auf die neue fps anzahl ein. bei unter 30 ist das dann deutlich zu sehen.

    > Überleg mal ganz kurz: 30 FPS bedeutet, dass das Bild alle 32 Millisekunden
    > aktualisiert wird. 60 FPS bedeutet eine Aktualisierung alle 16
    > Millisekunden. Sagen wir, eine Figur bewegt sich auf 60 FPS mit 5 Pixel pro
    > Frame, also 300 Pixel pro Sekunde - wenn die gleiche Geschwindigkeit
    > beibehalten werden soll auf 30 FPS, muss mit 10 Pixeln pro Frame gerendert
    > werden. Und dann sieht eine Bewegung nicht mehr flüssig aus.
    >
    > Wie kriegt man das weg? Nun, man kann 30-FPS-Animationen verwenden. Sprich,
    > anstatt den Rechner entscheiden zu lassen, welche Frames weggeworfen
    > werden, macht man das manuell. Dadurch kann man ein bisschen was rausholen.
    > Oder man dehnt 60 FPS einer Animation auf 30 Frames auf 2 Sekunden aus,
    > aber dann läuft die Animation nur auf 50% der Geschwindigkeit. Wenn du
    > wissen willst, wie das aussieht, schau dir FF7 - 9 auf der PlayStation an -
    > wenn im Hintergrund FMVs abgespielt werden, droppen die FPS auf 15, aber
    > man kann die Spielfigur noch bewegen, die jetzt 30 FPS auf 2 Sekunden
    > animiert.Die Bewegung sieht flüssig aus, aber halt 50% langsamer als sonst
    > - das ist dann ein Framedrop, aber noch lange kein Ruckler.
    >
    langsame =! unflüssig. Eine Bewegung ist flüssig wenn sie nicht hakt, stockt oder eben ruckelt. Wenn die Bewegung langsamer abläuft ist sie nicht weniger flüssig. eben nur langsamer. Und diesen Unterschied sehe ich nicht.

    > Und noch mal, wenn du nicht in der Lage bist, deine Umgebung mit mindestens
    > 60 FPS aufzunehmen, dann ist was mit deiner Wahrnehmung kaputt, und ich bin
    > ernsthaft der Meinung, dass diese Leute nicht für den Straßenverkehr
    > zugelassen werden dürfen.

    Ach ja, ich sehe also die 60 fps nicht, weil ich keinen Unterschied zu 30 fps sehe? was ist das für ne Logik?
    Zum Glück entscheidest du nicht wer im Strassenverkehr unterwegs sein darf, viele Autofahrer die keine Brille haben müssen fahren beschissener Auto als ich. Also soviel zur Wahrnehmung.

    Und noch einmal, und ich hoffe du kapierst es endlich: Es gibt VIELE Menschen die den Unterschied nicht sehen, willst du die alle auch gleich noch degradieren?

  14. Re: Das werden die 30 fps Fans nicht gerne lesen.

    Autor: The_Soap92 19.03.16 - 22:51

    Linuxschaden schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und dann hast du keine Augen-/Kopfschmerzen?

    Nein.

    >Die habe ich jedenfalls immer
    > dann, wenn ich 30-FPS-TItel spiele. Jahrelang habe ich Spiele auf 30 FPS
    > gezockt und bin jahrelang mit Kopfschmerzen rumgelaufen. Dann schalte ich
    > die Grafikeinstellungen runter, komme von 20, 30, 40 FPS auf 60 FPS, und
    > plötzlich sind die Schmerzen weggeblasen.
    >
    Und ich habe jahrelang Konsolenspiele mit 30 fps gespielt, so what?


    > "Einfach genießen" geht bei mir nicht. Grafik ist mir persönlich egal,
    > solange es nur ästhetisch ist und die Framerate hoch genug ist, aber
    > letzteres ist ein Muss.

    Also dir tut das weh, uns nicht, aber wir haben ein Problem mit der Wahrnehmung? ist klar.

  15. Re: Das werden die 30 fps Fans nicht gerne lesen.

    Autor: The_Soap92 19.03.16 - 22:53

    wasabi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > wie die PS4 das aber schaffen will
    > > ist mir schleierhaft.
    > Warum soll die das nicht schaffen? Schon auf der PS1 liefen manche Spiele
    > mit 60fps. Es ist eine reine Entscheidung der Entwickler, dass viele Spiele
    > auf der PS4 mit weniger als 60fps laufen. Sie setzen eben stattdessen auf
    > bessere Grafik und nehmen dafür eine niedrigerere Bildrate in Kauf. Bei
    > VR-Spielen sieht das nun eben anders aus, da ist 60fps die Vorgabe, und man
    > muss dann eben wenn nötig die Grafikqualität runterfahren.
    >
    > Mich wundern diese "Wie soll die das schaffen"-Aussagen. Woander liest man
    > gar so Sprüche wie "Oh, dann wird es aber wohl keine Spiele zum Release
    > geben". Es sind schon sehr viele Spiele in Entwicklung, und auf Messen
    > waren die auch schon zu sehen und anzutesten. Oder glaubst du, die laufen
    > alle mit geringerer Bildrate, und jetzt auf einmal, wo der SonyChef das
    > öffentlich gesagt hat, denken die alle "Oh Oh, jetzt müssen wir alles noch
    > mal über den haufen werfen"?

    vergleich mal ps1 spiele die in 60fps laufen mit ps4 spielen die in 60fps laufen. So eine verpixelte Grütze kann man sich heutzutage nicht mehr antun und wie die leute das früher geschafft haben, verstehe ich auch nicht.
    Also, die PS4 kann vlt 60fps in VR Titeln schaffen, aber das muss für beide Augen gelten. Und da kommt der Haken: Die Spiele werden nicht gut aussehen. Jedenfalls nicht vergleichbar gut mit den normalen Spielen. Und das will man sich dann antun?

  16. Re: Das werden die 30 fps Fans nicht gerne lesen.

    Autor: Andi K. 20.03.16 - 00:34

    Linuxschaden schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Andi K. schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Klar.. Wenn man 30 fps mit 60 fps direkt Vergleicht...Dann sieht man
    > einen
    > > Unterschied. Aber welcher Mensch macht das den bitte? Außer Unix_Linux
    > vl.
    >
    > Ich. Weil mich solche Sachen interessieren. Manchmal triff man auf ein
    > Spiel, welches die von mir angesprochenen Methoden verwendet, um zu
    > kaschieren, dass das Spiel eigentlich auf 30 progressiven Frames läuft.
    >
    > Den Unterschied sieht man aber so. Den Direktvergleich habe ich für Leute
    > mit für den Straßenverkehr untauglicher visueller Wahrnehmung angeboten.
    > Drei Sekunden Gameplay reichen, um die Framerate festzustellen.
    >
    > > Pc/Konsole an. Spiel starten und dann das Game genießen. Fertig.
    >
    > Und dann hast du keine Augen-/Kopfschmerzen? Die habe ich jedenfalls immer
    > dann, wenn ich 30-FPS-TItel spiele. Jahrelang habe ich Spiele auf 30 FPS
    > gezockt und bin jahrelang mit Kopfschmerzen rumgelaufen. Dann schalte ich
    > die Grafikeinstellungen runter, komme von 20, 30, 40 FPS auf 60 FPS, und
    > plötzlich sind die Schmerzen weggeblasen.
    >
    > "Einfach genießen" geht bei mir nicht. Grafik ist mir persönlich egal,
    > solange es nur ästhetisch ist und die Framerate hoch genug ist, aber
    > letzteres ist ein Muss.

    Kopfschmerzen hab ich nie dabei nie. Kommt eben auf sie Person und gewöhung an.

  17. Re: Das werden die 30 fps Fans nicht gerne lesen.

    Autor: wasabi 20.03.16 - 07:09

    > vergleich mal ps1 spiele die in 60fps laufen mit ps4 spielen die in 60fps
    > laufen. So eine verpixelte Grütze kann man sich heutzutage nicht mehr antun
    > und wie die leute das früher geschafft haben, verstehe ich auch nicht.
    Ich hatte eine PS1, und seit dem keine Konsole mehr :-) ja, wenn ich das jetzt sehe ist das schon krass. Mir ging es ja nur darum zu sagen, dass die Aussage "Die PS4 schafft keine 60fps" quatsch ist, weil auch langsamere Hardware natürlich 60fps schafft. Mal ganz abgesehen davon, dass es ja durchaus jetzt schon PS4-Spiele gibt, die in 1080p@60fps laufen:
    http://www.videogamerplus.com/2014/09/60-fps-native-1080p-ps4-games-list.html

    > Also, die PS4 kann vlt 60fps in VR Titeln schaffen, aber das muss für beide
    > Augen gelten.
    Ja, natürlich. Macht das eigentlich soviel für die GPU aus, zwei Perspektiven zu berechnen? Ok, ist kein Raytracing, da wäre es glaube ich egal, ob man zwei mal 960x1080 oder ein mal 1920x1080 berechnen würde.

    >Und da kommt der Haken: Die Spiele werden nicht gut aussehen.
    Wo ist denn bei dir die Grenze zu "nicht gut"?

    > Jedenfalls nicht vergleichbar gut mit den normalen Spielen.
    Das stimmt wohl. Wobei es da ja auch Unterschiede gibt; manche Entwickler holen mehr, manche weniger aus der PS4-Hardware.

    > Und das will man sich dann antun?
    Du tust jetzt ja fast so, als wenn "nicht so gut wie normale PS4"-Spiele gleich bedeutet, dass die Grafik dann auf PS1 Niveau fällt... Wie oben geschrieben gibt es doch auch jetzt schon diverse "normale" PS4-Spiele, die in 1080p und 60fps laufen. Findest du die auffallend hässlich? Oder wenn du dir konkret Videos zu momentan in Entwicklung befindlichen PSVR-Games bzw. Demos anschaust (die aber eben auch schon in Aktion auf Messen gespielt werden konnten), denkst du dir da "Uh, was ne miese Grafik, das würde ich mir nicht antun"?

  18. Re: Das werden die 30 fps Fans nicht gerne lesen.

    Autor: root666 20.03.16 - 08:31

    kiss schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich sehe selbst zwischen 200 und 800fps einen unterschied

    Das ist rein technisch und biologisch nicht möglich. Aber obwohl ich sehe auch einen Unterschied, die FPS-Anzeige ist höher....

  19. Re: Das werden die 30 fps Fans nicht gerne lesen.

    Autor: DonaldDuck 20.03.16 - 08:51

    The_Soap92 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Und noch einmal, und ich hoffe du kapierst es endlich: Es gibt VIELE
    > Menschen die den Unterschied nicht sehen, willst du die alle auch gleich
    > noch degradieren?

    Dann haben eben vielen Menschen ein Problem mit der Wahrnehmung.
    Ändert aber nichts an der Tatsache.

  20. Re: Das werden die 30 fps Fans nicht gerne lesen.

    Autor: kiss 20.03.16 - 09:40

    root666 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > kiss schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ich sehe selbst zwischen 200 und 800fps einen unterschied
    >
    > Das ist rein technisch und biologisch nicht möglich. Aber obwohl ich sehe
    > auch einen Unterschied, die FPS-Anzeige ist höher....

    Wenn man keine Ahnung hat, einfach mal die fre*** halten oder troll wo anders.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. TOTAL Bitumen Deutschland GmbH, Brunsbüttel
  2. Stadtwerke München GmbH, München
  3. DIgSILENT GmbH, Gomaringen
  4. GÖRLITZ AG, Koblenz

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. mit Gutschein: NBBX570
  2. (u. a. beide Spiele zu Ryzen 9 3000 oder 7 3800X Series, eines davon zu Ryzen 7 3700X/5 3600X/7...
  3. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


WLAN-Kameras ausgeknipst: Wer hat die Winkekatze geklaut?
WLAN-Kameras ausgeknipst
Wer hat die Winkekatze geklaut?

Weg ist die Winkekatze - und keine unserer vier Ãœberwachungskameras hat den Dieb gesehen. Denn WLAN-Cams von Abus, Nest, Yi Technology und Arlo lassen sich ganz einfach ausschalten.
Von Moritz Tremmel

  1. Wi-Fi 6 Router und Clients für den neuen WLAN-Standard
  2. Wi-Fi 6 und 802.11ax Was bringt der neue WLAN-Standard?
  3. Brandenburg Vodafone errichtet 1.200 kostenlose WLAN-Hotspots

Linux-Kernel: Selbst Google ist unfähig, Android zu pflegen
Linux-Kernel
Selbst Google ist unfähig, Android zu pflegen

Bisher gilt Google als positive Ausnahme von der schlechten Update-Politik im Android-Ökosystem. Doch eine aktuelle Sicherheitslücke zeigt, dass auch Google die Updates nicht im Griff hat. Das ist selbst verschuldet und könnte vermieden werden.
Ein IMHO von Sebastian Grüner

  1. Kernel Linux bekommt Unterstützung für USB 4
  2. Kernel Vorschau auf Linux 5.4 bringt viele Security-Funktionen
  3. Linux Lockdown-Patches im Kernel aufgenommen

IT-Sicherheit: Auch kleine Netze brauchen eine Firewall
IT-Sicherheit
Auch kleine Netze brauchen eine Firewall

Unternehmen mit kleinem Geldbeutel verzichten häufig auf eine Firewall. Das sollten sie aber nicht tun, wenn ihnen die Sicherheit ihres Netzwerks wichtig ist.
Von Götz Güttich

  1. Anzeige Wo Daten wirklich sicher liegen
  2. Erasure Coding Das Ende von Raid kommt durch Mathematik
  3. Endpoint Security IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten

  1. Fredrick Brennan: "Ich bereue es, 8chan gegründet zu haben"
    Fredrick Brennan
    "Ich bereue es, 8chan gegründet zu haben"

    Wo sich Attentäter austauschen: Auf dem Imageboard 8chan wächst Hass und Nazi-Ideologie. Er habe nie gedacht, dass Leute sich so radikalisieren könnten, sagt der Gründer.

  2. BSI-Präsident: "Emotet ist der König der Schadsoftware"
    BSI-Präsident
    "Emotet ist der König der Schadsoftware"

    Das BSI sieht eine weiterhin steigende Bedrohung durch Gefahren im Internet, vor allem setzt demnach die Schadsoftware Emotet der Wirtschaft zu. BSI-Präsident und Bundesinneminister betonen ihre Hilfsbereitschaft in Sachen Cybersicherheit, appellieren aber auch an die Verantwortung von Verbrauchern und Unternehmen.

  3. Flip 2: Samsungs digitales Flipchart wird größer und kann Office 365
    Flip 2
    Samsungs digitales Flipchart wird größer und kann Office 365

    Das Samsung Flip 2 ist im Kern wieder ein Flipchart, an welchem Teams ihre Ideen zu digitalem Papier bringen können. Ein Unterschied: Es wird auch eine 65-Zoll-Version geben. Außerdem kann es in Verbindung mit Office 365 genutzt werden.


  1. 07:00

  2. 19:25

  3. 17:18

  4. 17:01

  5. 16:51

  6. 15:27

  7. 14:37

  8. 14:07