Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Games
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Pokémon Go: Spaziergänge mit dem…

bester Freund ...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. bester Freund ...

    Autor: timo.w.strauss 05.09.16 - 12:59

    jederzeit austauschbar.

    Na dass nenne ich mal inkonsequent. Wer sieht den den anderen Avatar? niemand und wenn er aber kommt? Interessiert es eh niemanden.

    Das Spiel ist und bleibt für die Stadt und für Einzelgänger.

    Ansonsten gäbe es schon Funktionen für Gruppen.

    Schade das Niantic nicht von Ingress, die Missionen mit übernommen hat. Die waren schön und auch etwas lehrreich.

    Aber hey, man will der Jugend nicht zu viel zumuten.

  2. Re: bester Freund ...

    Autor: lestard 05.09.16 - 13:12

    Wenn Spieler eine Arene halten dann sieht jeder den Avatar.
    Ich finde "bester Freund" ist hier vielleicht die falsche Bezeichnung aber ansich klingt das Feature sehr gut.
    Meiner Ansicht nach ist eine der größten Ungereimtheiten des Spiels, dass man ein gefangenes Pokemon nicht alleine hochleveln kann. Wenn ich bspw. ein Dratini fange, nützt es mir erstmal garnix weil ich es nur hochleveln kann, wenn ich noch einen Haufen weitere Dratinis fange. So kann man keine emotionale Verbindung zu den Pokemon aufbauen. Das war aber einer der vielen Aspekte, die die Gameboy-Spiele so besonders gemacht hat. Man hatte seine eigene Gruppe von Lieblingspokemon, mit denen man durch die Welt gezogen ist.
    Aber das hier angekündigte Feature könnte darauf eine Antwort bereit halten. Ich könnte mein einzelnes Dratini einfach ganz lange spazieren führen und könnte es so doch aufleveln.

  3. Re: bester Freund ...

    Autor: toastedLinux 05.09.16 - 13:24

    Jup sehe ich genau so, irgendwann fängt man halt was und dann verwandelt man Sie in einer Bonbon und fertig. Fängt man was besseres als das was man bereits hat, wird das ältere verwandelt. Total öde irgendwie.

  4. Re: bester Freund ...

    Autor: Zazu42 05.09.16 - 14:04

    Ja ich kenne sogar noch ne zeit da hatte man einfach Freunde aber durch Facebook etc wurde das Wort "Freund" so stark abgewertet dass man jetzt den Begriff "bester Freund" braucht um zu differenzieren was ein "echter" Freund ist (oder auch nicht). Und dann bekommt das Feature "bester Freund" die Möglichkeit diesen jederzeit auszutauschen fand ich auch etwas hart ^^

    Aber ja das Spiel hat definitiv zu wenig Features.

  5. Re: bester Freund ...

    Autor: Kakiss 05.09.16 - 14:37

    Zazu42 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ja ich kenne sogar noch ne zeit da hatte man einfach Freunde aber durch
    > Facebook etc wurde das Wort "Freund" so stark abgewertet dass man jetzt den
    > Begriff "bester Freund" braucht um zu differenzieren was ein "echter"
    > Freund ist (oder auch nicht). Und dann bekommt das Feature "bester Freund"
    > die Möglichkeit diesen jederzeit auszutauschen fand ich auch etwas hart ^^
    >
    > Aber ja das Spiel hat definitiv zu wenig Features.

    Ne, night wirklich.
    Man muss nur vom Kontext ableiten ob man über echte Freunde spricht oder über die Leute, die man einfach in Facebook seiner Liste hinzufügt.

    Dass Menschen nicht zwischen echten, nahen Freunden und "Freunden" unterscheiden können, war schon immer so.
    Partymenschen haben oft auch viele "Freunde" in ihren Clubs, alle sind freundlich, reden nett, haben Spaß.
    Aber wenn es mal anders kommt wundern sich nicht wenige, was denn das für "Freunde" sind ;)
    Das gab es schon immer und ist keine Erfindung der Neuzeit.

  6. Re: bester Freund ...

    Autor: EinJournalist 06.09.16 - 09:39

    Super, jetzt brauche ich keine Freunde mehr :)

    Ich finde es aber mit jeder tollen Featureankündigung aufs Neue amüsant, wie Niantic ihre Prioritäten anordnen. Tracking soll ja immer noch brach liegen...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Allianz Partners Deutschland GmbH, München
  2. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Herzogenaurach
  3. Eckelmann AG, Wiesbaden
  4. INTER CONTROL Hermann Köhler Elektrik GmbH & Co. KG, Nürnberg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. 279,90€
  3. 64,90€ (Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


WLAN-Kameras ausgeknipst: Wer hat die Winkekatze geklaut?
WLAN-Kameras ausgeknipst
Wer hat die Winkekatze geklaut?

Weg ist die Winkekatze - und keine unserer vier Überwachungskameras hat den Dieb gesehen. Denn WLAN-Cams von Abus, Nest, Yi Technology und Arlo lassen sich ganz einfach ausschalten.
Von Moritz Tremmel

  1. Wi-Fi 6 Router und Clients für den neuen WLAN-Standard
  2. Wi-Fi 6 und 802.11ax Was bringt der neue WLAN-Standard?
  3. Brandenburg Vodafone errichtet 1.200 kostenlose WLAN-Hotspots

Banken: Die Finanzbranche braucht eine neue Strategie für ihre IT
Banken
Die Finanzbranche braucht eine neue Strategie für ihre IT

Ob Deutsche Bank, Commerzbank oder DKB: Immer wieder wackeln Server und Anwendungen bei großen Finanzinstituten. Viele Kernbanksysteme sind zu alt für aktuelle Anforderungen. Die Branche sucht nach Auswegen.
Eine Analyse von Manuel Heckel

  1. Bafin Kunden beklagen mehr Störungen beim Online-Banking
  2. PSD2 Giropay soll bald nahezu allen Kunden zur Verfügung stehen
  3. Klarna Der Schrecken der traditionellen Banken

Alexa: Das allgegenwärtige Ohr Amazons
Alexa
Das allgegenwärtige Ohr Amazons

Die kürzlich angekündigten Echo-Produkte bringen Amazons Sprachassistentin Alexa auf die Straße und damit Datenschutzprobleme in die U-Bahn oder in bisher Alexa-freie Wohnzimmer. Mehrere Landesdatenschutzbeauftragte haben Golem.de erklärt, ob und wie die Geräte eingesetzt werden dürfen.
Von Moritz Tremmel

  1. Digitaler Assistent Amazon bringt neue Funktionen für Alexa
  2. Echo Frames und Echo Loop Amazon zeigt eine Brille und einen Ring mit Alexa
  3. Alexa Answers Nutzer smarter Lautsprecher sollen Alexa Wissen beibringen

  1. Star Wars Jedi Fallen Order angespielt: Die Rückkehr der Sternenkriegersolospiele
    Star Wars Jedi Fallen Order angespielt
    Die Rückkehr der Sternenkriegersolospiele

    Seit dem 2003 veröffentlichten Jedi Academy warten Star-Wars-Fans auf ein mächtig gutes neues Actionspiel auf Basis von Star Wars. Demnächst könnte es wieder soweit sein: Beim Anspielen hat Jedi Fallen Order jedenfalls viel Spaß gemacht - trotz oder wegen Anleihen bei Tomb Raider.

  2. Eoan Ermine: Ubuntu 19.10 erscheint mit ZFS und i386-Paketen
    Eoan Ermine
    Ubuntu 19.10 erscheint mit ZFS und i386-Paketen

    Die aktuelle Version 19.10 von Ubuntu alias Eoan Ermine ist verfügbar. Die Version bringt experimentellen ZFS-Support für die Root-Partition, anders als zunächst geplant auch i386-Pakete sowie aktuelle Software für die Cloud und den Linux-Kernel 5.3.

  3. Indiegogo: Minidrucker trägt Motive auf Papier, Holz und Haut auf
    Indiegogo
    Minidrucker trägt Motive auf Papier, Holz und Haut auf

    Der Princube ist ein winziger Drucker, mit dem Nutzer Labels und Motive auf diverse Oberflächen anbringen können. Das Gerät wird dafür per Hand über das Material geführt. Dazu ist allerdings ein Smartphone mit der passenden App nötig.


  1. 17:01

  2. 16:51

  3. 15:27

  4. 14:37

  5. 14:07

  6. 13:24

  7. 13:04

  8. 12:00